1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Schritte mit dem CECT P168S...

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Hessekopp, 17. August 2008.

  1. Hessekopp
    Offline

    Hessekopp New Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    6
    Danke:
    0
    Handy:
    Sony-Ericsson T630i
    Sony-Ericsson K810i

    CECT P168S (bestellt)
    Hallo zusammen,

    ich will mich hier mal an einem kleinen Testbericht des o. g. Geräts (Dual-Sim (2 IMEI's, beide gleichzeitig online, aber selbst nicht ausprobiert) versuchen. Ich muß dazu sagen, daß ich vorher als Sony-Ericsson Besitzer recht verwöhnt & anspruchsvoll war.

    Ich habe das Gerät am 06.08.08 bei eBay von einem chinesischen Händler gekauft. Ca. 8 Tage später hatte ich es dann auch schon, ging also sehr flott. Gezahlt habe ich ca. 110 euro incl. Versand. Zuvor habe ich mich durch das Bewertungsportal des Verkäufers gewurschtelt & entdeckt, daß er bereits einige zufriedene Kunden in Deutschland hat - so weit, so gut!

    Zum Telefon selbst:

    Es kam in einer recht kleinen bedruckten Verpackung, welche in einem Maxiumschlag steckte. Als Geschenk konnte man zwischen 2 Boni wählen, einmal ne Menge Kleinkram (Autoladegerät, Displayschutzfolie, Upgrade auf 1GB-Mini-SD-Card, hochwertige magnetverschlossene Handygürteltasche aus Leder, und ein USB-Stick mit SD-Karten-Schlitz). Das andere Bonuspaket bestand einzig aus einem Bluetooth-Headset. Ich wählte - da ich bereits ein Headset hatte, den Kleinkram.
    Was ich allerdings vermisse, ist der Adapter für das deutsche Stromnetz. Momentan lade ich über USB am Notebook, habe aber bereits einen für 4 Euro incl. Versand beim gleichen Auktionshaus ergattert. Das Telefon kommt als Quadband, aber ohne WiFi & Java daher.

    Zum Standardlieferumfang des P168S gehört: Telefon, Netzteil (ohne deutschen Adapter), 2 x Akku LiIon 1200 mah, USB-Daten-/Ladekabel, eine englische Bedienungsanleitung, ein In-Ear-Headset (schlechte Quali - sowohl beim telefonieren, als auch beim Musik hören - Umbauangebot auf 3,5 mm Klinke willkommen...Angebote bitte per PN) & ich glaube eine 256Mb Karte. Allerdings habe ich die durch das Bonuspaket mit 1GB-Karte nicht zusätzlich erhalten.

    Was mich gleich mal gewundert hat, ist die Tatsache, daß ich "nur" 2 Lautsprecher auf der Rückseite habe...also keinen einzigen an der Vorderseite. Ist aber auch optisch ansprechender, wie ich finde! Trotzdem ist das Telefon mindestens doppelt bis dreifach so laut, wie meine bisherigen nicht China-Geräte! Bin regelrecht erschrocken, trotz der Warnungen im Forum! :) Im Auto sitzend ist es schon unangenehm laut, deswegen nie ganz laut stellen! Erwähne dies auch nur, weil es wohl auch Modelle mit 6-7 Lautsprechern gibt...ist dann wahrscheinlich schon eher ne Jukebox, als ein Telefon!:ok: Wer braucht da noch ein Autoradio? ;-))

    Die Verabeitung ist für mich völlig ok, vor allem bei dem Preis! Habe echt schlimmeres erwartet, obwohl ich mich vor dem Kauf natürlich hier schon ausreichend schlau gemacht habe. Alles ist schön griffig (hat ja nur wenige Tasten), angenehm vom Gewicht, schön vom Design & sogar der Touchscreen ist einwandfrei.

    Ich habe ein Modell mit FM-Radio, auch dieses funktioniert mit dem Headset als Antenne einwandfrei. Ein Equalizer ist auch an Bord & ist auch angebracht. Im Modus Dance, bzw. Party rockt das Telefon ganz schön - zuvor klang es handytypisch etwas blechern! Der mp3-Player ist auch ok & leicht bedienbar. Alle wichtigen Funktionen, wie Shuffle, Repeat, im Hintergrund abspielen, weiterleiten zum Bluetooth-Headset...alles vorhanden.

    Das Display ist schön hell, aber mit 320 x 240 Pixeln bei einem 3 Zoll-Display natürlich nicht so hochauflösend wie andere Modelle. Mit dem ausziehbaren Pen ist die Bedienung kinderleicht, mit den Fingern gehts zur Not aber auch. Zum Glück lassen sich Wallpaper, sowie Klingel- & Alarmtöne gegen mp3-Dateien austauschen, denn das original Gebimmel war eine Tortur für meine Ohren! Leider funktioniert dies aber nicht beim SMS-Ton, da bleibts vorerst wohl beim lästigen Gebimmel!

    Und ja Leute...leider ist da immer noch das dämliche Google-Deutsch installiert. Habe da erst mal gar nix gerafft, also schnell auf englisch umgestellt & siehe da...die Fragezeichen über meinem Kopf verschwanden allmählich! ;-) Dafür sind beim SMS schreiben aber die Umlaute vorhanden!

    Die CPU scheint bei dem Gerät nicht die schnellste zu sein, denn es dauert ewig, bis man eine Vorschau im Image-Viewer, bestehend aus 9 Bildchen hat. Dabei habe ich die schon auf 640 x 480 komprimiert, so daß sie nur noch zwischen 20 & 30 KB einnehmen. Ob es an meinen knapp vielen Bildern liegt? *grins*

    Apropos...ein Wallpaper darf nicht größer als 250 KB sein, sonst gibts ne Fehlermeldung. Also werden alle größeren Bilder nicht unterstützt, können nicht angezeigt werden.

    Die Videoplayerfunktion macht aus ähnlichen Gründen auch wenig Spaß. Mit meinem Movie Jack 4 Mobile Konverter habe ich keinen Erfolg gehabt, Videos so zu konvertieren, daß sie flüssig & synchron mit Ton laufen. Schade, denn das große Display wäre ja genau für solche Dinge geradezu prädistiniert gewesen! Da war SE um Längen besser.

    Die eingebaute Kamera ist nur eine 0,3 MP, steht allerdings 1,3 MP drauf. Muß aber sagen, daß sie erstens bei Tageslicht relativ brauchbare Bilder macht & zweitens, daß die Kamera hier nicht mein Schwerpunkt bei der Anschaffung war, da ich sowieso lieber eine gute autarke Digi-Cam verwende. Die Videofunktion ist soweit auch in Ordnung, auch vom Ton her...man darf nur nicht so sehr wackeln. Die Kameraeinstellungen sind mannigfaltig, wenn auch etwas übertrieben für eine so erbärmliche Auflösung, naja...

    Eine Diktierfunktion hat das Gerät auch, 5 programmierbare Alarme, 3 Spiele (Puzzle, Mahjong, Sushi!?), Dual-Bluetooth (für beide Sims), einen Melodie-Komponierer, E-Book-Leser, Stoppuhr, Kalender, Terminplaner, Weltzeituhr, Rechner & Währungsrechner, 6 verschiedene Profile.

    Bluetooth funktioniert gut. Habe schon Dateien vom Notebook ans Telefon gesendet. Über USB wird das Telefon geladen & zum Datenaustausch wird es als Wechseldatenträger problemlos erkannt. (Gerät muß zum Datenaustausch vorher ausgeschaltet werden!) Mein Bluetooth-Headset habe ich bisher noch nicht getestet,ist ein HAMA, mal sehen...

    Ach ja...bevor ichs vergesse. Ich habe das Modell mit Shake-Control. Das heißt, wenn ich es ruckartig in eine Richtung bewege, zeigt/spielt es mir das nächste Bild, Video, mp3. Komischerweise funktioniert das bei mir nur vorwärts, aber nicht rückwärts!? Die Zoomfunktion indem man mit den Fingern übers Display streicht, funktioniert nicht. Aber ein Sensor erkennt, wenn ich das Telefon drehe & wechselt dann den Bildmodus automatisch, sowohl bei Fotos, als auch bei Videos. Allerdings habe ich in dem Moment bei vielen Videos keinen Ton mehr. Kann aber auch damit zusammenhängen, daß ich noch keinen anständigen Konverter gefunden habe.
    Bilder kann man auch weiterblättern, indem man es mit dem Finger "beiseite schiebt", es erscheint dann das nächste.

    Nachdem ich dann endlich herausgefunden habe, wie man das "Slide to unlock" Wasserblubbern abstellt, bin ich auch nicht mehr ganz so genervt. Feedback für eine gemachte Eingabe ist ja ok, aber irgendwann ist auch gut. Apropos Feedback...man kann sich auch per Vibration ein Feedback geben lassen, wenn man auf dem Display rumlatscht. Wers braucht!

    Habe mir von Sony-Ericsson die WAP-SMS fürs W810 schicken lassen. Funktioniert ebenfalls. Nur MMS habe ich bisher noch nicht zum laufen bekommen.

    Zum Telefonieren an sich kann ich derzeit noch keine vernünftige Aussage treffen, denn ich habe in meine Wohnung keinen BASE-Empfang. Habe es mal kurz am Fenster sitzend ausprobiert. War sowohl übers Headset, als auch über die Freisprecheinrichtung nicht so berauschend, kann aber am schlechten Empfang gelegen haben. Werde das nächsten Freitag mal auf dem Weg nach Dortmund testen.

    Bin also alles in allem von Austattung & Verarbeitung relativ begeistert, vor allem für den schmalen Preis! Bin mal gespannt wie lange es hält. Habe das Gefühl, daß die USB-Buchse etwas wackelig ist!

    Habe mir aus Hong-Kong noch eine 4GB-Karte kommen lassen, funzt super! Soll angeblich eine Kingston HC sein, aber wahrscheinlich ist sie ebenfalls ein Plagiat. habe sie aber auch aus genau diesem Grund genommen, denn die Standard-HC Karten scheinen ja einigen hier im Forum Sorgen bereitet zu haben!

    Nun, das soll meinen "kleinen" Testbericht beenden. Wer Fragen bezüglich des Händlers hat oder ihm sonst irgendwas auf der Seele brennt, bitte per PN. Denkt dran, daß hier nur der Testbericht reingehört...danke!


    MfG

    Marc:boast:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2008