1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Facebook kauft WhatsApp

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von danmue, 20. Februar 2014.

  1. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    418
    Danke:
    454
    Handy:
    Oneplus Two
    Aber alleine schon die Tatsache, dass Facebook runde 42 US$ pro Nutzer an WhatsApp zahlt und nun diese Nutzer scharenweise WhatsApp verlassen, hat fuer mich einen gewissen, nicht zu verachtenden Charme.Die Karawane zieht halt weiter und wenn es nun einen Kraken wie das Fratzebuch trifft, hurra, ich bin dabei :)

    Edit: GtaBK - externer Smilie entfernt, der Popup aufruft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Februar 2014
    yelupic, danmue und tommy0815 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,506
    Danke:
    777
    Handy:
    Siemens C45
    wäre an sich ein guter zusammenhalt der inet "community",wenn man nicht davon ausgehen müsste,daß mindestens zwei drittel der wa nutzer auch bei fb angemeldet sind und das ist für mich irgendwie scheinheilig
     
    Herr Doctor Phone, thor2001 und dunicht sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    418
    Danke:
    454
    Handy:
    Oneplus Two
  4. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Telegram hat jetzt über 10 millionen +Downloads. Am Samstag stand da noch 5milionen +

    Fom G3ST mim Tapa
     
  5. yelupic
    Offline

    yelupic likes 2 abuse shells

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    684
    Danke:
    534
    Handy:
    Nokia 'No Spy' 1209
    Threema ist closed source.
    Telegram hat server-seitig ein MITM-Problem.
    Ergo, keinen (dieser) Messenger benutzen, bis jemand in die Hufe kommt.

    - t'ed -
     
    dunicht sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    418
    Danke:
    454
    Handy:
    Oneplus Two
    Koenntest du mal dieses man-in-the-middle erklaeren, welches bei Telegram existieren soll ? Insbesondere beim peer-to-peer chat ? Mir ist da noch nix aufgefallen.

    Freilich die Ablage der messages in der cloud bei normalem Chat bietet immer Risiken (Authentifizierung) , aber wenn ich eine korrekte verschluesselte 1:1 Verbindung ohne cloud habe, sind mir aktuell keine Probleme bekannt. Was nicht heissen soll, dass es keine gibt ;)

    Nachtrag: Ich habe den bewussten Artikel gefunden und gelesen (wenn auch nicht alles zu 100% verstanden, bin kein Mathematiker/Krypto Experte). Aber ein wenig habe ich mich schon mit dem Thema beschaeftigt. Aber da sind einige Passagen, die ich sogar verstehe und die mir keinen Grund zur Sorge geben. Die MITM Passage


    erscheint mir auch sehr vage. Auf der anderen Seite : Telegram ist im Gegensatz zu WhatsApp oder Google Hangout etc. Quelloffen. Und eben nicht "Security by Obscurity" ;)

    Quelle
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2014
    danmue sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. yelupic
    Offline

    yelupic likes 2 abuse shells

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    684
    Danke:
    534
    Handy:
    Nokia 'No Spy' 1209
    P2P ist sicher, wenn es "ordentlich" implementiert wurde. Es muss aber explizit angeworfen werden. Die Anwender werden das vielleicht nicht tun?

    Das alles sicher ist, wurde aber auch bei cryptocat gesagt.

    Ich warte einfach ab ...

    - t'ed -
     
    dunicht und Dahmer sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. dunicht
    Offline

    dunicht Guest

    OT
    Sicher ist : all diese (Dienste) nicht zu nutzen, um nicht auch noch die Rest Privatsphäre zu verlieren.
    OT off
    Ein Total Messenger Verweigerer.
     
  9. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    418
    Danke:
    454
    Handy:
    Oneplus Two
    @yelupic, ich habe ueber WhatsApp keine Kreditkartennummern uebertragen und werde es bei Telegram auch nicht tun :)
     
  10. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,506
    Danke:
    777
    Handy:
    Siemens C45
    finde ICH ein wenig drastisch aber ok
     
    thor2001, dunicht und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    das bringt uns hier aber nicht weiter....da die Mehrheit eben nicht drauf verzichten will!

    Mir geht's auch nicht unbedingt darum das ich Angst um meine Daten habe, ich unterstütze nur keine Person, die sich mit fremden Federn schmückt, dazu mit unseren Daten zum Multimilliadär wird, wobei das alles noch dazu grenzwertig ist und andere Menschen mit ähnlichen "Geschäftsideen" mit sowas in den Knast gewandert sind.

    Hier werden Daten von Dritten an Dritte weiterverkauft und ein Mann bereichert sich daran und es dazu (mal wieder) nicht selbst erfunden hat.......also sorry.
     
    danmue, dunicht und G3mob sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Genau das ist der Hauptgrund. Ich hab Geld, ich mach was ich will.

    Fom G3ST mim Tapa
     
    tommy0815 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. iErp
    Offline

    iErp Lollipop lollipop Oh lolli lolli lolli...

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    144
    Danke:
    226
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 3
    Cubot Zorro 001
    Victoria i5S
    Wie kommunizierst du dann? Brauchst du überhaupt ein Smartphone?

    Bei mir ist Tatsache, dass ich bevor ich WA installiert habe ca. 15€ SMS pro Monat gezahlt hab.
    Jetzt zahle ich da 0,89 € pro Jahr dafür, SMS ist für mich keine alternative mehr, weil alle ihre SMS Flats mittlerweile abgeschafft haben und ich keinen dazu zwingen will, auch noch sein Geld für diesen steinzeitlichen Dienst (für Nur-Text und 160 Zeichen jedes mal 9cent zu zahlen finde ich doch sehr übertrieben) auszugeben, um mir zu antworten...

    Mal ganz ehrlich: meint ihr wirklich da liest irgendjemand eure Sextings oder wann ihr heute zum Essen geht?
    Wenn, dann wird das automatisch verarbeitet und für irgendwelche Werbungen benutzt... So what? Ihr habt ein Smartphone, das weitaus mehr an Google schicken könnte (die Kontakte, Kalender, Notizen und euren Surfverlauf hat Google normal eh schon)...

    Und diese Panik vor der NSA find ich auch lächerlich... Denen geht um irgendwelche Militärs*heiße und meinetwegen auch um Industriespionage aber doch nicht darum ob Hans Mustermann seine Frau bescheißt oder sonst was...
    Unternehmen sollten ihre internen Daten vor so etwas schützen, das ist klar und passiert normal eh schon... Aber so wichtig sind wir alle wohl nicht, dass sich jemand für unsere privaten Nachrichten interessieren würde...

    Und zum Thema Alternative: zumindest der BBM (Blackberry messenger) war doch zumindest früher berüchtigt dafür, dass er unknackbar wäre und sich die Amis die Zähne daran aus gebissen haben, die Chats von irgendwelchen Bürgerkrieglern zu dechiffrieren... Ist das immer noch so, insbesondere da es den ja jetzt auch für Andro und Apfel gibt?

    Tapatalked via Jiayu G3T
     
    Andycat und ColonelZap sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. yelupic
    Offline

    yelupic likes 2 abuse shells

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    684
    Danke:
    534
    Handy:
    Nokia 'No Spy' 1209
    Genau diese beiden Fragen stelle ich mir bereits (selbstkritisch) seit Längerem.

    Hier mal eine seeehr unpopuläre These in einem solchen Forum:
    Vielleicht sind @dunicht und ich schon einen Schritt weiter in der persönlichen digitalen Evolution?

    Ein paar allgemeine Gedanken, die für euch nicht zutreffen müssen:

    - Das am weitesten verbreitete "Instant Messaging" System ist immer noch SMS/MMS.

    - Das Kosten-Argument lasse ich gelten - ich persönlich bin jedoch kein Laberviel-VIP (Very Impotent Poser), die allermeisten hier vermutlich auch nicht.

    - Man hat die Wahl der "Tools" - Wenn ich ein Bild (generell Datei) senden will, nehme ich halt E-Mail (PGP/S-MIME, x.509) oder mache einen verschlüsselten Upload auf die Dropbox oder private ownCloud (geschlossene Benutzergruppe), Wenn ich quatschen will, rufe ich an, wenn ich posten will, benutze ich halt einen Browser (ab 4 bis 5" no problem at all)

    - Wer hat eigentlich KEINE geschlossenen Benutzergruppen (Familie, Freundeskreis, Arbeitskollegen etc.)? - Muss man die *Möglichkeit* haben mit Mai-Tai Ong Naahk in Thailand, Antootoo auf den Osterinseln oder Gaby in Am-Bobbo-der-Welt zu kommunizieren? - Oder ist das einfach nur der Wunsch, mit Jedem und Allem verbunden zu sein (nur als Gefühl), um sich davon abzulenken, wie unbedeutend (oder allein) man doch in der Realität ist? - Was sagt, schreibt, zeigt man wildfremden, unbekannten Personen, deren Identität noch nicht einmal verifiziert werden kann, die nichts weiter als eine Pixel-Repräsentation auf dem Smartphone-Display sind? - Was bringt mir das? - Ist mir mein langweiliges Leben vielleicht zu ... langweilig?

    - Übertrieben, als Denkanstoss: Wer kennt die *echte* Augenfarbe seiner Kommunikations-Partner/seiner Frau/Freundin/Ehepartners (noch)? Oh, Moment, lass mich mal eben ein Photo auf Facebook ansehen, dann kann ich es dir sagen ... Wann haben wir einer Person das letzte Mal wirklich etwas Essentielles gesagt, ohne dabei parallel am Phone rumzuspielen? - Fragt mal eure Mädels, warum sie stinkig sind ...

    - Was habe ich nach einem langen Arbeitstag Spannendes/Neues zuhause zu erzählen, wenn die Clan-Members bereits alles live mitbekommen haben (da geht's doch inzwischen hin im Endeffekt)? - Wann reiche ich also die Scheidung ein (Scheidungsgrund: Langeweile/Zu berechenbarer Partner/Zu wenig Überraschungen)?

    - Datenschutz geht mir erst dann am Allerwertesten vorbei, wenn auch ich alles über diejenigen weiß, die alles über mich wissen (möchten) und ich ebenfalls einen adäquaten Nutzen daraus ziehen kann (Monetarisierung, Manipulation, Erpressung, Gruppendruck, Macht, Kontrolle etc.), so dass es Daten-technisch und politisch ein Kräftegleichgewicht gibt.

    - Gestelltes Szenario: In jedem Zimmer zuhause befindet sich ein Black Hat (oder irgendjemand, Nachbar, egal) und beobachtet euch auf Schritt und Tritt (Bad, Sauna, Bett) ohne gefragt zu haben, ohne jegliche Erlaubnis eurerseits, ohne ersichtlichen Grund, ohne Gegenleistung an euch. - Diese Leute filmen euch, machen sich von allem, was ihr sagt Notizen (Endlos-Journal) und veröffentlichen dies weltweit für Jedermann zugreifbar. - Warum lassen wir das auf den Phones zu? - Wir würden diese Leute als Pazifisten doch im Real Life sofort raus schmeißen und als Nicht-Pazifisten vorher noch physisch ein paar Mal zusammenfalten, oder etwa nicht?

    - Datenschutz wird hier immer nur technisch angegangen (leider auch von mir). - Allerdings ist das meiner Meinung nach (inzwischen) der falsche Ansatz. - Wichtiger ist hier der gesellschaftliche Konsens mit nachfolgenden Aktionen (Gesetze/Strafen, Enthaltsamkeit/Vermeidung, Verantwortung für die Daten *Anderer* etc.)

    - Ich habe alles, was mir an technischem Voodoo über den Weg gelaufen ist, über 25 Jahre als early adopter bis zum Exzess ausprobiert. - Irgendwann habe ich gemerkt, dass mich diese Dinge nur endlos Kohle und (viel wichtiger) extrem viel Zeit kosten, diese mir also Lebenszeit stehlen. - Ich habe also für mich die Zeitanteile für diese Gadgets weit heruntergeschraubt. - Dazu gehört auch und vor allem (wertfreie, da inhaltslose und repititive) (Nicht-)"Kommunikation". - Der Gewinn für mich: Zeit, weniger Ablenkung und klarere Gedanken.

    - Banal: Warum nicht einfach das Phone (UND den Rechner/TV) ausschalten und die Menschen, die einem wirklich wichtig sind, mal (wieder neu) *kennenlernen* (auch die eigenen Frau/eigenen Kinder/Freunde)? - Ich wette mit euch, nach 2 Tagen der absoluten digitalen Enthaltsamkeit gäbe es Mord und Totschlag in der Peer Group und alle wären schräg drauf ... (das nennt sich übrigens Entzugserscheinung). Probiert's einfach mal aus ...

    Ihr seht, WhatsApp & Co. sind NICHT das Problem. - Lösungen habe ich aber auch keine ...
     
    thor2001, blur, eltipo und 5 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,506
    Danke:
    777
    Handy:
    Siemens C45
    schöner satz,find ich gut
     
    thor2001 und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. LambadaChris
    Offline

    LambadaChris New Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    19
    Danke:
    17
    Handy:
    Wiko Rainbow
    Volle Zustimmung!

    Leider muss ich WA nutzen, um an jüngere Weiber ranzukommen.

    Gehaltvolle Gepräche führe ich nur von Angesicht zu Angesicht mit engen Freunden.

    LG
     
    Andycat und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,600
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    VIP hat ab heute ein ganze neue bedeutung bekommen ... ;)

    wenn man stirbt...kommen dann auch so viele zur beerdigung oder nur wird Faksimile ein händy vorm sarg gelegt?

    egal wie man es dreht oder wendet, ob wathsapp oder anderes programm, man ist im griff der nsa und der konzerne, was mach ich mir da nen kopf?
    entweder lass ich es, oder akzeptier es...

    lach, so siehts aus...was echauffiert ihr euch? :grin:

    ahja..., bin im bilde ;)

    .
     
    thor2001, dunicht, johndebur und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Nicht nur hier unpopulär, betrifft schätzungsweise ein paar Milliarden Menschen.
    Ich stecke mal die meisten hier im Forum in die 1960er Geburtsjahre, damit eine Generation die mit diesem Poser-Wahnsinn erst im "höheren Alter" in Kontakt gekommen ist.

    Dieses selbstkritische Auseinandersetzen mit dem, was da mit uns allen passiert, betreibt keiner mehr. Alles vollkommen normal.

    Als ich das erste Mal von dieser Timeline Geschichte bei FB gehört hatte, dachte ich: Aber JETZT gibt es einen Aufschrei. JETZT geht es zu weit.
    Nö, im Gegenteil...immer rein mit den privaten Sachen. Super, jetzt brauchen die Kinder nicht mal einen Account, sie landen schon als Babys im Netz.
    Ich weiß nicht, was sich die Eltern dabei denken.

    Für die heranwachsende Generation wird es völlig normal sein, permanent präsent zu sein.
    Im Gegenteil es ensteht ein Druck wenn sie es nicht sind = uninteressant. Es wird nur noch schlimmer.

    In einer lauten Welt werden nur die Auffälligsten wahrgenommen.
    Der zwanghafte Druck wahrgenommen zu werden, sucht nach Plattformen und stellt keine Fragen.

    Der technische Fortschritt gehört den Informationsjägern, die das Innerste ihrer dankbaren Beute ausweiden, um es dann meistbietend zu verkaufen.

    Ist nicht so dunkel gemeint, wie geschrieben, aber daran wird sich m.M.n. nichts ändern.
    Die Beute hat Hunger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2014
    yelupic, dunicht und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Ich warte ja nur auf den Tag an dem Zuckerberg google kauft...

    *Schwarzmalmodus schnell wieder aus* :)
     
  20. dunicht
    Offline

    dunicht Guest

    Kommunikation ist : Das Reale Gespräch, einen Brief Scheiben, eine E-mail, auch ein Telefonat,
    ab und zu auch eine SMS, diese FB/WA und Konsorten sind natürlich auch Kommunikationswege, aber für welchen Preis!
    Ein Smartphone ist für mich ein Telefon, Navi, Internet Browser, Musikplayer, Kamera, und noch ein paar kleine gimmicks. darunter auch SMS.
    FB/WA und Konsorten sind ganz einfach Zeiträuber, mit sucht Faktor, es bleibt 'unüberschaubar' was irgendwann mit diesen gesammelten Daten und Profilen geschieht.
    Mir ist es echt egal ob und wie meine Mitmenschen Kommunizieren, meine Freunde (In echt) wissen von meiner Skepsis und vermeiden mir gegenüber dieses Thema "Pro" anzusprechen.
    Schlussendlich sind FB/WA und Konsorten, für mich Trojaner um das Volk auszuspionieren.
    Die Quintessenz ist, es bleibt unkalkulierbar
    @ yelupic, dito

    Mehr habe ich diesen Thema nicht hinzuzufügen .
     
    Luky und yelupic sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.