1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

Faea reduziert WCDMA - Fähigkeit von F2 und F2s

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Tobee, 14. September 2013.

  1. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    880
    Danke:
    2,185
    Handy:
    Redmi Note 3 SE
    Faea hat auf seiner Internetseite die Spezifikation für das F2 und F2s abgeändert. Es wurde der WCDMA Bereich auf 2100MHz eingeschränkt. Der funktioniert aber auf beiden Slots (von mir getestet).
     
  2. dvbhannes
    Offline

    dvbhannes Member

    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    104
    Danke:
    4
    Handy:
    Nokia
    AW: Faea reduziert WCDMA - Fähigkeit von F2 und F2s

    Hat das Auswirkungen auf den G3 Empfang in Deutschland?

    Gesendet von meinem e1902_v77_jblw005 mit Tapatalk 2
     
  3. Mülle
    Offline

    Mülle Active Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    491
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    OnePlus 3 + nubia Z11
    Ich meine das in Deutschland auf 2100 MHz 3G läuft!! Also für DE eher unbedeutend da 2100 MHz ja wohl weiterhin unterstützt wird ;)
     
  4. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    719
    Danke:
    739
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Kanada und USA werden aber dadurch schwierig. Blöd dass die Hersteller da einschränken.