1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flashing / Modding / OS

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von x3_riddick, 30. November 2007.

  1. mofarapper
    Offline

    mofarapper Member

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    40
    Danke:
    0
    @ Soldiar, weißt du was?
    Hier hinkt keiner hinterher, denn die Idee mit dem Kabel gabs hier auch schon im September oder Oktober, die Idee hatte MARCOVIC... allersdings hatte er sie auch aus dem Ami Forum...

    Aber in den Thread hat keiner gepostet, wahrscheinlich war die Community noch zu klein...

    In America is eh alles anders, die haben lässig über 282Mio. Einwohner, das ca. 3 1/2 Fache von Deutschland...

    Da verbreiten sich die China Mobiles viel schneller... aber das passt nicht ins Thema.

    Beantwortet lieber z.B. meine Frage wie baut man ein Flash Kabel und kann man damit wirklich flashen oder nur bedingt? Naja Viel Glück und postet fleißig Ergebnisse...
     
  2. Jedermann
    Offline

    Jedermann New Member

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    63
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens S68 + Desay M888 (IC-MALL.COM)
    Hallo zusammen,

    moderne Mikroprozessoren und Funktionsbauteile (z.B. USB-Wandler) kann man sehr oft über eine im Chip integrierte Schnittstelle (ISP) programmieren. Interessant wäre also rauszufinden welche Teile verbaut sind, um dann die passenden Datenblätter suchen zu können.

    Wäre zu mindest eine Möglichkeit mehr der CECT/DESAY/CHINA-Hardware auf die Spur zu kommen.

    Das Problem ist eben dass wir keine echte "Test-Hardware" haben.
    1-2 funktionstüchtige Mustergeräte wären sehr hilfreich...

    Gruß
    Jedermann
     
  3. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

    also zum thema kabellöten etc.... erstens würde ich mir nie ein gehendes kabel zerschneiden um einen seriellen stecker anzulöten. ich würde mir einfach ne usb buchse und nen seriellen stecker mit nem kabel zusammenlöten und dann als adapter zwischen original usb kabel und seriellem port einsetzen.

    zum thema ami forum. hier gibt es eben nur wenige die wirklich daran helfen etwas voranzubringen. in anderen ländern ist das wesentlich effektiver. als besipiel kann man hier das internationale xda-developer forum bringen.

    es ist mittlerweile eindeutig klar das so gut wie alle der hier vertriebenen china phones auf nucleus basieren. mtk hatvermutlich lediglich eine eigene gui entwickelt und die für ihre hardware notwendigen treiber. so fällt z bsp auf das das problem mit den 10 max terminen im kalender beim p168, beim 599, beim b889 und bei vielen anderen tels auftritt. lediglich die gui ist von phone zu phone angepasst, aber selbst diese ist grundlegend gleich.

    ob die sprache beim flashen auf sdeutsch oder english gestellt war ist egal, denn wenn man die komplette firmware aus dem tel zieht dann müssen da eh alle im tel installierten progs, bilder, icons, sprachen drin sein.

    wir müssen schrittweise vorgehen, also erstmal versuchen mit einem seriellen kabel ein image auszulesen, dieses dann zurückflashen und schauen ob das tel noch geht. das risiko hierbei sollte sich in grenzen halten lassen da hier im forum ja eine box zum flashen vorhanden ist also selbst im notfall bestimmt auch ein tel reanimiert werden kann.
     
  4. looka
    Offline

    looka Nutzer

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    453
    Danke:
    0
    Handy:
    M800 / HTC Touch Diamond
    Das Problem dürfte nicht das Kabel sein sondern das Timing. Die Flashbox hat eine gesonderte Spannungsversorgung die an die Batteriekontakte angeklemmt wird. Diese wird erst zugeschaltet wenn der Flashvorgang startet. Ich vermute hier wird es die meisten Probleme geben bei der Entwicklung von einem "einfachen seriallen Kabel". Bei einem einfachen im Handeln zu kaufenden Umsetzer ist diese Funktion nicht vorgesehen. Ob sich so etwas nachrüsten läst teste ich gerade. Ergenbisse gibts dazu frühesens am WE.

    Grüße von dem der sich sein M800 beim Flashen schonwieder zerschossen hat
     
  5. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

    so, evtl etwas neues zum thema datenkabel cect 599 / belegung der schnittstelle:

    ein kollege hat heute mit bewunderung mein 599er angeschaut und bei der betrachtung des connectors sagte er das er ein lg hatte das genau diesen anschluss hatte.

    nach etwas suchen kam ich auf ein LG G510. ich hab ein bild angehängt...

    2-RX 3-TX 13-GND
     
  6. HCeline
    Offline

    HCeline Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    [quote='looka',index.php?page=Thread&postID=11905#post11905]Das Problem dürfte nicht das Kabel sein sondern das Timing. Die Flashbox hat eine gesonderte Spannungsversorgung die an die Batteriekontakte angeklemmt wird. Diese wird erst zugeschaltet wenn der Flashvorgang startet. Ich vermute hier wird es die meisten Probleme geben bei der Entwicklung von einem "einfachen seriallen Kabel". Bei einem einfachen im Handeln zu kaufenden Umsetzer ist diese Funktion nicht vorgesehen. Ob sich so etwas nachrüsten läst teste ich gerade. Ergenbisse gibts dazu frühesens am WE.

    Grüße von dem der sich sein M800 beim Flashen schonwieder zerschossen hat[/quote]
    Es könnte natürlich auch sein, dass dieses Kabel an die Batteriekontakte nur angeschlossen wird, um zu gewährleisten, dass das Handy nicht während des Flashens einfach ausgeht. Im US Forum wird ja auch berichtet, dass zumindest das auslesen des Speichers mit nem selbstgebauten Kabel schon funktioniert.
     
  7. Soldiar
    Offline

    Soldiar Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    175
    Danke:
    0
    Handy:
    Motorola Milestone 2, Samsung Galaxy S3 mini (ehem. CECT P168)
    @riddick: ich glaube mal gelesen zu haben (zu asiafan zeiten), dass das lg andere kontakte benutzt. sprich im endeffekt musst du den stecker so, oder so aufmachen.

    @mofarapper: habe noch kein modifiziertes kabel. und keine ahnung wie man so eins baut.

    Was für ein interresse besteht denn an modifizierten kabeln? ich (oder jemand anderes, wenn er scharf drauf ist) könnte ja mal ein paar kabel bestellen (wird dann günstiger), andere Seite dran löten und dann an alle versenden.

    Ich persönlich bräuchte derzeitig eh ca. 3 kabel. (bräuchte auch noch adapter auf cinch), vllt. hat ja jemand gerade langeweile und bock kopfhöreradapter + flashingadapter zu bauen. Ansonsten würde ich das eventuell machen, da mich beides ankotzt. Denke mal, dass man ein kabel für 4-5€ herstellen kann (egal welches) und dann versand 2-3€. Schonmal besser wie ein dt. anbieter bei ebay, der insgesamt 17€uro inkl. versand für einen cinch adapter haben möchte (und versucht hat dies auch noch bei mir zu rechtfertigen +lol+)!

    Problem: ich habe keine ahnung wie das geht ^^ Bin aber lernbereit.

    mfg
    Christian, 19, Kassel
     
  8. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

    ob die belegung eine andere ist finde ich heraus. den stecker muss ich dann aufmachen. das ist richtig. aber zumindest wüßte ich dann schonmal wo ich günstig nen stecker bekomm.... denn für ein ALTES lg handy gibbet das viel günstiger irgendwo im handyshop als für ein aktuelles teil.

    außerdem geht es hier ja darum zuerst einmal informationen zu sammeln. und jede wirkliche information ist hier willkommen und gesucht.

    Varianten:
    http://pinouts.ru/CellularPhones-A-N/cect_5560_pinout.shtmlhttp://pinouts.ru/CellularPhones-A-N/chinese_cect_u8800_pinout.shtml
    http://pinouts.ru/CellularPhones-A-N/cect_v180_pinout.shtml
    http://pinouts.ru/CellularPhones-A-N/cect_t520_pinout.shtml
    http://pinouts.ru/CellularPhones-A-N/chinese_cect_K86_pinout.shtml
     
  9. mofarapper
    Offline

    mofarapper Member

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    40
    Danke:
    0
    Also ich bin auf ne Anleitung scharf, weil ich dann son Kabel bauen werde.
    Einfach ne z.B. Paint Zeichnung von wo ich vom PIN am seriellen Kabel zum PIN am Handy Stecker muss, wenn ich das hab, dann kauf ich mir ein (vollbelegtes) Serielles Kabel und ein (vollbellegts) LG-Kabel.

    (Von Serial auf USB oder gar Emulator halte ich gar nichts, lieber ein LG-Kabel und ein Serial passend zusammen löten)

    Das LG-Kabel halt damit ich nicht das orig. Kabel zerstöre, und wenn man eh löten muss und PINs neu belegen, dann gehts doch auch mit nem LG-Kabel, weil es ja neu von PIN zu PIN belegt wird.

    Und was halt noch wichtig wäre zu wissen, ob man mit dem Eigenbau-Kabel nur auslesen kann, oder ob man auch damit flashen kann... (Und wenns nur Skins austauschen is)

    @looka ich hab das so verstanden, dass deine Box ein Eigenbau aus China oder Ami-Land is, der halt "professionell " vermarktet wird.
    Was natürlich nett von dir wäre, wenn du mal in deine Box reinschauen könntest und uns evtl. den Aufbau zeigen könntest, vllt isr sie ja simpel nachzubaun... Dann hätte wir das Stromprob. weg und wenn du uns noch die Software(deiner Box) bereitstellen würdest wäre es echt nett von dir...

    @all Das Stromkabel bei looka kann deshalb dran sein, weil die Akku vllt. ne enorm schlechte Leustungskurve haben und während dem Soft. einflashen abkacken...

    @Soldiar an sich ist deine Idee ganz nett, danke. Aber ich denke mal, dass jeder so ein Kabel hinbekommen sollte, also das löten, deshalb will ich am liebsten ne Anleitung, die einfach als Bild zeigt welcher Serial Pin auf welchen HandyStecker Pin muss, das reicht doch eigentlich schon.
    Wie gesagt deine Idee ist gut, aber ich persönlich ziehe basteln dem warten vor, auch wenn dein Preis eigtl. attraktiv is.
     
  10. Jedermann
    Offline

    Jedermann New Member

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    63
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens S68 + Desay M888 (IC-MALL.COM)
    Hallo zusammen,

    ich helfe selbstverständlich beim Bau der Kabel.

    Sobald die Pin-Belegungen und eine Quelle für die Handy-Kabel bekannt ist, werde ich an einem Wochenende mal 5-10 Kabel löten und hier zum Selbstkostenpreis (also nur Kabel und Steckermaterial) anbieten.

    Lötstation, SMD Repair Anlage und anderen Krems-Kram sind hier, also alles kein Problem ;-)

    Derzeit sind wohl folgende Kabel interessant:

    - CECT P168
    - CECT 599 / D99i
    - DESAY M888

    Ich bräuchte:
    ===========
    1. Bezeichnung/Ersatztyp und Quelle der entsprechenden Kabel (Handy)
    2. Belegung für die o.g. Handys

    Gruß
    Jedermann
     
  11. HCeline
    Offline

    HCeline Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Schönes Angebot Jedermann!

    Die Steckerbelegungen und die Schaltskizze habe ich doch schon früher hier in diesem Thread gepostet. Als Ausgang der Skizze sind nur rx,tx und gnd gekennzeichnet, die dann passend je nach Handy an den jeweiligen Stecker angelötet werden müssen. Für das p168 habe ich diese Belegung ebenfalls schon gepostet. Die Informationen stehen alle auf Seite 2 in diesen Thread. Du brauchst natürlich unbedingt den Max323, da man ja dringend auch die Spannung wandeln muss: Seriell gibt meines Wissens 12V ab, die Handys sind allerdings für 5V (USB-Spannung) ausgelegt!


    Darum ist auch der Vorschlag von mofarapper eher unschön, das Kabel direkt 1:1 anzulöten - das könnte das Handy uU nicht vertragen. Sich gegen einen Emulator auszusprechen finde ich persönlich auch ziemlichen Quatsch. Wenn man es mit nem Emulatortreiber hinkriegen könnte, würde man die Lötarbeit minimieren UND könnte den höheren Datendurchsatz des USB nutzen.



    Edit: hier gibts auch noch die Kabel, die Soldiar schon angesprochen hatte: http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.9527
     
  12. Jedermann
    Offline

    Jedermann New Member

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    63
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens S68 + Desay M888 (IC-MALL.COM)
    Den Seriell-Adapter zu bauen sollte das Problem nicht sein.
    Das ganze kann man evtl. sogar noch in einen Schrumpfschlauch packen und so direkt in das Kabel integrieren.

    Was mir aber weitaus mehr sorgen macht bzw. weitere Fragen aufwirft:
    Was tun wir eigentlich mit dem Images die wir evtl. aus den Kisten holen?

    Wir haben keinen Quellcode, nicht mal Codefetzen.
    Das Image zu enträtseln dürfte sich als nahezu unmöglich erweisen…
    Was mir noch einfällt wäre ein Rekompilieren, aber dann haben wir einen Haufen Assembler-Code.
    Und wer von uns ist Fit genug das ganze wieder in ein kompilierfähiges C umzusetzen?
    Ganz davon abgesehen, dass uns der entsprechende Kernel, die Plattformtools und der passende Compiler fehlen...
    Mehr als ein bisschen Patchen werden wir nicht schaffen, außer wir analisieren die Hardware und bauen uns ein eigenes OS auf Basis einer frei verfügbaren Linux Version.
    (bitte kein Spam an dieser Stelle – es wäre möglich, wenn wir einen Kernel für die CPU finden bzw. einen kompilieren könnten).

    Es gibt doch Embedded Linux Distributionen, oder!?

    Könnt Ihr mal solcher Projekte posten.

    Das Nokia N800 / N810 z.B. basiert auf einem Debian Linux (soweit ich weiß).

    Äußert Euch doch bitte mal dazu und werft ein paar Ideen und Gedanken in die Diskussion.

    Gruß
    Jedermann

    PS: Haben morgen einge Termin und werde erst abends wieder hier im Forum sein.
     
  13. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

    @jedermann: linux wird wohl ein risenproblem darstellen auf dem cect. keiner kennt genau die verwendete hardware mal abgesehen von der cpu. du müsstest selbst für jedes einzelene ding treiber programmieren etc... das halte ich für einen riesen aufwand.

    derzeit sollte man die nucleus os geschichte verfolgen die ja offensichtlich basis des matk os ist. denn dafür sollte man einen kompiler auftreiben können und evtl auch quellen. möglicherweise kommt man auch irgendwo an evaluation versionen ran.

    selbst wenn wir einen kernel für den mtk chip hättenm benötigten wir ja auch noch die gesamte gsm/gprs unterstützung sowie touchscreen treiber etc..... das ist ein unschätzbarer riesengroßer aufwand.


    was wir mit dem image anstellen können ist schon einiges. man sollte die übersetzung besser anpassen können, icons und hintergrundbilder tauschen können und ebenso die töne.... wunder sollte hier natürlich keiner erwarten.


    zum thema linux: es gibt ein linux projekt http://www.openmoko.org/ welches sich zum ziel gemacht hat ein handy auf linux basis zu programmieren. die jungs arbeiten seit langem daran, haben die hardware selbst ausgesucht und zusammengestellt und trotzdem kann das tel noch nicht einmal wirklich telefonieren. also sollte jedem hier klar sein das man nicht in kurzer zeit ein linux sinnvoll auf dem cect zum laufen bringt.
    die informationen, den quellcode, die treiber und ompiler die wir benötigen würden um linux zu portieren sind mit sicherheit nicht leichter aufzutreiben als alles was wir benötigen um am MTK os zu entwickeln. der vorteil hier ist nur das ein luaffähiges system vorhanden ist, dieses sogar recht zügig und stabil läuft und ja IRGENDWO auch die quellen dafür inkl compiler liegen.
     
  14. HCeline
    Offline

    HCeline Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Es geht ja hier um langsame Fortschritte. Erst einmal die Sprache in den Images korrigieren, dann schauen, ob man die offsets für die Graphiken rausbekommt. Nach und nach kann man sich so durch das OS durchtasten. Im Endeffekt ist es ja auch nicht so, dass ich mit dem OS des p168 total unzufrieden bin - aber hier und da ein bisschen was verändern zu können, wäre ganz ok. Der erste Schritt hierzu ist nunmal eine vernünftige Verbindung zum Flashspeicher.

    Gruß
    HCeline
     
  15. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

  16. Jedermann
    Offline

    Jedermann New Member

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    63
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens S68 + Desay M888 (IC-MALL.COM)
    Hallo zusammen!

    Mir ist schon klar dass wir ohne vorhandene Plattformtools KEIN eigenes OS entwickeln können.
    Darum war meine Frage ja auch ob es bereits Embedded Linux Projekte gibt, auf die wir evtl. aufsetzen könnten.
    Das Openmoko das einzige Projekt in diese Richtung ist kann ich kaum glauben.
    Wie gesagt: Das Nokia N770/800/810 basiert auf Lunix, ebenso wie zahlreich andere Embedded Geräte.

    Aber egal muss ja nicht sein, war nur ein Gedanke...

    @x3-riddick: Der Schlüssel um an mehr Informationen zu kommen sind (wie ich bereits schon früher sagte) die Datenblätter der Hersteller.
    Wir brauchen die Bezeichnungen der verbauten MPU’s und Controller – und dann können wir uns auf die Suche nach den Herstellern und der Datenblättern machen.

    Außerdem halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass man einer kleinen "Kopier-Klitsche" in China den Nucleus Quellcode bzw. ein komplettes Projekt abstauben kann...

    Ich muss leider wieder!

    Gruß
    Jedermann

    PS: Leider gibt es hier im Forum immer wieder Leute die angeblich in China sitzen, alles wissen, suuuuper Beziehungen haben - aber am Ende doch nix zustande bringen (ich nennen keine Namen, jeder weiß wer damit gemeint ist). Warum ist das wohl so? Ein Schelm wer böses dabei denkt... :)
    Sorry, konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen.
     
  17. Jedermann
    Offline

    Jedermann New Member

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    63
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens S68 + Desay M888 (IC-MALL.COM)
    @x3-riddick:
    Danke für die Links (Qtopia) – das ist doch mal sehr interessant!!!
    Leider muss ich gleich wieder weg um habe keine Zeit mir das jetzt genauer durchzulesen.
    Heute Abend mache ich mich aber dran! Gruß Jedermann
     
  18. x3_riddick
    Online

    x3_riddick Guest

    hier ist das pinout für das 599
    ===========================

    18-pin socket (similar to some LG or Samsung, I heard)
    Numbers of pins are given as on stock Handsfree plug

    Looking at the socket on CECT 599

    Keypad/Screen facing UP

    18----------------1

    18,17 = USB +5V, +charge
    16,15 = +Battery (direct)
    14 = USB Data+
    13 = USB Data-
    12 = RESET (Negative transition)
    11 = USB +5V (connected to 17,18 inside USB cable)
    10,9,6,2,1 = GND (USB Gnd, -Battery, -Left HP, -Right HP, -Mic, HF answer button, socket housing)
    8 = +Left headphone
    7 = +Right headphone
    5 = +Mic, +Handsfree answer button
    4 = Rx
    3 = Tx


    VIELEN DANK AN HCELINE, ER HAT DAS GEFUNDEN. TOLLE ARBEIT!!!
     
  19. HCeline
    Offline

    HCeline Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    [quote='x3_riddick',index.php?page=Thread&postID=12039#post12039]VIELEN DANK AN HCELINE, ER HAT DAS GEFUNDEN. TOLLE ARBEIT!!![/quote]Der Dank geht weiter an r6578, der sich in diversen amerikanischen und russischen Foren rumtreibt. Er probiert sehr viel aus und scheint einer Lösung der ganzen Problematik derzeit am nächsten zu sein. Ich trage hier zusammen, was ich finde ;)
     
  20. ReKii
    Offline

    ReKii New Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    240
    Danke:
    0