1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum Versand und Zoll

Dieses Thema im Forum "Sonstige Chinahandy Modelle" wurde erstellt von ReKii, 2. Februar 2008.

  1. ReKii
    Offline

    ReKii New Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    240
    Danke:
    0
    Hallo,

    Wie ist es wenn man aus dem Ausland ein Handy bestellt und es per Express zugeliefert wird ?
    Da es ja nur 2 Tage dauert sollte es ja vom Zoll nicht bearbeitet werden da das beim Zoll ja viel länger als 2 Tage dauert.
    Wie siehts aus was für gebühren müsst ich zahlen ?

    MFG
     
  2. Freeman
    Offline

    Freeman New Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    60
    Danke:
    0
    Handy:
    mh
    Die Express zustellung dauert länger als 2 Tage... Ich habe per Express versand bestellt (hat 45€ gekostet) und das Handy war nach genau 7 Tagen da. Der Zoll hat es trozdem gefilzt... und musste Zollgebühren bezahlen ;)
     
  3. Knisterkalle
    Offline

    Knisterkalle New Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    50
    Danke:
    0
    Handy:
    Noch keins
    was kostet denn der Zoll?????
     
  4. subaru
    Offline

    subaru New Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    299
    Danke:
    0
    Handy:
    Meizu M8
    es kommen erstmal die 19% Mwst drauf und das wars.Gegebenenfalls wenn per Ems versendet wird kommen nochmal 21 Euro dazu (gebühr von der Gdsk)
    mfg
    Manuel
     
  5. KirO
    Offline

    KirO New Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    93
    Danke:
    0
    Handy:
    V666
    also ich habe per Express mein Handy mir liefern lassen und es hat genau 3 Tage gedauert. Im zoll war es genau 6 Minuten (laut online tracking) aufgemacht berechnet zugemacht und der zusteller hat es mir abgenommen
    waren iwas um die 25€ da mein händler ne rechnung mit hinein gelget hat ^^

    Edit: hat mich 39USD gekostet
     
  6. Knisterkalle
    Offline

    Knisterkalle New Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    50
    Danke:
    0
    Handy:
    Noch keins
    darf ich fragen bei welchem händler du bestellt hast
     
  7. cectuser097
    Offline

    cectuser097 New Member

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    196
    Danke:
    0
    Es sind alle gestellungsplichtigen "Post"sendungen aus Drittländern zollamtlich zu behandeln.

    Wobei anzumerken ist, das Handies zollfrei gestellt sind, es muss lediglich die Einfuhrumsatzsteuer (entspricht der USt) in Höhe von 19% gezahlt werden. Vorsicht bei MP3-Playern oder bei Bekleidung. Hier fällt immer auch Zoll an, wenn der Wert der Sendung 22,-- Euronen überschreitet.

    Natürlich auch hier: Keine Regel ohne Ausnahmen. Diese Ausnahmen sind die "gestellungsbefreiten Sendungen".

    siehe: http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/b0_postverkehr/a0_einfuhr/b0_gestbefrsend/index.html

    Demzufolge sind z. B. geringwertige Sendungen bis 22,-- Euronen und private Sendungen bis 45,-- Euro Abgabenfrei.

    Wie die "Zollabfertigung" durchgeführt wird ist dann letztlich eine Frage des Versandes und der beigefügten Papiere. In der Regel übernimmt hier der Expressversender die Verzollung anhand der beigefügten Versandpapiere und lässt sich die verauslagten Gebühren bei der Zustellung erstatten.

    Dann gibt es noch die "Selbstverzollung"
    http://www.zoll.de/c0_reise_und_pos...llungspflichtig/b0_selbstverzoller/index.html

    Hier muss der Empfänger sich zum nächstgelegenen Zollamt begeben oder halt diesen Dienstleister "GDSK" bemühen.

    Wer aber sein Handy selbst mitbringt, geniesst eine Freigrenze von 175,-- Euronen für Reisemitbringsel. Leider gilt diese Freigrenze nicht im Postverkehr.

    Oft werden Handies als "Gift" verschickt und entsprächen damit einer gestellungsbefreiten Sendung. Sehr oft sind aber die Versender bekannt, bzw ist eine "gewerbliche Absenderadresse" erkennbar. Diese Sendungen gelangen dann trotzdem zum Zollamt zwecks Nachprüfung. Hier empfhielt es sich dann, geeignete Nachweise über die Zahlung beizubringen. Sonst schätzt der Zoll die Geräte und die Schätzungen sind zumeist nicht günstig. :(

    Expresssendungen habe ich immer sehr schnell erhalten. Zumeist 3-5 Kalendertage nach Zahlungseingang beim Versender, aber immer musste ich auch die verauslagte USt beim Zusteller entrichten.