1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu etowalk.com bzw "HTC MAX 4G (Yota) plus 1GB-CPU"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von INU.ID, 26. September 2010.

  1. INU.ID
    Offline

    INU.ID New Member

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Hallo Leute.

    Ich hoffe ich hab ins richtige Forum gepostet.

    Seit ein paar Tagen bin ich auf der Suche nach einen "schönen" Windows Mobile Smartphone zu einem fairen Preis. Dabei stieß ich u.a. auf den Shop etowalk.com. Um rauszufinden ob es ein seriöser Shop ist suchte ich nach Meinungen zu diesem Shop, und stieß dabei u.a. auf dieses Forum hier. Ich nutzte die Sufu und fand auch schon einiges heraus. Und doch habe ich noch ein paar Fragen an die Profis unter euch.

    Verunsichert über die sich tlw. wiedersprechenden Angaben zu den technischen Details in der Artikelbeschreibung dieses Shops (und aufgrund der Tatsache das viele Geräte scheinbar mit den unterschiedlichsten Spezifikationen vertrieben werden), schrieb ich letzte Nacht eine Mail an "Jeremy", welche zum Inhalt eben diese Unterschiedlichen Angaben hatte. Dabei erreichte mich heute morgen folgende Antwort:

    Nun ist mein englisch leider nicht gerade das Beste. Daher meine Frage:

    Verstehe ich das richtig, die technischen Angaben in der Artikelbeschreibung sind jene welche der Hersteller nennt, welche ggf. auf der Verpackung stehen, und welche das Gerät selber ausgibt. Im Fall des oben erwähnten Gerätes also "CPU: Samsung S5PC 100 1024MHz" (laut Samsung gibt es diese CPU btw nur mit max. 833MHz), "RAM: 512MB ROM: 768MB" usw.

    Die Angaben "actually Hisilicon K3 533MHz" und "actually RAM: 256 MB / ROM: 256 MB" hingegen sind die vom Verkäufer verifizierten tatsächlichen Eigenschaften des Gerätes?

    Falls dem so ist, warum werden die vermeindlich falschen Angaben zu den Spezifikationen dann überhaupt im Shop erwähnt?

    Also zählen im besagten Shop grundsätzlich nur die Angaben welche mit "actually" angegeben wurden?

    Kann man also davon ausgehen, das selbst die restlichen Angaben (ohne "actually" Zusatz) nicht unbedingt stimmen müssen, das der Verkäufer diese u.u. auch einfach nur von den vermeindlich falschen Herstellerangaben übernommen hat, zb . weil er nicht in der Lage ist dieses korrekt zu überprüfen? (zb. ob wirklich ein 3,8" Sharp-Display verbaut ist)

    Denn damit hätte ich ehrlich gesagt ein Problem. Die Tatsache das diese Geräte derart manipuliert wurden, würde ja zwangsläufig bedeuten das man nur den Angaben vertrauen kann die vom Verkäufer vorher verifiziert wurden, bzw das man selbst nach Erhalt überprüfen muß was denn nun alles stimmt und was nicht (was wiederum nur möglich wäre wenn man das Gerät zerlegt, da die vom Gerät ausgegebenen Informationen ja bekanntermaßen nicht der Wahrheit entsprechen/müssen)

    Ich danke schon mal für eure Hilfe.

    Gruß INU.ID
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2010
  2. we3dm4n
    Offline

    we3dm4n Helfer in der Not

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    2,097
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC HD2
    Sciphone i68+
    iTouch HD2
    Ciphone C6a
    Fly-Ing F006
    Pinphone 3GS
    Sciphone Dream G2+
    Xintai T200+ (verkauft)
    CECT V180
    Anycool D66+ (verkauft)
    Ja, so ist das leider. Das ist wohl auch einer der Gründe, wieso es dieses Forum gibt^^

    Hier kann man seine Erfahrungen austauschen und oft auch die richtigen Spezifikationen zu den Handys finden, da die User hier natürlich dies meist prüfen.

    Mit den Angaben ist das leider meistens so. Die Shops können natürlich nicht jedes Handy erst ausgiebig überprüfen, ob die Angaben den nun stimmen oder nicht. So kommt es eben meist zu diesen gut aussehenden Ausstattungen, die natürlich leider nicht der Wahrheit entsprechen.

    Auch muss man es aus der Sicht der Shops sehen. Wenn diese nun die richtigen Daten reinschreiben ist das jeweilige Handy natürlich nicht mehr so attraktiv wie vorher. Der Kunde ist jedoch am Ende zufriedener, weil die Angaben stimmen und das Gerät dann (hoffentlich) hält, was es verspricht.

    So kundenfreundlich ist natürlich nicht jeder Shop, denn ein Handy mit angeblicher 1GHz CPU sieht doch auf dem Papier viel besser aus, als wenn es nur 500MHz hätte (was der Wahrheit entspricht). Nun hat der Konkurrenzshop auch noch das Handy als 1GHz Teil drinstehen. Die potentiellen Kunden werden nun natürlich das mit 1GHz CPU deklarierte Phone kaufen, obwohl im andern Shop das gleiche Teil angeboten wird. Einziger Unterschied ist eben, dass dort die wahren Daten stehen. Die Shops sind also immer zwiegespalten, was diese Angaben angeht. Bei den seriösen Shops kann man aber meist den Angaben vertrauen.


    Hoffe diese kleine Erörterung war verständlich ;)
     
  3. INU.ID
    Offline

    INU.ID New Member

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Hi.

    Danke für die rasche Antwort. Dann hat sich das mit dem "China-Handy-Kauf" in ausländischen Shops vermutlich schon erledigt. Da der paypal-Käuferschutz außerhalb ebay nur dann greift wenn ein Artikel gar nicht geliefert wird, ich also nur bei einem Kauf direkt auf ebay die Möglichkeit habe den Käuferschutz auch dann in Anspruch zu nehmen, wenn ein Gerät nicht der Artikelbeschreibung entspricht - und da man selbst in den vermeindlich seriösen Shops nicht 100%ig sicher sein kann das die Angaben stimmen - werde ich wohl ein China-Smartphone über ebay kaufen.

    Sofern ich dort ein geeignetes Gerät finde. Ich möchte nämlich eines mit 800er Auflösung (800x480?), entsprechend schneller CPU (>500 "reale" MHz, besser >600MHz), ordentlich RAM/ROM (min. jeweils reale 256MB, am besten natürlich jeweils 512MB) und natürlich Windows Mobile 6.x und GPS. G-Sensor wäre schön, aber kein Muß.

    Falls jemand hier so ein Gerät kennt was diese Ausstattung sehr nahe kommt, so möge er mir dies mitteilen.

    Evtl. werde ich, wenn ich gar nicht fündig werde, diesem "HTC MAX 4G (Yota) plus" bzw. etowalk mal eine Chance geben. Aber irgendwie hab ich aufgrund der "Fake-Daten" schon jetzt ein schlechtes Gefühl...

    Am liebsten wäre mir ja ein Gerät was exakt die "angeblichen" technischen Daten des genannten Smartphones hat (>800MHz CPU, 512MB RAM, 512-768MB ROM usw), auch wenn es dafür etwas teurer ist.

    Naja, auf jedenfall schon mal vielen Dank. Jetzt weiß ich jedenfalls das man den Angaben irgendwelcher ausländischen Shops nicht unbedingt blind vertrauen darf. Mit "DealExtreme" hab ich btw bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht (die verkaufen/verschicken auch aus Asien), aber leider ist die Auswahl an WinMobile-Smartphones dort sehr bescheiden.

    Mit freundlichem Gruß,

    INU.ID

    PS: Mal was zum Thema Speichermedien aus Asien: http://extreme.pcgameshardware.de/u...auf-ebay-verkaeufer-fashionwq-thomas0423.html


    Edit: Wie ich gerade sehe ist ebay sogar noch etwas günstiger. Das "HTC Desire G7 Dual Sim" (das teurere mit "Optical Sensor Mouse") kostet mit einer 2GB Karte bei etowalk 275$ bzw 205 inkl. Versand. Auf ebay kostet das Gerät (ArtNr: 150496665055) mit 4GB Speicherkarte inkl. Versand 195€. Einziger Unterschied (neben der Speicherkartengröße), bei etowalk ist schon TomTom vorinstalliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2010