1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gaming/Alltag-Pc für 500-600€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für andere Geräte" wurde erstellt von Frog1337, 5. Juli 2015.

  1. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,377
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Interessanter Thread :). Aber nicht Streiten :). Das ist aktuell bei mir drin (Eckdaten):

    Intel Core i7 4930K 6x 3.40GHz So.2011 WOF,

    MSI X79A-GD45 Plus Intel X79 So.2011 Quad Channel DDR3 ATX Retail

    4x 4GB (1x 4096MB) HyperX blu. black DDR3-1600 DIMM CL9-9-9 Single

    be quiet! Dark Rock 3 Tower Kühler

    850 Watt be quiet! Power Zone Modular 80+ Bronze

    Palit NE5X980H14G2J Nvidia 980 Super Jetstream Grafikkarte (PCI-e 4096,GDDR5, HDMI, DVI Displayport 1 GPU)


    Ich möchte keine Kompromisse eingehen, ich brauche jedes Detail in Full-HD und flüsterleise ohne Übertakten :). Auch bei 34° (Dachwohnung), CPU und Graka hatten Gestern unter 60° bei Batman Arkham Knight. Aber das war deutlich teurer. Einen "Gamer-PC" für das angegebene Budget gibt es für mich nicht. Für Dota und Co könnte das aber reichen und man fährt mit AMD etwas günstiger (Kosten)

    PS: Bis vor kurzem hatte ich zwei R9 280X mit 3GB im Einsatz (Cross Fire), die Neue ist aber potenter, leiser und stabiler (Treiber) und verbraucht weniger Strom ;).
     
  2. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
  3. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    Entgegen einiger Empfehlungen hier: NICHT EINEN AMD-PROZESSOR KAUFEN und bitte auch nicht denken, ein Prozessor gehört nicht viel zum Gaming dazu!!!
    Es gibt neuere Intel i5-Modelle die durchaus in dem Budget mit passen.
    Ein Wichtiger Grund warum du auf Intel setzen solltest ist die Single-Core-Leistung. D.h. die Leistung die der CPU mit einem einzigen Kern erbringt. Und diese ist wesentlich höher als bei AMD, dafür ist AMD eben im Multicore-Bereich etwas im Vorteil (auch dank dem Preis). Es gibt immer ein paar schlecht programmierte Spiele, die du dank AMD dann nicht oder eher schlecht verwendbar sind. Man denke da nur an Minecraft (und das ist auch nur ein Beispiel). Bei Grafikkarten muss es kein Nvidia sein, da kannst du gerne auch zu AMD greifen. Und noch ein Tipp: kaufe dir keine billige SSD von Sandisk oder sonstigen. In deinem Budget reicht dir doch wohl eine 1TB-Platte für vllt. 60€ (bitte greife nur auf Seagate zurück, sie waren immer sehr zuverlässig und ich hatte noch nie eine defekte Seagate - Western Digital Festplatten gehen bei mir schnell kaputt)... ne SSD bringt auch nur was für die Geschwindigkeit des Betriebssystemes beim Starten. Das wars. (oder eben die Startgeschwindigkeit, sowie Lese-Schreib-Zeugs der darauf befindlichen Programme). Und kaufe dir nie Komplettsysteme irgendwo. Du wirst immer über den Tisch gezogen. Entweder du bezahlst zu viel Geld, oder du bekommst Minderwertige Teile (um jetzt mal nicht den Verkäufer Shinobee auf Amazon zu nennen ... man hatte das Gefühl, alle verbauten Teile waren gebraucht und gingen schnell kaputt. Ausgetauschte Teile gingen genauso schnell kaputt). Baue dein System bitte selbst zusammen, es ist nicht schwierig.
     
  4. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,377
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    @ Ausgelebt, Ja. Am Netzteil sollte man nie Sparen, lieber ein wenig mehr Leistung, anstatt zu wenig. SSD Muss nicht sein finde ich.

    Aber @n30x, meine Markenerfahrung in Sachen Festplatte sind 3:0 für Seagate. 3x hatte ich damit Pech, meine WD ist im Moment die älteste Platte :), die letzte Seagate flog letztes Jahr raus. Ich baue mein System aber immer selbst zusammen und erweitere und so.

    Und @Ausgelebt, der PC aus dem Link hört sich erst einmal ganz brauchbar an.
     
  5. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    @Schussi bei mir hat sich bisher immer nur WD verabschiedet und habe deshalb schon sehr viel an wichtigen Daten verloren und als Schüler hat man nicht immer so viel Geld für ne Backup-Platte ;) Seagate ist bisher jede gut gewesen, die älteste habe ich immernoch nach 6 Jahren in Betrieb und immernoch läuft sie rund (nur langsam da veraltet). Ebenfalls ist mein System selbst zusammengebaut. Ich glaube es liegt weniger am Hersteller, sondern am Modell. Man kann bei jedem wohl in die Kacke treten ;) Aber jeder hat so seine Lieblingsmarke...
    Zu dem Link von @Ausgelebt ... Naja, 8GB Ram ist meiner Meinung nach schon veraltet. Man könnte mal schauen, ob man das System billiger zusammen bekommt wenn man es selbst zusammenbaut. Zum Thema Ram: es ist egal, ob billig oder teuer - es steht nur ein anderer Name meistens drauf, da oft das selbe verbaut wurde. Und das Netzteil hat ca. ne Effizienz von 530W, das wäre ok.
     
  6. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    8 GB reichen zum zocken dick aus. 16 GB sind was wenn man div VMs rennen will.
    @Schussi schaff dir mal'ne SSD an und hau die Games + Programme + Windows rein, du wirst das lieben.
     
  7. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    Kommt aufs Spiel an, ich hatte teilweise auch 8GB verbraucht - ganz ohne VM. Außerdem wird die RAM-Auslastung mit Dauer wohl auch steigen bei neuen Spielen. Außerdem hat er ein Limit von 500-600€ @Ausgelebt . Da sollte man wirklich nicht auf eine SSD bestehen. Und aus Geldnot dann eine billige SSD zu kaufen lohnt sich nicht, da diese dann einfach nicht die gleiche Leistung bringen.
     
  8. Dentai
    Offline

    Dentai Active Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    121
    Danke:
    38
    Handy:
    Blackview Alife P1 Pro (aktuell zum Verkauf)
    Elephone P9000
    Da ließt man hier wirklich hilfreiche Posts und Tipps und dann doch noch mal so ein Stuss....
    Ich spiele mit einem uralt AMD x6 mit 6x3,2GHz auch GTA 5....
    Du willst Hardcore Gaming und brauchst bei CS:GO die höhste FPS die du bekommen kannst? Ja dann kauf dir Herr Gott noch einmal einen Intel. Am besten einen i7 (k) und es kann mit einer potenten Grafikkarte kommen was will aber diese Pauschalen Anti AMD Aussagen sind Mumpitz... Mit einer AMD A-10 APU kann man sogar Dank Mantle Battlefield 4 Spielen, ohne den Spielspaß zu verlieren. Da zeige man mir die Intel HD Lösung die in diesem Preissegment besser für Gaming geeignet ist als die a-10 APU....

    Jeder der +700€ oder eher +800€ für einen Pc ausgeben kann und will kann gerne und ohne Bedenken zu einem Intel System greifen, da diese Leute meistens sehr großen Wert auf das Maximum legen. Doch bei immer noch 500€ kann keiner ein AM D System schlecht reden.
     
    Joe_User sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,377
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Ich habe das System auf einer SSD ;)
     
  10. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    @n30x sorry aber die schwächsten SSDs sind noch um längen schneller als die teuren HDDs auch diese neuen Mixdinger sond langsamer.

    Die Leisstungssteigerung bei RAM liegt zw. 9 und 16% war das glaube ich, bei Verdopplung(?) da ist die SSD gerade bei großen und schnellen Spielen klar die bessere Wahl :)
     
    Dentai sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    Das ist kein Stuss, das ist eben Realität.
    Ich laufe auch mit einem "uralt AMD x6 mit" 6x2,8 GHz (übertaktet auf 3,4 GHz) und einige NICHT AKTUELLE SPIELE sind damit einfach unspielbar. Richtig, weil das Ding keine Single-Core-Leistung hat.


    Es tut mir leid, aber das hat nichts mit "hardcore gaming" zu tun und nein, auch die FPS Zahl würde sich bei CS:GO nicht drastisch verändern. Und das sind keine "Pauschalen Anti AMD Aussagen". Und die Bulldozer-Reihe von AMD ist richtig schlecht, da ist man mit der Phenom II X6-Reihe besser bedient. Die CPUs schlucken massiv Strom und bringen kaum eine Leistungssteigerung. Das einzige was AMD macht ist Prozessoren mit noch mehr Kernen auf noch höheren Taktraten zu entwickeln. Selbst 6 Kerne sind nicht wirklich brauchbar, außer du willst gerade Videos rendern. Was du brauchst ist eben die Singlecore-Leistung und die hast du bei AMD nicht. AMD ist billig, das stimmt, aber auch derzeit sein Geld nicht mehr wert.



    Ich bin froh, wenn der APU meines Netbooks überhaupt etwas auf die Reihe bekommen würde. Du kannst damit noch nicht einmal vernünftig Word benutzen, da alles hängt wie sch... Für Windows 8 gibt es noch nicht mal vernünftig funktionierende Treiber! (daher gurke ich da auch mit Windows 7 rum, was dann entsprechend lange zum booten braucht)


    Man kann mit einem i5 auch billig davon kommen. Suchen und Preis/Leistung vergleichen. Denn mit einem Intel-CPU kann man durchaus auch etwas am Netzteil sparen... Man bedenke mal den unterschiedlichen Stromverbrauch, da sparst du auf Dauer mit Intel dann schon.

    Und bei AMD sehe ich nur einen Vorteil beim rendern, wenn wirklich alle Kerne ausgelastet sind. Und bei AMD kannste nochmal 10-20€ für nen Lüfter draufrechnen, denn die Boxed-Lüfter hältst du im Kopf nicht aus. Erreichen schon fast die Drehzahl von Turbinen, sind extrem laut und der CPU läuft auch auf hohen Temperaturen - auch ohne OC.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 6. Juli 2015, Original Post Date: 6. Juli 2015 ---
    @Ausgelebt da hast du durchaus Recht, sie SIND schneller. Aber der Aufpreis lohnt sich meiner Meinung nach definitiv und ne Samsung SSD ist ja nun nicht wirklich teuer, oder?
     
  12. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Ich hab jetzt ne Crucial mit 250GB und hatte davor ne Samsung Evo kann da zumindest beim Zocken keinen großen Unterschied ausmachen. Bootzeit hab ich nicht mit der Stoppuhr gemessen kann aber durchaus sein.
     
  13. Dentai
    Offline

    Dentai Active Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    121
    Danke:
    38
    Handy:
    Blackview Alife P1 Pro (aktuell zum Verkauf)
    Elephone P9000
    Sehr schön zu lesen dein Post aber quasi Inhaltslos...
    Natürlich kannst du mit Intel billig davon kommen und natürlich ist AMD in der Entwicklung hinterher aber wer eine Netbook APU mit einer Desktop APU vergleicht hat sowieso selber schuld.

    Es ist einfach so wie es ist auch wenn Intel Fans es nicht wahrhaben wollen. Intel macht die besseren CPUs mit entsprechenden Preisen in Sachen Low Budget Gaming bekommt man aber eben mehr bei AMD und das fängt nun mal mit den APU's an aber hört dann ab sagen wir mal 600-700€ auf. Ab da kauft man Intel.
     
  14. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,521
    Geschlecht:
    männlich
    Wir haben ja für den TE schon geklärt, dass er bei seinem erweiterten Budget mit Intel besser fährt, aber es kann durchaus sein, dass sich auch andere an diesem Thread orientieren. Daher kann ich deine Bangemacherei leider nicht unkommentiert stehen lassen.

    Beim Zusammenspiel zwischen Prozessor und Grafikkarte ist nur eines wichtig, der Prozessor muss schnell genug sein, die Grafikkarte zu befeuern. Ist er zu langsam bricht die FPS ein, ist er zu schnell hat dies keine negativen Auswirkungen, aber höhere FPS bekommt man trotzdem nicht.

    Deine Aussage zu der Singel-Thread-Performance ist richtig, aktuelle Intelprozessoren sind da in der Tat leistungsfähiger, aber diese Tatsache in einen Bezug zu Spielen zu bringen, stammt noch aus einer Zeit wo die CPU die Hauptlast bei der Grafikberechnung getragen hat.

    Und mal ganz ehrlich, Minecraft als Maßstab für die Überlegenheit der Singelcoreberechnung? Warum nennts du nicht gleich FarmeVille oder andere Browsergames? :p
    Ne, im Ernst, die von mir genannte FX 6300 taktet im SingelCore Betrieb mit bis zu 4,1gHz aber das wirst du mit Minecraft nie ausreizen können.
     
    Dentai sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Dentai
    Offline

    Dentai Active Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    121
    Danke:
    38
    Handy:
    Blackview Alife P1 Pro (aktuell zum Verkauf)
    Elephone P9000
    Ich möchte mit dieser Zusammenstellung nur einmal kurz hervorheben, was ich eigentlich damit sagen möchte. Dieses Build mit dieser Leistung ohne Grafikkarte ist mit einem Intel System so nie möglich.

    [​IMG]

    Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen und freue mich auf ein Intel System für 383€ mit gleicher oder bessere Leistung.
     
  16. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    Minecraft war nur ein Beispiel. Einige, darunter auch AKTUELLE Spiele laufen bei mir einfach nicht, weil ich einen AMD-CPU habe. Das ist einfach so. Nicht alle Spiele sind optimal programmiert, das weißt du @Joe_User genauso wie ich. Die bitterste Enttäuschung hatte ich da mit Torchlight II. Unspielbar sage ich dir. Und nein, ich rede nicht von der Zeit, in der es noch Software Rendering zur Auswahl gab ;) Und ja, ich möchte auch nicht unkommentiert für Andere die sich hier orientieren stehen lassen, dass die aktuellen AMD-CPUs sich lohnen, denn das tuen sie nun wirklich nicht. Und wenn AMD nicht drastisch an seiner Architektur arbeitet, dann sehe ich da auch keine Hoffnung mehr. Aber wenn man kein Geld hat, dann bleibt einen nichts anderes übrig, das ist dann so.
    Und wenn ich einmal dabei bin: AMD APUs empfehle ich auch nicht, zumindestens die e-Reihe.

    (und sorry weil ich Minecraft erwähnt habe - nur Benchmarks sagen einem praktisch nichts, außer ein paar Zahlen. Es gibt einfach ein paar Spiele, die laufen eben sehr CPU-basierend, das lässt sich nicht ändern. Vorallem wenn man eben nicht Battlefield und co. spielt, sondern auch mal kleinere unbekanntere Games. Heute "A new kind of adventure" angespielt, gleiches Problem - die Frameeinbrüche sind nicht toll)
    --- Doppelpost zusammengefügt, 6. Juli 2015, Original Post Date: 6. Juli 2015 ---
    @Dentai das ist richtig, für den Preis lässt sich mit Intel nichts machen, das würde ich auch nie bestreiten... Aber die Frage ist immer, was das System leisten soll.
     
  17. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Dann musst du aber einen ganz schlechten PC haben. Torchlight II läuft sauber auf 'nem 64er Athlon Dual-Core.
     
  18. Dentai
    Offline

    Dentai Active Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    121
    Danke:
    38
    Handy:
    Blackview Alife P1 Pro (aktuell zum Verkauf)
    Elephone P9000
    Und genau um diese Frage geht es in diesem Thread und nun hoffentlich nicht mehr um Intel zerhackt AMD....
    Das System hier für 500-600€ soll keine Welten bewegen sondern nur Spielspaß für den Durchschnittsspieler mit geringen FPS Anforderungen. Einfach solide Spielfreude. Die meisten Konfigurationen hier egal ob AMD oder Intel würden ihm dies bieten.

    Ei, damit wurde wohl ein Argument Zerstört...
     
  19. n30x
    Offline

    n30x Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    36
    Danke:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi3 W
    Einen ganz schlechten PC habe ich nicht. Es ist der CPU der es runterzieht. AMD Phenom II X6 1055T (6x2.8 GHz übertaktet auf 3.4 GHz) und meine Radeon HD 6850 hat mich noch nie enttäuscht, auch in BF4 nicht ;) Und die Frameeinbrüche kommen genau dann, wenn es mal etwas zu berechnen gibt.
    Und ja, meiner Meinung nach ist sogar nen 64er Athlon besser :grin:
     
  20. Dentai
    Offline

    Dentai Active Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    121
    Danke:
    38
    Handy:
    Blackview Alife P1 Pro (aktuell zum Verkauf)
    Elephone P9000
    Jetzt wird es lächerlich... Nach deiner Meinung vielleicht aber das sieht in der Praxis leider ganz anders aus.
    Ich befürchte, da du ja anscheinend nicht mal word richtig benutzen kannst auf deinem Netbook, dass du arg Probleme beim Konfigurieren deines Pc's hast. Weil das was du hier sagst kann so einfach nicht stimmen.