1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Gelöst] Deodexen des Framework-Ordners

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von minibootsmann, 14. Februar 2015.

  1. minibootsmann
    Offline

    minibootsmann Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    85
    Danke:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Hallo mitsammen,

    nach einigem erfolglosen Herumprobieren mit verschiedenen Tools habe ich es auf abenteuerliche Weise geschafft, bei meinem Zopo ZP980+ die APKs in /system/app und /system/priv-app zu deodexen. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen.

    Zunächst habe ich die App "Link2SD" gestartet und minimiert. Dann habe ich TotalCommander gestartet (RootExplorer hat für diese Aktion nicht funktioniert). Im linken Pane habe ich unter /sdcard einen neuen Ordner angelegt und diesen geöffnet. Im rechten Pane habe ich zunerst /system/app geöffnet. Nun habe ich alle .apk Dateien, zu denen es eine .odex Datei Datei gab, in den neu angelegten Ordner kopiert. In dem neu angelegten Ordner habe ich darauf hin eine .apk-Datei nach der anderen angetippt, worauf hin ich gefragt wurde, ob die bereits installierte Datei erneut installieren möchte. Dies habe ich bejaht und habe dadurch unter /data eine deodexed Version der App gehabt.

    Nach der Installation jeder (oder mindestens jeder zweiten) Datei habe ich zu "Link2SD" gewechselt, um das vermeintliche Update ins System zu integrieren. Nach dem erforderlichen Neustart war die App wieder unter /system/app zu finden, jedoch ohne .odex-Datei.

    Die gleiche Aktion habe ich für den Ordner /system/priv-app durchgeführt.

    Diese Aktion hat mich eine Menge Nerven und mehrere White-Screens gekostet, da bestimmte Apps sich nicht ohne weiteres überschreiben liessen (Die Pakete "PackageInstaller.apk" unter "/system/app" und "SystemUI.apk" unter "/system/priv-app" sollte man mit Vorsicht behandeln und erst zum Schluss bearbeiten). Da ich ein sauberes Backup habe, konnte ich das System immer wieder herstellen und war schließlich erfolgreich.

    Nun weiß ich jedoch nicht, wie ich die .jar Dateien im Framework Ordner deodexen soll. Es gibt hier im Forum nur einen Thread zum Thema deodexen und die dort genannten Tools funktionieren bei mir nicht, wobei das wahrscheinlich an meiner Windows-VM liegt.

    Hat jemand einen brauchbaren Tip für mich, wie ich bei meinem Zopo ZP980+ die Dateien im Ordner Framework unter Linux deodexen kann? Oder würde mir jemand die Dateien deodexen?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. minibootsmann
    Offline

    minibootsmann Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    85
    Danke:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Es ist zum Heulen! :shout:

    Ich habe versucht, nach diesen beiden Anleitungen die .jar Dateien im Framework-Ordner zu deodexen. Es kommen veränderte .jar Dateien heraus, aber sobald ich diese in einer adb shell zu /system/framework verschiebe und mit "chmod 0644" anpasse, verirrt sich mein Gerät in einem Bootloop.

    Übersehe ich etwas? Muß ich mit den deodexed .jar Dateien noch etwas anderes machen oder im System weitere Einstellungen vornehmen?
    Hat jemand eine Idee?

    Schönen Sonntag noch!
    Helmut
     
  3. minibootsmann
    Offline

    minibootsmann Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    85
    Danke:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Problem erledigt.:good2:

    Die .jar Dateien waren bereits deodexed. Nur die .odex Dateien waren nicht gelöscht. Nachdem ich verschiedene .jar Dateien mit 7Zip geöffnet hatte, fand ich in jeder die Datei "classes.dex". Das führte mich zu der Vermutung, daß diese bereits deodexed seien. Damit habe ich durch erneutes deodexen nur die Dateien unbrauchbar gemacht.

    Also habe ich vorsichtig eine .odex-Datei nach der anderen aus dem Framework-Ordner gelöscht und das Telefon funktioniert nach wie vor! :)

    Vielen Dank an alle, die mitgelesen und mir im Geiste beigestanden haben!

    Helmut
     
    rWx, ColonelZap, Mülle und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,063
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Super!!! Endlich mal jemand, der auch Feedback mit einer Lösung postet! So sollte das sein, 1000 Dank! :goodpost:
     
    rWx und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.