1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

i9 / i68 Hardware und Firmwareversionen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Nuk, 19. Juli 2010.

  1. Nuk
    Offline

    Nuk New Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    18
    Danke:
    0
    Handy:
    i9+
    F168
    Hallo zusammen,

    da ich mich erst seid Kurzem mit der ChinaHandy-Thematik beschäftige, gibt es bei mir naturgemäß einige Verständnisprobleme, auch wenn die Suchfunktion bereits etliche Fragezeichen in mienm Kopf eliminieren konnte. Dennoch konnte ich keine Antwort auf folgende Frage finden:

    Nehmen wir als Bespiel ein i9+++ Handy:

    Wenn die i9+++ Hardware gleich ist, warum läuft dann nicht jede Firmware, die von einem solchen Handy per Flashtool gesichert wurde, auf jedem x beliebigen i9+++?

    Könnte das eventuell an Chipsatz-IDs liegen (so wie z.B. die CID bei SD-Karten)?

    Wenn ein defektes Gerät zum Hersteller eingesendet wird, so kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass dieser ein Backup aus dem Hut zaubert, welches genau für das zu reparierende Handy in irgendeinem Ordner auf irgendeinem Server des Herstellers rumdümpelt. Dies wäre doch super umständlich und würde auch noch Gelder verschlingen.

    Was meint ihr dazu?

    Gruß
    Nuk
     
  2. MJD
    Offline

    MJD Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    743
    Danke:
    2
    Handy:
    History:
    I9+++
    3 GS
    Pinphone 3GS
    T5353+
    T5388
    E88+
    JC-E2

    Aktuell:
    C6a
    HTC Touch Diamond 2 Original
    zuerstmal: wenn die hardware IDENTISCH ist, sind natürlich alle dafür verfügbaren FWs kompatibel. Auch wenn die Teile alle gleich aussehen, ist die Hardware meist jedoch NICHT identisch. Tausend verschiedene Hersteller kleben diese Teile zusammen aus dem, was gerade an billigen Ausschusskomponenten zu bekommen ist. Firmware wird dann so zurechgedengelt, dass sie irgendwie läuft.

    Daß ein richtig defektes Gerät den weg zurück zum Hersteller findet, kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. das wird bestenfalls auf irgendeiner Stufe des "Vertriebsstranges" an irgendeine Klitsche zur revision abgeführt werden. dort werden vielleicht grobe defekte komponenten ausgetauscht um es wieder verkaufen zu können. wenn das gerät aber softwaremässig nicht tut, dann gehe ich mal davon aus, daß es - zumindest im falle eines i9 - dort schlicht in die tonne wandert.

    Meine Vorstellung davon....
     
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,825
    Danke:
    8,090
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Genau DAS ist sie eben nicht! Da wird eine Charge mit den Komponenten ABC produziert, ne Woche später eine andere Charge mit den Komponenten XYZ. Für die Unterschiede werden die Firmwares dann angepaßt und sind somit dann nicht mehr zu anderen, wenn auch SEHR ähnlichen, Phones kompatibel.

    MJD war schneller ;)