1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hero H2000 - Wie gut ist es???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von nic91, 14. März 2011.

  1. HiggensH
    Offline

    HiggensH New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Gratia
    Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen.
    Im Vgl. zum Iphone top verarbeitet.
    Hinsichtlich der lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung muss ich jedoch "vorerst" widersprechen.
    Bei direkter Sonne aufs Dispaly war bei mir nichts mehr zu lesen, trotz max. Helligkeit. Da das Display gleichzeitig alles ein wenig "blau" wiedergegeben hat (Farbtemperatur falsch!?), ist das Ding zum VK zurückgegangen und ich warte nun auf austausch.

    Evtl. lag es daran.
    Gruß
     
  2. jauno
    Offline

    jauno Member

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    39
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens C55
    Ich habe das H2000 Anfang 2011 über den CECT-Shop gekauft. Kein Problem, musste aber 10 Euro nachverzollen bei 120 Euro Kaufpreis.
    Ich brauche es als Grenzgänger, weil es ein Dual-Sim hat und mit meiner französischen (Orange) und deutschen (D1) Karte einwandfrei läuft.
    Verarbeitungsqualtität ist für den Preis gut, 2 Akkus dabei, sodas der 2. immer vollgeladen im Geldbeutel Platz hat. Ohne BT und WiFi hält der Akku mind. 2 Tage, mit aber höchstens 1 Tag.
    Das kapazitive Touchscreen ist sehr sensibel und läßt alle Bedienungsschritte zu.
    Android, WiFi, Bluetooth funktionieren einwandfrei.
    Androidmarket ist vorinstalliert und Apps laufen problemlos.
    TV gibt es auch, leider nur analog, was die Nutzung in Mitteleuropa sinnlos macht.
    Radio analog ist auch dabei.
    Aber: KEIN GPS!!! Hat erst das H7000 integriert.

    Wichtig für Muttersprachler: die deutsche Menüführung ist perfekt (im Gegensatz zu vielen Chi-Phones). Aber das liegt wohl eher am Android OS und nicht an den Chinesen, die plötzlich Lust hatten, einen deutschen Übersetzer zu engagieren.

    Wichtig: die Connectorbuchse an der Unterseite ist kompatibel zum IPhone, allerdings nicht genau an der selben Position wie bei Apple, ergo: die Funktionalität über den Connector ist gegeben (USB, Laden, Tethering), alle Kabel passen, jedoch passen nicht unbedingt alle Ladeschalen des Iphones. Mehr dazu hier in einem andern Thread von mir hier im Forum. Auch ist das H2000 etwas länger als das Iphone, Mikrofon und Kamera etc sitzten leicht verschoben -> es passen Bumper, Schutzfolien oder Cases für das Iphone in der Regel NICHT. Hier ist Probieren angesagt. Es wäre schön, wenn es Leute gäbe, die kompatibles Iphonezubehör für das H2000 (Bumper, Cases, Schutzfolien, Ladeschalen etc) hier posten.

    Ergo: Es ist fast ein 100%iger Iphone Clone, aber aus China.
    Das Iphone wird zwar auch in China gefertigt, aber wohl mit amerikanischen Qualitätsstandards. Das merkt man in Details, z.B diesem:
    Ein Problem bei mir ist nach einigen Monaten aufgetreten: es bilden sich feine Partikel hinter dem Display, die unschön aussehen und die Sicht etwas behindern. Warum auch immer. Ich hatte das auch schon mit anderen auch deutschen Markenhandys. Öffnen und Durchpusten genügte da immer. Leider ist das beim H2000 etwas komplizierter, da dies ein Hightech-Gerät ist. Ich habe mich da noch nicht rangewagt und warte noch auf Postings von Usern, die das Dings geöffnet haben.
    Was gibt es noch zu berichten: nur Positives. Ich hatte schon einige Chinaphones. Das ist das erste, das vernünftig funktioniert und zwar auf allen Ebenen. Telefonieren, Lautstärke des Lautsprechers, Menüführung, Touchscreen, Kompatibiität der Connectorbuchse ist endlich kein Problem mehr, wie bei früheren Chi-Phones.

    Ganz klare Kaufempfehlung für schlappe 100 Euronen ein fast perfekts IPhone.


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2011
  3. joeyfire
    Offline

    joeyfire New Member

    Registriert seit:
    29. November 2011
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Hero H2000 Android
    hallo ich habe das problem das ich eine App (Fire Alarm Beta) installieren wollte, es aber nicht geht weil mein gerät nicht kompatibel sein soll.
    Man benötigt für die App min. android 2.2 und das soll ich ja haben laut verpackung
     
  4. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Das hängt leider nicht nur von der Android Version ab :(
    Da spielen viele andere Faktoren auf der Hardware-Seite auch ne Rolle.

    Kannst aber mal schauen ob du im Net vielleicht ne apk für das App findest.
    Oft laufen die trotzdem :)
     
  5. shpock
    Offline

    shpock New Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Danke:
    0
    Handy:
    ainol aurora
    wieviel wiegt es denn jetzt genau?