1. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

HOMTOM HT6 MT6735 1GHz 2/16GB 5.5 '' 6.250mAh - Heller als K6000 und größerer Akku? - Ora's Review

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 20. Dezember 2015.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,379
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    TOMHOM HT6 MT6735P 1GHz 5.5’’ 720x1280p IPS OGS 2GB 16GB Android 5.1 8.8/2.3MP Kamera OTG LTE Smartphone

    Meine Motivation:
    Der chinesische Hersteller TOMHOM stellte dieses Handy zur Verfügung. Auch dieses Mal hatte ich die Gelegenheit es eine Zeit lang zu testen. Das Ergebnis sieht man in diesem Review.

    Videos Smartphone TOMHOM HT6 Unboxing und erstes Einschalten
    (Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone TOMHOM HT6
    Hands-on & Features(Kommentiert und in Deutsch)


    Technische Daten: (Auszug)
    Den Anhang 87558 betrachten
    Unboxing -- CE Nummer im Gepäck
    Das TOMHOM HT6 wurde in einem stahlblauen und bedruckten Pappkarton von TOMHOM geliefert. Also alles was jetzt beschrieben wird, ist „Out oft he Box“ mit Ausnahme der Apps, die ich für die Test benötigte. Kein Onlineshop hatte es vorher in den Händen. Schaut Euch das Video dazu an.
    Die Rückseite der Schachtel war mit den wesentlichen technischen Daten in englischer Sprache beschriftet. Wir werden sehen, was die Versprechungen dieser Verpackung taugen. Zertifikationszeichen sind ebenfalls aufgedruckt, sogar ein CE Nummer ist vorhanden.
    Inhalt der Lieferung
    siehe Spezifikation

    Bilder Unboxing
    Den Anhang 87559 betrachten Den Anhang 87560 betrachten
    Den Anhang 87561 betrachten Den Anhang 87562 betrachten Den Anhang 87563 betrachten Den Anhang 87564 betrachten Den Anhang 87565 betrachten

    Gehäuse -- zeitlos, unauffällig
    • Das Gehäuse ist von außen betrachtet sauber verarbeitet.
      Eine rund um das gesamte Handy gehende metallische Kante verleiht einen Hauch von Eleganz. Ist aber eher eine optische Täuschung, nämlich es gibt kein Metall-Chassis.
    • Optisch gefällig sind auch die Markierungen der Softasten von denen es 3 gibt. Damit sind diese auch ohne Beleuchtung gut erkennbar.
    • Die Rückwand ist nicht entfernbar.
    • Die Kamera trägt nicht auf, sodass das Handy flach aufliegt.
    • 224g Gewicht sind selbst für einen 5.5 Zoller ziemlich deftig und verraten eigentlich, dass man bei der Nennkapazität des Akkus trauen kann. Also ein Leichtgewicht ist es nicht.
    • Die Haptik wirkt insgesamt biedern.
    • Die Lautstärkewippe und der Einschaltknopf sitzen auf der rechten Seite. Alle Tasten wirken nicht sehr hochwertig. Aber es gibt weder Klappern noch Spaltmaße.
    • Kopfhörerbuchse ist nicht von vorn sichtbar und sitzt oben.
    • Die Mini USB Buchse für den üblichen Stecker sitzt unten mittig im Gehäuse.
    • Der Lautsprecher strahlt aus der hinteren Öffnung der Rückwand.
    • Das Hersteller Logo befindet sich auf der Rückwand.
    • Diese zieht die Fingerabdrücke magisch an. Eine mitgeliefertes Back Case aus Hartplaste schützt bei Bedarf die Rückseite und Kanten des Handys.
    • Der Akku ist nicht auswechselbar.
    • Zwei Mico SIM's oder eine SIM und eine TF Speicherkarte finden im Schlitten Platz, der sich leicht öffnen lässt.
    Bilder Gehäuse -- auf die Dauer zu schwer in der Hand
    Abmessungen und Gewicht
    Den Anhang 87566 betrachten Den Anhang 87567 betrachten Den Anhang 87568 betrachten Den Anhang 87569 betrachten
    Gehäuse
    Den Anhang 87570 betrachten Den Anhang 87571 betrachten Den Anhang 87572 betrachten Den Anhang 87573 betrachten Den Anhang 87574 betrachten Den Anhang 87575 betrachten Den Anhang 87576 betrachten
    Einschub SIM & TF Karte
    Den Anhang 87577 betrachten Den Anhang 87578 betrachten Den Anhang 87579 betrachten
    Ladegerät
    Den Anhang 87580 betrachten

    Display -- etwas lichtstärker als Vergleichshandy Oukitel P6000, kratzfest?
    Gemäß Herstellerangaben ist ein IPS HD Display verarbeitet. Der Hersteller verspricht durch Corning Glas eine hohe Kratzfestigkeit des Digitizer Displays. Trotzdem ist herstellerseitig eine Folie aufgezogen, die nicht ganz ohne Lufteinschlüsse ist.
    Mit Farb- und Schwarzwertstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick kann man zufrieden sein.
    Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet auf vorwählbaren Niveaus in Abhängigkeit vom Umgebungslicht gut. Die Tageslichterkennbarkeit ist nicht vergleichbar mit einem Spitzendisplay, aber vergleichsweise zum Oukitel P6000 etwas besser. Die Gestenerkennung des Touch Screen arbeitet zuverlässig. Neben dem Double Touch für "Smart Wake Up" sind noch eine Menge andere Gesten zum Aktivieren von Anwendungen vorhanden.
    Hier allerdings sollte man schon ein wenig die englische Sprache beherrschen. Nicht nur dieses sondern auch eine Menge andere Einstellungsmenus sind leider noch nicht ins Deutsche übertragen worden. Das hat man in der Eile des Lollipop 5.1 pushen wohl noch nicht geschafft.
    Auf die Wireless Display Funktionen muss man auch bei diesem Handy verzichten.

    Messwerte im Vergleich zum OUKITEL P6000 merklich heller
    Den Anhang 87584 betrachten Messbedingungen
    Den Anhang 87585 betrachten rot 83 Lux OUKITEL P6000 = 81 Lux
    Den Anhang 87583 betrachten grün 296 Lux OUKITEL P6000 = 254 Lux
    Den Anhang 87581 betrachten blau 188 OUKITEL P6000 = 169 Lux
    Den Anhang 87582 betrachten gelb 363 OUKITEL P6000 = 322 Lux
    Den Anhang 87586 betrachten schwarz 5 OUKITEL P6000 = 5 Lux
    Den Anhang 87587 betrachten weiß 565 OUKITEL P6000 = 500 Lux

    Multi-Touch-Screen
    Ein 5 Finger Touch Screen ist aktiv. Der Touch ist zielgenau und empfindlich.

    Performance/Android/Speicher -- unterstes Level, 32-Bit Android
    • Android 5.1 32-Bit
    • Verbaut ist ein MT6735P Quad-Core, hier getaktet mit 1,0 GHz ARM Cortex-A53 64-Bit der in Verbindung mit der Mali-T720 GPU mit Unterstützung für die Open GL ES 3.1 und Open CL 1.2 API's kommt.
      Die Performance des SoC‘s liegt so getaktet bei 24.757 AnTuTu Punkten(5.7.1) Punkten. Das sind reichliche 4000 Punkte mehr als beim Oukitel P6000 mit der gleichen Konfiguration.
    • eingesetzt wird ein 2GB RAM
    • Von den 16 GB ROM stehen dem Nutzer knapp 11 GB zur Nutzung zur Verfügung. Eine externe SD Karte im Phone wird unterstützt. Das USB On-the-go (OTG) Feature ist voll funktionsfähig. Damit sind natürlich auch externe USB Speicher nutzbar.
    Bilder Performance Test
    Den Anhang 87588 betrachten Antutu

    Den Anhang 87589 betrachten Geekbench
    Den Anhang 87590 betrachten Ice Storm Extrem
    Antutu Videotest
    Den Anhang 87591 betrachten
    Bilder System
    Antutu
    Den Anhang 87592 betrachten Den Anhang 87593 betrachten Den Anhang 87594 betrachten Den Anhang 87595 betrachten Den Anhang 87596 betrachten Den Anhang 87597 betrachten Den Anhang 87598 betrachten

    Bilder Speicher
    Den Anhang 87600 betrachten Den Anhang 87601 betrachten Den Anhang 87602 betrachten
    Root -- nicht vorhanden
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand nicht vorhanden und einen Root-Zugriff gibt es sowohl im System als auch in der ADB shell von Hause aus nicht.
    Da auch diese Handy ein 100% „Out oft he box“ Handy ist, benötigt der normale Anwender, also Käufer, diese Rechte nicht zwingend.

    Sicherheit
    -- unauffällig
    Eine Virenprüfung ergab keine Auffälligkeiten. Die MMS Lücke ist komplett geschlossen.
    Den Anhang 87603 betrachten Den Anhang 87604 betrachten
    Akku -- Monster mit Schnelladefunktion
    Den Angaben zur Nennkapazität des Akkus (6250 mAh) kann man offensichtlich Glauben schenken. Es ist auch schwerer als das Oukitel P6000.
    Geekbench Test ist angestoßen. Aktuell steht er bei DIM=Yes auf
    21:26h bei noch 21% Restkapazität.

    2G/3G/4G -- Volle Palette im LTE Bereich, UMTS nur zwei Bänder
    Der Empfang an meinen total unterversorgten ländlichen Standort war gut.
    LTE zwar mit ALLEN deutschen Bändern möglich. Ein LTE Empfang im E-Plus Netz konnte ich noch nicht testen (Aldi Talk).
    Bänder:
    Den Anhang 87605 betrachten Den Anhang 87606 betrachten Den Anhang 87607 betrachten

    WLAN -- empfindlich, ohne 5 GHz Band
    802.11 b/g/n Standard, funktionsbereit gute Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich. Der 5MHz Bereich ist weder in der Spezifikation noch aktiv.
    Am Router (100mW)
    Den Anhang 87610 betrachten Den Anhang 87611 betrachten
    1. Stock
    Den Anhang 87609 betrachten
    Geschwindigkeitsmessung
    Den Anhang 87608 betrachten

    NFC
    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden
    Dafür aber die chinesische Version HotKnot

    USB On-the-go (OTG)

    Alle OTG Eigenschaften sind verfügbar und getestet.

    GPS -- Single System mit ausreichender Empfindlich- und Genauigkeit
    Das Satellitennavigationssystem (USA) ist einsatzbereit (GPS). Die GPS Empfindlichkeit und Genauigkeit sind gut.
    Signalpegel und Genauigkeit
    Den Anhang 87613 betrachten
    Sensoren -- minimalistisch und nicht bestückt, wie kompiliert
    Es sind 3 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind.
    Bilder Sensoren
    • Lichtsensor
    • Näherungssensor
    • Beschleunigungssensor
    Den Anhang 87615 betrachten
    Der unter Antutu angezeigte Magnet Sensor ist nur in den Kernel eingebunden (BMM050), jedoch aktuell nicht verbaut.

    Damit ist der Kompass natürlich nicht funktionsfähig.
    Den Anhang 87614 betrachten

    Sprachqualität -- ausreichend
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist ausreichend. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich. Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist mittelmäßig.

    Nachrichten/Status-LED - ja
    Es ist eine vorhanden. Diese leuchtet bei Meldungen blau. Rot und Grün werden beim Laden des Akkus der Anzeige des Ladezustands genutzt. Die Farben sind nicht konfigurierbar, jedoch ist die Anzeige abschaltbar.

    Tasten und deren Beleuchtung
    Es gibt drei unbeleuchtete Touch- Tasten. Die Empfindlichkeit ist gut. Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut. Gute Druckpunkte, kein Wackeln oder Spaltmaße, edles Design.

    Software/Launcher - ungewöhnlicher Style
    • Es ist ein sehr nativer Launcher mit allen Standardfunktionalitäten vom Lollipop vorhanden
    • Im Auslieferungszustand befanden sich keine chinesisch sprachigen Apps. Für mich ein Plus für alle, die das Handy „Out oft he box“ nutzen wollen.
    • Der Launcher ist super schnell und läuft flüssig. Keinerlei Ruckeln auch bei langsamen Scrollen nicht. Ein App Drawer ist vorhanden.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktionierte. Das Handy schaltet beim Erkennen des SIM Länderkodes automatisch auf die Spracheinstellung des Codes.
    Den Anhang 87616 betrachten

    FM Radio - schwache Empfindlichkeit
    Der geliebte FM Empfänger ist mittelmäßig empfindlich und Stereoempfang möglich. Ein wichtiger Pluspunkt, jedenfalls für FM Hörer. RDS vorhanden Auch im Flugmodus aktiv. Aufzeichnungen sind möglich. Die Klangqualität ist aber auch mit einem guten Headset nicht Hi-Fi, der Stereo Effekt beim Empfang von Stereosendungen zwar spürbar, aber lange nicht so deutlich, wie bei vergleichbar anderen Handys. Das habe ich schon wesentlich effektvoller erlebt.

    Gestensteuerung/Bewegungssteuerung
    -- volle Palette
    Ausreichende und gut konfigurierbare Möglichkeiten, die gut funktionieren. Diese Einstellungen sind nicht in deutscher Sprache verfügbar.
    Besonderheit: Doppel-Touch auf die Home Taste kann als Deaktivierung des Displays konfiguriert werden.

    Wi-Fi Tethering
    Funktions-bereit

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit Bluetooth Lautsprecherbox war erfolgreich.

    Kamera
    -- mittelmäßig, fehlende Schärfe bei Landschaftsaufnahmen
    Die Hauptkamera (Rear Camera) ist eine 8.8MP, interpoliert auf 13MP mit einer Blende von F/2 für Fotos und einer Videoauflösung von 720 x 1280 Pixel.
    Die Rückkamera hat eine auf 2.3MP, interpolierte auf 5MP Auflösung und einem Blendenwerte von F/2.4. Die Videoauflösung beträgt 736 x 1280 Pixel.

    Trotz der Verwendung eines Sony Sensors in der Hauptkamera, bin ich mit der Konturenschärfe nicht ganz zufrieden, vor allem im Fernbereich.
    Die Qualität bitte beurteilt selbst.

    verbaut sind aktuell in diesem Phone folgende Sensoren:
    Beachtet bitte, dass in den Kernel keine Alternativen eingebunden sind
    Parameter
    Den Anhang 87617 betrachten Den Anhang 87618 betrachten
    Beispiele
    Den Anhang 87624 betrachten Den Anhang 87623 betrachten Den Anhang 87619 betrachten Den Anhang 87620 betrachten Den Anhang 87621 betrachten Den Anhang 87622 betrachten

    HDR
    Den Anhang 87625 betrachten Den Anhang 87626 betrachten Den Anhang 87627 betrachten Den Anhang 87628 betrachten
    Selfie Kamera
    Den Anhang 87629 betrachten

    Den Anhang 87630 betrachten
    Meine Bewertung --- ähnlich zum OUKITEL P6000, nur 5.5'', leicht helleres Display aber kein Metallchassis.
    Den Anhang 87631 betrachten
    • Unauffälliges Design mit abgerundeten Ecken
    • Vollwertiges LTE- Handy, welches in ganz Europa und vor allem auch im ländlichen Bereich von Deutschland nutzbar ist.
    • Auf Gesturing muss man nicht verzichten. Es stehen zahlreiche Smart Wake Up Funktionen zur Verfügung.
    • Blickwinkelstabilität und Helligkeit des Displays sind gut. Die Leuchtkraft ist besser als beim anderen Akkuriesen (OUKITEL P6000).
    • Der Hersteller gibt eine Kratzfestigkeit durch Corning Glass der neuesten Generation an (nicht getestet).
    • Die Sensorbestückung konzentriert sich auf das Wesentliche, Magnetsensor nicht verbaut, wohl aber vorbereitet.
    • Normale Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/LTE/WLAN).
    • USB On-The-Go ist an Board. Also einen Memory Stick über OTG Kabel anschließen ist leicht möglich.
    • Der Akku von TOMHOM von 6250 mAh ist reichlich bemessen.
    • Es wird ein Schnellladegeräte mitgeliefert, welches anfänglich mit etwa 1,75A den Akku befeuert, dadurch Schnellladung möglich.
    • LED für Benachrichtigungen oder Ladeanzeige ist vorhanden
    • Die Kamera ist für Schnappschüsse gut und leistet sich keine Patzer.
    • echte Seriennummer
    Was mir nicht gefällt:
    Den Anhang 87632 betrachten

    • fehlender 5GHz WLAN-Empfang
    • fehlende 64-Bit Umsetzung Android 5.1, trotz 64-Bit SoC
    • Navigationsempfänger beherrscht nur GPS
    • störend oft nicht ins Deutsche übertragene Menüs
    • inkompatible HotKnot anstelle von NFC
    Fazit: Handy für den Außendienst, welches auf die Dauer in der Hand zu schwer wird.

    Das Handy kann man bei dem vom Hersteller empfohlen Online Shops für etwa 125 Euro erwerben.
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,379
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Der Geekbench Akkutest ist abgeschlossen. DIM=Yes

    100% --> 1% 25:28h abgelesen, da dieses erwartet wurde und auch eingtreten ist:
     

    Anhänge:

  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    25,900
    Danke:
    14,093
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Viel "Spaß" beim erneuten Test :hehehe:
    Da muß man schon ne Menge Geduld mitbringen ;) Hast Du Dir mal einen Account bei Geekbench angelegt? Ist sehr praktisch um einen Überblick zu behalten.

    Z.B.:

    http://browser.primatelabs.com/user/s7yler
     
  4. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,379
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Danke... mir reicht es. Und das im doppelten Sinn des Wortes.
    Nein, danke für den Hinweis.