1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

HowTo: Backup und Restore mit MTKDroid und SP-Flash

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von ludibubi, 17. Februar 2013.

  1. mikeeee
    Offline

    mikeeee Active Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    406
    Danke:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RMN2 / Infocus M808 / THL 4000 / Cube Talk 9X / THL W200s / Star S9500 ...
    so, das w200s lebt wieder. :)
    aber erst, nachdem ich komplett inkl. Formatierung und preloader das ROM von xda geflasht habe.
    nur recovery bzw. ohne Formatierung/ preloader war ohne Erfolg.

    bei den zur Verfügung stehenden wlan-Netzwerkverbindungen wird eine "NVRAM WARNING Err= 0x10" bei vollem Empfang angezeigt :(

    beim genauen Vergleich der beiden Sicherungen war mir aufgefallen, dass in meiner Sicherung dann beim FlashTool die Zeile "fat" fehlt. wäre das entscheidend?

    könnte ich jetzt meine (unvollständige) Sicherung "drüber" flashen, um wieder meinen Zustand zu bekommen?
    oder ist dann wieder alles andere weg ?

    bzw. alternativ: könnte ich den Flash-Vorgang wiederholen auf der Basis des Scatter-File von xda, aber ausgetauscht mit meinen vorhandenen Dateien ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  2. N2k1
    Online

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Hast Du vor dem Formatieren ein Backup des NVRAMs erstellt?
    Wenn ja, super - wenn nein, dann gibt es eine einfache Lösung, die nicht Reset-fest ist .. oder eine etwas schwierigere, die aber dann auch sauber ist.

    Das sind die User-Daten (Apps & Einstellungen)

    Was genau willst Du denn zurück flashen?
    Wenn Du nur (user-)Data zurückspielst, dann hast Du quasi alles.
     
    mikeeee sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. mikeeee
    Offline

    mikeeee Active Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    406
    Danke:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RMN2 / Infocus M808 / THL 4000 / Cube Talk 9X / THL W200s / Star S9500 ...
    in meiner Sicherung ist eine nvram.bin enthalten. Hilft das weiter ?
    (was hat das eigentlich mit wlan zu tun ?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  4. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Dann flashe genau diesen Teil zurück. Danch Werkstreset.
    Falls der NVRAM Fehler weiterhin erscheint, dann musst Du rooten und genau das tun.
    Besser kann ich es auch nicht erklären.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 29. Januar 2016, Original Post Date: 29. Januar 2016 ---
    Dort ist auch die Wlan MAC Adresse abgelegt.
    Diese wird beim Starten in den /data/nvram Bereich übertragen, sofern das WFI fehlt.
     
    mikeeee sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. mikeeee
    Offline

    mikeeee Active Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    406
    Danke:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RMN2 / Infocus M808 / THL 4000 / Cube Talk 9X / THL W200s / Star S9500 ...
    wie mache ich das ?
    es gibt doch keine eigene nvram-Zeile im Flash-Tool ...
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
  7. flumo
    Offline

    flumo Active Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    365
    Danke:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    Hallo,
    wo bekomme ich die richtigen Treiber für MTK6735 und DroidTools ?
    Habe schon alle möglichen probiert, wird aber von DroidTools nie erkannt.
    (mit SP-Flashtool habe ich schon problemlos eine neue rom geflasht - falls das drivertechnisch relevant ist)

    PC-Win7 x86/32bit

    thx
     
  8. mikeeee
    Offline

    mikeeee Active Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    406
    Danke:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RMN2 / Infocus M808 / THL 4000 / Cube Talk 9X / THL W200s / Star S9500 ...
    hmmm - bekomme diese Fehlermeldung :(
     

    Anhänge:

  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Beim Auswählen oder nach dem Download?

    Bitte Screenshots immer so darstellen, dass man ALLE Spalten in ALLEN Zeilen vollständig erkennen kann.

    SP Flashtool BROM Error 5002 ---> andere Version des SP FT mal nehmen
    Welche hast Du genutzt?
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. Februar 2016, Original Post Date: 3. Februar 2016 ---
    Vertragen sich nicht mehr :(
     
    mikeeee sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. mikeeee
    Offline

    mikeeee Active Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    406
    Danke:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RMN2 / Infocus M808 / THL 4000 / Cube Talk 9X / THL W200s / Star S9500 ...
    sorry - jetzt hat es doch geklappt.:Mauridia:
    ich hatte neulich beim ersten testen bzw. suchen ganz oben beim "download-agent die "nvram.bin" eingetragen. das flash-tool merkt sich ja die letzten Einstellungen bis ins Detail ;)
    jetzt wieder durch "mtk....all" ersetzt - und alles prima.
    Danke für deine/eure Geduld :good3:
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. desperateFlasher
    Offline

    desperateFlasher New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HOMTOM HT3
    Ich habe vorhin noch ein Thema gestartet für Alternativen zu MTK Droid Tools, aber an dieser Stelle noch die Frage: funktionieren die MTK Droid Tools auch mit dem Homtom HT3? Hat da jemand Erfahrungen?
    In dem Gerät steckt ein MTK 6580, aber wenn ich das Handy an den PC anschließe, findet MTK Droid Tools nichts.
    Mit dem SP Flashtool klappt das Readback, aber ohne MTK Droid Tools kann ich die Image Datei nicht verwerten, weil ich sie nicht fürs Flashen aufbereiten kann.

    PS: USB-Debugging und Developer Modus sind beide an.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2016
  12. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    schaue mal in das Thema in meiner Signatur, da steht die Antwort auf deine Frage
     
  13. desperateFlasher
    Offline

    desperateFlasher New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HOMTOM HT3
    Hallo Ora,
    danke für deine Antwort. Ich muss trotzdem noch mal nachfragen, weil ich es nicht weiß: ist die MTK Serie chronologisch nummeriert? Dann sollte der 6580 erkannt werden, was bei mir nicht der Fall ist.
     
  14. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    nein, MT6580 (32bit) tanzt aus der Reihe. Aber es liegt nicht so sehr am SoC als mehr an der veränderten Partition Struktur und der Info, in der diese Strukturen gespeichert werden. Das ist der Grund dafür, dass auch die MTK DT Analyse in die Irre geht.
     
    desperateFlasher sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. desperateFlasher
    Offline

    desperateFlasher New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HOMTOM HT3
    Verflucht. Bist du da zufälligerweise im Bilde, ob es für den 6580 eine alternative Möglichkeit gibt, mit der ich ein Abbild vom System als Image auslesen und auf ein anderes HT3 flashen kann? Dafür wollte ich ursprünglich SPFlashtool und MTK DroidTools nutzen.
     
  16. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ja, mit dem SP Flashtool das Scatterfile findest du hier.
    Wie das funktioniert lese ab hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
    desperateFlasher sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. desperateFlasher
    Offline

    desperateFlasher New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HOMTOM HT3
    Super, danke! Sehr sehr hilfreich und da hätte ich eigentlich mal auch selbst drauf kommen können.
    Dennoch kurz zur Absicherung: die Scatterdatei ist von einem Stock-ROM oder auf jeden Fall eins, das von dem 6580 bzw. auf dem HOMTOM HT3 stammt und dann kann ich die einzelnen Images mit einem jeweiligen Readback erzeugen. Hab ich das richtig verstanden?

    In der aktuellen Version vom SPFT habe ich zur Auswahl folgende images:
    preloader
    lk
    boot
    recovery
    logo
    secro
    system
    cache
    userdata

    Sollte ich alle Images von denen auslesen und kopieren, wenn ich auf dem zweiten Gerät das exakt gleiche Abbild vom ersten Gerät haben möchte? Werden da auch Apps und Einstellungen übernommen?

    Besten Dank schon mal für die Hilfe soweit!!


    Edit: und noch eine Sache, die etwas ungewöhnlich ist, ich bekomme auf meine beiden HT3s keinen Zugriff über die ADB-Tools. Weiß da jemand, woran das liegen könnte? Ich dachte erst mal, dass es ein Problem von den MTK Droid Tools wäre - da ist ja ebenfalls ein ADB-Terminal integriert - aber es funktioniert eben auch nicht mit den normalen ADB-Tools.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    1. Schritt: Readback ALLE vom Original
    dazu diesen Eintrag in der option.ini (liegt in der Wurzel des SP FT) so ändern:
    Code:
    [ReadBack]
    ShowByScatter=true
    Readback.jpg dann alle die Haken setzten (kann auch bei dir klein wenig anders aussehen, da Beispiel eines anderen Phones)
    Dieses (dein) Bild kopieren und gut aufbewahren
    2. Schritt (Rückwärtsgang)

    Mt6580.png nur diese dann auf das "Ziel-Handy" downloaden (gegebenenfalls auch das userdata da liegen die Einstellungen und apps, empfehle ich aber nicht, da u.U. dann bis zu einem Werksreset auch IMEI's, MAC Adressen gleich dem Quellhandy sein könnten)
    vor dem Download natürlich dann in der Spalte Location die Filenamen aus Bild 1 auswählen (deshalb auch das Bild). Natürlich könnte man die ROM_xx Files auch so umbenennen wie im Bild 2 gezeigt.

    Bemerkung: das Readback von der userdata Partition muss man u.U. selbst eintragen, falls es gewünscht ist.
     
    desperateFlasher sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. desperateFlasher
    Offline

    desperateFlasher New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HOMTOM HT3
    Oh man, danke! Ich war gerade dabei die Adressen ins Dezimalsystem umzurechnen, um die Länge der Adressbereiche zu berechnen.

    Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass IMEI und MAC Adresse im nvram.img gespeichert sind. Falls das stimmen sollte, kann ich Einstellungen, Apps etc. mit dem userdata.img aufspielen ohne nvram und somit IMEI und MAC Adresse zu überschreiben?

    Wie kann man überhaupt das nvram.img (nicht-)flashen? Im SPFT gibt es bei mir keine Auswahlmöglichkeit, um es aus- oder abzuwählen.
     
  20. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ja, dort permanent
    auch dort, flüchtig
    Ja, habe ich im MTK Thema beschrieben.