1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

I5S Android Clone mit ubfis*** datei system fragen

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von devoice, 2. Februar 2014.

  1. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Dann wäre er der Mann, der mal das gemodete SP Flashtool testen könnte:)

    Gesendet von meinem JK-P6 mit Tapatalk
     
  2. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Ich habe alles aufm Radar;)
    Bei den Phones mit ubifs klappt es derzeit eh nur mit den Factory-Roms, dass dann aber auch zu 100%

    Zumindest ich habe noch kein funktionierendes ubifs-Backup gesehen.
    Mit den Factory-ROMs in der Tasche, mir aber auch egal.

    Ansonsten hoffe ich mal auf diesen Tüftler:


    Ich weiß allerdings nicht, ob die originalen i5S von Goophone (Biene) auch das ubifs drauf haben.

    @Rumpelstilzchen
    Gibt es eine Chance, den NAND zu "erschlagen"
    Du hattest hier: http://chinamobiles.org/threads/warnung-zu-recovery-beim-mtk6572.38023/#post-436333 mal darüber geschrieben.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. Februar 2014, Original Post Date: 3. Februar 2014 ---
    Ich bin bei forum.china-iphone.ru angemeldet und schaue denen dort schon etwas zu.
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @noplan: also hast Du die mod Version des SP Flashtool auch...?

    Gesendet von meinem JK-P6 mit Tapatalk
     
  4. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,597
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Der Speicher selber ist ja nicht das Problem.
    NAND ist aus den MTK Zeiten mehr als bekannt.
    Das Problem ist das Dateisystem mit dem Android arbeitet.
    Das ist noch nicht genügend erforscht.
    Wenn ich mir die NAND Scatter anschaue ist das schon sehr komplex aufgebaut...

    Genau da bist du richtig.
    Da schnupper ich auch immer gerne.
    Die Jungs sind echt sau fit :)
     
    noplan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Gut, ich habe Geduld und werde mich weiter umsehen.
    Für die Tiefe fehlt mir die Erfahrung und die nötige Zeit der Einarbeitung.

    Auf das russische Forum kommt man ja fast automatisch. Die legen sich auch mit den i5er Clones richtig ins Zeug.
    Alles nur eine Frage der Zeit.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. Februar 2014, Original Post Date: 3. Februar 2014 ---
    Edit:
    Nein, habe ich noch nicht, mangels echtem Leidensdruck. Wenn bei mir was schiefgeht, kommt die Factory wieder drauf und ich teste weiter.
    Beobachte vorerst nur die Entwicklung.
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Richtig so... aber wer wagt, der gewinnt...
     
  7. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,597
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Was mein persönlicher Schritt wäre:
    Versuchen mit dem neuen FlashTool nen Page-Only Reaback hinzu bekommen.
    Wie in dem Link den du oben ja selber von mir rein hast.
    Die Scatter mit den Paritionen hast du ja.
    Und dann schön einzeln mit dem Hexeditor den Readback in die einzelnen Images splitten.
    So habe ich das früher bei dem MTK Teilen gemacht. Ist sau aufwendig, hat aber geklappt.

    Aber letztendlich hast du dann genau das selbe wie du ja jetzt schon drauf gebraten hast.
    Stellt sich halt die Frage nach dem Sinn.
     
    noplan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Wie schon geschrieben, ich mach mir jetzt (im Augenblick) nicht noch eine Baustelle auf, wenns nicht sein muss.

    ...schon abgewählt.
     
  9. devoice
    Offline

    devoice Member

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    76
    Danke:
    5
    Handy:
    gouphone n9550/n7100
    @noplan ich hab nur eine boot und eine ik.bin hoffe das dir das weiter hilft.
     

    Anhänge:

    noplan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    @Rumpelstilzchen
    Jetzt gibt es mit einer reinen Android-Version eine Alternative, allerdings muss ich dafür UBIFS loswerden.
    Also mit Deiner beschriebenen Methode könnte ich UBIFS verbannen? Habe ich das richtig verstanden?


    Wenn ja, wo kann ich mich zu Deiner Vorgehensweise einlesen?
     
  11. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,597
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Bei Gott nein.
    Ich hätte das als Möglichkeit gesehen auf diese Art das Handy auszulesen.
    Das ist ja das Problem. Das im Moment mit UBIFS kein Backup möglich ist.

    Aber du hast doch eh die flashbare Version?
    Na dann versuche doch mal die Alternative. Muss halt auf nem NAND Flash laufen.
    Denke eher die wird für EMMC gedacht sein?
     
    noplan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Ja, die Version ist für EMMC.
    Muss ich dann doch nochmal probieren, ob ich es durch die Hintertür draufkriege.
     
  13. Tastenchef
    Offline

    Tastenchef New Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    12
    Danke:
    3
    Handy:
    iPhone 5
    Wow, ein deutscher gewerblicher Händler der solche Teile über Ebay verkauft!? Das wird wohl nicht lange gut gehen ^^
     
  14. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,387
    Danke:
    712
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    War wohl nur das eine... Und die Angaben zum Phone waren SOWAS von Fake.
     
  15. Tastenchef
    Offline

    Tastenchef New Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    12
    Danke:
    3
    Handy:
    iPhone 5
    nein waren tatsächlich 3 stück, was manche sich so denken.... obwohl warscheinlich denken die gar nicht vorher hahaha
     
  16. devoice
    Offline

    devoice Member

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    76
    Danke:
    5
    Handy:
    gouphone n9550/n7100
    Ja ich hab ja ein glück total unkompliziert meine kohle wieder bekommen. Kein meckern und kein zetern. Vin daher mir wurscht. Ich weiß nur eins chinaphone und ebay kommen bei mir nicht mehr in die tüte :). Ich bleib bei meinem s4 clone das ich hier im forum gekauft habe. Das stellt mich vollkommen zufrieden :)
     
    Squizzy sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Tastenchef
    Offline

    Tastenchef New Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    12
    Danke:
    3
    Handy:
    iPhone 5
    Die Kritik ging da auch nicht in Deine Richtung. Ich finde es nur krass was der Verkäufer abzieht, gewerblicher Handel auf einer solchen Plattform mit den Teilen.... balla balla.
    Der hatte gar keine andere Wahl als Dir Dein Geld zu erstatten. Du hättest unendliche Möglichkeiten dem Mann mehrere 1000 EUR aufzubrummen - was vermutlich seine gewerbliche Laufbahn beenden würde. Lange geht das eh nicht mehr gut mit dem, da bin ich mir sicher.
     
  18. kawa0815
    Offline

    kawa0815 Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    84
    Danke:
    17
    Handy:
    GT-S9300
    P { margin-bottom: 0.21cm; }


    Es gibt 2 grundlegende Vorteile vom UBIFS.

    Der erste ist: Es ist einfach sehr schnell.

    Der zweite ist: Man braucht nicht wie bei ext4 ein, dem NAND vorgeschaltetes Verwaltungssystem des Speichers (EMMC) . Ähnlich wie bei YAFFS schreibt man direkt in den NAND.


    Man kann UBIFS durchaus auslesen und in Linux einhängen. Das Problem ist das Rückschreiben auf das Handy. Hier muss man die Speicherverwaltung genau kennen. Ich habe von einem MT6572 (UBIFS) die system.img ausgelesen und konnte einzelne Dateien davon ohne Probleme kopieren und ändern.

    Ich kann auch das Image einpacken und erhalte eine system.img.

    Nur das Image funktioniert dann halt nicht im Phone. Komischerweise kann ich dann das geklonte Image auf meinem Linuxrechner auf dem gleichen Weg wie das originale Image auspacken.


    Um ein Backup über „Recovery“ zu machen müsste der Kernel für dieses recovery.img UBIFS beherrschen.


    Aus genannten Gründen wird ein Image für EMMC keinesfalls auf einem Handy mit UBIFS laufen. Es fehlt also die Hardware für die Speicherverwaltung.


    Dagegen kann man raw- Images (nichts anderes macht Droid-Tools) eines UBIFS- Images problemlos auf das Handy zurück schreiben.

    Alles was man braucht ist das raw-Image und das Wissen über den Adressbereich des Images.


    Hier ist mal der Weg, ein UBIFS in Linux einzubinden.

    Code:
    mkdir /mnt/ubifs
    modprobe ubifs
    modprobe nandsim first_id_byte=0xec second_id_byte=0xd3 third_id_byte=0x51 fourth_id_byte=0x95
    dd if=system.img of=/dev/mtd0 bs=512k
    ubiattach -p /dev/mtd0 -O 2048
    mount -t ubifs ubi0_0 /mnt/ubifs
    cd /mnt/ubifs
    ls

    kawa
     
    felymm, noplan und Rumpelstilzchen sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.