1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Ich wurde abgezockt !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CapriSonne, 17. Mai 2010.

  1. MAC User
    Offline

    MAC User Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2009
    Beiträge:
    322
    Danke:
    2
    Handy:
    CECT KA 08
    Es ist Abzocke. Der hat kein Interesse an Klagen. Da gibt es eine erhebliche Breitenstreuung. Es werden 10 000 Mahnbescheide verschickt. davon sind vielleicht 2% auf Anhieb erfolgreich nochmal ein paar im Nachsetzen. Dann hat der 20 000 € Umsatz. Das wiederholt der ein paar Mal im Monat und daran kann man sehen, daß es sich lohnt. natürlich kenne ich nicht die wirklichen Prozentzahlen. Aber das 2 von 100 umfallen halte ich für realistisch.

    Alles was dann noch für ihn möglich wäre, interessiert ihn glaube ich schon nicht mehr. Vielleicht noch ein zweiter Angriff, aber dann ist wirklich Schluss, dann kostet es Geld und Arbeit für ihn.

    Das sind Verbrecher. Immer mehr ist in diesem Land möglich. Dem gehört sofort vorsorglich die Berufserlaubnis entzogen.
     
  2. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Nö, das läuft mittlerweile alles schon automatisiert ab.
    Da kommt noch was, aber trotzdem, nicht zahlen!!!

    Der Anwant handelt nur nach deutschem Recht, so wie er es gelernt hat. Klar weiß er für was und für wen, aber es ist deutsches Recht. Er vertrittt nur seinen Madanten. Über die Richtigkeit hat ein Anwalt nicht zu entscheiden, das müsste dann ein Richter tun.

    Aber ich stimme dir vollkommen zu, den Anwalt müsste man abmahnen. Geht aber nicht so einfach, das deuschte (Un-)Recht.
     
  3. MAC User
    Offline

    MAC User Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2009
    Beiträge:
    322
    Danke:
    2
    Handy:
    CECT KA 08
    Habe mich mal gegen einen wehren müssen, der meinen Sohn tot fahren wollte. Nach dem ich ihn angeschrien habe, ist er ausgestiegen und hat mich tätlich angegriffen. Ich habe mich dann gewehrt. Aber wirklich nur gewehrt. Die Leute drehten sich schnell um und gingen. Es gab keine Zeugen, als ich mich berappelt hatte waren alle weg. Der Typ ist dann ins Krankenhaus., wo es ein Attest gab, aber wo immer nur stand "Kein Befund". Also er hatte nichts.
    Der Typ, der meinen Sohn umbrigen wollte, hat mich angezeigt. Der Schwiegersohn - Anwalt hat versucht auf den unterschiedlichsten Wegen mir das Leben schwer zu machen. Um mich dagegen fachgerecht zu wehren, habe ich meinen Anwalt einschalten müssen. Das Verfahren wurde eingestellt, wegen dürftiger Beweislage.
    Am Ende hat es mich 560 € gekostet. Das waren die Kosten für meinen Anwalt.

    So ist das deutsche Rechtsystem. Das war versuchter Mord. Wir waren mit dem Rad unterwegs und der hat mit dem Auto draufgehalten, weil ihm mein Sohn im Wege war. Er kam nicht schnell genug vorbei. Es war von unserer Seite alles 100 % STVO. konform.
     
  4. Terrakottazwerg
    Offline

    Terrakottazwerg Freak

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    14
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT i9
    CECT i9 3G
    eFox 3Gs
    Samsung Omnia i900
    Mein Bruder hat vor einem Jahr auch dieses Mahnschreiben von dem besagten Mann erhalten.
    Es ist so wie alle schon sagten:

    NICHT drauf reagieren!

    Mein Bruder war zu der Zeit 14, und somit auch nicht geschäftsfähig....
    so hat sich dass dann irgendwie alles geklärt!