1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

iNEW V3 HILFE MEINE DATEN SIND WEG!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von ludibubi, 5. Oktober 2014.

  1. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    Wer kann mir helfen? Ich wollte in's Recovery, habe eine falsche Tastenkombination benutzt und bin in den FactoryMode gelandet, der auf Chinesisch ist. Dann erschien plötzlich was mit emmc und jetzt sind alle meine Bilder etc. weg. Ich schätze mal, dass ich das Factory-Reset erwischt habe. Kann man die Daten irgendwie wieder herstellen (ähnlich wie bei einem Recovery einer Festplatte)? Die Apps sind nicht so schlimm - kann man ja alles wieder installieren. Es waren aber noch Bilder vom Urlaub drauf.

    Bitte helft mir!
     
  2. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Wenn eine mSD-Speicherkarte drin war sind die Chancen groß, dass dort die Bilder sind.

    Ansonsten kannst du die Recovery-Apps bzw. Windows-Programm probieren.

    Es kann aber sein, dass die Recovery-Apps Rootzugriff benötigen.
    Dies wird aber bei der App im Playstore vermerkt.

    Für die Windows-Programme muss das Gerät per USB verbunden sein.
    Es muss nicht zwangsläufig im WindowsExplorer auftauchen, da dort nur gemountete Laufwerke stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2014
  3. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Sinnvoll ist per SPFT ein Backup des FAT-Bereiches zu machen.
    Dann hast Du ein Image, mit dem gängige Linux- oder Windows-Tools etwas anfangen können.
    (Einfach den gesamten Bereich auslesen (Readback). Solltest Du das Problem der 4GB-Grenze haben, einfach in mehrere Bereiche unterteilen (ich nehme immer nur 1GB) und per Windows-Copy-Befehl wieder zusammensetzen.)

    Denke daran, von dem Image eine Kopie zu erstellen, damit Du verschiedene Tools testen kannst!
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    @N2k1

    Die SPF-Methode ist natürlich die bessere Wahl, aber ich bezweifle stark, dass der TE so fit ist. (siehe seinen "Unfall")

    Grüße
     
  5. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Vielleicht sollte ich MediaTek mal direkt anschreiben.. wenn die beworbene Kommandozeilen-Steuerung funktionieren würde - oder sie die Sache offenlegen würden -könnte man viel mehr Usern helfen.
    Dann könnte man für solche Fälle einfach eine "Kapsel" drumherum bauen..
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    @ ther2001: Nein, mSD war nicht drin - das wär dann einfach. Die Daten sind auf dem internen 16 GB-Speicher. und der wird unter Windows nur als MTP erkannt.
    Aber wieso bezweifelst du, dass ich nicht so fit bin? Du hast wohl noch nie nen Fehler gemacht oder einen "Unfall" gehabt? Ich hatte die Kiste schon gerootet und wenn du dich im Board umschaust, siehst du dass ich nicht gerade untätig bin.

    @ N2k1: Gibt es für SPFT etwas zu beachten? Irgendwelche Einstellungen?
     
  7. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Hast Du schonmal ein Readback gemacht? (Recovery / Boot Image)
    In der Scatter-Datei nachsehen, von wo bis wo der interne SD-bereich geht.
    Dann einfach in Blöcke zu 1GB ausfspalten und dann diese Blöcke herunterladen.
    Danach per copy /b block1 block2 block3 fat_image.img zusammensetzen.
     
  8. smoothie
    Offline

    smoothie Active Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    346
    Danke:
    120
    Handy:
    iOCEAN x7
    ASUS Padfone 2
    iPAD2 WIFI 64 GB
    Sony xperia Z ( verscheknkt zum muttertag )
    Samsung Galaxy S3
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,387
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @N2k1:
    Das read back der aktuellen v5 liest auch Blöcke zurück, die größer al 1GB sind.
    Ergo er könnte der gesamten FAT Bereich mit dem SP FT zurück lesen und dann versuchen das Image zu mounten...

    mobil via X8
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    @ smoothie: Danke, aber leider funktioniert das mit Recuva nicht. Der interne Speicher wird nur als MTP / Mobiles Gerät angezeigt. Er hat unter Windows keinen Laufwerksbuchstaben und kann somit von dme Programm nicht angesteuert werden. Das andere Dr. Phone habe ich gerade mal im Test. Hat das Das Gerät erkannt und läuft jetzt seit 3 Stunden. Bis jetzt noch nichts gefunden. Mal sehen...

    @ Ora und N2k1: Ich kenne bisher nur die für's Routen wichtigen Bereiche. Wie ist der interne SD-Bereich gekennzeichnet?
     
  11. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
  12. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,387
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Stelle mal das Scatterfile zur Verfügung.

    Da müsste es etwa so einen Eintrag geben:

    Dann müsstes Du den SP Flashtool Read back so starten:

    06-10-2014 17-09-17.png

    Du musst natürlich Deine Zahlen einsetzen:)

    Die Startadresse ist wohl beim iNew V3 0x78B00000

    Dieses Image dann mit einem geeigneten Programm am PC mounten und analysieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2014
  13. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    Also dieses Dr.Fone läuft jetzt seit 1100Uhr und der Balken hat sich noch keinen Millimeter bewegt..

    @ wydan: Mal schauen...

    @ Ora: Scatter hängt dran. Hab die aufbereitete vom Flashtool genommen
     

    Anhänge:

  14. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    @ ora: Habe jetzt das Phone mal an MTKDroid gehangen und BlockMaps gedrückt. Es gibt bei mir keine FAT-Section. Das einzige,was ich finde, ist
    usrdata, Type ext4, MountPoint: /data
    --- Doppelpost zusammengefügt, 6. Oktober 2014, Original Post Date: 6. Oktober 2014 ---
    @ wydan: Klappt nicht, weil ich ja keinen Laufwerksbuchstaben habe und das Tool deshalb den Phonespeicher nicht auflistet. Trotzdem danke, kann man bestimmt mal für was anderes gebracuihen.
     
  15. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Mh.. hast Du an der Speicheraufteilung etwas geändert?
    Du hast aber nach der Data-Partition noch eine etwa 1,5 GB große Lücke..
    Deine Data-Partition endet bei 3AA900000 = 15017 MB - das sind rund 14,67 GB
    Daß sie nicht angezeigt wird, liegt wohl daran, daß die Partiton derzeit nicht formatiert ist - oder siehst Du sie?
    Manchmal liegt - wenn man die EBR ausgetauscht hat, das MTK DT auch (leider falsch.
    Es existieren 3 wichtige Dateien.
    /proc/emmc
    /proc/partitions
    /proc/dumchar_info

    Die 3 Dateien solltest Du selbst ohne Root-rechte auslesen können (um sie dann hier zu posten)
     
  16. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,387
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ja nicht formatieren. Einfach versuchen ab dieser Adresse 4G zurück zu lesen.

    mobile via T1
     
  17. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    Nein, an der Speicheraufteilung habe ich nichts geändert. Ich habe das Gerät nur gerootet. Das einzige was war (Ori erinnert sich vielleicht), waren die Probleme mit dem internen Speicher, der ja vom CWM nicht erkannt wurde. Nach einigen Versuchen hatten wir dann festgestellt, dass ich für Backup via CWM eine externe SD einlegen muss.

    @ Ora: Sag mir mal bitte Start- und Endadresse für die besagten 4 GB.

    Hier die Dateien:


    major minor #blocks name

    7 0 1254 loop0
    253 0 524288 zram0
    179 0 15356928 mmcblk0
    179 1 1 mmcblk0p1
    179 2 10240 mmcblk0p2
    179 3 10240 mmcblk0p3
    179 4 6144 mmcblk0p4
    179 5 716800 mmcblk0p5
    179 6 129024 mmcblk0p6
    179 7 14448640 mmcblk0p7
    179 64 2048 mmcblk0boot1
    179 32 2048 mmcblk0boot0
    179 96 15637504 mmcblk1
    179 97 15496093 mmcblk1p1
    179 98 135151 mmcblk1p2



    partno: start_sect nr_sects partition_name
    emmc_p1: 00000400 00000002 "ebr1"
    emmc_p2: 00004800 00005000 "protect_f"
    emmc_p3: 00009800 00005000 "protect_s"
    emmc_p4: 00014c00 00003000 "sec_ro"
    emmc_p5: 0001e800 0015e000 "android"
    emmc_p6: 0017c800 0003f000 "cache"
    emmc_p7: 001bb800 01b8f000 "usrdata"



    Part_Name Size StartAddr Type MapTo
    preloader 0x0000000001400000 0x0000000000000000 2 /dev/misc-sd
    mbr 0x0000000000080000 0x0000000000000000 2 /dev/block/mmcblk0
    ebr1 0x0000000000080000 0x0000000000080000 2 /dev/block/mmcblk0p1
    pro_info 0x0000000000300000 0x0000000000100000 2 /dev/block/mmcblk0
    nvram 0x0000000000500000 0x0000000000400000 2 /dev/block/mmcblk0
    protect_f 0x0000000000a00000 0x0000000000900000 2 /dev/block/mmcblk0p2
    protect_s 0x0000000000a00000 0x0000000001300000 2 /dev/block/mmcblk0p3
    seccfg 0x0000000000020000 0x0000000001d00000 2 /dev/block/mmcblk0
    uboot 0x0000000000060000 0x0000000001d20000 2 /dev/block/mmcblk0
    bootimg 0x0000000000600000 0x0000000001d80000 2 /dev/block/mmcblk0
    recovery 0x0000000000600000 0x0000000002380000 2 /dev/block/mmcblk0
    sec_ro 0x0000000000600000 0x0000000002980000 2 /dev/block/mmcblk0p4
    misc 0x0000000000080000 0x0000000002f80000 2 /dev/block/mmcblk0
    logo 0x0000000000300000 0x0000000003000000 2 /dev/block/mmcblk0
    expdb 0x0000000000a00000 0x0000000003300000 2 /dev/block/mmcblk0
    android 0x000000002bc00000 0x0000000003d00000 2 /dev/block/mmcblk0p5
    cache 0x0000000007e00000 0x000000002f900000 2 /dev/block/mmcblk0p6
    usrdata 0x0000000371e00000 0x0000000037700000 2 /dev/block/mmcblk0p7
    bmtpool 0x0000000001500000 0x00000000febf00a8 2 /dev/block/mmcblk0
    Part_Name:partition name you should open;
    Size:size of partition
    StartAddr:Start Address of partition;
    Type:Type of partition(MTD=1,EMMC=2)
    MapTo:actual device you operate

     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2014
  18. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,387
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Startadresse: 0x3AA900000
    Blocksize: 0x100000000
     
  19. ludibubi
    Offline

    ludibubi Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    233
    Danke:
    33
    Handy:
    Samsung Galaxy GT-I7500 mit GAOSP 2
    STAR (TINJI) GT-i9300 MTK6577

    jetzt neu: iNEW V3 MTK6582
    Danke. Hab's gerade angeschmissen. Mag aber nicht:

    upload_2014-10-7_16-46-15.png

    Als scatter habe ich die alte von mir genommen. Oder muss ich vom dem jetzigen Zustand eine neue machen?
     
  20. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,387
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ich habe Dein reingestelltes Scatterfile genommen... Ich sehe aber gerade, dass dieses File einen 13,77 GB großes usrdata Bereich ausweist.

    Also keinen FAT (Telefonspeicher).

    Fragen:
    1. hattest Du vor Deinem Missgeschick einen Telefonspeicher (also int. SD)?
    2. wenn ja, wie groß war dieser?
    3. Welche Größe hatte der interne Telefonspeicher (da, wo du Porgramme speichern konntest)?

    Kann mal einer ein Scatterfile eines Stock ROM's zur Verfügung stellen?

    Versuche mal diesen Bereich so auszulesen:
    Startadresse: 0x38B00000
    Blocklänge: 0x371E00000