1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iOcean M6752 Rock Video Review - MT6752 64 Bit Octa Core - 4G / LTE - Dualsim - ColonelZap

iOcean M6752 Rock Video Review - MT6752 64 Bit Octa Core - 4G / LTE - Dualsim - ColonelZap

  1. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Per Screenrecorder werden Sprünge oder Nachjustierungen perfekt dokumentiert. Beides tritt nicht auf, wenn sich das GPS an die Realität hält.

    @Ora
    Habe mich mittlerweile bei AH belesen.
    2 Erkenntnisse:
    Der Fuchs verteilt wieder Lösch-Animationsfutter an das Moderatoren-Team von AH.
    Sämtliche Mängel werden aus dem Dachgeschoss bereits im Keim relativiert.

    Also alles wie immer.
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,347
    Danke:
    6,374
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Zum Screenrecoder: Habe in dem kleinen Video zum Nachweis und Reichweite des LTE1800 mit dem P6000 durch Zufall eine sehr interessant Beobachtung gemacht.

    Das GPS Singnal vom P6000 war Spitze, aber bei der Übergabe von 4G an 3G sprang das Auto ganz kurz von der Strecke. Warum schreibe ich das hier?
    Der echte Härtetest für die Autonavigation via Navigationssystem eines Handy ist immer ein Online Navisystem und die Stör-Strahlungen im Handy spielen dabei auch vermutlich eine Rolle. Nur so lässt sich dieser kurze Sprung beim Wechsel der Funkmasten erklären, denn die Karte musste er nicht nachladen:(
    @ColonelZap : bitte sehe es mir in Deinem iOcean Thema nach... aber die Klagen über die Sprünge des Navis von dem Ding häufen sich.
     
  3. s7yler
    Offline

    s7yler Youtube.com/s7yler

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    1,327
    Danke:
    1,565
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZUK Z2 Pro / Honor 7 / Xiaomi Mi5 + Mi4S / Leagoo Elite 1 / Ulefone Future / LeEco Le1 Pro X800 / OnePlus X / Elephone P9000 / UMI Super / Vernee Apollo Lite
    Ja, ich kann bestätigen, dass es richtig ist mit die Sprünge bei Google Navi auf das IOCEAN.

    Habe es heute getestet, und es war am Anfang okay, aber dann plötzlich war ich ganz wo anders auf die Karte. Und dann wieder zurück, bei der ganze Fahren (15 Minuten) war der Navi manchmal richtig und dann kurz dann wieder falsch.

    Ich habe es mit Google Maps/Navi und 3G/H in mein Auto getestet. Das Wetter war trüb und es war bewölkt, aber ob das eine Wirkung auf das GPS Signal hat weiss ich nicht?



    Mein IN-DEPTH Video Test & Bericht hier:
    http://www.chinamobiles.org/threads/iocean-m6752-rock-4g-lte-64bit-mt6752-octa-core-3gb-ram-5-5-full-hd-live-gps-test-s7yler.44226/

    Ich denke wenn man statt Google Navi, z.B. mapFactor Navigator benutzt, die ein auf die Straße festhält dann wird es besser funktionieren.

    Zum Thema MTK6732 und GLONASS
    Nicht alle MTK6732 Handys haben GLONASS (Besonders die Budget Modelle mit MTK6732). Bis jetzt hatte ich das Landvo L600S und das DOOGEE Turbo Mini F1, bei beide wurde keine (0) Russische Satelliten gefunden.
     
  4. digidu
    Offline

    digidu Ohne 20 Bänder zum Erfolg ^^

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    745
    Danke:
    2,394
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung S3, Xiaomi Redmi2 + Lumia 535, Mi4i,
    LG G2, Apple iPad, iPad-Air etc. pp :)
    Wenn die Tabelle/Auflistung korrekt ist, dann unterstützt nur der MT6795 Glonass
    mtk.jpg
     
  5. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,829
    Danke:
    8,094
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Das kann ja nicht angehen, wir haben ja schon einige MT6732 und MT6752 gesehen, die 100% GLONASS und Beidou unterstützen :)
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,347
    Danke:
    6,374
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Einfach schauen, welche CHIP_VERSION im YGPS angezeigt wird. Hat eher nichts mit dem Prozessor zu tun...
    ANT+ sollte auch schon der MT6595 haben, war aber beim ZOPO Fehlanzeige...
     
  7. digidu
    Offline

    digidu Ohne 20 Bänder zum Erfolg ^^

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    745
    Danke:
    2,394
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung S3, Xiaomi Redmi2 + Lumia 535, Mi4i,
    LG G2, Apple iPad, iPad-Air etc. pp :)
    Ich weiß, vllt. wird es über einen Zusatzchip auf dem Main integriert.... Selbst Mediatek gibt auf der Homepage unter Features nur beim 6795 Glonass an :

    MT6795 : http://www.mediatek.com/en/products/mobile-communications/smartphone1/mt6795/
    MT6732 : http://www.mediatek.com/en/products/mobile-communications/smartphone1/mt67321/

    :)
     
  8. morsch
    Offline

    morsch New Member

    Registriert seit:
    22. März 2015
    Beiträge:
    2
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Iocean M6752
    Habe heute eine kurze strecke gefahren. Und ein video aufgezeichnet. Das wetter war trüb, und es war bischen regen.

    Auf dem video sieht man wie der cursor ( kleiner punkt ) ab und zu hin und her springt. Sogar auf andere Straße umleitet.
     
  9. Profirudi
    Offline

    Profirudi Active Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    286
    Danke:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Tronsmart TS7
    Da kann man nur hoffen das das Iocean X9 besser wird. Da bin ich schon gespannt. Im Prinzip ist ja zwischen dem Rock und dem X9 kein Unterschied, außer der der Displaygröße.
     
  10. Fossytux
    Offline

    Fossytux Active Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    251
    Danke:
    234
    Geschlecht:
    männlich
    "Das GPS Singnal vom P6000 war Spitze, aber bei der Übergabe von 4G an 3G sprang das Auto ganz kurz von der Strecke. Warum schreibe ich das hier?
    Der echte Härtetest für die Autonavigation via Navigationssystem eines Handy ist immer ein Online Navisystem und die Stör-Strahlungen im Handy spielen dabei auch vermutlich eine Rolle. "

    Deckt sich mit meinen Beobachtungen mit meinem früheren UMI X3.
    Je weiter weg vom Funkmast um so höher die Sendeleistung und um so höher die Störungen im GPS Modul.
    Ist also neben der Antennen Problematik eine Frage der internen Abschirmung zwischen den verbauten Komponenten.
    Hat Zopo beim 999 deutlich besser gemacht, bin sehr zufrieden mit dem GPS.
     
  11. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,829
    Danke:
    8,094
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Benutzen tatsächlich soviele Leute online Navis? Habt Ihr alle ne Flatrate? Ich habe mit Sygic noch nie größere Probleme gehabt, selbst wenn ein GPS Empfang eher "mittelmäßig" war. Bislang wurde ich fast immer sehr zuverlässig ans Ziel gebracht, solange ich nicht mit 100km/h durch die Altstadt brettere :hehehe:
     
  12. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,347
    Danke:
    6,374
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Je schneller Du aber fährst, desto schneller werden auch die Funkmasten gewechselt.
    Also teste es ruhig auch mal mit dieser Geschwindigkeit in der Stadt. Einen Standtest hättest Du ja schon:(
     
  13. carlos2000
    Offline

    carlos2000 Active Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    135
    Danke:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Blackberry Z10, Blackberry Passport, ZTE Nubia Z9 Mini
    Heute hat Iocean nach der 5.1 Beta Version (die wohl eine mittlere Katastrophe gewesen sein muss) ein neu Rom gepostet. Angeblich soll diese fehlerfrei sein. Auf dem Bild bei Facebook sieht man einen Benchmark von 41786. Das ist für ein MTK6752 Phone mir 3 GB Ram und einem 64bit Android nicht gerade toll. Wenn man bedenkt das meine Ulefone über 49000 Benchmark Punkte schafft ist 41786 sogar ausgesprochen schlecht.
    Getraut sich schon jemand diese Version schon auf sein MT6752 Rock zu installieren ?
    Ein OTA Update gibt es scheinbar allerdings noch nicht und ich bin gespannt ob es dieses jemals geben wird.
     
  14. carlos2000
    Offline

    carlos2000 Active Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    135
    Danke:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Blackberry Z10, Blackberry Passport, ZTE Nubia Z9 Mini
    Heute habe ich für mein Rock den 3000mAh Akku (mit Backcover) bekommen. Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich so gut über den Tag komme.

    IMG_20150720_110915.jpg
     
  15. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    587
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    So das iOcean Rock M6752 ist eingetroffen, Android 4.4.4 vom 19. Mai 2015 ist installiert und super, die Anwendung Flashlight ist mit einem Trojaner versehen.

    Screenshot_2015-07-29-21-00-14.png


    Das offenbar erhältliche Android 5.1 wurde mir aber nicht zum Download angeboten.

    Aber wenn ich bei XDA Developers lese, dass da Leute nach der Installation von Lollipop flackernde Bildschirme bekamen, lasse ich das mit dem Update besser sein. Android 4.4.4 ist ja auch noch okay.

    So ein Mist. Kingo-Root hat das Phone mit Root Rechten versehen können, aber ich schaffe es nicht SuperSU zum Laufen zu bringen. Egal, mit Nobloat Free habe ich diese Flashlight Anwendung jetzt entfernt, bye bye Trojaner. Kingo Root ist natürlich auch Bloatware, denn es hat mir netterweise noch eine Xmodgames Software installiert. Aber das, die Root Rechte und Kingo Root wird man ja zum Glück schnell los.

    Android ist echt ein Schrottbetriebssystem, Bloatware, Trojaner, das ganze Programm.
     
  16. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Ernst gemeint?
    Den Müll ballern eigentlich immer nur die Hersteller oder Händler drauf.
     
  17. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    587
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Na ja ich bin zur Zeit etwas genervt, auch wegen dem riesigen Stagefright Security Leck, das 95% aller Android Geräte betrifft. Das Flashlight konnte ich nicht ohne Root Rechte deinstallieren, das war im Betriebssystem mit drin gewesen.
     
  18. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Active Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    138
    Danke:
    160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    Stage.. was...?

    Wer (wie ich) seit 1998 kein MMS nutzt, der kann den MMS-APN dazu löschen und wer nur einen APN hat, muss die Felder MMSC, MSS-Proxy, MSS-Port leeren und bei APN Type den Haken bei MMS raus machen.
    Schon geht kein MMS mehr und die Sicherheitslücke ist gestopft.


    Wenn dennoch MMS nutzen möchte, der kann ganz einfach den automatischen Download der MMS deaktivieren.
    PS: wozu noch popeliges MMS in Zeiten von Whatsapp, Hangouts und Co.?