1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Verbessert zusammen mit uns Chinamobiles.org und nennt uns eure Verbesserungsvorschläge für die nähere Zukunft in diesem Thread: KLICK
    Information ausblenden

Iwing WTD2 / Wing Iris50 der 2. Mitbewerber in der Golfklasse ...

Iwing WTD2 / Wing Iris50 der 2. Mitbewerber in der Golfklasse ...

  1. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    306
    Danke:
    440
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, Oneplus Two 64GB
    Soo ... nachdem ich vor fast 3 Monaten im Presell bei Tinydeal das lange vor dem C6 Value angekündigte Iwing WTD2 heute in den Händen halten darf, hier ein Review zu dem 2ten Mitbewerber in der China Mittelklasse.

    Gekostet hat der Spass im Presell knapp 80 Euro mit China Schneckenpost.
    (Das kleine hat ne Menge von der Welt gesehen, incl. fast nem Monat Urlaub in Schweden, nachdem sein Bruder nach 2 Tagen verschütt gegangen ist und Tinydeal von sich aus ein 2tes vesendet hat)

    Vorweg, das Gerät ist in ein paar Punkten dem C6 überlegen, in ein paar Punkten etwas unterlegen ... alles in allem sind beide Geräte ziemlich gleichauf ... es sind nur Nuancen die beide voneinander Trennen ...

    Zum Lieferumfang:
    Im Karton finden wir:
    Das Handy
    1 Schutzfolie (eine 2. war nicht auf dem gerät wie sonst üblich)
    1 Headset
    Das Obligatorische USB Kabel mit USB Netzteil
    4 Backcover in Champagner, Schwarz Softrubber, Metallic Weiß und Quietschgelb
    [​IMG]

    Die Hardware:
    Zum Gerät ist von der Verarbeitungsqualität nichts zu beanstanden, die Backcover brauchen etwas Druck,sitzen dann allerdings Bombenfest, auch klappert nichts und es sind keine auffälligen Spaltmaße o.ä. Das Gerät bringt eine dezente Tastenbeleuchtung mit sich.
    Der Touch und die Haptik der Scheibe sind ganz Ok, habe schon weitaus Schlechteres in der Hand gehabt ;) ...

    Von der Größe, dem Gewicht und dem Bildschirm ist das Iwing dem C6 sehr ähnlich ... Ebenfalls gute, satte Farben, ein Scharfes Blickwinkelunabhängiges OGS Display mit ziemlich der Gleichen guten Helligkeit wie sein Kontrahent. Auch Gewichtstechnisch sind die Unterschiede nur marginal. Beim Display scheint man ab und an die Einzelnen Zeilen etwas Stärker wahrzunehmen als beim C6.
    [​IMG]
    Beim Audiocheck kann ich dem Gerät fast durchweg gute Noten attestieren, einzig der Lautsprecher klingt zwar neutral, sogar etwas "bässer" als der C6er, dafür übersteuert er recht schnell selbst beim Startsound und den Telefontastaturpiepsern und ist in der Gesamtlautstärke nicht übermäßig. Der Kopfhörer Anschluss klingt sehr neutral und lässt sich gut zum Musikhören nutzen, gleiches gilt für die Bluetooth Bridge, auch wenn diese angeblich nur 2.0 haben soll.

    Antututechnisch ist alles an Bord was man bei dem Preis erwarten kann ... (im Grunde genommen braucht man keine Kristallkugel mehr um zu wissen was nen MT6582 mit nem GB Ram zustande bringt)
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Schön zu sehen ist, daß das Gerät einen E Kompass mit an Board hat, welcher auch eine Funktion mit sich bringt ;) ...

    Zum GPS ... hier muß sich das Gerät dem C6 geschlagen geben, zwar kommt der Fix recht schnell zustande, trotzdem wird das kleine wohl nie so viele Grüne Balken zu Gesicht bekommen wie das Pomp ...
    [​IMG]
    Auch nach Schützenhilfe durch den Mobilen Onkel gibts mehr Gelb als Grün ... scheint als hätte die Konkurrenz bei den Antennen einen besseren Job gemacht ...

    Wlan, BT und das Mobilfunkmodul Funktionieren auch alle durchweg gut ... Positiv Springt das BT Modul heraus (2 Räume weiter noch eine Stabile Audio Verbindung) und das Wlan macht auch nen guten Job (hab ausversehen das Wlan am Router im Garten angemeldet und trotzdem 2 Balken die Zeit durch gehabt und auch genug leistung um ein HD Youtube Video zu schauen ... auch die Telefonqualität hat keine Überraschungen zu Tage gefördert ...

    Kamera und LED ... Nunja ... da nimmt sich das Gerät nichts mit seinem Sparringspartner ... beide reichen für gelegentliche Facebookschnappschüsse der Täglichen Mahlzeiten oder um zu Dokumentieren wo und mit wem man gerade was macht ... es bleibt eine Schnappschussknipse mit den üblichen Schwächen im Randbereich und einem Schneekugelfeuerwerk bei schlechtem Licht ... Die LED tut ihren dienst ... naja als LED halt ... von nem Blitz zu sprechen wäre etwas zu hoch gegriffen ...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Kurzer Selfieshot der Ente ... ich werde sie Bart taufen:

    [​IMG]

    OTG habe ich leider nicht zum laufen bekommen ... ist allerdings bei vielen seiner 6582er Leidensgenossen ein bekanntes Problem ... einer meiner ungeliebtesten Testlinge (Landvo L800) hat im Gegensatz zum Wing keine Probleme mit Test USB Stick oder ner Maus gehabt ...

    Alle Sonstigen Sensoren (Proximety, Gyro e.t.c) funktionieren innerhalb normaler Parameter und bieten kein Anlass zur Klage ...

    Zur Software:

    Hmm ... Stock mal wieder (gottseidank) ... außer ein paar Ausrutschern bei der Icongestaltung (Xiaomi lässt grüßen , die Chinesischen kleinen lieben das) ... alles wunderbar Original... kein Herstelleraufsatz ... leider wurde auch der Permission Manager vom C6 und vom T200 weggespart ... gut, nichts was sich nicht nachrüsten ließe ...
    [​IMG]

    App2SD ist wie bei allen guten Chinesischen Musterschülern mit an Board, also SD Karte rein und vollmachen (Warum die Koreaner und Japaner das bis heute nicht geschafft haben ist mir Schleierhaft ...)

    [​IMG]

    Gerootet ist die Kiste in wenigen Sekunden mit Framaroot und der Schrottappslöschfinger hat 1,2 Minuten was zu tun ... zwar ist recht wenig Chinesisches App-Abfallprodukt mit dabei (scheint ähnlich gut geputzt worden zu sein wie das C6) , dafür gibts Facebook, Yahoo und Co gratis obendrauf ... nichts was sich nicht schnell beseitigen ließe ...

    Die Performance ist auch dem Pomp entsprechend, auch wenn ich sagen muß das der C6 Dui Launcher zwar einen Zeitweisen Ausfall der Sehnerven mit sich bringt, dafür allerdings noch etwas mehr auf Cremigkeit Optimiert wurde ...

    Die Akkulaufzeit würde ich als Positiv normal betrachten, ich denke man sollte mit dem 2000mah Akku gut über den Tag kommen ... während der knapp 2 Stunden Testphase hab ich in etwa 1/3 an Akkuleistung verloren ...

    Alles in allem ein wenig Spektakuläres, Günstiges Gerät mit wenig herausstechenden Schwächen ...

    Pro:
    4 Backcover
    WLAN,BT,Display,Akku...
    Stock (ok Annährend) Android
    Gute Haptik
    Guter Audiowandler
    Tastenbeleuchtung

    Contra:
    OTG ohne Befund
    Rudimentäre Knipse
    Leiser Lautsprecher
    Schwächeres GPS als beim Value C6
    Keine Notification LED

    Fazit:

    Eine schöne Alternative zum Efuchs ... leider nicht aus Deutschland erwerbbar und Preislich nicht wirklich günstiger ... auch die Aufmachung (Verpackung e.t.c) vom Pomp macht schon mehr her ... nüchtern Betrachtet sind beides potenzielle Moto-G Killer mit Fähigkeiten mit denen man eine Geraume Zeit gut über die Runden kommen kann ... Mehr Telefon braucht kein Mensch, aber man kann mit mehr Ausstattung natürlich noch mehr Spass haben ...

    Der C6 Simkartenpinbug hats übrigends nicht in das Gerät hier geschafft ;)

    €: Kurzer Hinweis noch, das Gerät hat zwar 2 Sim Slots (Full Sim), allerdings wird nur einer der beiden Slots als 3G Tauglich ausgewiesen ...
     
  2. gijan
    Offline

    gijan New Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iWing WTD2
    Hallo Joolstehbear,

    danke für deinen ausführlichen Test. Ich habe, nach einer ähnlichen Weltreise des Handies, mein WTD2 auch seit einigen Tagen.

    Hast du die Telefonie getestet? Also reale Anrufe? Ich habe das Problem, dass ich oft bei eingehenden Anrufen mein Gegenüber nicht höre. Also ich höre nichts.
    Konstellation ist eine Karte für Telefonie und Daten in Slot 1 (ja der einzige mit 3G) und eine zweite Karte für Notfälle in einem anderen Netz und für easy.go in Slot 2. Ist Karte 1 im 3G Netz (Vodafone) klingelt es zwar, manchmal ist aber "niemand dran". Der Anrufer hört mich auch nicht. Auffällig ist, dass das Symbol für 3G am Empfangsbalken stehen bleibt.
    Ähnlich ist es mit abgehenden Gesprächen. Die werden manchmal einfach nicht aufgebaut.
    Bei tinydeal und auch bei xda-developers (http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=54072680&postcount=17) habe ich von anderen mit dem gleichen Problem gelesen.

    Interessant ist, dass ich vorher ein ISA A19Q mit MTK 6589 hatte, bei dem ich nur das Problem mit ausgehenden Anrufen hatte.
    Das hatte aber auch noch andere Probleme mit 3G-Empfang, weshalb ich mir Ersatz geholt habe.

    Es ist schade, denn das Telefon ist sonst echt brauchbar. Nur eben nicht zuverlässig zum Telefonieren. ;-)
     
  3. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    306
    Danke:
    440
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, Oneplus Two 64GB
    Hab einmal gegengecheckt (Telefon ist wieder weg) ... meine o2 Karte rein , Festnetz angerufen und beide mal kurz 2,3 minuten vor nem lautsprecher getestet um festzustellen ob Mikro und Hörer akzeptabel funktionieren ... zumindest in dem Bereich hatte ich keine Probleme ... Tinydeal hat noch mal nen "Re-Presell" gestartet mit dem gleichen Telefon und ner anderen Firmware ... u.u. ist die etwas fehlerfreier ...