1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jemand Erfahrung mit den Telekom Magenta Zuhause Hybrid Tarifen und dem Hybrid speedport Router?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ender24, 5. Oktober 2016.

  1. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    73
    Danke:
    338
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    fast ganz anderes Topic, und doch sogar noch was mit smartphones zu tun, weil auch LTE Thema:

    leb in einer Strasse /Gegend/ Wohnanlage, wo Kabel durch Hauseigentümer Versammlung vor Dutzend Jahren die ganzen Kabel Anschlüsse gesperrt wurden. Null chance das aufzuheben, hab schon die ganzen Nachbarn gefragt, die versucht haben, dies aufzuheben, damit die Unitymedia anschließen können. Nada.

    also kriechen ich und WG Genossin seit 10 Jahren mit "bis zu 6Mbit" DSL in der Wohnung rum, und wo dann bei gleichzeitiger Nutzung und bei Gästen oder Verwandtenbesuch mit zig tablets, smartphones, notebooks jeder gefühlt noch 56kbs wie vor 20 Jahren abbekommt ;D

    Letztens mich im Saturn dann vom Unitymedia Verkäufer zum Telekom Verkäufer geschickt worden (weil der Unitymedia sagte, nein, bei Ihnen dürfen und können wir immer noch nicht) :
    der Telekom Mann guckte in seinem PC, checkte meine Adresse und jetztige Telnr. (bin bei 1und1): bei Ihnen ist ab November das Hybrid LTE DSL verfügbar.
    https://www.zuhause-tv.com/telekom-festnetz-tarife-magenta-zuhause-5768?trackid=zuhausemagenta#
    (diesen Link hab ich natürlich von mydealz, bei zuhause-tv gibts cashback, direkt am telekom gäbs so ca ..nichts...)

    1) hat einer von euch dasselbe Pech wie ich, und lebt in einer Gegend, wo schnelleres DSL nicht möglich ist, und auch kein Kabel Internet? und dem dann als alternative dieses Hybrid Internet angeboten wurde?
    was sind eure Erfahrungen?

    2) diese Speedport hybrid Router scheinen ja sauteuer zu sein, wenn man im freien Markt kauft.
    oder man mietet ihn von der Telekom für 5 EUR im Monat.
    fand auf die schnelle nur diesen Bericht vom letzten Jahr, und das gute ist, der Mietpreis scheint ja schon mal gesunken zu sein:
    http://www.hardwareluxx.de/index.ph...lekom-speedport-hybrid-erfahrungsbericht.html

    bin ziemlich sicher, für dieses Gerät (oder modems und routers allgemein) gibts kein chine Pendant.
    auch trotzdem hier wiederum die Frage, irgendeiner Erfahrung mit dem Gerät?

    bin über jegliche Tipps, Hinweise , Ratschläge, zum Thema dankbar.
     
  2. f4binho
    Offline

    f4binho Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    138
    Danke:
    300
    Handy:
    Redmi Note 3 Pro SE
    Oh man, ein Glück geht es mir so nicht :)

    Zum Tarif kann ich nichts sagen, da ich Vdsl kunde bin.
    Allerdings fiel mir beim Thema Router ein, dass es auch Fritzbox´en gibt die LTE können. Diese sind günstiger zu bekommen beim Neukauf. Ansonsten kann man auch bei Kleinanzeigen schauen und von Personen die umstellen auf DSL gebrauchte bekommen (Sowohl Fritzbox als auch den Speedport). Der Vorteil den die Mietboxen haben, bei einem Defekt kannst du diese einfach umtauschen und musst keine neue anschaffen.

    Ich hatte (als meine FB mal ausgestiegen war,) mir einen Speedport W724 zugelegt. Ich war total unglücklich mit diesem, da die Einstellungsmöglichkeiten zu gering waren im Vergleich zur FB, die Einrichtung aber sehr komfortabel und auch der Support durch die Telekom sind bei diesen Routern gewährleistet (bei FB leider nicht wirklich). Letzendlich lag in meiner FB ein Konfigurationsfehler (nach einem Update vor) und nachdem ich diesen behoben hatte, brachte ich den gekauften Speedport prompt zum Telekomshop zurück :)
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,524
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin seit Mai auch wieder bei der Telekom. Allerdings das normale Vectoring, wo über den Klingeldraht bis zu 100mbit gezaubert werden.

    Zu den Telekom Speedport Routern kann man eigentlich nur eines sagen, sie machen genau das was sie sollen, und kein bisschen mehr. Komfort, wie ein Sync mit dem Google Konto, muss man sich mit teuren Speedport Telefonen erkaufen. SIP Provider lassen sich nur bedingt eintragen. Die super günstigen ohne eigene Telefonnummer, schlucken die Kisten natürlich nicht.

    Eine Fritzbox am Anschluss zu betreiben, ist möglich, kostet viel aber Zeit. Zumindest wenn man den Speedport wegen der mangelnden Konfigurierbarkeit meidet. Gerade der Bereich Telefonie verbirgt so manch eine Tücke. Nach dem anfänglichen Versuch, die Fritzbox hinter dem Speedport zu betreiben, bin ich jetzt auf Fritzbox solo umgestiegen und verzichte auf WLAN to go.

    Ich habe jetzt meine 7390 soweit konfiguriert, dass sie nahezu fehlerfrei läuft. Meine Eltern haben eine eigene Mailbox, Handy- und Auslandgespräche gehen über einen billigen SIP Provider. Ab und an kommt es immer noch zu einer Ungereimtheit, wie fehlendes Besetztzeichen, kurzfristige Nichterreichbarkeit, oder keiner Weiterleitung auf die Mailbox, aber im großen und ganzen läuft sie stabil.

    Den Weg dahin zu beschreiben, würde aber schon den Umfang eines Romanes haben. ;)

    Ich würde also jedem Laien empfehlen einfach den Speedport zu nutzen. Wenn man die Arbeit nicht scheut, ist eine Fritzbox allerdings das Nonplusultra.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2016
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. eltipo
    Offline

    eltipo Member

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    98
    Danke:
    95
    Handy:
    P990
    Es ist alles schon gesagt.
    Habe auch Hybrid, die 7390 habe ich dahinter nicht vernünftig zum laufen gebracht, also habe ich mir den Komfort geknickt.
    Ist dann so.
    Wenn es klappt, gibt's hier in den nächsten Jahren Glasfaserkabel im Dorf, dann bin ich weg von der Telekom. Ich muss allerdings sagen, dass die zwar teuer sind, aber zumindest bei mir deutlich zuverlässiger, als die Reseller, allen Voran 1&1....den Router habe ich im Rahmen des Vertrages für 100, - Zuzahlung bekommen. Lief über den Telefontreff/Werbeforum. Auch reibungslos.

    Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    73
    Danke:
    338
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    da ich noch nie eine eigene Anfrage beim Telefontreff gestellt hatte, bzw in deren Werbeforum, ist dein thread noch da?
    könntest du ihn mir verlinken?
     
  6. eltipo
    Offline

    eltipo Member

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    98
    Danke:
    95
    Handy:
    P990
    Gibt keinen, habe mich da nur durch die Angebote gelesen und die User angeschrieben. Habe die pm's aber sicher noch. Schicke ich dir, sobald ich am Rechner bin.

    Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. John S
    Offline

    John S Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    74
    Danke:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL W100S, STAR S5
    Ich habe seit 2 Monaten nun den Hybrid incl Speedport (10€Miete/Monat). Mehr als 6000DSL ist bei mir nicht möglich, wobei wir hier Max 4000 hatten. jetzt mit LTE ist alles gut. Umstieg hat sich gelohnt. Lediglich das schnurlose Tel muss ich tauschen, da keine Anrufe in Abwesenheit angezeigt werden das geht wohl nur mit den Speedport eigenen Telefonen, Kosten aber nicht die Welt
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    73
    Danke:
    338
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    welches Speedport TelefonModel hast du denn?

    und danke fürs feedback!
     
  9. John S
    Offline

    John S Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    74
    Danke:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL W100S, STAR S5
    Speedphone 10 hatte ich mal im T.Shop in der Hand, sah gut aus, aber nicht gekauft, im Netz gibts des für 33€.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,524
    Geschlecht:
    männlich
    Das Speedphone 10 ist allerdings auch technisch ein Sparmodell. Das Telefonbuch z.B. darf komplett von Hand ein getippt werden.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    73
    Danke:
    338
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    das ist allerdings ein leichter rückschritt, nachdem ich mich an den Komfort der Fritzbox gewöhnt hatte, wo die Nummern von meinem Google Account mit der Fritzbox und dann mit meinem jetztigen ...ich weiss nicht was Telefon, sychronisiert werden konnte.
    hmmm, was schlägst du denn vor?
     
  12. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,524
    Geschlecht:
    männlich
    Entweder in den sauren Apfel beißen und eines der gehobenen Speedphones kaufen, die syncen dann direkt mit dem Telekom Konto, in dem man unter anderem auch den Sync mit Google einstellen kann.

    Oder die Hometalk App nutzen, welche auf das Adressbuch des Handys zugreift. Ich kenne da allerdings nur den Vorgänger und der war nicht so prall.

    Oder halt eine der vielen Bastellösungen, wie SIP Proxy deaktivieren, oder Fritzbox hinter hängen.
     
  13. f4binho
    Offline

    f4binho Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    138
    Danke:
    300
    Handy:
    Redmi Note 3 Pro SE
    warum greifst du nicht wieder zu einer FB mit LTE?
     
  14. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    187
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Ganz einfach: weil das mit der Fritzbox nicht funktioniert. Was hier noch keiner gesagt hat bzw. was einfach falsch ist: es gibt nur einen einzigen Router, der DSL und LTE gleichzeitig kann, nämlich besagten Speedport-Router der Telekom, den man zum sagenhaften Preis von 10 Euro im Monat mieten oder für 400 Öcken im Telekom-Shop dazukaufen kann. Auf dem freien Markt legt man immer noch locker 220 Euro hin, gebraucht nicht viel weniger, da wie schon gesagt dieser Router auch der einzige ist (und damit ein Monopol besteht, was den Preis hochhält). Klar gibt es Fritzboxen, die LTE können, die können aber kein DSL (und umgekehrt). Ein Blick ins Produktportfolio von AVM hilft da ungemein. Den Zahn kann ich Euch übrigens ziehen, ich habe eine Anfrage an AVM gestartet, auf absehbare Zeit ist keine Hybrid-FB geplant. Wer weiß, vielleicht hat da ja eine außerordentliche Zahlung der Telekom an AVM deren Kreativität ein wenig eingebremst... Und Hybrid ist wie der Name schon sagt eben Hybrid, DSL und LTE gekoppelt.

    Der einzige Workaround ist die Verwendung der Speedphones oder der Versuch, die FB hinter dem Speedport zum Laufen zu bringen.

    @ender24 Lies Dich mal durch die Bewertungen/Rezensionen bei Amazon, die gehen von super bis totaler Schrott.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
    f4binho sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. f4binho
    Offline

    f4binho Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    138
    Danke:
    300
    Handy:
    Redmi Note 3 Pro SE
    ich hatte bisher imemr gedacht, das sie reines LTE will und auf das langsame DSL dann verzichtet *sry mein Fehler* - hatte es falsch interpretiert
     
  16. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    187
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Nö, sie interessiert sich für den Magenta-zu-hause-hybrid-Tarif. Den kriegst Du nur, wenn Du wenigstens DSL 1000 anliegen hast. Bzw. DSL 384, aber das wird wohl erst ab DSL 1000 sinnvoll nutzbar sein. Der Download läuft dann über DSL, surfen über LTE. Der Router managt das ganze. Interessant ist, daß die Sache nicht volumenbegrenzt ist, Du hast also eine echte Flatrate (ohne Drosselung nach x GByte). Gut für ländliche Gebiete, wo wie bei uns DSL mit höchstens 6000 MBit anliegt.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 11. Oktober 2016, Original Post Date: 11. Oktober 2016 ---
    Gibt`s als S, M und L. Voraussetzung ist allerdings für M VDSL-50 und für L VDSL-Vectoring mit fallback-Option auf VDSL-25. Was die beiden größeren Varianten ziemlich sinnfrei macht, wer VDSL 100 hat, was soll der mit Hybrid? Allerdings kann man die S-Variante auf 100 MBit aufbohren, gegen Aufpreis natürlich. Normal gibt`s nur 16 MBit down und 2,4 MBit up.

    Soweit die Kurzfassung. Hier die lange Variante:

    http://www.lte-anbieter.info/hybrid/magenta-zuhause-hybrid.php
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016