1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Jiayu S1: root und Stock-ROM inside

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von haifisch1896, 10. April 2014.

  1. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    das mit dem Bootloader verstehe ich nicht!
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Er hat noch keine Schreibrechte im / Filesystem! -- su binary konnte er auch noch nicht lokalisieren -- einen remount vom systen (r/w) gab es auch noch nicht....

    Nun ihr habt jetzt eine Nacht Zeit... ich bin auf das Ergebnis morgen früh gespannt... Viel Erfolg... OT @tommy0815 wie war es mit Deiner Zeit? OT :)
     
  3. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    In Klammern setzen kommt nicht immer schön. ;) Komm her und zeig mir, wo ich das finde, dann schau ich da. Da, wo mir das gesagt wurde, war nichts. Und nun?


    Davon ab schau ich jetzt nochmal bei den Galaxys und HTC Ones, wie die es da machen und wenn ich was übertragen kann, kommt das definitiv hier hinein.

    Things to do:
    *Schreibzugriff
    *Bootloader
    *recovery

    Btw:
    Gibt es da vielleicht appmäßig was? Egal, wo ich was mit egal welchem Dateimanager erstelle, geht es nicht. Mit apps, die das tun, hingegen schon (Titanium Backup zum Bleistift).
     
  4. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Die erforderlichen Infos zum Einspielen des Recovery Blocks stehen hier

    adb shell
    $ ls -l /proc/dumchar_info
    $ cat /proc/dumchar_info

    Das war damit gemeint.
    Hat es den auf dem Link vom Tommy ein recovery.img generiert?
     
  5. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Sodele, mal wegen dem ls und cat. Wenn ich es ohne $ eingebe, bekomme ich "no such file or directory", wenn ich sie eingebe, sieht es so aus:

    [​IMG]
    Ich hab mir das vom One schonmal angesehen, stehe aber vor einem Problem. Man soll beim HTC One (und soweit ich das überflogen(!) habe, auch beim S4) den Akku herausnehmen und wieder einsetzen. Das gestaltet sich schwierig, der ist fest verbaut. Hmm... So langsam denke ich, das wird nichts mehr. Aber ich bleibe dran.

    edit:
    Doch, nun geht was mit ls -l, aber cat nicht. Bei cat kommt das nach wie vor, bei ls -l dieses, jeweils ohne $ am Anfang.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2014
  6. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Gibt es keinen Reset Knopf? Oder Power 10s?
    Ich sehe:
    -- Du hast root in der shell
    -- es gibt die datei nicht

    was bringt dann
    adb shell
    $ su
    # mount

    für eine Ausgabe?
     
  7. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Nein, Resetknopf gibt es nicht, 10 Sekunden oder so Power halten auch nicht. Da habe ich ganz schön gewerkelt, bis ich herausfand, dass man aus der stock recovery mit der Menütaste wieder rauskommt :)

    [​IMG]
     
  8. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    wie gesagt ich steig nimmer durch.....auch was bei dir alles gemountet ist kann ich nicht nachvollziehen!

    Du hast auf jeden Fall root im System. (Du kannst das auch als Code posten, dann kann man darin wenigstens suchen!)
     
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Vielleicht lohnt auch mal das:
    ADB shell
    $su
    # ls -l /dev/block/platform/msm_sdcc.*/by-name

    Er ist ja immer noch auf der Suche, wie man ein verändertes recovery platzieren könnte.
    Dazu muss man das Block device und die Startadresse rausbekommen.
    Schreiben kann er ja jetzt.
    Lohnen tut es sich aber nur, wenn @tommy0815 sein Link auch ein recovery.img generierte. Diese Antwort habe ich wahrscheinlich mal wieder übersehen.:(
     
  10. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Das ist alles von Werk aus gemountet, da kann ich nichts für :p

    Schreiben kann ich nicht, nur über Tools, welche root-Rechte anfordern. Ansonsten kann ich weder auf der Datenpartition schreiben (virtuelle SD) noch auf dem "normalen" Flashspeicher. Nur lesen geht. Aber auch rauskopieren nicht, irgendwie echt bescheiden.
    Und weil eben nur das geht, kann ich keine recovery.img über den Link generieren :) Denn da brauchst Du eine vorhandere Recovery.img oder stock.img, oder kannst ein Gerät aus einer Liste bekannter Geräte wählen. Dort ist aber auch kein i9505 gelistet, welches ja in etwa vergleichbar ist.

    Code:
    Microsoft Windows [Version 6.3.9600]
    (c) 2013 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
    
    C:\Users\XxX>adb connect 192.168.1.7:5555
    connected to 192.168.1.7:5555
    
    C:\Users\haifisch>adb shell
    shell@android:/ $ $su
    $su
    shell@android:/ $ ls -l /dev/block/platform/msm_sdcc.*/by-name
    ls -l /dev/block/platform/msm_sdcc.*/by-name
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 DDR -> /dev/block/mmcblk0
    p31
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 aboot -> /dev/block/mmcbl
    k0p5
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 bnr -> /dev/block/mmcblk0
    p20
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 boot -> /dev/block/mmcblk
    0p7
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 cache -> /dev/block/mmcbl
    k0p24
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 drm -> /dev/block/mmcblk0
    p15
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 eksst -> /dev/block/mmcbl
    k0p22
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 encrypt -> /dev/block/mmc
    blk0p21
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 factory -> /dev/block/mmc
    blk0p19
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 fota -> /dev/block/mmcblk
    0p32
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 fsg -> /dev/block/mmcblk0
    p30
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 grow -> /dev/block/mmcblk
    0p39
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 lcdlog -> /dev/block/mmcb
    lk0p37
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 m9kefs1 -> /dev/block/mmc
    blk0p12
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 m9kefs2 -> /dev/block/mmc
    blk0p13
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 m9kefs3 -> /dev/block/mmc
    blk0p14
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 misc -> /dev/block/mmcblk
    0p18
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 modem -> /dev/block/mmcbl
    k0p1
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 modemst1 -> /dev/block/mm
    cblk0p10
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 modemst2 -> /dev/block/mm
    cblk0p11
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 mpt -> /dev/block/mmcblk0
    p33
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 pad -> /dev/block/mmcblk0
    p9
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 persist -> /dev/block/mmc
    blk0p27
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 rct -> /dev/block/mmcblk0
    p36
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 recovery -> /dev/block/mm
    cblk0p29
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 reserved -> /dev/block/mm
    cblk0p38
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 rpm -> /dev/block/mmcblk0
    p6
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 rpmbak -> /dev/block/mmcb
    lk0p35
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 sbl1 -> /dev/block/mmcblk
    0p2
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 sbl2 -> /dev/block/mmcblk
    0p3
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 sbl3 -> /dev/block/mmcblk
    0p4
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 sns -> /dev/block/mmcblk0
    p16
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 ssd -> /dev/block/mmcblk0
    p17
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 system -> /dev/block/mmcb
    lk0p23
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 tombstones -> /dev/block/
    mmcblk0p28
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 tz -> /dev/block/mmcblk0p
    8
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 tzbak -> /dev/block/mmcbl
    k0p34
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 udisk -> /dev/block/mmcbl
    k0p26
    lrwxrwxrwx root  root  1970-04-11 01:34 userdata -> /dev/block/mm
    cblk0p25
    shell@android:/ $
    So, Block 0p29. Hm, wie kriege ich die Daten da heraus... auf jeden Fall ist es nur eine Datei, kein Verzeichnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2014
  11. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Also ich behaupte mal, dass, wenn man schreiben könnte, es etwa so gehen müsste:

    su
    # #Sicherung
    # dd if=/dev/block/mmcblk0p29 of=/storage/sdcard0/original.recover.dmp
    # #Austausch
    # dd if=recovery.img of=/dev/block/mmcblk0p29

    Da müsste man sich aber auch 100% sicher sein, dass es ein für dieses Handy richtiges recovery.ig ist!

    Interessant wäre aber das File der nachfolgenden Zeile #Sicherung mal zu sehen (Größe von original.recover.dmp )
     
  12. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    woher weißt du das das Recovery in 0p29 sitzt? Habe ich was übersehen?
     
  13. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Cannot open for read. Permission denied. Also schon beim dd.

    Ich weiß das, weil es oben steht. Eigentlich hatte ich es fett gedruckt, aber übernommen hat er es im Kasten nicht. Jedenfalls steht das da als recovery.

    hier:
    lrwxrwxrwx root root 1970-04-11 01:34 recovery -> /dev/block/mmcblk0p29

    edit:
    Manuell kopieren ist auch nicht drin.
     
  14. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @tommy0815 : Auf Deine Frage zu antworten, ja.

    Eine Frage bleibt dann, vielleicht habe ich etwas übersehen? Was musste er den für Angaben in Deinem Link zu Autogenerieren des Recoveries machen? Hätte er da nicht das Original rein stellen müssen?
     
  15. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Die stock.img oder recovery.img des zu flashenden Gerätes.
     
  16. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Erzeuge es mal so:

     
  17. haifisch1896
    Offline

    haifisch1896 Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    84
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    JiaYu S1 schwarz
    Schon probiert :) Und zwar dauert es erstmal lange, dann kann ich wieder Befehle eingeben. Also erstmal geschaut, ob da eine Datei ist. Aber leider nicht. Nada.
    Nochmal mit dem ES Datei Explorer probiert, aber da ist die Operation fehlgeschlagen. Wieso kriegt man da keine Rechte? Kann doch nicht sein....

    edit:
    Doch, nach mehreren Versuchen, habe ich es endlich geschafft, einen dump zu erstellen. Na, da bin ich mal gespannt... Ich lade die dann über Dropbox hoch.

    adb kill-server
    adb root
    adb connect (ja, ich nutze das mittlerweile gerne über Funk :) )
    adb shell
    su
    dd if=/dev/block/mmcblk0p29 of=/storage/sdcard0/recovery.dmp
     
  18. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    @OraChinaMobiles
    deine Frage wurde glaube ich schon 4x beantwortet.
    Für eine CWM braucht er lediglich die originale Recovery....doch wenn er sie nicht auslesen kann, wird das logischerweise nichts.

    @haifisch1896
    Lade die Datei doch bitte hier hoch!
     
  19. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @tommy0815 : Ruhig Blut wir lesen das Ding doch gerade aus! Auch wenn Du mal eine Frage zweimal beantworten musst...
    --- Doppelpost zusammengefügt, 14. April 2014, Original Post Date: 14. April 2014 ---
    @haifisch1896 : und alles Komados, die bei mir mit # anfangen musst Du in einer root shell ausführen!
    Ich denke Du hast jetzt einen Terminalemulator auf dem Handy? (siehe Deine Ausgaben zum mount)... das war doch unser Ansatz zur Ermittlung Deines Recovery Blocks:)
     
  20. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    Der Post aus #70 wurde bei mir übrigens erst angezeigt nachdem ich geschrieben habe....weiß auch nicht wieso das ab und an passiert.....da schreibt man was und dann sind auf einmal 5 Beiträge da, die vorher nicht da waren (hatte ich jetzt auch schon öfters :/)
    --- Doppelpost zusammengefügt, 14. April 2014, Original Post Date: 14. April 2014 ---
    jetzt steh ich total auf dem Schlauch.......er hat ihn doch schon?!?