1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jinpeng A5601 / CECT E 1088

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von analytiker, 22. März 2009.

  1. analytiker
    Offline

    analytiker New Member

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    6
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT E1088
    Erfahrungsbericht

    1) Beschaffung: über CECT-Shop einwandfrei innerhalb einer Woche
    2) Dualsim: fantastisch, beide Karten wurden problemlos erkannt. Empfangsstatusanzeige für beide Netze, getrennte History für beide Karten
    3) Modell: CRCT E1088 bestellt und baugleiches JinPeng A5601 bekommen.
    Einzige Abweichung: chinesisches Schriftzeichen oben rechts und Prägung Anycall auf Kunstlederklappe
    4) Optik: beim Auspacken begeistert: schön verpackt, edel mit Metallrücken. Beim Einschalten dann der Schock: Ein amerikanischer Weihnachtsbaum im Advent kann nicht bunter leuchten und blinken:
    peinliche Lauflichter aus farbigen Dioden im Rahmen blinken und funkeln um die Wette, dazu ohrenbetäubende chinesische Musik. Auch beim Ausschalten oder bei eingehenden Anrufen. Liess sich aber gottseidank abschalten, sonst hätte ich das Ding nicht benutzt.
    5) Display: Ausreichend hell, gute Qualität. Touchscreen mit Vibration super.
    6) Camera: was soll man erwarten
    7) Bedienung: keine Bedienungsanleitung, werder in englisch noch in chinesisch. Nervig: handy schaltet nach 3 sekunden in standby, und mann muss ständig über touchscreen entriegeln. Habe bis jetzt auch noch nicht herausgefunden, wie ich den Ton beim Entriegeln abstellen kann, da irre laut.
    8) Telefonbuch: finde keine Auswahlliste in Telefonbuch, sondern muss nach Anfangsbuchstaben suchen, was lästig ist. Vielleicht find ich noch einen einfacheren Weg.
    9) Das wichtigste: telefonieren! Sprachqualität ok, bisher aber 2 mal mitten im Gespräch rausgeflogen: Akkufehler! Mit dem weniger Leistungsstarken Ersatzakku aber keine Probleme mehr.
    10) Bluetooth funktioniert

    Fazit: Die Chinesen können auch nicht zaubern und - ich muss noch ne Menge Zeit investieren, mich an die Bedienung zu gewöhnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
  2. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,378
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Ein paar Fotos wären schön :).

    Hier geht es zur Diskussion: Klick!
     
  3. Mighty Panther
    Offline

    Mighty Panther New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    E1088
    Erfahrungsbericht II.

    Noch ein paar Anmerkungen zu dem Erfahrungsbericht von analytiker, dem ich mich zum Teil anschließen kann.

    Aber:
    1) Beschaffung: Da habe ich nicht schlecht gestaunt als die Post 15€ von mir haben wollte. Da hat der Zoll zugeschlagen.
    11) Touchscreen: Nach ein paar Minuten funktioniert der Touchscreen nicht mehr. Wenn ich in den unteren Bereich klicke, erkennt dieser den klick im oberen Bereich. (vertikale Position stimmt, horizontale total verschoben) Damit ist eine Bedienung des Touchscreens nicht mehr möglich. Ich muss dann immer den Akku heraus nehmen und ein paar Minuten warten. Dann funktioniert alles wieder, für einen kurzen Moment.

    Fazit: Nie wieder billig Schrott aus Fernost. Da habe ich Lehrgeld zahlen dürfen.

    Ps: Sorry, wenn das, für einige zu harte Worte sind, aber in den Worten schwingt Frust und Resignation mit.