1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kameratreiber - das schlimmste Kapitel aller Chinaphones

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von schafxp2015, 2. Juli 2016.

  1. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,707
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Stimmt, digidu hat noch vergessen, dass man dann ja auch ein Stativ mitnehmen muss ;)
     
    digidu sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    538
    Danke:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    F 3 Pro, Redmi Note 2, Mi4c, Zopo zp 999, Samsung Galaxy s 6, buboo xtouch, Jiayu S3, Elephone M2, cubot x17
    Faktisch, nicht technisch haben die Smartphones die die Digitalkameras doch weitgehend abgelöst. Der erste Klasse Flugpassagier nach Südamerika zeigt eher laufend sein tolles Smartphone, was es doch angeblich für tolle Fotos macht, wo früher Nikon und Canon selbstverständlich waren. Man kann die Bilder sofort über Facebook und Whatsapp verschicken.
    Ich denke, solche Vergleiche mit professionellen Kameras führen zu nichts.

    Das Problem sind die Software Probleme, Kerneltreiber , welche die eigentlich hochwertige Hardware beschränken. Sony und Mediatek war immer ein Problemgespann. Ich hab eine Kiste mit Mediatek imx214 Sensor Telefonen, wo die Bildverarbeitung völlig missglückt ist.
    Auch bei ähnlichen Telefonen gibt es merkwürdige Unterschiede. Während die Treiber beim doogee y100 pro stimmen, sehen die Bilder beim y300 wieder grottig aus. Mag es an Android 6.0 liegen, wer weiss das.Wenn die Treiber nicht stimmen ist es sowieso egal ob da ein 8 MP oder 20 MP Sensor drin ist.
     
  3. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Könnte das am fehlenden funktionierenden DRM System liegen, weshalb urheberrechtlich geschützte Algorithmen nicht eingebaut werden können? Oder weil die Kosten für Lizenzen das Geschäftsmodell der Hersteller unmöglich machen? Ich denke da an die Unterschied in der Bildqualität bei einem gerooteten Xperia und dem ungerooteten Original mit funktionierenden Lizenzen...
     
  4. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    538
    Danke:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    F 3 Pro, Redmi Note 2, Mi4c, Zopo zp 999, Samsung Galaxy s 6, buboo xtouch, Jiayu S3, Elephone M2, cubot x17
    Ich weiss noch damals beim elephone p6000, wo der 1/4 Zoll Sensor imx219 drin war, was haben die Leute sich über die unscharfe und rauschige Kamera beschwert, in russischen Foren wurde ein Patch verbreitet. Dieser billige 8 MP Sensor. Das Pro hatte dann noch die schlimmere Kamera. Im Doogee y100 pro ist aber der selber Sensor drin und macht wunderschöne Fotos. Diese unterscheiden sich gegenüber der inx214 vor allem nur durch den Rauschanteil.

    Mir ist der Sensor mittlerweile wurscht, solange er nur 13 MP 3.06 Zoll ist.

    Das ist auch die Erklärung, warum ZTE im Axon Elite eine simple, hausbackene imx214 verwendet hat. Mehr bringt im Smartphone nichts mehr
     
  5. Fossytux
    Online

    Fossytux Active Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    251
    Danke:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Ich lese hier als Laie mit. Kann man also pauschal sagen mit SD stat MKT bekommt man die besseren Bilder.
    Oder anders gesagt,soll ich vor dem nächsten Urlaub mein RN3 (MKT) gegen ein Mi Max mit SD tauschen um bessere Schnappschüsse zu bekommen.
    Wie schon gesagt bin Laie!
     
  6. Antiheld
    Offline

    Antiheld Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    137
    Danke:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000, Xiaomi Redmi 3, Samsung Galaxy 4
    Naja, so pauschal, wie es einige hier tun, kann man es nicht sagen, es gibt ja welche mit sehr guten Bildern. Aber es ist zumindest da schwieriger mit den Libs, weswegen man sich einfach vor dem Kauf besser Reviews ansieht. Es gibt Hersteller, die mehr Wert auf die Kamera legen und andere, die mehr Wert auf Anderes legen.
     
  7. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Das ist eben die Frage, auf die ich eine Antwort suche. Ob es nur an Geld und Zeit für die Kameraoptimierung fehlt. Beim P9000 sieht man ja bei jedem Update ganz deutlich eine Besserung in den Fotos.

    Bei einem der Redmi Note gibt es doch eine Version mit MTK und eine mit SD Chipsatz, ist da auch ein Unterschied in der Kameraqualität sichtbar?
     
  8. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    538
    Danke:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    F 3 Pro, Redmi Note 2, Mi4c, Zopo zp 999, Samsung Galaxy s 6, buboo xtouch, Jiayu S3, Elephone M2, cubot x17
    Unscharfe Matschbilder mit dem RN2 - Ich mach da grundsätzlich keine Bilder mehr mit RN2.jpg

    Und zum Vergleich das Cubot-x17 unten, mit Mediatek, aber omnivision ov13850 sensor :
    RN2.jpg cubotx17.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2016
    mibome und esverkehrt sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    597
    Danke:
    4,691
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Wow! Dass das Redmi so schlechte Bilder liefern kann, erschüttert mich.

    In diesem Post habe ich mal vor längerer Zeit direkte Vergleichsotos zwischen dem Zenfone 6 (Intel) und dem THL W300 (MTK) gepostet.

    Wenn Ihr die Bilder vom selben Motiv jeweils in ein neues Browserfenster öffnet und dann anklickt, dass sie in der originalen Auflösung zu sehen sind, und dann mal irgendwelche Details direkt miteinander vergleicht, so werdet Ihr sehen, dass es auch bei älteren Phones und mit MTK Prozessoren durchaus gute bis sehr gute Kameras und Fotoqualitäten geben kann.
     
  10. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Danke! Bei den Fotos von @schafxp2015 sind die beiden ersten mit erkennbaren Wolken, aber matschigem Gras und unscharfem Plaster. Beim dritten umgekehrt, Pflaster und erkennbare Grashalme, aber der Himmel überstrahlt alles. Ok, dann lieber das dritte Gerät, da lässt sich mit Senken vom Fokus noch der Kontrast verbessern.
     
    schafxp2015 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    538
    Danke:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    F 3 Pro, Redmi Note 2, Mi4c, Zopo zp 999, Samsung Galaxy s 6, buboo xtouch, Jiayu S3, Elephone M2, cubot x17
    Ja, die Bilddynamik ist ein heikles Thema beim Cubot, aber besser als matschiges Gras :)
     
    esverkehrt sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Rosenklotz
    Offline

    Rosenklotz Active Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    321
    Danke:
    231
    Handy:
    Cubot Dinosaur
    Wenn es eine Software Frage ist, liesse sich dann nicht mit einer Kamera App eine Verbesserung gegenüber der Stock Kamera erzielen?

    [edit] hab`s gerade mal versucht, 3 Apps, 3x das gleiche Motiv, 3x Matsch... (UMI Super)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2016
  13. SnowyNight
    Offline

    SnowyNight Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    438
    Danke:
    807
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    LeEco Le Max 2
    Ich finde es Sinnlos das einige leute immer mit dem Argument kommen das ein Smartphone keine DSLR Kamera ersetzen kann und nicht merken das der großteil an leute ihre fotos mit dem Handy macht egal ob im Urlaub oder Privat

    Ich denke nicht das all die leute die ihre DSLR Kamera loben auch für voice messages und Anrufe ihr 1000€ studio equipment mit kondensator mikrofon, verstärker usw nutzen...das macht ja auch keiner obwohl es natürlich eine bessere qualität hat als die cent mikrofone in smartphones

    DSLR Kameras sind vllt bei Profis gut aber nicht bei leuten die Heutzutage wirklich schöne Bilder mit ihrem Smartphone im Urlaub machen können
     
    Ausgelebt, HabiXX, mibome und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    538
    Danke:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    F 3 Pro, Redmi Note 2, Mi4c, Zopo zp 999, Samsung Galaxy s 6, buboo xtouch, Jiayu S3, Elephone M2, cubot x17
    Das klappt nur in den Fällen, wo die Schärfe von den Libraries im Default global geringer gesetzt wurde, d.h. wenn das Bild homogen etwas unscharf ist, dann arbeite ich mit der Lenovo Supercam 4.1 , die hat einen Schärferegler. In den meisten Fällen ist es völlig sinnlos, wenn die Libs missglückt sind und Bäume verrauscht. Dann hilft nix.
    Mein Bastelgerät ist das inew L3 ein mt6735 soc mit imx 214. Nur Komikzeichnungen, sieht aus wie Gummi und überschärft. Ich hab dort die libcameracustom.so vom Leagoo Elite 1 reingetan.Nun ist nichts mehr überschärft, jedoch plötzlich starkes Rauschen an Gegenständen. Genau ins Gegenteil gekippt.
     
    Skyfire und esverkehrt sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Eben, die stecken kein Geld und Arbeit in die Treiber. Ich les außerdem dauernd Kamelhaartreiber, muss mal ne Pause machen.
     
    Skyfire und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    Das RN2 war jetzt nicht das beste SP was ich hatte, aber auch nicht das schlechteste, was die Kamera anging.

    Dein Bild ist ja gruselig!
    Ich hab da ganz was anderes

    gemacht mit RN2:

    IMG_20151102_134219_HDR.jpg IMG_20151102_133731_HDR.jpg IMG_20151102_151306_HDR.jpg IMG_20151102_141608_HDR.jpg IMG_20151102_151306_HDR.jpg IMG_20151102_131127.jpg IMG_20151102_153054_HDR.jpg IMG_20151012_162331094.jpg IMG_20151012_162238_HDR.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2016
    Andycat sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,707
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    @SnowyNight genau so ist es! Nicht umsonst sind z.B. die Top 10 der am meisten verwendenten Kameras bei Flickr, iPhone, Samsung und HTC. In der "Amateurfotografie"(für mich heißt das als Laie oder Otternormalfotograf); hat das Smartphone doch längst die DSLR abgelöst. Nicht aus dem Grund, dass es bessere oder gleichwertige Bilder macht, sondern eher aus Gründen wie:

    -braucht weniger Platz
    -hab ich sowieso dabei
    -kostet weniger/nichts extra
    -kann ich auch mal schnell zücken wenn ich spontan irgendwo bin

    viele schöne Fotografien enstehen per Zufall, man sitzt z.B. irgendwo und sieht eine Sternschnuppe, oder einen Heißluftballon, oder ein schickes Auto vorbeifahren und zack zückt man das Handy und knipst. Sehr schnell, sehr einfach, sehr simpel. Hier gehts doch gar nicht darum ob ein Smartphone eine DSLR im Bezug auf Qualität ersetzen kann - kann es nämlich nicht, zumindest noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2016
    Baerchen, Andycat, SnowyNight und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Antiheld
    Offline

    Antiheld Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    137
    Danke:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000, Xiaomi Redmi 3, Samsung Galaxy 4
    Es gilt generell immer, sich vorher schlau zu machen. Blind einer Marke zu vertrauen, weil man Werbung mit Nachrichten verwechselt, kann ziemlich in die Hose gehen. Ist mir nämlich mal passiert (Samsung kann auch richtig schlecht sein). Statt nach Marke zu gucken, sollte man erst mal eingrenzen, was man will. Die eierlegende Wollmilchsau existiert nur in der Werbung.
    Möchte ich ein Smartphone mit Top-Kamera, kann ich mich zum Beispiel an Testseiten orientieren (zum Beispiel sowas: https://curved.de/toplist/beste-kamera-smartphones - da sind auch einige Chinesen drunter). Toll ist auch, wenn man vorher mal probieren kann.
    Möchte man in Mittelklassebereich bleiben und da eine zumindest brauchbare Cam, muss man halt etwas mehr suchen. Aber der Bereich bedeutet immer Kompromisse, besonders, wenns unter 200,- bleiben soll.
    Na mal auf die Dualkamera-Geräte diesen Sommer warten. Ich bin ja im August in China :)
     
  19. rootgut
    Offline

    rootgut Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    85
    Danke:
    53
    Handy:
    Redmi Note 2
    läuft und läuft und...........
    Also mein RN2 macht auch recht gute Schnappschüsse. Die schlechte Qualität von schafxp2015 kann ich nicht nachvollziehen.
    Auch eine Smartphone Kamera sollte den Umgebungsbedingungen eingestellt werden.
    Da ja scheinbar für viele beim Smartphone die Kam. eine wichtige Rolle spielt und nicht gute Sprachqualität oder gute Empfangsqualität, wie wäre es mal den Herstellern von guten Kameras den Vorschlag zu machen: In ihren Geräten eine Telefonfunktion mit einzubauen ? In die Hosentasche passt das dann natürlich nicht mehr :pleasantry:
     
    Baerchen, HabiXX und Ausgelebt sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. Antiheld
    Offline

    Antiheld Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    137
    Danke:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000, Xiaomi Redmi 3, Samsung Galaxy 4
    ...wie in den Geheimagentenfilmen der 70, wo die mit Schuhen, Vasen, Kameras und Uhren telefoniert haben. Wobei Letzteres... :)
     
    ender24 und pengonator sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.