1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung: Tablet mit Tastatur? convertible? ultrabook?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für andere Geräte" wurde erstellt von ender24, 1. Februar 2017.

  1. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    631
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    hallo alle Nachteulen :grin:!

    Mir schwirrt und brummt mal wieder der Kopf vor lauter lesen, und bestimmt sehe ich deswegen vor lauter Bäumen den Wald nicht:

    Ergänzt: ich hab jetzt nen Plan, ich werde mit halben Budget erstmal die China Lösungen Jumper und Voyo auszuprobieren. wenns nix wird, dann verdoppele ich mein Budget, und nehme den Asus.


    daher mal quick & dirty, Nutzungsintention:

    kurz:
    - Betriebs OS sollte windows sein, weil ich FF nutzen will mit Erweiterungen
    - Grösse 13 - 14"
    - Hauptsächlich zum Surfen, Lesen, Schreiben, und Filme gucken
    - keine Games
    - Nutzung in Innenräumen, nicht draussen
    - Preis: ca zwischen 300 - 500 EUR


    Längere Version:

    - zwischen 13 - 14" , aber kein klassisches Notebook

    - bevorzugter browser ist firefox, windows Version, weil ich möchte den FF auch mit meinen addons installieren und nutzen können.

    - was zur nächsten Voraussetzung führt, android OS allein genügt also leider nicht, es muss vermutlich dann dual boot , oder rein windows 10 sein. richtig??

    - Abends wenn ich vor meinem zukünftigen SmartTV einen längeren Film gucke, möchte ich auch nebenher surfen. mit einer ordentlichen Tastatur dazu , weil ich tendiere dazu, immer in irgendwelchen Foren mitschreiben zu wollen.

    - auf meinem Desktop PC hab ich manchmal bis zu 50 tabs in FF auf. Ich schätze, für dieses Teil, was ich ab und an nutze, sollte die Speicherkapazität ausreichen für 10 - 15 tabs.

    - das zukünftige Teil soll relativ leicht sein, denn ich möchte es , wenn ich zwischendurch nach Hause zur family fahre, es mitnehmen, weil dort gibt es überhaupt keinen PC, weder stationär noch sonstwas.

    - auf dem Teil möchte ich dann auch heruntergeladen Serien und movies gucken. Haupsächlich MKV und AVI Format , entweder vorher darauf überspielt, oder per USB Stick oder 2,5" externe Festplatte angeschlossen.

    - der Verkäufer in Saturn hatte mir nur gesagt, blabla je mehr RAM umso besser, und je mehr SSD , auch um so besser. Mehr tat er mir nicht erklären. Ich dachte, diese Parameter seien eher wichtig für Desktop PCs?

    - Chip sollte doch fast egal sein, oder , wenn ich nicht Games spiele, oder rechenintensive sonstige Software ausser office benutze?
    (weil wenn solche Gesuche bei mydealz sind, dann kommen immer zuhaufe irgendwelche Studenten, die sagen, die wollen damit Sachen in den Vorlesungen mit aufzeichen, oder auch CAD oder sonstige Programme mit nutzen können)

    - ich kann blind tippen, Qwertz wäre nett, aber kein muss


    Natürlich sind da die üblichen Verdächtigen, die vermutlich too much sind, sowohl hardwaremässig als auch preismässig , alle um die 1000 EUR? (ich will damit ja nicht arbeiten):
    - MS Surface
    - Apple Air
    - Xiaomi notebook Air 12 - 13,3"
    - Lenovo Yoga convertible? 14"
    - Asus ZenBook 13"?

    Daher dachte ich, ich les mal mit, was an China Angeboten gibt, aber jetzt gucke ich etwas ratlos an die, die ab und an hier und bei mydealz auftauchen:

    - Jumper EZPad? Tablet mit Tastatur? Surface Klon? 10"?
    - Jumper Ezbook 2 ? Apple Air Klon? 14" ?
    - Chuwi LapBook 14 - 15"?
    - Voyo VBook 13,3"? Yoga Klon?


    wenn ihr mein Nutzungsprofil oben so seht, zu was würdet ihr eher raten?
    und gibt es vielleicht auch wiederum Marken, die es in MM / Saturn gibt, an die ich aber nicht bisher gedacht habe, aber mir angucken sollte?

    danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  2. Tob8i
    Offline

    Tob8i Active Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2016
    Beiträge:
    45
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    wechselnd
    Lies dir mal bei Mydealz die Kommentare zu den Jumper durch, nachdem die Dinger angekommen sind. Da sind einige dann plötzlich gar nicht mehr so zufrieden oder rechtfertigen ihre Kritikpunkte, dass es für den Preis in Ordnung ist. Diese ganzen Billiglösungen sind eben auch keine richtigen Rechner. Da wird ein Atom Prozessor mit eMMC Speicher zusammengepackt und fertig ist das Ding. Die Atom Prozessoren sind gar nicht mehr so schlecht und man kann auch super ein Bisschen surfen und Videos schauen, aber sie sind eben auch nicht für größere Aufgaben gedacht. eMMC Speicher ist meistens das größte Problem und nicht mit einer SSD vergleichbar, sondern es ist eher eine aufgelötete SD Karte und hat meistens auch entsprechend langsame Schreibgeschwindigkeiten.

    Gerade bei vielen offenen Tabs kommen diese ganzen Tablets und einfachen Notebooks an ihre Grenzen. Falls dann auch noch solche Tabs wie Facebook, Youtube, Gmail oder so gemeint sind, läuft der Speicher relativ schnell voll und das System wird sehr träge. Ist auch bei Marken, die man in Deutschland kaufen kann, mit ähnlichen technishen Daten nicht anders. Wobei man mit solchen Tabs im Hintergrund selbst die stärksten Rechner auf Dauer in die Knie zwingen kann, wenn man seinen Browser nicht regelmäßig mal neu startet.

    Bei den ganzen China Modellen sollte man am besten auch erst mal Windows komplett neu installieren und nicht sofort loslegen. Da wurde teilweise mit der heißen Nadel irgendwas zusammengestrickt.

    Wenn ich immer sehe, dass bei Mydealz und auf anderen Seiten solche Geräte wirklich als einzige Rechner angeschafft werden, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Sowas ist wirklich mehr Spielerei. Bei ähnlichen Anforderungen wie du, bin ich mit so einem Tablet recht zufrieden, aber habe meistens maximal fünf Tabs offen und auch sonst ein sauberes System ohne viel im Hintergrund aufgesetzt. Bei den Modellen mit 32GB Speicher muss man sowieso schon immer auf den Speicherverbrauch achten.

    Hat deine Familie Wlan, wenn sie keinen eienen Rechner haben? Fast alle dieser Geräte haben zumindest keinen LAN Anschluss.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    726
    Danke:
    6,894
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Habe ich. Bin ich mit zufrieden. (siehe auch hier). Mittlerweile ist aus dem gemischten Gefühl des Reviews ein durchweg positives Gefühl geworden.

    Ein Freund hat das Lenovo Miix 310 (mit HD Display - das reicht, und 4/64GB für 249€ bei und von Amazon) und ist von dem Gerät hellauf begeistert, aber das ist nix für Dich, da es nur 10,1 Zoll hat und - wie ich gerade sehe, auch mittlerweile bei Amazon teurer geworden ist.

    Das Asus Zenbook UX360CA (360 Grad Convertible) wäre mein Traum, ist mir aber (je nach Konfiguration) für 800...900 Euro zu teuer. Ich habe aber schon mit ihm im Laden herum gespielt.

    Edit:
    Nachteile des Voyo vBook V3:
    1) QWERTY-Tastatur
    2) Beim Tippen kann der Handballen schon mal versehentlich auf das Mauspad kommen und dann den Cursor unbeabsichtigt verrücken. Dagegen gibt es keine eingebaute Handballenerkennung bei meinem vBook.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,283
    Danke:
    2,216
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel K4000
    Trendy Jaguar
    Teclast 98
    Chuwi Hi10
    Xiaomi Redmi 3s
    @ender24 : ich hab absolut keine Ahnung von Pcs, weder von der Hardware noch von der Software.
    Ich bin nur Nutzer, offensichtlich mit ähnlichem Nutzerprofil wie Du.
    Das Ezbook 2 Jumper kostet ca. 160 Euro, es ist für meine Begriffe hervorragend.

    Kritisieren kann man natürlich alles, selbst bei einem top Gerät findet man was, wenn man will.

    Für mich entscheidend sind : Handlichkeit, Gewicht (ca.1230 g), Akkuleistung (unendlich lange, mind.12 Stunden je nach Nutzung), Geschwindigkeit.
    Weil es so handlich ist, verzichte ich sogar auf ein Tablet.

    Für unterwegs könnte ich einen Usb- Stick mit Simkarte verwenden, geht total gut.
    Wichtig ist natürlich der Umgang mit den Systemen, wenn Du so viele Tabs offen hast, kann das schon problematisch werden.

    Was halt fehlt, sind Langzeiterfahrungen.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Unbroken
    Offline

    Unbroken Mobiltelefonflittchen 2

    Registriert seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    402
    Danke:
    1,297
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Mal dies, mal das! ;)
    Also wenn ich es mir finanziell leisten könnte, würde ich nicht zu einem China Produkt greifen wenn es um eine Art "Laptop" geht...
    Vielleicht nicht unbedingt das neuste Surface oder Apple Air....aber wennschon, dann leiste Dir was "gutes"! ;)

    Ich würde es im Falle "finanziellen Spielraums" tun und gar nicht erst nach China Technik schielen! ;)

    Nur würde ich halt schauen, Vorjahresmodell oder eventuell gebraucht im guten Zustand.....
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,522
    Danke:
    919
    Handy:
    Siemens C45
    wie siehts denn mit einem Medion MD 99720 aus,
    ein ehem. arbeitskollege hat so ein teil benutzt und war mehr als zufrieden,
    preislich und deinen anforderungen entsprechend liegen die auch im rahmen
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. OnDreek
    Offline

    OnDreek Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    65
    Danke:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Honor 6 L02
    Habe auch das Vbook V3. Nutze es zum Schreiben/Mail/Office und Filme schauen. Filme ruckeln aber teilweise bei gleichzeitigem Laden, da es dann sehr warm werden kann. Touchscreen funktioniert und ist ein nettes Plus. Gehäuse ist aus gummierten Pvc(?). Werde mir trotzdem ein kleineres holen. 13,3 Zoll ist mir schon zu groß. Ansonsten für die 180€ durchaus zu empfehlen.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    631
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    danke dir, und ja, zu hause ist WLAN vorhanden. Meine Tante hat ein Tablet , mit dem Sie youtube nutzt.

    notebooks , auch gute und nicht mal ganz so teuer, gibts ja wie sand am meer. Ist nur halt nicht so leicht und kompakt dann wie ich mir vorstelle.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 1. Februar 2017, Original Post Date: 1. Februar 2017 ---
    danke für den Tipp, ist mir aber von der Zollgrösse doch zu klein (ich hab furchtbar schlechte Augen).
     
  9. mikeeee
    Online

    mikeeee Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    509
    Danke:
    455
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    RN2 + diverse Mi / Jumper2 / Infocus / THLs / Cube Talk 9X ...
    von der Akkulaufzeit und auch der Größe mit 14 Zoll an sich könnte ich das Jumper empfehlen - dafür gibt es ja auch einen eigenen Thread (aber den kennst du bestimmt schon) ;)
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    631
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    jump, den thread verfolge ich auch.

    ich glaub, das mach ich so.
    egal wie sehr ich es möchte, ohne selbst testen wird das nix , und ohne Mühe keinen heiligen Gral, egal ob die günstige oder teure Variante :)

    ich hole mir ein Voyo, oder den Jumper, und wenn die sich als nix für mich passendes herausstellen, dann geh ich straight zum Asus für 900 EUR.
    es fühlt sich zwar noch etwas komisch an, für einen Laptop mehr ausgeben zu wollen als für den eigenen Fernseher, aber streng genommen, ist ja auch mein PC teurer als mein zukünftiger TV.
    daher, passt schon.

    --- Doppelpost zusammengefügt, 1. Februar 2017, Original Post Date: 1. Februar 2017 ---
    danke dir wie immer!
    ich hab jetzt meinen Plan zurechtgelegt, entweder den jumper oder das vbook testen, wenns nix ist, dann direkt ohne Abkürzung über Los zu Asus :)

    ich hab nur ein bisschen Angst, dass 13" zu klein sein könnten, aber gut, ich geh jetzt mal rüber zu Saturn, und gucke mir mal in real die 13" an, danach bin ich schlauer :grin:
     
    mikeeee und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. lulela
    Offline

    lulela Active Member

    Registriert seit:
    2. April 2014
    Beiträge:
    137
    Danke:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Kingzone N3 :(
    Xiaomi Note 4g :)
    Doogee x5Pro :-)
    Teclast x98 Air III :)
    Bluboo xtouch:)
    xiaomi mi4c steht zum verkauf
    xiaomi redmi 3s :))
    Also bei mir kam eigentlich mir gekauftes Jumper Ezbook2 an. Da Frau vor ein paar Tagen Gburtstage hatte und ich noch schnell ne Kleinigkeit besorgt habe, und sagte ja deins ist noch nicht wirklich da habe ich es ihr heute geschenkt^^
    Der erste Eindruck ist recht solide nicht knarzt Tastaur ist stabil und läuft doch ziemlich flüssig, gerade nen paar Filme abgespielt mkv Dateien gehen grössten Teils und auch sehr flüssig Touch funktioniert finde das Teil klasse
    Habe es aber erstmal nur für ne Stunde in der Hand, Frau braucht es eher für schnell Googeln, Facebook, Arbeit Sachen und einkaufen wie gesagt läuft ganz gut muss nur noch richtig eingerichtet werden
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,132
    Danke:
    965
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Ich habe vor einiger Zeit das Chuwi Hi10 plus gekauft - und würde es wieder tun.
    Eventuell aber auch das Hibook 10.
    Das HiBook hat einen noch besseren Bildschirm als das Hi10 plus.
    Du solltest aber darauf achten, daß das Gerät mit 3850 geliefert wird - und nicht das Vorgängermodell (mit gleichem Namen).
    Der 8350 ist zwar nur unwesentlich schneller als der 8300 - aber der Akku hält damit dann länger durch.
    Als Tastatur würde ich Dir in jedem Fall die des HiBook empfehlen, da dann die Verbindung etwa wie bei eine Laptop ist - nicht wie beim Surface.
    Aus meiner Sicht lohnen sich auch die 15 € für den aktiven Stift, da man dann den Handballen auf den Touch legen kann - ohne, daß da was erkannt wird ;-)

    Auch wenn der Vorteil eines Aldi-Gerätes in der Garantie etc. liegt, ist der MD 99720 mit dem ZF3735 bestückt, der um einiges langsamer arbeitet als der 8350 - und dazu dann mehr am Akku nuckelt.

    Bezüglich des installierten Windows: Nun, da man Windows 10 recht schnell installieren kann, liegt das nahe. Aber meist geht hinterher der Touch nicht, ist umgekehrt etc.
    Die beigefügte Windows-Installation läuft aber unproblematisch durch.
    Bezüglich der Dual-OS-Geräte muß man wissen, daß man mit der Neuinstallation von Android (fast) immer automatisch sein Windows killt.

    Nun zum Surfen mit Firefox:
    Ich habe gerade mal mit 12 Tabs getestet: 4 Foren (mit je 2 Tabs) + ebay + amazon + 2 x youtube + ein Flash-Browser-Game
    Nebenbei werkelt Avast und Skype - aber ich kann noch recht flüssig umschalten.

    Nun zur Geschwindigkeit:
    1. eMMC:
    Es wird immer wieder geschrieben, daß der eMMC so langsam sei .. das stimmt auch .. aber im Vergleich wozu?!
    Aus diesem Grund habe ich HDtune mal bemüht.
    Transferrate Lesen: Min 56,3 MB/s Max 125,3 MB/s Mittel 87,4 MB/s
    Transferrate Schreiben: geht leider nicht, wenn schon Partitionen bestehen.
    Die Lesetransferraten liegen damit in dem Bereich, wo eine gute Festplatte (keine SSD) landet.
    2. Das System:
    Da man zu Cinebench, Geekbench etc. genug lesen kann, habe ich mal mein Lenovo Laptop mit i7 4700 mit dem Chuwi Hi10 plus verglichen - aber mit Antutu.
    Hier die Ergebnisse
    (Jeweils zuerst der i7 - dann der Z8350)
    Gesamt: 218593 <--> 73948
    3d: 28079 <--> 13104
    UX: 56478 <--> 26332
    CPU: 121124 <--> 30934
    RAM: 12912 <--> 3614

    Chuwi ist übrigens offizieller Kooperationspartner von Microsoft & Intel - und die Boards werden von Hampoo gefertigt. (Hier lassen auch Lenovo, HP und ASUS fertigen)
     
    sig11, ender24, mibome und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,283
    Danke:
    2,216
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel K4000
    Trendy Jaguar
    Teclast 98
    Chuwi Hi10
    Xiaomi Redmi 3s
    Ich habe beide- Chuwi Hi10 pro mit Tastatur und das Ezbook 2 Jumper.
    Die grössere Tastatur des Jumpers ist für mich klar im Vorteil.
    Hab im Ezbook-Thread Bilder gepostet.
    Von den Anforderungen der Grösse her bist Du @ender24 mit dem Jumper sicher besser dran.
    Heute hab ich mir wieder gedacht, dass es eigentlich eine Frechheit ist, so ein gutes Gerät, das gilt auch für das Hi10, um 160 Euro zu kriegen.
     
    ender24, mibome und N2k1 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. myst02
    Offline

    myst02 Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    21
    Danke:
    79
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    OnePlus 3T Midnight Black
    Das HiBook Pro würde ich keinem empfehlen, ist so ziemlich das schlechteste Gerät das ich je in meinen Händen hatte.

    Habs meinem Vater zu Weihnachten geschenkt, und das war ein Fehler. Android laggt und buggt rum und ist extrem langsam weil die CPU die Auflösung nicht verkraftet. In Windows flackert der Bildschirm die ganze Zeit bei eingeschaltetem WLAN und der Touchscreen funktioniert auch nicht richtig.

    Ich weiß nicht ob es ein Montagsgerät ist oder ob das bei allen so ist, aber habe es Anfang Januar wieder nach China zur Reparatur geschickt, weil der Verkäufer meinte, dass das nicht normal ist.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. djshooter
    Offline

    djshooter Member

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    43
    Danke:
    13
    Handy:
    galaxy s2
    Habe das hibook pro von chuwi. Das arbeitet flott und das display ist ist ogs screen. Ein träumchen...
    Alternativ das hi12 was den surface 3 screen hat

    Es kommen bald gerate mit den neueren kaby lake und core m Prozessoren raus. Allerdings nicht mehr als dual OS

    Das teclast tbook 16 power ist auch ne Menge power drin mit 8gb RAM und andro 6 aber das display ist nicht hell genug
     
    ender24 und N2k1 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    726
    Danke:
    6,894
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Ich sitze hier gerade im Bett und surfe im www mit meinem Voyo vBook V3. Was @N2k1 schrieb, dass der Z8350er Prozessor viel weniger Energie brauche, war neu fuer mich und ich konnte das nicht ganz nachvollziehen. Ich schreibe hier wie gesagt gerade auf meinem vBook und der Akku haelt gefuehlt ewig. Ich kann mich gerade nicht daran erinnern, wann ich das Geraet das letzte Mal geladen habe. Aktuell ist der Akku zu 50% voll.

    Mein Kumpel hat uebrigens das Lenovo Miix 310 und das hat den Z8350er Prozessor und das Netbook ist tatsaechlich beruehmt fuer seine ueberragend lange Akkulaufzeit - aber es hat auch nur ein 10,1 Zoll Display.

    Aaaaber...beim Lesen habe ich jetzt Lust auf das Jumper Ezbook bekommen, mit 14 Zoll - und ich sehe gerade, dass es das bei Gearbest auch in einer Version mit Z8350er Prozesssor gibt, fuer 209 Euro. Die 8300er Version kostet 166 Euro. Zusammen mit 'German Direct' waeren das 200 bzw. 240 Euro. Ich brauche es nicht, aber das waere gerade noch der Preis, den ich fuer etwas, das ich nicht brauche, auszugeben bereit waere, allein, um das Ezbook mit Z8350 Prozessor mal mit meinem vBook V3 zu vergleichen.

    @ender24, was ist aus deinem Saturn Termin geworden? Sind 13,3 Zoll ausreichend gross? Wie es aussieht, hat Dein Thread nun nicht dazu gefuehrt, dass Du Dich entschieden hast, sondern dass ich ein Ezbook haben will hahahaha....na ich werde mal drueber schlafen.

    Das Asus 360er waere mir am liebsten, aber ich sehe nicht ein, 900 Euro dafuer auszugeben. Auch wenn es in einer ganz anderen Liga spielt und es in dieser Liga so mit das besste Schnaeppchen ist, was es gibt, aber es ist einfach zu viel Geld zum auf den Kopf hauen fuer mich.

    Also, mal sehen, was ich wegen dem neuen Floh im Ohr, dem Ezbook, in den naechsten Tagen unternehmen werde. Momentan macht es einfach noch zu viel Spass, auf meinem vBook wie jetzt herumzuhaemmern und herumzusurfen.

    Oder Du probierst einfach das neue Ezbook mit dem Z8350er Prozessor aus und wirst Pionierin und berichtest dann hier in CM darueber? Es hat ja auch 14 Zoll und ist etwas groesser als das vBook. Wichtiger als die Frage, ob Z8300 oder Z8350 Prozessor glaube ich sind die 4GB Arbeitsspeicher, aber das haben die genannten China-Schaetze ja alle.

    Vorteile des Ezbooks gegenueber meinem vBook, wie ich es momentan aus den Datenblaettern und Reviews heraus lese:
    - Das Ezbook in der teuren Version hat den Z8350 Prozessor, mein vBook hat den Z8300 Prozessor - aber ich bin zufrieden, die Leistung ist laut www Vgleichen fast dieselbe. Das mit der Energieeinsparung muss ich noch mal nachgooglen.
    - Das Ezbook hat 14 Zoll, mein vBook nur 13,3 Zoll.
    - Reviewer schreiben, dass sich das Ezbook leicht anfuehlt. Mein vBook fuehlt sich schwerer als erwartet an. Aber ich habe (noch) keinen direkten Vergleich.
    - Mein vBook hat seitliche Taster am Gehaeuse, die mechanisch empfindlich sind und auch leicht versehentlich gedrueckt werden koennen, da sie nicht versenkt sind. Das Ezbook hat alle Schalter, auch den Anschalter auf der Tastaturflaeche, da kann also gar nichts beim Transport versehentlich gedrueckt werden.
    - Auf der anderen Seite: Mein vBook ist ein Convertible, das Ezbook aber nicht. Und zu dem vBook kann ich meine positiven Erfahrungen berichten, und zum Ezbook habe ich (noch?) keine eigenen Erfahrungen.

    Uebrigens, total toll sowohl optisch als auch funktional laeuft meine neue Xiaomi Bluetooth Maus mit dem Geraet. Grosser Vorteil: dank Bluetooth wird kein USB-Slot belegt und insbesondere dank der modernen Bluetooth Version 4.0 muss ich mir ueber das Energiemanagement ueberhaupt keine Sorgen mehr machen, da gibt es kein automatisches Abschalten nach einer Weile wegen Energiesparmodus oder Aehnliches mehr. Die neue Xiaomi Maus war mein bester Kauf in der letzten Zeit. Kann ich Dir und Jedem nur ans Herz legen, die Maus gleich mitzubestellen mit jedem neuen Notebook. Ich hatte sonst immer eine normale Bluetooth 3.0 Maus und muss sagen, nie wieder Bluetooth 3.0 fuer Maeuse seitdem ich die Xiaomi Maus habe. Update: Die Maus gibt es gerade bei Gearbest im Flash-Sale für 16,29€. Siehe Schnäppchen-Thread.

    Ich weiss jetzt, was ich wegen meinem Ezbook Wunsch machen werde: noch einmal darueber schlafen, und wenn ich es morgen immer noch haben will, dann gucke ich mal bei kimovil und Pandacheck, ob es irgend einen Gutschein gibt, den man anwenden kann, so dass es etwas billiger wird. Das waere ein psychologischer Kick.

    Gute Nacht allesamt.

    IMG_20170201_211140.jpg

    Edit: Obwohl der Gutschein 'GBNEWNOV' nur fuer Neukunden gelten sollte, wurde er bei mir akzeptiert. Damit kostet das neue Z8350 Ezbook nur noch 188 Euro. Bei der alten Z8300 Version funktioniert der Gutschein nicht. Ich habe aber noch nicht bestellt...aber....mhhmmm.... Update: siehe unten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2017
    ender24, mikeeee, Skyfire und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    726
    Danke:
    6,894
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Hallo liebe Leute,

    das ist eigentlich etwas fuer den Schnaeppchen Thread, aber weil das Thema hier besprochen wurde, bringe ich es hier in diesem Thread.

    Das 14 Zoll Jumper Ezbook 2 Ultranotebook, aber mit neuem und besserem INTEL CHERRY TRAIL X5 Z8350 Prozessor gibt es gerade bei Gearbest fuer 209 Euro. Aber wenn Ihr den Gutschein 'GBTPC' anwendet, gibt es einen Rabatt von satten 13%. Und die Versandart 'Priority Line - Germany Express' kostet nichts zusaetlich, also Null Euro. Das heisst, dass der Gesamtpreis inklusive Germany Express nur 182,33 Euro betraegt, oder wenn Ihr wie ich noch Shipping Insurance dazu nehmt, dann 186,89 Euro.

    [​IMG]
    (Bildref.: Gearbest)

    Da konnte ich eben nicht 'Nein' sagen und habe mir das Ezbook mit dem neuen Prozessor bestellt.

    Ezbook_01.jpg Ezbook_02.jpg

    Update: für die alte Version funktioniert der Gutschein leider nicht. Nur für die Z8350 Version funktioniert der Gutschein.
    Das 'alte' Ezbook mit dem Z8300 Prozessor, mit dem ich aber hier bei meinem Voyo vBook, mit dem ich das hier gerade tippe, auch zufrieden bin, kostet bei Gearbest gerade nur 166 Euro. Ich habe nicht ausprobiert, ob der Gutschein da auch funktioniert und ob Germany Express da auch kostenlos ist, aber wenn ja, dann waere das alte Ezbook mit ca. 145 Euro der absolute Bestpreis.

    Also, wer mit dem Gedanken spielt, sich eines der beiden Ezbooks zu kaufen, der sollte das jetzt mal versuchen.

    Wenn ich mein Ezbook habe, werde ich es mal hier bei CM mit meinem Voyo vBook vergleichen und vorstellen.

    Gute Nacht an alle :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2017
    N2k1, ender24, Tobee und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Poppeye
    Offline

    Poppeye Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    315
    Danke:
    998
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel K6000 Pro
    mibome und ender24 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. johndebur
    Offline

    johndebur 迟到总比不到好。

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    3,055
    Danke:
    9,148
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2 Prime
    Coolpad 9976A
    Ich habe mir mal was bei kickstarter bestellt, weil mir die Idee gefiel. Ob es aber dann taugt, weiß ich nicht. Muß ich erst noch erhalten :grin:

    http://www.sentio.com/

    Wäre vielleicht auch was? Man kann Handy oder Windows Memory stick oder andere Geräte anschließen und hat dann einen Laptop.
     
    Herr Doctor Phone, sig11 und ender24 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    631
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Elephone P6000 (
    ähhh sorry, ich hab gestern bei Kaufhof meinen bestellten Schmuck abgeholt, und bin dort und in der Stadt dann versackt :p
    zu Saturn kam ich dann nicht mehr...

    versuch ich heute oder morgen :grin:
    --- Doppelpost zusammengefügt, 2. Februar 2017, Original Post Date: 2. Februar 2017 ---
    wow, das klingt wirklich faszinierend!

    aber da steht :
    Available for pre-order in the US, Canada, China, and India. Target delivery date is June 2017.

    Edited: in der Bestellform steht auch Germany :grin:

    aber bis zum Sommer ist noch so lange! ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass es klappt!
     
    mibome und johndebur sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.