1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KiPhone .exe-Dateien im internen Speicher als Virus erkannt

Dieses Thema im Forum "Software (Firmware/Programme/Spiele/Java)" wurde erstellt von charlyesp, 30. April 2011.

  1. charlyesp
    Offline

    charlyesp Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo X3
    Hallo an alle. Ich habe ein als "4G+++" deklariertes Gerät, dass auf den KiPhone-Code *#8375# reagiert und wie folgt ausgibt: [VER] XS3515CSZ-V3.1-GEMINI und als [BRANCH] KINGSTAR35_08B. Vermute also mal, dass es dem KiPhone entspricht oder zumindest ein "naher Verwandter" ist.

    Bei Anschluss an den PC meldet mein Antivirus (Kaspersky 11) die folgenden Dateien im internen Speicher des Phones als Virus "Trojan-Dropper.Win31.Flystud.qd":

    audio.exe, image.exe, phbimage.exe, sat.exe, settings.exe (alle belegen die selbe Grösse im Speicher - 1.370 KB = 1,37 MB)

    Diese Dateien waren auf dem neuen Phone bereits vorhanden als ich es bekommen habe, deshalb vermute ich erstmal dass sie trotz Virusmeldung "irgendeinen" Sinn für sein Funktionieren haben. Andererseits blockieren sie fast den gesamten internen Speicher und es wäre ideal, wenn man sie löschen könnte.

    Kann da bitte jemand weiterhelfen? - da es sich offenbar um ein KiPhone oder "nahe Verwandtschaft" handelt, müssten ja andere Geräte ähnliche Dateien enthalten.

    Klaus
     
  2. 5nickers
    Offline

    5nickers Guest

    das kiphone läuft doch mit java oder?

    dürften die dann überhaupt .exe dateien haben?
     
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,063
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Mit .exe Datein kann das Phone garantiert nichts anfagen. Ich würde sie mal irgendwo speichern und vom Phone löschen.
     
  4. 5nickers
    Offline

    5nickers Guest

    naja mit den speichern ist vlt nicht so die gute idee. wenns viren sind...
    am besten ganz löschen oder in quarantäne stecken das geht bei meinem antivir ganz gut
     
  5. charlyesp
    Offline

    charlyesp Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo X3
    Habe sie in Quarantäne gepackt, wobei allerdings alle irgendwo von Kaspersky gefressen wurden. Jedenfalls auf dem Phone sind sie nicht mehr und es läuft weiter wie es soll. War also wohl eine kostenlose Dreingabe des Verkäufers - toll dass man jetzt bei "fabrik-neuen" Phones die Viren gleich frei mitgeliefert bekommt :ireful1:
     
  6. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Sag auf jedem fall dem verkäufer bescheid.
    Wahrscheinlich hat er nur getestet ob der Speicher OK ist und weis noch garnicht das er einen Virus hat.