1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krasse Akkulaufzeit (> 6 Tage, > 50%) -- ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von bastelator, 12. Juni 2014.

  1. bastelator
    Offline

    bastelator New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    11
    Danke:
    3
    Handy:
    Jiake JK11
    Star F5189
    ACK. Und wenn die theoretische (maximale) Kapazität bei der entsprechenden Masse des Akkus niedriger als die angegebene Nennkapazität ist, lässt das Rückschlüsse auf die tatsächliche Kapazität zu, in dem Sinne, dass diese nicht der Nennkapazität entsprechen kann.
    q.e.d.
     
  2. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,595
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    hööö?

    und was machst du wenn du einen 5 jahre alten akku hast der keine kapazität mehr hat?
    die masse ist die gleiche, aber er ist TOT.

    .
     
  3. bastelator
    Offline

    bastelator New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    11
    Danke:
    3
    Handy:
    Jiake JK11
    Star F5189
    Lies noch einmal den Satz durch. Ergebnis: Wenn die Angabe des Herstellers höher ist als die theoretische Kapazität, dann ist das eine falsche Angabe.

    Ergo: Egal, was der Akku für einen momentanen Zustand hat (neu oder scheintot), die tatsächliche Kapazität ist in diesem Fall immer geringer als die Nennkapazität. Oftmals deutlich geringer. Von absoluten quantitativen Rückschlüssen war nie die Rede.

    p.s.: Lass uns diese Diskussion doch lieber im SmallTalk weiterführen, ansonsten gerate ich noch in den Verdacht, mich in den Marktplatz spammen zu wollen :) Obwohl ich meine Lieblinge - insbesondere mit solchen Akkulaufzeiten - definitiv nicht verkaufen möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2014
  4. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,595
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    ja, theoretisch....
    aber was ist das genaue mischungs verhältniss der chemikalien zu masse und zur größe?
    ne birne mit nem apfel nur aufgrund des selben gewichts zu vergleichen, das kann nicht gehen.
    das weiß keiner...
    ich bin kein akku fachmann und die anderen auch nicht.

    .
     
  5. bastelator
    Offline

    bastelator New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    11
    Danke:
    3
    Handy:
    Jiake JK11
    Star F5189
    Die Herstellungsprozesse von LiPo-Akkus erlauben aber nur maximale Energiedichten, die technisch (eher: ökonomisch+technisch) erreicht werden können. Bei LiPos gelten Energiedichten von über 150Wh/kg als gut (vlg. (1)). Meine Werte (Jiake JK11: 34,7g, 2200mAh/8,41Wh) ergeben aber eine Energiedichte von

    (8,41Wh/34,7g) * (1000g/kg) = 242,36 Wh/kg

    Das ist - auch ohne das Gewicht von Über- und Unterladungsschutzelektronik, die zwingend notwendig ist, zu berücksichtigen - ziemlich daneben. Ich kann daher abschätzen, dass die Werte deutlich geringer sind. Mein Schätzwert: 33g reines Akkugewicht ohne Schutzelektronik, gute Akkuqualität mit 150 Wh/kg angenommen, ergibt 4,95 Wh. (nota bene: Im Neuzustand)

    (1) http://www.wosnitza.fh-aachen.de/wp...ads/2012/03/Lithium-Ionen-Speicher_150411.pdf
     
  6. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,595
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300