1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Kurzes Review zu meinem Bluboo Picassa Gold

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von totto4711, 15. August 2016.

  1. totto4711
    Offline

    totto4711 Active Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    178
    Danke:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Das wechselt sooo oft.. da ich mich nicht Entscheiden kann :-)
    Seit längerer Abwesenheit vom China Phone Markt, habe ich durch einen Zufall, wieder angefangen, mir Lowend Geräte zu besorgen. Warum ?, weil es für WP leider, nicht alles gibt.

    Neustes Beispiel: Pokemon
    oder eine vernünftige Chromecast App für meinen Chromecast :)

    Also hab ich mir einige Geräte angeschaut, darunter, das VK1000 das Blackview A8, und das Bluboo Picassa.

    Hier beschäftigen wir uns mal mit dem Bluboo Picassa.
    Ich muss dazu sagen, das ich so gut wie KEINE Positive Erwartungen hatte. Diese Specks, und dann unter 70 Euro ? Klang irgendwie zu gut um wahr zu sein.

    Da ich vorher 2 Geräte auch CO, beim Fux bestellt hatte, und noch einen Einkaufsgutschein wegen der Zoll Erstattung hatte, habe ich dann beim BluBoo zugeschlagen (für eine 15 Euro Zuzahlung).

    Nach ca. 5 Tagen kam es dann auch an (aus der EU).

    Erster Eindruck:
    Die Packung ist recht Schlicht in Braun, hinten stehen die Technischen Daten drauf. und vorne eingestanzt in Silber BLUBOO (beyond your life).

    Die Packung war recht schwer. Mit dabei, war ein Display Panzerglas, und eine sehr interessante Gummihülle, denn diese, hatte an allen 4 Ecken, eine kleine Erhöhung, erinnert stark an einen kleinen Tisch :). Der Vorteil ist klar, das Gerät bekommt beim Liegen auch von unten Luft, und die Audio Boxen (wären sie denn unten), würden frei sein, somit hätte ich mit der Hülle nicht das Problem wie bei meinem Lumia 640, welches auf dem Rücken liegend, den Ton zu 90% verschluckt, da Hermetisch abgeschlossen :). Für mich, ist diese Hülle eindeutig ein Pluspunkt.

    Das Aussehen:
    Sowas habe ich dann auch noch nicht gesehen, auf der Rückseite ist eine Diamant ähnliche Struktur angebracht, diese wirkt vom Weiten, als wäre das Gerät Eckig und nicht glatt, es hat ein Paar Leute schon verwirrt :), ein Cooler Einfall. Ansonsten ist es ein Typisches Candybar Gerät. Die Boxen sind unten am Gerät angebracht, Rechts und Links vom USB Lader. Nett.
    Beim Halten fühlt sich das 5 Zoll Gerät sehr Griffig an. Es wiegt ein bisschen (durch den Akku), aber es wirkt nicht wie ein 69 Euro Handy.

    Der Akku:
    Wie schon beschrieben, wollte ich u.a. damit (am Woende während meiner Bereitschaftsdienste), Pokemon Spielen, ich hatte vorher das Huawei Tab 7 im Einsatz. Dieses hält ca. 6 Stunden dauerspielen durch. Das es das China Gerät nicht schafft, war mir klar. Aber, nach den ersten Tests, muss ich sagen, das Gerät hält schon 2 - 2,5 Stunden durch, und das mit Dauer Display an. Wenn man dann noch einen Externen Akkupack hat, sollte es zufriedenstellende Ergebnisse bringen. ich Vermute, das hier das Display (komme ich gleich zu), eine wesentliche Rolle spielt.

    Das Display:
    Da wären wir wieder, mein Huawei Tab, welches zur Zeit noch 129 Euro kostet, hat ein 1280x800 Display. Soweit so gut.

    Ich war sehr überrascht, das das Bluboo tatsächlich ein Display mit 1280 x 720 (mein Hardware Test Tool sagt sogar 1280 x 920) Auflösung eingebaut hat, und dieses wirkt wesentlich schärfer und Farbenfroher als mein MediaPad. Das hätte ich nicht erwartet.

    Ram und Speicher:
    Bei den China Boliden, hat man ja eigentlich immer ein Problem, entweder hat man Ram, und kein Rom, oder eben umgekehrt (bei den Günstigen Geräten).

    Hier ist einfach alles anders, 2 GB Ram finde ich nicht selbstverständlich für ein Gerät, welches weit unter 100 Euro verkauft wird. Und 16 Gb Rom (davon immerhin 14 GB frei). Somit brauche ich, keine Speicherkarte. Das ist mal TOP

    WLan und GPS
    Das W-Lan ist gut, in der ganzen Wohnung habe ich ausreichend Empfang. Das GPS ist noch besser, es schafft in der Wonung empfang, selbst das Lumia 950 Streikt am gleichen Platz. Also auch hier, gut gemacht. Zusatz: Der GPS fix ist nach dem Resetten, recht Fix :)

    Kameras:
    Wie immer, sind die Kameras, der Schwachpunkt. Bei Ausrechend Licht, macht die 8 MP Kamera gute Bilder. (BEI MIR FIXIERT DIE CAM GUT). Auch die gesichtserkennung funktioniert Tadellos. Beim Einstellen hört man es in der Cam Knacken. Die Selfi Cam hat ebenfalls 8 MP. Und hat damit zusammen mit dem Lumia 720 ein alleinstellungs merkmal. Bei Dämmerung, versagen die Cams. Bei Tagelslicht, machen die Cams ausreichend gute Fotos.

    Android und Bedienung:

    Das Android 5.1 (welches bei mir am 8.8. ein Update bekam) läuft angenehm Flüssig. Allerdings gefällt mir diese Runde Apps Oberfläche nicht. Probiere gerade ein paar Launcher aus. Die allgemeine Bedienung ist gut, ich schaffe es alles mit dem Dauen zu erreichen. Perfekt


    Fazit:
    Wirklich, für das Geld, bekommt man auch in DE kein Gerät, was auch nur annähernd so viel Speicher und Auflösung bietet. Dazu ein Witziges Design, und einen Brauchbaren Akku. Wenn das Gerät dazu noch 2 Jahre Halten sollte, sicherlich eine gute Wahl für Einsteiger, oder 2t Handys. Mir Gefällts.

    Pro:
    • Viel Speicher (Ram und Rom)
    • Gutes Display
    • Guter Akku
    • interessantes Design
    • Update auf Android 6 Angekündigt
    • Der Preis von unter 70 Euro

    Contra:
    • Relativ Schwer
    • Keine Sensor Tasten (Steuerung wie bei Microsoft, via Soft Menü)
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    ColonelZap und Erbsenmatsch sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.