1. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

LEAGOO Elite 4 MT6735 1GHz 5 Inch 1/16GB RAM/ROM 8/5MP Kamera OTG - Budget LTE - Review Ora's

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 9. März 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,051
    Danke:
    7,378
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • elegantes Design
    • relativ leicht
    • vollwertiges LTE
    • Gesturing, Smart Wake up und Smart Motion
    • Blickwinkelstabilität des Displays
    • Ausreichende Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/LTE/WLAN).
    • USB On-The-Go
    • Hauptkamera nutzt optimal den OV Sensor
    • Energie effizienter Umgang mit dem 2400mAh Akku
    Cons
    • Sensorbestückung konzentriert sich auf das Wesentliche
    • Navigationsempfänger beherrscht nur GPS und AGPS, relativ unempfindlich
    • grenzwertige Performance des SoC's
    • kein 5GHz WLAN
    • keine Notifikation LED


    LEAGOO Elite 4 MT6735 1GHz 5 Inch 540 x 960 px IPS 1GB 16GB Android 5.1 8/5MP Kamera OTG LTE Smartphone


    Meine Motivation:
    Der chinesische Hersteller Leagoo stellte dieses Handy für ein Review zur Verfügung.
    Auch dieses Mal hatte ich die Gelegenheit es zu testen. Das Ergebnis sieht man in diesem Review.

    Videos Smartphone LEAGOO Elite 4 Unboxing und erstes Einschalten (Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone LEAGOO Elite 4Features (Kommentiert und in Deutsch)


    Technische Daten: (Auszug)
    [​IMG]

    Zur besseren Übersicht, werde ich zukünftig auch vergleichbare Messwerte nach diesem Schema angeben. Diese Meßwerte findet man dann auch in dieser Übersichttabelle zum Vergleich mit anderen Handy wieder.

    Messwerte:
    [​IMG]
    *) Maß für die Lichtstärke des Displays
    Die Beleuchtungsstärke auf einer beleuchteten Fläche gibt an, welcher Lichtstrom (gemessen in Lumen, lm) auf eine Flächeneinheit (gemessen in Quadratmetern, m2) fällt. Ihre SI-Einheit ist daher Lumen durch Quadratmeter (lm/m2). Diese abgeleitete Einheit trägt auch den Namen Lux, ihr Einheitenzeichen ist lx.
    Quelle

    Unboxing -- CE Zertifikationen von außen auf der Verpackung
    Das LEAGOO Elite 4 wurde von Leagoo in einem schwarz/grünen Pappkarton geliefert. Schaut Euch das Video dazu an.
    Die Rückseite der Schachtel war mit gut leserlichen technischen Daten in englischer Sprache beschriftet. Neben den Zertifikationszeichen sind auf einem aufgeklebten Etikett das Handy identifizierende Daten aufgedruckt. Auch findet man dort die wesentlichen technischen Daten.
    Inhalt der Lieferung
    siehe Spezifikation
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG]

    Gehäuse -- Leicht, schwarz schlicht und elegant
    • Das Gehäuse ist von außen betrachtet sauber verarbeitet.
    • Nicht nur optisch gefällig sind auch die Markierungen der Softasten von denen es 3 gibt. Damit sind diese gut ohne Beleuchtung im Hellen erkennbar.
    • Die rings um das Handy laufende metallic wirkende Einfassung gibt dem Gehäuse einen Hauch von Eleganz.
    • Die Rückwand ist ohne Hilfsmittel entfernbar, wobei eine entsprechende Einlassung unauffällig und nur schwer zu finden ist.
    • Die Hauptkamera und das Flashlight sitzen mittig in einer Metallfassung. Die Linse ist minimal versenkt und liegt nicht beim Ablegen auf.
    • 141g sind für den 5 Zoller deutlich weniger als bei üblichen Modelle. Also ein Leichtgewicht.
    • Obwohl nachgemessen das Handy minimal dicker als in der Spezifikation angegeben ist, bleibt es noch relativ flach.
    • Alle Tasten (Lautstärkewippe und Einschaltknopf) sitzt auf der rechten Seite. Von außen wirken diese Knöpfe hochwertig. Es gibt weder Klappern noch Spaltmaße und diese fühlen sich auch gut an.
    • Kopfhörer-Buchse sitzt oben rechts und USB Micro-Buchse links.
    • Der Lautsprecher strahlt aus einer nach hinten zeigenden Öffnungen im unteren Teil des Gehäuses.
    • Der Akku ist auswechselbar.
    • Es ist eine Mini-SIM, eine Mikro-SIM und eine TF Karte nutzbar.
    Bilder Gehäuse
    Abmessungen und Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Ladegerät
    [​IMG]

    Display --
    verglichen mit dem UHANS U200 etwa 30% schwächer
    Gemäß Herstellerangaben ist ein IPS Display verbaut.
    Mit Farb- und Schwarzwertstabilität auch bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick kann man zufrieden sein. Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet auf vorwählbaren Niveaus in Abhängigkeit vom Umgebungslicht gut.
    Die Gestenerkennung, Smart Wake up und Smart Motion arbeitet zuverlässig. Neben dem Double Touch für "Smart Wake Up" sind noch eine Menge andere Gesten zum Aktivieren von Anwendungen vorhanden.
    Hier allerdings sollte man schon ein wenig die englische Sprache beherrschen.
    Auf die Wireless Display Funktionen muss man bei diesem Handy nicht verzichten.
    [​IMG] rot 85 Lux UHANS U200 = 100 Lux
    [​IMG] grün 312 Lux UHANS U200 = 318 Lux
    [​IMG] blau 166 Lux UHANS U200 = 178 Lux
    [​IMG] gelb 386 Lux UHANS U200 = 410 Lux
    [​IMG] schwarz 5 Lux UHANS U200 = 4 Lux
    [​IMG] Weiß 556 Lux UHANS U200 = 589 Lux

    Multi-Touch-Screen -- 5 Finger
    Ein 5 Finger Touch Screen ist aktiv. Der Touch ist zielgenau und empfindlich.
    [​IMG]

    Performance/ Android/ Speicher -- nichts für Gamer
    • Android 5.1 64-Bit
    • Verbaut ist ein MT6735 Quad-Core, hier getaktet mit 1,0 GHz ARM Cortex-A53 64-Bit der in Verbindung mit der Mali-T720 GPU mit Unterstützung für die Open GL ES 3.1 und Open CL 1.2 APIs kommt.
      Die Performance des SoC‘s liegt so getaktet bei 24.725 AnTuTu Punkten(6.0.1) Punkten.
    • eingesetzt wird ein 1GB RAM
    • Von den 16 GB ROM stehen dem Nutzer knapp 12GB zur Nutzung zur Verfügung. Eine externe SD Karte im Phone wird unterstützt. Das USB On-the-go (OTG) Feature ist voll funktionsfähig.
    Bilder Performance Test
    Antutu
    [​IMG]
    Geekbench
    [​IMG]

    Ice Storm Extrem
    [​IMG]

    Antutu Videotest -- überraschende "Gelbe Seiten"
    [​IMG]

    Bilder System -- 64-Bit Android, echte Seriennummer
    Über das Phone
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Bilder Speicher - USB Speicher verwendbar
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    RAM
    [​IMG]

    Root
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand vorhanden und einen Root-Zugriff in der ADB shell kann man temporär durch Umschalten des Modes im MTK Engineering Mode erhalten.
    Da aber diese Handy ein 100%-iges „Out oft he box“ Handy ist, benötigt der normale Anwender, also Käufer diese Rechte nicht.

    Was bedeutet. „Out oft the box“:
    Kaufen, Auspacken, Konfigurieren, Nutzen

    Der Play Store ist funktionsbereit und es gibt KEINE chinesisch sprachigen Apps, die gelöscht oder deaktiviert werden müssten.

    Sicherheit:
    Eine Virenprüfung ergab keine Auffälligkeiten -- Die Multimedia Lücke ist nicht komplett geschlossen.
    [​IMG] [​IMG]

    Akku
    -- Gute Energiebilanz.
    Die Angaben zur Nennkapazität des Akkus (2400 mAh) kann ich noch nicht via Messung bestätigen.
    Geekbench Akku Test
    [​IMG] [​IMG]
    Folglich geht auch dieses Handy schonend mit den Ressourcen um.

    2G/3G/4G -- volle Palette auch LTE komplett
    Der Empfang an meinen total unterversorgten ländlichen Standort war ausreichend.
    LTE zwar mit ALLEN deutschen Bändern möglich. Ein LTE Empfang im E-Plus Netz konnte ich noch nicht testen (Aldi Talk).

    WLAN
    -- gute Empfindlichkeit
    802.11 b/g/n Standard, funktionsbereit gute Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich. Das 5MHz Band wird nicht unterstützt.
    1. Stock Beton Decke 5m Entfernung
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    NFC

    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden. HotKnot einsatzfähig.

    USB On-the-go (OTG)

    Alle OTG Eigenschaften sind verfügbar und getestet.

    GPS -- nur mittelmäßiger Empfang
    Das Satellitennavigationssystem (USA) ist einsatzbereit (GPS).
    Die GPS Empfindlichkeit ist bei diesem Handy ist mittelmäßig. Die Genauigkeit gut.
    Chipsatz
    [​IMG]
    Signalpegel und Genauigkeit
    [​IMG]
    GPS und YGPS Analyse im Engineering Mode
    [​IMG] [​IMG]

    Sensoren

    Es sind 3 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind.
    • Lichtsensor
    • Näherungssensor
    • Beschleunigungssensor
    Ein Kompass ist nicht damit nicht nutzbar.
    [​IMG]

    Sprachqualität -- mittelmäßiger Klang
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist ausreichend. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich.
    Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist eher mittelmäßig, neigt aber nicht zum „Kratzen“.

    Klangqualität Headset Ausgang -- durchschnittlich

    Nachrichten/Status-LED
    keine vorhanden

    Tasten und deren Beleuchtung
    -- ohne Beleuchtung
    Es gibt drei unbeleuchtete Touch- Tasten. Die Empfindlichkeit ist gut. Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut. Gute Druckpunkte, kein Wackeln oder Spaltmaße.

    Software/Launcher
    -- kein App Drawer
    • Leagoo nutzt ein eigenes Userinterface (LEAGOO OS 1.1, Android 5.1)
      . Dieses ist gut zu bedienen und dem Standard Android sehr ähnlich.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktionierte.
    • Im Auslieferungszustand befanden sich keine chinesisch sprachigen Apps. Für mich ein Plus für alle, die das Handy „Out oft he box“ nutzen wollen.
    • Der Launcher läuft flüssig. Keinerlei Ruckeln auch bei langsamen Scrollen nicht.
    • Ein App Drawer ist vorhanden.
    Launcher
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    FM Radio -- RDS vorhanden
    Der geliebte FM Empfänger ist ausreichend empfindlich und Stereoempfang möglich. Ein wichtiger Pluspunkt, jedenfalls für FM Hörer. RDS ist vorhanden.
    Auch im Flugmodus aktiv. Aufzeichnungen sind möglich.
    Die Klangqualität ist aber auch mit einem guten Headset nicht Hi-Fi, der Stereo Effekt beim Empfang von Stereosendungen zwar hörbar, das habe ich aber schon wesentlich effektvoller erlebt.
    RDS funktioniert nicht vollständig. Zwar wird der Sendername angezeigt, die digitalen Infos des Senders jedoch nicht.

    Gestensteuerung -- Englisch Kurs erforderlich
    Ausreichende und gut konfigurierbare Möglichkeiten, die gut funktionieren. Diese Einstellungen sind nicht in deutscher Sprache verfügbar.

    Wi-Fi Tethering

    Funktions-bereit

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit einer BT Lautsprecherbox war erfolgreich.

    Kamera -- 8MP (nativ) gut ausgeglichene, scharfe Bilde
    Die Hauptkamera (Rear Camera) ist eine bis zu 13MP interpolierbare 5MP Kamera mit einer Blende von F/2.8 für Fotos.
    Die Rückkamera nutzt den gc2355 mit einem nativen 2,3MP Auflösung, die verwendete Blende kann nicht ermittelt werden.
    Diese Sensoren finden Verwendung.
    Die Qualität bitte beurteilt selbst. Ich habe Euch dazu genügend Bilder ab-skaliert in den Test gestellt. Für gute Schnappschüsse ausreichend. Die Selfie Kamera ist eher unterstes Level.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    [​IMG]
    Meine Bewertung -- Leichter 5 Zoller mit soliden Eigenschaften. Nicht für Gamer geeignet.
    [​IMG]
    • elegantes Design
    • relativ leicht
    • vollwertiges LTE- Handy
    • Auf Gesturing, Smart Wake up und Smart Motion muss man nicht verzichten
    • Blickwinkelstabilität des Displays ist gut
    • Ausreichende Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/LTE/WLAN).
    • USB On-The-Go ist an Board.
    • Die Hauptkamera nutzt optimal den OV Sensor
    • Energie effizienter Umgang mit dem 2400mAh Akku
    [​IMG]
    Was mir nicht gefällt:
    • Die Sensorbestückung konzentriert sich auf das wesentliche.
    • Navigationsempfänger beherrscht nur GPS und AGPS und ist relativ unempfindlich
    • grenzwertige Performance des SoC's
    • kein 5GHz WLAN
    • keine Notifikation LED
    Das Smartphone bekommt man für knapp 90€ im im uuonline Shop zu kaufen. Hier stand ein Link, der aber bekanntlich z.Z. aus-ge-sternt wird. Müsst ihr im Moment selbst eingeben.