1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Lenovo P780 startet manchmal einfach neu

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von reddwarf0815, 6. Juli 2014.

  1. reddwarf0815
    Offline

    reddwarf0815 Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    146
    Danke:
    10
    Handy:
    Lenovo P780
    Ich habe in der vold.fstab noch die sdcard 1 drin. Deshalb hab ich Angst, dass das Update was durcheinander bringt.
    Gemountet wird nur die externe Karte als sdcard0.
    Wie finde ich denn die genaue Startadresse raus?
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,362
    Danke:
    6,406
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Differenz (in byte) zwischen (Neuer Wert des /data -Alter Wert des /data) ermitteln.
    Diesen Wert zur Alten Startadresse des FAT Eintrages addieren = neue Startadresse des FAT Bereiches

    07.07.png Übrigens wusstest Du schon, dass der Calc unter Windows auch hexadezimale Zahlen beherrscht?
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,362
    Danke:
    6,406
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Finde auch gerade nur die:(
    Kannst die ja mal auspacken und ins /system/xbin mit rw-r--r-- kopieren...
    Hast DU die busy Box installiert?
     

    Anhänge:

  4. reddwarf0815
    Offline

    reddwarf0815 Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    146
    Danke:
    10
    Handy:
    Lenovo P780
    Busybox ist drauf. Hab gerade nochmal die neueste drüber gezogen.
    Jetzt kopiere ich mal die Datei....vorher mach ich aber lieber noch ein Backup :)
     
  5. reddwarf0815
    Offline

    reddwarf0815 Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    146
    Danke:
    10
    Handy:
    Lenovo P780
    Nach Backup mit MTK und Vorbereiten auf Flashtool sieht die scatter so aus:

    Code:
    PRELOADER 0x0
    {
    }
    MBR 0x600000
    {
    }
    EBR1 0x680000
    {
    }
    __NODL_PMT 0x700000
    {
    }
    __NODL_PRO_INFO 0xb00000
    {
    }
    __NODL_NVRAM 0xe00000
    {
    }
    __NODL_PROTECT_F 0x1300000
    {
    }
    __NODL_PROTECT_S 0x1d00000
    {
    }
    __NODL_SECCFG 0x2700000
    {
    }
    UBOOT 0x2720000
    {
    }
    BOOTIMG 0x2780000
    {
    }
    RECOVERY 0x2d80000
    {
    }
    SEC_RO 0x3380000
    {
    }
    __NODL_PRELOAD 0x3980000
    {
    }
    __NODL_MISC 0x10180000
    {
    }
    LOGO 0x10200000
    {
    }
    EBR2 0x10500000
    {
    }
    __NODL_EXPDB 0x10580000
    {
    }
    ANDROID 0x10f80000
    {
    }
    CACHE 0x40f80000
    {
    }
    USRDATA 0x48d80000
    {
    }
    __NODL_FAT 0x88d80000
    {
    }
    __NODL_BMTPOOL 0xffff00a8
    {
    }
    Eine scatter mit pmt hinten dran ist nicht im Ordner.
    Scatter pmt und scatter unterscheiden sich nur durch zwei __NODL_ einmal vor preload und einmal vor fat.
    Ich habe den internen Speicher auf 2.5gb aufgebohrt und den verbleibenden Platz ignoriert.
    Was muss ich jetzt in die scatter eintragen?

    Ausserdem hab ich noch ein Verständnisproblem.
    vold.fstab und vold.fstab.nand mounten keine sdcard2 mehr. Trotzdem taucht immer der leere Ordner sdcard2 auf und der Fehler bzgl. mount im Log.
    Wo steht denn der Mountbefehl wenn nicht in den fstab?

    Gruß Mario
     
  6. reddwarf0815
    Offline

    reddwarf0815 Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    146
    Danke:
    10
    Handy:
    Lenovo P780
    Es gibt ebr1 und ebr2.
    Beide haben nur in den letzten 5 Zeilen Werte im Hexeditor:

    EBR1:
    Code:
    0000000000000000000000000000000000008300000000980100004006000000000083000000004808000000180000000000830000000048200000F00300000000000500000000F40700FFFFFFFF55AA
    EBR2:
    Code:
    00008300000000441C0000744E00000000008300000000B86A00FF9FBBFF000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000055AA
    Beziehen sich EBR1 und EBR2 auf sdcard0 und sdcard1?
     
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,362
    Danke:
    6,406
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    -- Alte Größe Deines internen Telefonspeichers waren 1073741824 Byte (1 GB)
    -- Neu Größe Deines internen Telefonspeichers sind jetzt 2684354560 Byte (2.5 GB) (0xA00000000)
    -- Alte Startadresse FAT Bereich war 88d80000

    Startadresse interner Telefonspeicher (alt) 0x48d80000 + 0xA00000000 (neue Größe interner Telefonspeicher) = 0xA48D80000 neue Startadresse FAT Bereich)

    also: __NODL_FAT 0xA48D80000

    - Keine dieser Dateien habe ich geändert.
    - Sondern nur den EBR1 (&EBR2) gepacht,
    - Mit so geänderten Scatterfile, dann die komplette Droidsicherung zurückgespielt (einschließlich /data kann man mit v2.4.8 des MTK Droidtools tun oder über CWM Recovery)
    Telefonspeicher (nicht internen!) auf PC gesichert und danach neu formatiert.

    So kam ICH sicher zum Ziel. Auf eine App habe ich mich nicht verlassen.

    Viel Erfolg. DU musst es verantworten. Hier habe ich es auch beschrieben.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 7. Juli 2014, Original Post Date: 7. Juli 2014 ---
    Nein EBR1 eine "Partitionstabelle" EBR2 glaube nur FAT... weiss ich aber nicht genau... Lese mal biss'l rund um den Beitrag

    ICH würde auch nie den Telefonspeicher auf Null drehen.... sondern ein Schnipsel übrig lassen, selbst wenn Du diesen nicht nutzt. Dann klappt auch uneingeschränkt das Mounten der ext. SD Karte wie vor der Änderung und Anwendungen, die die SDCARD0 suchen funktionieren weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  8. reddwarf0815
    Offline

    reddwarf0815 Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    146
    Danke:
    10
    Handy:
    Lenovo P780
    Hallo,

    habe jetzt mal factory reset gemacht. Danach war das Problem weg. Danach Daten wiederhergestellt, Problem wieder da.
    Offenbar hängt das auch mit dem Logeintrag:
    Unexpected value from nativeGetEnabledTags:
    zusammen.

    Der war da nämlich auch wieder da.

    Also nochmal factory reset und alle Apps einzeln wiederhergestellt.
    Bis jetzt ist der Logeintrag nicht wieder aufgetaucht und das Handy startet auch nicht neu.

    Werde das aber weiter beobachten.

    Telefonspeicher hab ich auch reaktiviert. Hab nun eine zweite SD mit 5MB :)

    Nur an die PMT hab ich mich noch nicht getraut.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 9. Juli 2014, Original Post Date: 9. Juli 2014 ---
    So, Titanum Backup restauriert, damit CandyCrush und 2048 wiederhergestellt.....Problem wieder da.
    Mh.....nochmal factory reset.
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.