1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Verbessert zusammen mit uns Chinamobiles.org und nennt uns eure Verbesserungsvorschläge für die nähere Zukunft in diesem Thread: KLICK
    Information ausblenden

Lenovo VIBE SHOT [Z90-7] 5'' FHD Snapdragon 615 16MP 3/32GB Corning® Gorilla® LTE - Ora's Review

TinyDeal ROM P086-VBSHOT ohne LTE Band20

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,971
    Danke:
    7,188
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • Metallchassis
    • OTG
    • geringes Gewicht
    • GPS, AGPS, GLONASS, BaiDu
    • 16MP Hauptkamera
    • 10 Finger Touch
    • brillantes Display
    • gute Sensorausrüstung (nebst Kompass)
    • großer eMMC Speicher
    • separater TF Steckplatz (kein Hybrid)
    • Hervorragender FM Stereo Empfang
    • dezente Touch Tasten Beleuchtung
    Cons
    • geringe Energie Effizienz bei mittelmäßigen Akku
    • kein Dual Band Wi-Fi
    • kein echtes QC 2.0, max. 1.7A /5.23V
    • keine Smart Wake Up, Gesturing und Smart Motion Funktionen
    • fehlende Notifikations LED


    Meine Motivation:

    Ich hatte eine Zeit lang dieses Handy für ein Review zur Verfügung. Das das Ergebnis will dem Board nicht vorenthalten.

    Präambel:
    Bei diesem Exemplar ist ein vom Shop angepasstes ROM installiert und es ist eine Version ohne FDD-LTE Band 20, also eine pure Version für den chinesischen Markt mit nachgesetzten Google Apps.

    Video Smartphone Lenovo VIBE SHOT (Z90-7) Unboxing (Kommentiert und in Deutsch mit englischen Hinweisen)


    Video Smartphone Lenovo VIBE SHOT (Z90-7) Hands-on (Kommentiert und in Deutsch mit englischen Hinweisen)


    Technische Daten: (Auszug)
    [​IMG]
    Messwerte im Vergleich zum XIAOMI Redmi 3
    [​IMG]
    *) Maß für die Lichtstärke des Displays

    Unboxing -- Verpackung vollständige chinesische Beschriftung
    Das Lenovo VIBE SHOT (Z90-7) wurde in einer rechteckigen, äußerlich stabilen, rot/schwarzen Box mit vollständig in Chinesisch bedruckten Text und Etiketten geliefert.
    Natürlich keinerlei Hinweise auf ein CE.
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Inhalt der Lieferung -- zusätzlicher Silikon Bumper
    siehe Spezifikation

    Gehäuse -- rechteckig, Leichtmetallrahmen
    • Sehr eckige und flache Konturen
    • Die Rückwand ist nicht entfernbar
    • Das Display sitzt hinter einem kratzfesten Corning® Gorilla® Glass
    • Auch die Rückseite hat eine kratzfesten Corning® Gorilla® Glass Beschichtung
    • Die Kamera und das 3-fach Flashlight sitzen rechts und nahe dem Rand. Die Kamera steht nicht über den Gehäuserand raus.
    • Die drei Touch Keys sind dezent beleuchtet.
    • Zusätzlich gibt es zwei Extra Hardware Knöpfe (1x Schiebeschalter, 1x Taste mit zwei Druckpunkten) zur Kamerasteuerung.
    • 143g Gewicht fühlen sich leicht an, zumal durch Metallrahmen und kantige Form das Phone sehr gut in der Hand liegt.
    • Mit gemessenen 7.44 mm ist es dünner als das Leagoo Elite 1.
    • Lautstärkewippen und der Einschaltknopf sitzen rechts. Alle Tasten fühlen sich gut an und klappern nicht, sitzen nicht zu weit oben. und wirken sehr edel.
    • Kopfhörerbuchse sitzt oben rechts und der Mikro-USB 2.0 Anschluss unten mittig. Die USB hat eine kleine Plaste Manschette als Berührungsschutz.
    • Der Ton des Lautsprechers tritt aus einer der unten sitzenden Öffnung aus.
    • Das Mikrofon ist von außen nicht sichtbar, sitzt vermutlich in der passiven Lautsprecheröffnung.
    • Hersteller Logo und Modellbezeichnung sitzen auf der Rückwand.
    • Es werden zwei Schächte genutzt. Einer für 2 x Micro SIM, der andere kann für eine TF Karte verwendet werden. Die Schächte lassen sich gut bestücken und bedienen. Es bleibt also bei der Verwendung einer Speicherkarte die Dual Standby SIM Funktion erhalten.
    • An der Oberseite sitzt noch ein Geräuschdämpfungsmikrofon.
    Geometrie/Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Bilder Gehäuse

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    SIM/TF- Schächte -- Konfliktlose Wechseln möglich, Hybridaufnahme
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Display -- zwar nicht das hellste, aber trotzdem brillant und gut erkennbar

    Gemäß Herstellerangaben ist ein IPS FHD Display verarbeitet. Die Farbstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick ist gut. Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet zufriedenstellend.
    Der Test in völliger Dunkelheit verläuft gut,
    Obwohl nach den Messwerten das Display nicht besonders lichtstark ist, beeindruckte es mich schon. Das Schwarz war auch wirklich schwarz (dunkel).
    Visuell beurteilt, mach es also einen hervorragenden Eindruck. Natürlich auch bei 5'' und FHD außerordentlich detailtreu.
    Die Bildqualität ist gut. Die Farben sind brillant, der Kontrast ist riesig und Blickwinkel sehr groß.

    Es arbeitet ein 10 Finger Touch.

    Helligkeitsmessungen im Vergleich zum Xiaomi Redmi 3 -- 20% lichtschwächer, aber hervorragendes schwarz
    Messmethode, Basis Antutu Videotest, manuell volle Helligkeit
    [​IMG] rot 66 Redmi 3 = 94 Lux
    [​IMG] grün 211 Redmi 3 = 292 Lux
    [​IMG] blau 80 Redmi 3 = 136 Lux
    [​IMG] gelb 323 Redmi 3 = 385 Lux
    [​IMG] schwarz 1 Redmi 3 = 6 Lux
    [​IMG] weiß 458 Redmi 3 = 519 Lux

    Kabel-HDMI Ausgang ist nicht möglich, aber das Wireless Casting wird unterstützt.

    Performance/Android/Speicher -- mittelmäßig
    Performance
    Genutzt wird der Snapdragon 615, ein Mid-Range-Chipsatz, mit einem Octa-Core-Prozessor.
    Obwohl die GPU Adreno 405 nicht die ideale Wahl für 3D-Gaming auf einem 1080p-Bildschirm ist.
    Mit 3GB RAM und 32GB eMMC ist es großzügig ausgestattet.

    Bilder Performance Test -- nichts für sehr anspruchsvolle Gamer
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    AnTuTu Videotest — enttäuschende Codec Umsetzung
    [​IMG]
    Bilder System
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Speicher -- optimale Aufteilung des 32GB eMMC - One Partition für Apps und deren Daten
    Es sind 3GB RAM vorhanden. Dem Nutzer stehen reichlich 25GB für Apps und deren Daten zur Verfügung. Eine 128GB TF Karte kann verwendet werden. Dafür gibt es einen separaten Schacht.
    [​IMG] [​IMG]
    Performance— unterdurchschnittliche Performance
    [​IMG]
    Firmware Over-the-Air
    Das modifizierte ROM des Shops hat kein OTA Feature zum automatischen Firmware Upgrade zur Verfügung.

    Root -- nicht vorhanden
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand nicht vorhanden.

    Sicherheit -- Unstimmigkeiten?
    Eine Virenprüfung mit unterschiedlichen Programmen ergaben auch unterschiedliche Ergebnisse. Bemängelt wurden ins System integrierte Male Ware. Diese wurde deaktiviert. Hier muss man bemerken, dass es sich nicht um das Original ROM handelt, sondern ein von Shop angepasstes Multilinguales mit Google Play Store handelt.

    Die MMS Stagefright Lücke ist meilenweit offen.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Akku
    -- exakte Angaben durch den Hersteller
    Mit dem 3000mAh Li-Po-Akku ist der 5 Zoller für den Snapdragon 615 Chipsatz nur mittelmäßig gerüstet.
    Schon ein enttäuschendes Ergebnis
    4:40:50h 91%--> 1% (DIM=ON)
    [​IMG]
    Die Firmware verfügt aber auch über eine Menge Energiesparfunktionen.
    Die Angaben zu Nennkapazität (3000 mAh) des Herstellers sind korrekt. Gemessen habe ich 3025mAh.

    Dieser Test ist zwar realistischer und das Ergebnis lieg in den Erwartungen bei einem 3000mAh Akku und FHD Display. Vorher wurde das Display auf 200 cd/m2 geeicht (mittels eines Luxmeters)
    [​IMG] [​IMG]
    Eine QC 2.0/3.0 Schnellladeoption steht nicht zur Verfügung. Aufgeladen wird es auch an dem Originaladegerät mit etwa 1,7A unter Verwendung des Originalkabels und einem Füllstand von ca. 1%.
    Damit ergab sich eine Ladezeiten von etwa knapp 2h.
    [​IMG]
    2G/3G/4G — Diese Version hat kein FDD-LTE Band 20zur Verfügung, Konfiguration P086-VBSHOT

    WLAN - gute Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich - 5Ghz nicht Bereich nutzbar
    802.11 b/g/n Standard, funktionsbereit
    1. Stock
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    NFC/HotKnot
    NFC nicht spezifiziert und auch nicht vorhanden

    USB On-the-go (OTG)
    Funktionsbereit

    Navigation -- gute Empfindlich- und Genauigkeit
    Das Satellitennavigationssystem empfängt GPS, GLONASS, BaiDu Signale. Die Genauigkeit und der Pegel sind gut.
    [​IMG]
    Sensoren -- gute Sensorausrüstung, Kompass funktioniert
    Es sind 7 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind.
    • Lichtsensor
    • Näherungssensor
    • Beschleunigung
    • Magnetometer
    • Schwerkraft-Sensor
    • Lineare Acceleration
    • Rotation Sensor

    Sprachqualität -- verständlich
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist gut. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen bescheinigen mir ebenfalls gut Verständlichkeit.
    Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist überraschend gut.

    Lautsprecher-/Tonqualität -- Lautsprecheröffnungen unten, Stereo Lautsprecher Fake, angenehmer Klang
    Im Pocket-Modus, erkennt der Annäherungssensor, wenn das Telefon in der Tasche steckt und erhöht die Lautstärke des Lautsprechers vorübergehend.

    Nachrichten/Status-LED -- nicht vorhanden
    Konnte ich nicht nachweisen.

    Tasten und deren Beleuchtung -- sehr dezente Beleuchtung

    Fingerprintsensor -- nein, auch nicht in der Spezifikation angegeben

    Software/Launcher -- Eigenes Userinterface, es gibt keinen App- Drawer
    • Lenovo nutzt ein an Android angelehntes eigenes Userinterface.
    • Läuft flüssig.
    • Die vorinstallierte Version bietet teilweise Multilinguale Unterstützung.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktionierte bei dem verwendeten ROM "Out of the Box".
    • Im Auslieferungszustand befanden sich auch einige chinesisch sprachigen Apps. Die Google Standardanwendungen waren vorinstalliert.
    • Der Launcher arbeitet flüssig. Der Touch reagiert prompt.

    FM Radio -- vorhanden
    Der geliebte FM Empfänger ist für Stereoempfang empfindlich genug. RDS konnte nicht nachgewiesen werden. Aufzeichnungen sind möglich.
    Die Klangqualität mit einem guten Headset ist sehr gut. Die Stereo-Übersprechdämfung ist gut, so dass der Steroeffekt deutlich zu hören ist. Einer der bisher besten Stereo FM Eindrücke auf einem Smartphone.

    Gestensteuerung, Smart Wake, Smart Motion -- nicht vorhanden

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit einem BT Headset war erfolgreich.

    Wireless Display
    Die Bildschirmübertragung via WLAN funktionierte reibungslos.

    Kamera -- mit Profi Mode

    Genutzt wird eine 16MP Hauptkamera mit Laser-Autofokus und Triple-LED-Flashlight. Der separate mechanische zweistufige Auslöseknopf und als Zoomhebel nutzbare Volume Rocker sind nützlicher Erweiterungen. Mit einem Hardware-Schalter kann man leicht zwischen Auto- und Pro-Modus wechseln.
    Letzterer ermöglicht die manuellen Einstellungen bei Belichtung, ISO, Verschlusszeit, Fokus und Weißabgleich.
    Als Sensor wird ein 16:9 BSI-Einheit mit f/2.2 Aperture genutzt.
    Smart-Funktionen unterstützen die Szenenerkennung. Dabei wird HDR oder Low-Light-Modus automatisch gewählt. Es gibt keinen manuell Weg, um diese zu aktivieren.
    Oft verwendete Kamera Modi (z.B. Panorama) findet man nur im Pro-Modus. Dort findet man auch den "künstlerischen HDR"
    Die 16MP Fotos zeigen nicht immer gewünschte Details und rauschen teilweise insbesondere im Schatten zu sehr. Die Farbtreue ist gut.

    Der Panorama-Modus funktioniert nur im Hochformat. Die Qualität der Naht ist gut, aber die aufgelösten Details sind deutlich geringer als auf normalen Fotos.
    Der Triple-LED-Blitz soll helfen einen besseren Weißabgleich zu erzielen.
    Der Autofokus arbeitet bei schwachem Licht langsam. Der Laser-Autofokus arbeite nur bei Nahaufnahmen.
    Die Selfie Kamera verfügt über 8 MP/1080p-Funktionen. Interessant ist die im Pro Modus verfügbare "breite" Selfie Funktion.

    Videokamera
    Es gibt keine 4K, keine 60fps, keine Zeitlupe.
    Die Videos werden in MP4-Dateien bei 20Mbps Bitrate aufgezeichnet

    Bilder Kamera
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Blitzlicht
    [​IMG]


    Fazit:
    Die Kamera ist mit einem hochauflösenden Sensor, optische Stabilisierung und Triple-Flash sowie einem Hardware-Schalter für die manuelle Kontrolle über die Kamera exorbitant ausgerüstet.
    Im Auto-Modus sind erhebliche Optimierungen integriert. Der Triple-Blitz sorgt für exzellente Low-Light-Aufnahmen, allerdings ist der Autofokus ist bei schwachem Licht träge.
    Die Videoqualität bleibt hinter der Qualität Standbildkamera zurück und man sucht vergeblich nach Slow Motion.

    Das Display hat eine ausgezeichnete Anzeige, ist zwar nicht QHD-scharf, aber bei 5 Zoll macht es kaum einen Unterschied.
    Eines der besten, dass ich in letzter gesehen haben, zwar nicht das hellste, aber trotzdem sehr gut erkennbar.

    Die Reichweite einer Akkuladung ist sehr mäßig.

    Solide Konnektivität mit Dual-SIM und WLAN.

    Auch bei Nutzung einer TF Karten muss die zweite SIM im Gegensatz zu Hybridsteckplätze nicht auf Kosten der TF Karte weichen.

    Keinen eigenen Musik-Player, einfacher Video-Player und das fehlenden RDS des UKW Radios dämpfen etwas meine Euphorie.

    Über einen externen Verstärker ist die Audio Qualität gut, nicht aber mit in-ear Kopfhörer.

    Die Speicher Ausstattung ist gut. 3 GB RAM und 32 GB eMMC Speicher sind eine Hausnummer.
    Unterstützt wird der Speicher noch durch das Vorhandensein des OTG und des echten Steckplatz für eine TF Karte.

    [​IMG]
    Meine Bewertung
    [​IMG]
    • Metallchassis
    • OTG
    • geringes Gewicht
    • GPS, AGPS, GLONASS, BaiDu
    • 16 MP Hauptkamera mit Autofokus und Videofunktion vorn
    • 10 Finger Touch
    • brillantes Display
    • gute Sensorausrüstung (nebst Kompass)
    • großer eMMC Speicher
    • separater TF Steckplatz (kein Hybrid)
    • Hervorragender FM Stereo Empfang
    dezente Touch Tasten Beleuchtung

    [​IMG]
    • geringe Energie Effizienz bei mittelmäßigen Akku
    • kein Dual Band Wi-Fi
    • kein echtes QC 2.0, max. 1.7A /5.23V
    • keine Smart Wake Up, Gesturing und Smart Motion Funktionen
    • fehlende Notifikations LED

    Das Handy ohne LTE B20 kann man bei TinyDeal für 190€ kaufen.
     
  2. dierose
    Offline

    dierose Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    803
    Danke:
    1,134
    Handy:
    Mlais M52
    Jiayu G2F
    iFive 3gs Tablet
    Sind natürlich Deie persönlichen Cons, aber für die Meisten ist wohl das fehlende Band 20 sehr wichtig und wäre für mich in den Cons für die Schnellübersicht sinnvoll.
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,971
    Danke:
    7,188
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Habe ich bewusst nicht als Con für dieses Handy bewertet, weil es eine um etwa 90 € teurer Version genau dieser Hardware auch mit Band20 gibt. Also dass muss dann jeder für sich entscheiden. Gäbe es die nicht, wäre in den Cons 100% das fehlende Band20 aufgetaucht. Da kannst Du bei mir sicher sei :p
     
  4. islaorca
    Offline

    islaorca Active Member

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    143
    Danke:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI4C
    Lenovo Vibe Shot Z90 (Reserve)
    Zur Zeit gibt es das Gerät für 167€. Ist das eine "Ansage" zum Zuschlagen?
     
  5. islaorca
    Offline

    islaorca Active Member

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    143
    Danke:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI4C
    Lenovo Vibe Shot Z90 (Reserve)
    @Ora

    Kannst du etwas über die deutsche Menü-Übersetzung sagen? Ist sie gut, oder unvollständig oder fehlerhaft? Habe auch die Version bei Tinydeal bestellt, dauert aber noch Wochen bis es hier ist.
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,971
    Danke:
    7,188
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    ja, aber zumutbar verständlich
     
  7. islaorca
    Offline

    islaorca Active Member

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    143
    Danke:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI4C
    Lenovo Vibe Shot Z90 (Reserve)
    @Ora
    Kannst du mir vielleicht sagen, ob man den Nova Launcher gefahrlos installieren kann? Weil das Lenovo ja eine eigene Oberfläche hat. Übrigens, die Mischung Deutsch/Englisch ist schon eine Zumutung.
     
  8. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,971
    Danke:
    7,188
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Nicht getestet :(