1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

LeTV One X600 5.5'' MT6795 3/4 LTE 3/32GB 3000mAh - Ora's Review

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 4. Februar 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,051
    Danke:
    7,378
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • Leichtmetall Chassis
    • Hervorragendes Design mit sehr schmalen Rändern und kompletter schwarzer Displayfläche
    • Mehrfachsystem Navigationssystem (GPS, GLONASS und BaiDu)
    • Sehr guter Blickwickelstabilität
    • Gute Sensorbestückung
    • 3 Farben Message LED
    • Beleuchtete Touch Tasten
    • USB On-The-Go
    • 5GHz WLAN-Empfang vorhanden
    • Super Performance
    • Micro USB 3.1 Typ C
    • gute Kamera mit Slow Motion
    Cons
    • Bastel ROM
    • fehlendes LTE Band 20
    • Kein FM Empfänger
    • Keine englische Bedienungsanleitung oder Beschriftung der Verpackungsbox
    • anstehendes OTA nach Auslieferung versetzte das Phone zurück in eine CN Version ohne Play Store und ML Funktion
    • zu optimistische Akkunennkapazitätsangabe
    • hoher Strombedarf und Erwärmung auf etwa 38 °C im normalen Betrieb
    • kein QC 2.0 Ladegerät und QC Funktion
    • Display überstrahlt am Rand oben


    LeTV One X600 5.5 Inch 4G Smartphone Android 5.0.2 MTK MT6795 Octa Core 2.0GHz 13.0MP + 5.0MP Dual Camera 16GB ROM GPS


    Meine Motivation:
    Der chinesische Online Shop TinyDeal stellte mir dieses Smartphone zur Verfügung.
    In diesem Review möchte ich Euch einige Testergebnisse vorstellen. Ihre könnt es ja mit schon vorhandenen Testberichten vergleichen.

    Videos Smartphone LeTV One X600Unboxing & Hardware(Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone LeTV One X600Features (Kommentiert und in Deutsch)


    Technische Daten: (Auszug) -- leistungsfähiger 5.5 Zoller

    [​IMG]

    Unboxing
    Das LeTV One X600 wurde in einem nichtbedruckten weißen Pappkarton geliefert. Die Beschriftung auf dem aufgeklebten Etikett war vollständig in chinesischer Sprache. Die weiße Box hätte auch für ein beliebig anderes 5.5'' Handy gepasst.
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse -- silberfarbige Rückwand, edles Design, Metallframe, dünn, schmaler Rand, komplett schwarze Front
    • Das aus einem Leichtmetall bestehende Chassis wirkt silberfarben. Es beeindruckt durch einen sehr schmalen Rand. Nimmt man es in die Hand, fühlt man sofort eine Wertigkeit.
    • Edel wirkt die komplett schwarze Vorderseite.
    • Kamera ist metallisch gefasst und die Kameralinse ist mittig und nicht störend nah am Rand positioniert.
    • Die Softasten, von denen es 3 gibt, sind dezent beleuchtet. Bei Tageslicht nur gut erkennbar, wenn diese leuchten, denn eine extra Markierung gibt es nicht.
    • Die Rückwand ist nicht abnehmbar und durch eine glänzende Beschichtung geschützt.
    • Das 170g Gewicht des 5.5 Zollers ist nicht etwa den 3000mAh Akku geschuldet, sondern dem Metallchassis.
    • Die Lautstärkewippe sitzt links und der Einschaltknopf auf der rechten Seite und sind nicht nur optimal positioniert, sondern haben weder Spiel noch klappern diese. Diese sind gut fühlbar und metallic.
    • Rechts sitzt auch der mechanisch stabile Schlitten zur Aufnahme von 2 Micro SIM‘s. Eine TF Speicherkarte ist nicht verwendbar.
    • Kopfhörerbuchse sitzt oben. Daneben eine Infrarot-Diode. Die USB Micro Buchse Typ C befindet sich unten mittig.
    • Der Lautsprecher strahlt nach unten aus. Allerdings ist auch bei diesem Handy nur eine der beiden symmetrischen Öffnungen aktiv.
    • Das Hersteller Logo sitzt auf der Rückwand. Produkt-, Prüf- oder zertifizierende Zeichen sind nicht aufgebracht.
    Bilder Gehäuse
    Abmessungen
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Display -- klar zeichnend, gute Blickwinkelstabilität, nicht sehr hell
    Gemäß Herstellerangaben ist ein IPS FHD Display verarbeitet.
    Bei diesem Display ist die Farb- und Schwarzwertstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick hervorragend. Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet korrekt. Der Test in völliger Dunkelheit verläuft perfekt. Die Helligkeit ist im Vergleich zum Xiaomi RN3 etwas dunkler.
    Der 10 Finger Touch Screen arbeitet zuverlässig.
    Dieses Handy unterstützt die drahtlose Übertragung des Displays, sprich Miracast. Laut Hersteller gibt ist auch der Micro USB Ausgang MHL fähig. Konnte ich leider in Ermanglung es Kabels nicht testen.
    [​IMG]
    Helligkeitsmessungen im Vergleich zum Xiaomi Redmi Note 3 etwas dunkler, schwarz = 2, Überstrahlen am oberen Rand
    Messmethode, Basis Antutu Videotest, volle Helligkeit, Farbtemperatur Default
    [​IMG] rot 82 RN3 = 70 Lux
    [​IMG] grün 224 RN3 = 252 Lux
    [​IMG] blau 100 RN3 = 120 Lux
    [​IMG] gelb 269 RN3 = 337 Lux
    [​IMG] schwarz 2 RN3 = 3 Lux
    [​IMG] weiß 404 RN3 = 445 Lux
    Das Display hat am oberen Rand störende "Überstrahlung"
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Performance/Android/Speicher -- 64-Bit Android und Octa Core
    • Android 5.0.2 64-Bit
    • Verbaut ist ein MTK MT6795 SoC verbaut, der gemäß Antut maximal mit 2.0GHz getaktet wird. In Verbindung mit der GPU PowerVR Rogue G6200, wird eine Auflösung von 1080 x 1920 px erreicht.
    • Die Performance liegt bei etwa 53480 AnTuTu (6.0.1) Punkten.
    • ausreichender 3GB RAM
    • Von den 32GB eMMC Speicher stehen dem Nutzer reichlich 24GB zur Nutzung in einer Partition zur Verfügung. Eine externe SD Karte im Phone wird nicht unterstützt.
    • Das USB On-the-go (OTG) Feature ist nutzbar.
    Bilder Performance Test
    Antutu
    [​IMG]
    Geekbench
    [​IMG]
    3D Bench
    [​IMG]

    Antutu Videotest -- bisher beste Codec's Umsetzung
    [​IMG]

    Bilder System
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Android und Builds der Firmware -- Seriennummer kein Fremdwort
    Das Handy kam vom Shop mit einem multilingualen ROM und mit Play Store. Als UI wird das LeTV eigene Userinterface eUI 5.5 verwendet. Allerdings wurde durch dein OTA diese Version wieder auf CN zurückgesetzt. Vorgestellt wird das Handy deshalb mit dieser Firmware.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Root
    Im Stock nicht vorhanden, dieses ROM ist allerdings gerootet.

    Sicherheit -- nicht komplett geschlossene MMS Lücke
    Die Virenprüfung war unauffällig aber die MMS Angreifer Lücke (Stagefright) ist nicht komplett geschlossen.
    Den Anhang 463383 betrachten Den Anhang 463384 betrachten

    Akku -- Angaben zur Nennkapazität - durch Messungen nicht bestätigt, schlechte Energiebilanz
    Die Angaben zu Nennkapazität 3000mAh des internen Li-Ion Akkus wurden ausgemessen und können etwa bestätigt werden. 1 Reload = 2861mAh
    Akkutest mit Geekbench (Display DIM=ON) durchgeführt.
    [​IMG]
    2G/3G/4G
    Die Empfindlichkeit des Empfangs an meinen total unterversorgten ländlichen Standort war gut. Beide Slots sind 3G/4G fähig
    [​IMG]
    Frequenzen -- Beim LTE fehlt das Band 20
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    WLAN -- gute Empfangsleistungen, 5GHz Band nutzbar

    hier stehen die Infos

    NFC/ Hotknot
    Weder Hotknot noch NFC sind vorhanden

    USB On-the-go (OTG)
    Diese Funktionalität konnte mit passiven USB Geräten (USB Stick und USB Maus) und einem entsprechenden USB Typ C Adapter nachgewiesen werden.

    GPS
    Drei der Satellitennavigationssysteme (USA, RU, CN) sind einsatzbereit (GPS, GLONASS, Baidu).
    Die GPS Empfindlichkeit ist auch bei diesem Handy ausreichend die Genauigkeit im Rahmen des GPS Standards.
    Signalpegel und Genauigkeit
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Sensoren -- ziemlich komplett
    Bilder Sensoren
    [​IMG] [​IMG]
    Der Kompass ist damit natürlich funktionsfähig.

    Sprachqualität
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist gut. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich.
    Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist überraschend gut und neigt nicht zum „Kratzen“.

    Nachrichten/Status-LED
    -- bisher drei Farben gesehen

    Tasten und deren Beleuchtung

    Es gibt drei dezent beleuchtete Touch- Tasten. Sind aber unbeleuchtet nicht erkennbar, da ohne Markierungen
    Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut. Positionierung und Druckpunkte stimmen.

    Software/Launcher
    -- eUI 5.5 nicht bewertet
    das modifizierte ROM hat 3 Launcher zur Auswahl.
    An oder Abwählen erfolgt im Systemmenu Bedienhilfen

    Dort konfiguriert man auch den Double Tap zum Aktivieren des Displays.

    FM Radio
    -- nicht verfügbar

    Gestensteuerung -- keine gefunden

    Bluetooth Kopplung-- Bluetooth 4.0
    nicht getestet

    Kamera

    Die Hauptkamera (Rear Camera) ist eine 13MP mit Blende F/2. Die Rückkamera hat eine 5MP Auflösung (F/2.0).
    Der 13MP Sensor der Frontkamera liefert ausgeglichene Bilder mit guter Schärfe auch im Fernbereich.
    Parameter:
    [​IMG] [​IMG]
    Es gibt einen Slow Motion Mode.

    Die Qualität der Bilder beurteilt bitte selbst.
    Bilder Kamera
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Blitzlicht
    [​IMG]


    [​IMG]
    Meine Bewertung
    [​IMG]
    • Leichtmetall Chassis
    • Hervorragendes Design, für die, die es eckig mögen. Sehr schmale Rändern und komplett schwarzer Displayfläche
    • Ein Mehrfachsystem Navigationssystem ist an Board. GPS, GLONASS und BaiDu Signale werden sicher und gut empfangen.
    • Bei sehr guter Blickwickelstabilität beleibt jedoch die Helligkeit hinter dem Xiaomi RN3 zurück
    • Gute Sensorbestückung
    • 3 Farben Message LED vorhanden.
    • Beleuchtete Touch Tasten
    • USB On-The-Go ist an Board.
    • 5GHz WLAN-Empfang vorhanden
    • Super Performance
    • Micro USB 3.1 Typ C
    • gute Kamera mit Slow Motion
    [​IMG]
    Was mir nicht gefällt:
    • Bastel-ROM
    • Display überstrahlt am Rand oben
    • Kein vollwertiges LTE- Handy, fehlendes Band 20
    • Kein FM Empfänger
    • Keine englische Bedienungsanleitung oder Beschriftung der Verpackungsbox
    • anstehendes OTA nach Auslieferung versetzte das Phone zurück in eine CN Version ohne Play Store und ML Funktion
    • zu optimistische Akku-Nennkapazitätsangabe
    • hoher Strombedarf und Erwärmung auf etwa 38 °C im normalen Betrieb
    • kein QC 2.0 Ladegerät und QC Funktion
    Gekauft werden kann dieses Phone bei TinyDeal für knapp 165€.
    Fazit:
    Für PC und Flash Liebhaber sicher eine Alternative. Nicht akzeptierbar sind allerdings die hellen Displayflächen am oberen Rand. Kein LTE Band20 trübt obendrein den Eindruck
     
  2. HansWirth
    Offline

    HansWirth Member

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeEco Le2
    Hallo @Ora,

    da du ja jetzt das x500 und das x600 testen konntest, wollte ich nur fragen, ob mein Eindruck richtig ist, dass das x500 doch die etwas bessere Wahl ist zwischen den beiden? Oder täusche ich mich da?

    Und weil bei denen Handy-Angaben steht, du hast das x500 verschenkt: warst du davon dann doch noch enttäuscht oder hat jemand so lange gebettelt, bis du es hergegeben hast? Oder traten nach einiger Zeit Probleme damit auf, wie etwa in diesem Thread beschrieben? http://www.chinamobiles.org/threads/letv-le1s-x500-erfahrungen-probleme-bugs-lobeshymnen.48484/

    Danke für deine Antworten vorab.

    LG Hans
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,051
    Danke:
    7,378
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    So sehe ich das auch!
    Meiner Tochter gefiel dieses Ding sofort (übrigens spielte diese schon immer mal auf dem iPhone ihrens Mannes :() und da ich ein Geburtstagsgeschenk benötigte, war es ihr.... :p
    Habe auf dieses Sachen ihr schon bei AH geantwortet. Mein ROM lief absolut stabil und die Aufnahmen des X500 mit schwachen Licht überzeugten mich nicht nur der Motive wegen :)
    --- Doppelpost zusammengefügt, 4. Februar 2016, Original Post Date: 4. Februar 2016 ---
    Übrigens gibt es auch einen Kurzvergleich hier.
     
    HansWirth sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.