1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mögliche Alternative zu Siswoo C 55 - Bluboo X 550 ???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von gm1632neu, 15. Juli 2015.

  1. gpsfreak
    Offline

    gpsfreak New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    2
    Handy:
    Siemens S4
    Meine Gedanken kreisen um das Siswoo C 55. Wie sieht es da mit GPS aus bzw. was wäre da eine Alternative? Wichtig ist mir ein möglichst guter Akku, Performance ist mir egal, solange es für GPS und Navi reicht.
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Guck'ste hier ...

    und vergleichst mit hier....
     
    Urs_1956 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. gpsfreak
    Offline

    gpsfreak New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    2
    Handy:
    Siemens S4
    Ich möchte dein Testszenario etwass in Frage stellen. Wie du selber sagst, klare Sicht, keine Schluchten, etc. Dein Kritierium ist die Online-Navigation, ok soll so sein. Mich würde der GPS-Empfang unter schlechten Bedingungen interessieren, dh kein Online-Navi, zb Scout, wenn es gratis sein soll, denn mit deinem Test kann man nicht an die Grenzen des GPS kommen. Ich schlage einen 2. Test vor, nämlich in einem Funkloch (damit man sieht, wie schnell das Gerät mit der Änderung auf verminderten oder gar keinem AGPS klar kommt) bzw. wo es längere Zeit keinen Handyempfang gibt und als weitere Variante, wo gar keine Unterstützung des GPS gegeben ist, wie zB WLAN von irgendeinem Haus in der Nähe. Man müsste zum Testen also einen verregeneten Tag nehmen, AGPS ausschalten, dh Flugmodus, Wifi deaktiviert und bei den Standort-Einstellungen nur GPS erlauben, also nicht höchste Genauigkeit einstellen. Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen um alle Hilfen loszuwerden und dann zeichnet man zB die Route mit GPS Logger for Android - https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mendhak.gpslogger auf und stellt beim Logger für alles höchste Genauigkeit ein. Danach vergleicht man die Aufzeichnung, ob zB die Fahrspur stimmt, oder ob es total daneben ist. Tests unter Schönwetterbedingungen und auf Autobahnen zeigen nur eine Seite des GPS auf und bevorzugen Handys mit starker CPU, wofür das GPS aber nichts kann.

    Gestern ist mir zB passiert, dass das Handy durchaus akzeptable Fixes mit AndroiTS zeigte, heute mit Wolken, aber ohne Regen hat es keinen Fix geschafft und ich würde auch gerne bei Regen das Handy als Navi nutzen können.
     
  4. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    OK, das wäre ein Offline Test.
    Kann ich gern das nächste mal einbeziehen.
    Ich sage mal voraus, ist die leichtere Übung, denn dann kommt der Support von "Strasse folgen".
    Haben Witterungsverhältnisse Einfluss auf die Stabilität des Signales, kannst Du getrost das Ding den Hasen geben.
    ICH finde die Online Navigation stellt wesentlich höhere Anforderungen, denn meine Beobachtung ist, dass gerade beim Wechseln der Funkmasten bei schlecht abgeschirmten Handy die Störungen durch Indifferenz am meisten die Stabilität des GPS Empfanges beeinträchtigen.
    Also WLAN aus, nur GPS ohne AGPS aber nicht Flugmodus werde ich mal mit in die nächste Testfahrt einbeziehen.
    Edit: die SISWOO Fahrt war übrigens eine Schlechtwetterfahr:(
     
  5. gpsfreak
    Offline

    gpsfreak New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    2
    Handy:
    Siemens S4
    Zuerst danke. Für mein Gefühl misst da aber eher wie gut der Algorithmus von Google bzw. der App ist. Google gehört da nicht zu meinen bevorzugten Apps. Mit dem gleichen Handy ist mir schon passiert, dass Google meinte ich fahre eine Straße weiter, weil Sygic die Straße korrekt erkannte. Nachdem es das gleiche Handy bzw. GPS ist, kann man es auch nicht so leicht auf ein ungenaues GPS zurückführen Aber klar, je genauer das GPS ist um so einfacher ist es die richtige Spur anzuzeigen. Also ich würde meinen, wenn dein Fahrtest scheitert, dann kann man das Handy als Navi vergessen, aber um das beste herauszufinden muss man weiter testen. Ich bekomme immer extreme Probleme, wenn die Internetverbindung verloren geht, weil ich gerade ein wenig in das benachbarte Ausland gefahren bin und ich kein Datenroaming habe. Das dauert dann so 10-20min. bis ich wieder einen Fix habe. Deaktiviere ich hingegen AGPS von Anfang an, dann dauert der 1. Fix zwar länger, aber dann gibt es dort keine Probleme. Eine nervige Sache, wenn man an einer Landesgrenze wohnt, ich muss jedes Mal überlegen, geht die Fahrt ins Ausland, AGPS aus, bleibe ich im Inland, AGPS ein. Es kann mir passieren, dass das Navi unten beim Gangknüppel und in der Ablage nach vorne verschoben, sodass darüber Klima und Radio ist, das Navi bestens funktioniert und an einem anderen Tag nicht einmal unter der Windschutzscheibe. Unterschied ist wenig bewölkt bzw. mittelstark bewölkt. Vielleicht ist auch die Stärke des Satellitenempfang sehr unterschiedlich, irgendwie alles nicht so nachvollziehbar.

    Ganz interessant finde ich bei GPS auch die Genauigkeit, die AndroiTS zB anzeigt, das testet du ja mit deinen nebeneinander verlaufenden Straßen. Ein altes Smartphone hat bei leichtem Regen (also bewölkt) einen Fix bei 7 von 13 Satelliten (nur US-GPS, Glonass kann empfangen werden) bei einer Genauigkeit von 4m, ein nagelnaues hat einen Fix mit 16 von 19 Satelliten (inkl. Glonass und Beidou) bei einer Genauigkeit von 16m, wobei die 4m relativ konstant sind und die 16m stark schwanken und noch viel ungenauer sein können. Ich nenne die Hersteller nicht, die sind hier OT. Die Handy lagen nebeneinaner innen in der Nähe eines Fensters. Klar, genauer ist immer besser, fraglich ist nur, ob die eine Genauigkeit von 20m schon Auswirkungen auf die Navigation hat. Ich fahre des öfteren Strecken, wo plötzlich eine Geschwindigkeitswarnung kommt, die aber für die Parallelstraße gilt.
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. forenuser
    Offline

    forenuser Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    47
    Danke:
    84
    Handy:
    Nokia C5-00
    Ich meine gesehen zu haben, dass bei einem Test nur Edge Verbindung besteht und bei einem anderen UMTS. Dies könnte einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Ergebnisse haben, da bei manchen Anbietern mit Edge kaum Daten übertragen werden. Ich würde für nachvollziehbarere Ergebnisse AGPS generell abschalten.

    Deine Videos sind wirklich gut gemacht. Damit meine ich das Zusammenführen aus unterschiedlichen Quellen, das Schneiden usw. Dadurch sind Deine Videos sehr informativ und sehenswert.
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ja, das werde ich auch beim nächsten Test tun...

    Zur Genauigkeit, Systembedingt sind Werte unter 5 m sowieso nicht glaubhaft... aber... als zwischen meiner Arbeitstelle und dem Wohnort die A8 beim Neubau etwa 10 m versetzt wurde... fuhr ich mit Google Mapps und "guten Navi" streckenweise tatsächlich neben der Fahrbahn.... und kurios wurde es, wenn sich eine Straße näherte oder dabei gekreuzt wurde...
     
  8. gpsfreak
    Offline

    gpsfreak New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    2
    Handy:
    Siemens S4
    Ich vermute stark, dass Google mit "intelligenten Algorithmen" arbeitet, die dann doch nicht so intelligent sind. Ich glaube, man muss mehrere Situationen testen und eine davon sollte völlig vom Internet losgelöst sein.
     
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Die Ursache war aber noch der "alte" Verlauf im Google System :(