1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moto G 2014 (2. Gen) vs Chinaphones

Moto G 2014 (2. Gen) vs Chinaphones

  1. Rosch
    Offline

    Rosch Member

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    47
    Danke:
    24
    Handy:
    Moto G 2014
    Samsung Wave S8500
    Samsung Wave S8530
  2. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Ist nicht Chinaphone-spezifisch, gibts z.B. auch bei den "einfacheren" Samsung-Geräten.

    Der Kernel lässt dann bloß <= 1A zu, egal wie Leistungsfähig der Lader ist.

     
  3. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Active Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    138
    Danke:
    160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    rofl 1MB RAM

    Spass bei Seite, mein erstes Android war das Milestone von Moto, damit ware ich sehr lange zufrieden.
     
  4. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    587
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Von dem 1 GB RAM stehen bloss 851 MB zur Verfügung, was das Ganze noch schlimmer macht.

    Ich hatte mir das Moto G 2nd im Oktober gekauft und dann aus zwei Gründen zurück gegeben.

    Kein Charger in der Verpackung dabei und massiv hohe SAR Werte. Zudem konnte ich das Phone mit einem 600 mAh Charger nicht aufladen. Das obschon dieser Chatger problemlos sowohl das Kingzone K1 wie auch das Damsung Galaxy Tab 3 aufladen kann.

    Das Argument man wolle was für die Umwelt tun, zieht aus mehreren Gründen nicht. Dann hätte man das USB Kabel auch gleich weglassen und eine grössere tauschbare Batterie einbauen können.

    Natürlich läuft Android 4.4.4 auf dem veralteten Quad Core mit 4 x 1.2 GHz flüssig aber das tut es auf meinem 3 Jahre alten Samsung Galaxy Nexus mit austauschbaren Akku und OmniROM 4.4.4 auch.
     
  5. aryo187
    Offline

    aryo187 Active Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    76
    Danke:
    147
    Handy:
    !Sony z3!
    Das Moto G ist halt eine perfekte alternative, für leute die nicht auf "Deutschland Garantie" verzichten wollen.
    Ansonsten gibt es besseres aus China für den Preis...
     
  6. Unbroken
    Offline

    Unbroken Just Member

    Registriert seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    331
    Danke:
    937
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Mal dies, mal das! ;)
    Die dt. Garantie ist aber auch wirklich der einzige Pluspunkt! Habe das Moto schon in der Hand gehabt........
    Nein Danke! Dann lieber ein "lustiger" Chinaböller.
     
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,350
    Danke:
    6,377
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @Rosch gut verständlicher Bericht.
    Auch hilft dieser gut zum Einordnen.
    Wer einen sicheren Hafen sucht, kann ich immer nur wieder die Discounter empfehlen. Da macht man nichts falsch. ZB. Sony bei Aldi.

    mobile via T1
     
  8. bloodgnome
    Offline

    bloodgnome New Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    14
    Danke:
    17
    Handy:
    K800i
    Naja, jedem das seine, aber woher wollt Ihr wissen wie hoch der SAR Wert bei den Chinaböllern ist ? Ganz wenige (Xiaomi) geben die bzw. kann man vertrauen (Siehe Akkus bei denen auch immer was schöneres draufsteht als tatsächlich drin).

    Und so hoch ist der SAR wert beim Moto auch nicht, da gibts Iphone Modelle die mehr strahlen.

    Auf der Plus Seite hat das Moto im Vergleich zu den meisten China-Krachern: Super GPS, Garantie, Android-Updates (Schon Lolipop).

    Ich möchte mein THL 5000 zwar nicht mehr missen, aber das Moto G ist schon ein Hammer-Gerät für den Preis.
     
  9. Rosch
    Offline

    Rosch Member

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    47
    Danke:
    24
    Handy:
    Moto G 2014
    Samsung Wave S8500
    Samsung Wave S8530
    Mir reichen die 1GB Ram bisher immer in die Haut rein... Habe derzeit noch 301MB frei. Ihr müsst schon immer ganz schön viele Dienste/Apps am Laufen haben.

    Ich besitze bereits einen stattlichen Fuhrpark an Chargern. Einen weiteren brauch ich wirklich nicht. Ich habe bisher 5 Charger und ein Notebook an meinem Handy dran gehabt. Alle haben das Handy brav geladen. Muss mal sehen ob ich einen mit 500mAh finde und den dann auch noch ausprobieren. Wegen dem SAR Wert. Weisst du wie gross der bei den China Handies ist? Ich hatte mal die vom Pulid F13 und Star N9500 gefunden (wenn sie stimmen) und die waren über 1. Ich reiche den SAR Wert noch nach im Bericht. Danke für den Tipp.
     
  10. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    764
    Danke:
    1,031
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Danke für den Bericht. Ich konnte das Phone letztens bei einem Kollegen in Augenschein nehmen und war überrascht vom PL Verältnis. Da mein F2s langsam mucken macht (Powerknopf hat keinen Druckpunkt mehr) und schon von beginn andere Sachen sind, war ich auch knapp dran das Moto G zu kaufen. Der Preis ist wirklich gut. Da ich aber meine Life Work Balance verbessern wollte und mir der Akku zu klein war hab ich mich für das Redmi Note LTE (single SIM) entschieden. Generell aber muss man sagen, dass die in Deutschland erhältlichen Geräte preislich immer besser werden und näher an die Chinesen ranrücken.
     
  11. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Active Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    138
    Danke:
    160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    Wenn das Moto G 2.gen einen größeren und wechselbaren Akku gehabt hätte, wäre ich nicht beim THL5000 gelandet.

    An die Softbuttons im Display habe ich mich durch mein Lenovo Tablet gewöhnt, zumal diese sich bei Spielen usw ausblenden. Und Buttons die nicht da sind kann man schon nicht aus Versehen bedienen.

    Zu dem SAR Wert: egal wie klein der ist, ein Mirowellensender 10 bis 20cm neben den Kronjuwelen (oder Herz) ist bestimmt nicht auf Dauer gesund.
     
  12. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Dann schalte es auf 2G-only (und Wifi ab) und nimm ne D1/D2-Karte.

    Schwupps, bist du aus dem "Mikrowellenbereich" heraußen. ;)

    Zurück zum Thema:
    Es gibt noch keine finalen Aussagen zu etwaigen Schäden/Schädigungen.

     
  13. totto4711
    Offline

    totto4711 Active Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    178
    Danke:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Das wechselt sooo oft.. da ich mich nicht Entscheiden kann :-)
    Das Moto G (2Gen) hatte ich meinen Vater vor einiger Zeit besorgt, da es Gorilla Glass hat, war es ne gute Alternative für auf dem Bau :). Es hat auch bis zum Schluss (Handywechsel), einwandfrei funktioniert.

    Der Vorteil, es lag dem alten Herren gut in der Hand. Und auch als Grobmotoriker konnte er es gut bedienen.
    Es musste nun einem Lumia 1320 Weichen... er hatte meines gesehen und war vom der Geschwindigkeit des Gerätes sehr angetan. (Die Größe spielt auch ne kleine Rolle :)

    Gruß