1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

MtkDroidTools - Erfahrungen - Tipps - Tricks - Download

Dieses Thema im Forum "Android Phones Tutorials" wurde erstellt von Ora, 2. Dezember 2013.

  1. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    guesa, G3mob und rWx sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Ich habe heute gesehen, das es unterschiede in der Anzeige im Programm DroidTools gibt:
    Unten links, die Speicherangaben für die SD Card kann 0 oder 1 sein. Der Unterschied liegt an der Rom Speicherverwaltung, wie Nachvorschung ergab.
    [​IMG]Original Bild @OraChinaMobiles
    Speicher angabe.PNG Mein System
    Ergo, kein problem, es sei denn die sd card ist voll. :)

    @Admins langsam wird es Zeit daß der Thread einen PIN bekommt.

    Habt Ihr Euch schon mal Seite 1 angesehen? Noch Umfangreicher geht es kaum noch
     
    Ora und guesa sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    Hier herrschen "One-Click Rules"
    Droid Tools mögen die Admins nicht :)
     
    Ora und G3mob sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Und womit machen die Admins Datensicherung und Root?
     
  5. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    Datensicherung wird ja überbewertet und Root mit Oneclicktools....
     
  6. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Ahhh...Shuame ZB.
     
  7. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    Na ist mir ja schön desöfteren aufgefallen. Droid Tools ist angeblich für viele Leute zu kompliziert.
    In Wirklichkeit ist es anders. Die Leute sind einfach nur zu faul!

    Ist doch auch so wenn man z.B. etwas in Ebay verkauft. Wenn man keinen Versand anbietet, bekommt man kaum was los. Die Leute fragen dich dann auch, wenn Du Häuser verkaufst ob du die nicht liefern kannst :p

    traurige Welt.
     
    G3mob sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Leute eine Bitte: Nicht auf das Niveau, welches hier z.B. in der Shoutbox herrscht, begeben.

    Wir schaffen das auch ohne Polemik. Wenn dieses Thema interessant ist, genügt es auch, wenn Ihr denen, die mit einem One-Click gescheitert sind und um Hilfe bitten, einfach mal
    TIPP0&TIP12 oder/und METHODE1 empfehlen.

    Zum Thema root: Den braucht der normale Anwender nicht. Und wenn, dann geht es immer erst über TIPP0 und danach kann derjenige mit seinem Handy doch machen, was er will. Und in der Regel versteht er uns danach. Wir sind doch keine Diktatoren:)

    Und damit die Themen in Erinnerung bleiben, von Zeit zu Zeit mal eine Frage in diesen Threaths stellt.
     
    guesa und Rumpelstilzchen sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ich beobachte, dass mancher Anwender leicht verunsichert ist, wenn es darum geht, die Begriffe Backup und Restore zu verstehen. Vor allen, wenn Hinweise zu lesen sind, dass gut ist, ein Backup anzufertigen und noch besser ist, es auch zu testen.

    Ich klinke das erst einmal hier als einzelnen Beitrag ein. Lest mal, ob es Eure Unsicherheit beseitigt und wenn es rund ist, hole ich es in den TOP oder mache ein neues Thema auf....

    Ich versuche jetzt diese drei Arten von Backups zu erklären:

    1. Backup mittels SP Flashtool (kein root erforderlich)

    2. Backup mittel MTK Droidtool (root in der shell erforderlich)

    3. Backup mittels ClockWorkMod-Recovery (hier gut erklärt http://www.droidwiki.de/ClockWorkMod)

    Ziel aller dieser Backup Verfahren ist das Wiederherstellen der Grundfunktionalität des Handy bei
    • Ausfall der Hardware und deren Reparatur
    • Abstürze des Phones durch Speicher- oder Firmwarefehler
    • Wiederherstellung des Zustandes bei Sicherung nach Fehler durch Usereingriff (z.B. falsches Nutzen von root- Rechten, einspielen von falscher oder fehlerhafter Firmware, unsaubere APPS usw.)
    Darüber gibt es noch eine Menge anderer Verfahren, die aber eher auf das Sichern von Anwenderdaten, Einstellungen und Programmen zielen. Will ich hier aber nicht erklären.

    Zu 1) Backup mittels SP Flashtool
    Hier wird die Fähigkeit genutzt, über eine virtuelle USB Com Schnittstelle den Speicher des Phones auszulesen. Da zunächst im Wesentlichen Daten ohne Struktur aus den einzelnen Blöcken des Speichers ausgelesen werden, gibt es Verfahren zur anschließenden Aufbereitung dieser Daten.

    Hier setzt das MTK Droidtool an. Es hat dazu einen Menupunkt, nämlich: „Datei ROM_ vom Flashtool verarbeiten“. Dabei werden die zunächst struckturlosen Sicherungsdaten des Flashtools an die entsprechende Blockstruktur des Handys angepasst und einzeln gespeichert. Diese Speicherung ist dann wieder in Verbindung mit der generierten Scatterdatei durch das Flashtool „rückspeicherbar“ . Dieses kann dann gezielt blockweise (download) oder eben durch „Firmware Upgrade“ erfolgen. Diesen Vorgang nennt man dann „Restore“.​

    Zu 2) Backup mittel MTK Droidtool
    Bei diesem Backupverfahren werden mit nach dem Prinzip „Server“ – „Client“ durch interne Befehle (busybox) strukturierte Daten (einzelne Blöcke) vom Handy auf den PC übertragen. Um diese internen Befehle nutzen zu können, Bedarf es dem Zugriff auf das interne binary su. Deshalb funktioniert es nur bei Vorhandensein von root Rechten, im einfachsten Fall auch nur temporär. Auch hier werden die Daten zunächst ziemlich komplett in einem Sicherungsverzeichnis gepeichert, welches dann mittels dem Menupunkt „Blöcke für Flashtool vorbereiten“ gemeinsam mit der für den Flashvorgang notwendigen Scatterdatei in einen separaten Verzeichnis auf dem PC gespeichert werden . Das eigentliche Rückspeichern (Restore) erfolgt dann aber wieder mit dem SP Flashtool wie unter 1) beschrieben. Hier muss man nur darauf achten, das nicht auch automatisch der SEC_RO Block in diesem Verzeichnis landet. Das spielt aber eher dann eine Rolle, wenn es um verlorene IMEI’s geht.​

    Zu 3) Backup mittels ClockWorkMod-Recovery
    Dieses Verfahren ist eher eine Mischung aus Desaster Recovery und logischer Sicherung der Daten auf dem Handy. Da die Nutzung sehr einfach ist, findet es in den meisten Fällen Anwendung und hat eine große Verbreitung.

    Zur Nutzung dieses Verfahren ist es allerdings notwendig, dass mitgelieferte Android Recovery zu ersetzen. Das geschieht durch das Austauschen des Blocks RECOVERY. Diesen Austausch kann man mit dem MTK Droidtool oder auch mit anderen Werkzeugen erledigen (z.B. Flashtool oder mobileUncle) und ist ja schon gut beschrieben.

    Screenshot_02-11-2014_22.12.51.png Die Nutzung dieser Backup Methode ist im Wiki gut erklärt.

    Ich kann dem nicht so versierten Nutzer nur empfehlen, dieses Verfahren zur regelmäßigen Sicherung seines Phones zu nutzen. Diese Werkzeug hat darüber hinaus noch ein paar andere nützliche Features. ZB. Herstellen des Werkszustandes.​

    TIPP:
    Und noch einige Worte zu der Empfehlung "Backup ist nur etwas Wert, wenn man es auch durch Restore geteste hat".

    Soll bedeuten: Prüfen, ob es möglich ist, das Backup ohne Fehler wieder auf das Handy zu bringen.

    Natürlich muss das jeder selbst für sich entscheiden. Aber es ist immer besser es zu testen, solange noch kein echter Bedarf für ein Desaster Recoverys vorhanden ist. Wenn es dann nämlich soweit ist, dann habt Ihr kein Trouble zusätzlich dadurch, dass eine Rücksicherung technisch nicht möglich ist.​

    Tipp zu 1:)
    versucht nur mal den Block RECOVERY (recovery.img) zurückzuholen. Wenn es misslingt, dann lebt Eurer Telefon immer noch und Ihr könnt in Ruhe die Fehlerursache ergründen​

    Tipp zu 2:)
    dto.​

    Tipp zu 3:)
    versucht über restore – advanced—nur das /data zurück zuholen. Auch das ist ohne zerstörerisches Risiko​
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
    Tobee, Mittelprüfer, linr_76 und 4 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Hall0o OraChinaMobiles,
    ich bin neu hier :( und habe keine Ahnung, wie ich korrekt auf Deine Einladung zur Unterhaltung reagieren soll. Gib mir bitte einen Tipp.
     
  11. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Wenn Du Interesse hast, dann einfach in der Unterhaltung posten oder hier.
     
  12. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Ich habe es geradfe in der Unterhaltung gepostet - ist es so richtig?
     
  13. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @gelrav konnte geholfen werden. Er hatte sich sozusagen nur "verflasht".... aus Schaden wird man klug. Natürlich hatte er zu spät meinen TIPP0 gesehen.
    Wir haben aber einfach mal ein original boot.img und ein CWM-R recovery.img "nachgeflasht"... Un schon wurde aus dem toten Handy wieder ein schön buntes...
    Jetzt wird aber erst einmal eine komplette Sicherung nach TIPP0 gemacht... und dann und auch erst dann denkt er wieder an root...
    Freut mich... das ein Handy Gewinner wieder Freude an seinem Gewinn hat:)
     
    guesa und gelrav sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. guesa
    Offline

    guesa GNO Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,562
    Danke:
    2,057
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL W200S in use
    ja , sehe ich genauso, falls hier im Forum der User-Nutzen im Vordergrund steht , wäre es langsam soweit
     
    G3mob sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Da ja keine großen Änderungswünsche kamen, habe ich den Beitrag #289 mal im Top#1 als Link mit eingebunden....

    Basisfunktion 1 "Datensicherung" (Was ich über Backup und Restore schon lange wissen wollte?)


    Hier ein kleines Werkzeug, was Euch die Kommunikation untereinader bei Fehlern oder Hinweisen zum CWM-R erleichtern soll.

    Oftmals will man auch einen Screeshot vom Display mit dem gestarteten CWM-R machen... so z.B.
    Screenshot_02-11-2014_21.58.28.png Screenshot_02-11-2014_21.58.51.png Screenshot_02-11-2014_22.12.51.png

    [BCOLOR=rgb(245, 248, 252)]Dieses kleine Tool kann das.[/BCOLOR] Quelle: [BCOLOR=rgb(245, 248, 252)]http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2433256[/BCOLOR]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  16. derchrome
    Offline

    derchrome New Member

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    5
    Danke:
    1
    Handy:
    SPX-5
    Moin,
    ich hätte da jetzt ein paar Verständnisfragen.

    1) Wofür brauche ich ein komplettes Backup, wenn die Firmware für das Phone zur Verfügung steht?

    2) Ich habe jetzt erst gerootet. Macht es Sinn, erst einen unroot durchzuführen, um dann nochmal per Tipp00 ein Backup durchzuführen? Offen gestanden habe ich bei meinen vorherigen Phones immer gerootet, dann CWM und dann ein Backup gemacht.

    3) Woher bekomme ich eine Vorlage mit einer CWM 6.x für ein Mtk6589T?
     
  17. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Zu 1. Wenn Du sicher bist, dass Du ein funktionsbereites Flashbares Stock ROM zur Verfügung hast, dann kannst Du Dich natürlich auch darauf verlassen. Du musst dann allerdings das MTK Droidtool das Boot.IMG und das recovery.IMG etwas anders patchen, falls Du es willst.
    2. Musst Du selbst entscheiden, falls 1. Zutrifft nicht, falls es Dir später notwendig erscheint das Handy im "original" Zustand weiterzugeben, eher ja
    3. Eine Vorlage zum Portieren des CWM für den SoC MT6589T findest Du in meiner Signatur. Nehme ein dort abgespeichertes recovery.IMG von einem MT6589 oder MT6588T. Funktionieren beide auch zum Portieren vom MT6589T.


    Tapa talked
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2014
    derchrome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. derchrome
    Offline

    derchrome New Member

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    5
    Danke:
    1
    Handy:
    SPX-5
    Zu 1) Was meinst du mit patchen?
    3) Wo sehe ich denn deine Signatur?
     
  19. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,359
    Danke:
    6,396
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    1. das Prinzip des Erlangen von Root Rechten auf einem Handy mit dem MTK Droidtool basiert auf dem "Öffnen" des Bootloaders. Dazu "patcht" MTK Droid den Original Bootloder (boot.img) und dieser ersetzt dann das Original boot.img auf dem Handy
    Ähnlich geht es dem Standard Android Recovery, wenn man dieses durch das CWM Recovery ersetzt. Das Prinzip ist dabei auch das Austauschen des Originals mit dem vom MTK Droidtool "behandelten" recovery.img.
    Jetzt erkennst Du vielleicht auch, warum ich immer so großen Wert auf die Sicherung des Originalzustandes in meinem TIPP0 lege.
    Seriöse Anbietern von Chinahandys kann man es nicht übel nehmen, dass diese Garantieansprüche ablehnen, wenn das Handy nicht mehr die Original Firmware hat. Dieser Zustand ist dann leicht wieder herzustellen.
    2. Meine Signatur siehst Du in der Webansicht des Forums.
    ich poste die jetzt mal hier:
    Meine ROM's --- Sammlungen von modifizierten Stock ROM's
    GPS Tweak CWM-R basierend -- Hilfe bei mangelhaften GPS Fix
    Meine CWM-R Sammlung -- Sammlung von CWM-R, boot und Scatter files
    MTK Droidtool -- Tipps und Tricks - Recovery - Backup - Root - IMEI - Scatterfile
     
    guesa und derchrome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. derchrome
    Offline

    derchrome New Member

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    5
    Danke:
    1
    Handy:
    SPX-5
    Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort. Ich werde nochmal auf der Hersteller Seite checken, ob die Firmware von dort (gibt es als USB und Karten Version, dui.pompmobile.com/en/download.html) flashbar ist.
    Web ich dich jetzt richtig verstanden habe, müsste dann nur was patchen, wenn ich z.B. Root Rechte haben will, oder?
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.