1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NO.1 Mi4 Review - Xiaomi Mi4 Klon

NO.1 Mi4 Review - Xiaomi Mi4 Klon

  1. s7yler
    Offline

    s7yler Youtube.com/s7yler

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    1,327
    Danke:
    1,565
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZUK Z2 Pro / Honor 7 / Xiaomi Mi5 + Mi4S / Leagoo Elite 1 / Ulefone Future / LeEco Le1 Pro X800 / OnePlus X / Elephone P9000 / UMI Super / Vernee Apollo Lite
    Wird lange dauern.
    Elephone: Probably in March, we're upgrade the specifications of P4000
     
  2. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    381
    Danke:
    845
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Habe noch einen kleinen WLAN Vergleich hinzugefügt ;).
     
  3. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    381
    Danke:
    845
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Mir ist etwas interessantes beim (meiner Vermutung nach) Email-Client aufgefallen:
    Ich hatte vor einigen Tagen versucht eine Email mit mehreren mittelgroßen (~3 MB) Anhängen zu verschicken. Das habe ich mehrere Male versucht, aber jedes Mal wurde die Mail "nur" in den Postausgangs-Ordner verschoben und ich konnte Sendeaktivität feststellen. Daher habe ich die Mail per PC verschickt und eigentlich vollkommen vergessen.
    Über die nächsten Tage fiel mir ein deutlich stärkerer Akkuverbrauch auf: Normalerweise reicht der Akku bei meiner Benutzung locker über einen Tag, plötzlich jedoch nur noch knapp bis Abends ohne Aufladen. Zeitweise konnte ich auch eine starke Erwärmung des oberen Teils des Metallrahmens feststellen. Ich tippte auf eine Fehlfunktion des Akkus oder des Systems. Bis ich gestern die vom Handy gesendeten Emails empfangen habe. Im Handy nachgeschaut und der Postausgangs-Ordner war tatsächlich nun leer. Und siehe da, der Akku hält wieder wie zuvor und ich konnte keine Erwärmungen mehr feststellen.

    Es scheint mir, dass die eingebaute Email-Client teilweise fehlerhaft ist. Wahrscheinlich können größere Anhänge (oder liegt es auch an der Anzahl?) zu Schleifenhängern führen, welche in hoher Rechen- und/oder Sendeleistung endet.

    Hat jemand anders ähnliches bemerkt?