1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

P168 Akkuladeprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Pinksn1, 23. Februar 2008.

  1. Pinksn1
    Offline

    Pinksn1 Pinksn

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    P168
    Hallo erstmal! :grin:,

    gestern war es soweit. Ich bekam nach 4 wochen Lieferzeit endlich das P168... voller Elan wollte ich den Akku an den Spannungswandler, den ich extra davor gekauft hab um keinen Kurzschluss zu erzeugen ,hängen.
    (Auf dem Spannungswandler steht 230V -50 HZ
    Da ich nicht gerade der Technik + Elektronikfreak bin, hab ich keine Ahnung was das zu bedeuten hat )


    -> Beide Akkus wurden nicht geladen.

    Naja leider leuchtete das lämpchen weder grün noch rot.. Es blieb mir also nichts anderes übrig als das USB Kabel zu nehmen und am PC zu laden!.



    Jetzt meine Frage. Beim Kauf war so ein kleiner Stecker für deutsche Steckdosen dabei!.Auf dem gelieferten "ding" wo ich den akku einlege steht 100 - 240 VAC .. unsere Steckdosen haben genau 240, oder???. Reicht es das handy so zu laden??? oder muss ich mir einen speziellen spannungswandler kaufen? habe es nämlich auch bei einem Freund probiert, bei dem es mit einem Spannungswandler funktioniert!. Nur leider wurde mein Akku trotzdem nicht geladen.

    Habe ich vielleicht ein anderes modell wie er? oder sind meine akkus einfach nur kaputt?? (was ja nicht selten vorkommt)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    P.S
    Ich bin neu hier und habe nach längerer suche leider noch keinen thread über genau dieses Problem gefunden.
    (ich hoffe ich hab mich nicht überlesen ;-) )

    Danke für eure Antworten.
     
  2. player
    Offline

    player New Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    32
    Danke:
    0
    Hallo!
    Also auf dem Spannungswandler muß noch mehr stehen als 230 V - 50 Hz !
    Aber mit meinem Steckerladegerät kann ich die Akkus ohne weiteres Teil (Spannungswandler o.ä.) aufladen.
    Mit dem Adapter einfach direkt in eine Steckdose, und nach ca. 3 Stunden schaltet das Lämpchen von Rot auf Grün= Akku geladen!

    Wir haben, soweit ich weiß 230 V Wechselstrom mit 50 Hz (Hertz = Frequenz in welcher der Strom die Flußrichtung ändert - 50 Hz bedeutet 50 mal in der Sekunde).
    Und 100-240 VAC steht drauf, weil das Ding ein REISELADEGERÄT ist.
    Das bedeutet, Du kannst auch z.B. in U.S.A. wo Wechselstrom mit 110 Volt und 60 Hz verwendet wird, benutzen.

    Genügt dies vorerst als Erklärung ?

    Grüße
    Charly.
     
  3. player
    Offline

    player New Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    32
    Danke:
    0
    ...und noch was: Ein Spannungswandler dient doch normalerweise dazu, um z.B. 12 V (Autobatterie) in 230 V 'umzuwandeln' - damit man auch Geräte, welche keinen 12 V Anschluß haben z.B. im Wohnmobil einen 'normalen' Fernseher betreiben kann.
    Lies dazu auch
    HTML:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungswandler
    ciao und gute Nacht
     
  4. Pinksn1
    Offline

    Pinksn1 Pinksn

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    P168
    Das genügt nicht nur vorerst, sondern hat meine Frage sozusagen beantwortet.

    Vielen Dank!!!!