1. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

Parkman® H2 8000mAh portable Powerbank - edles Design - poppige Farbnuancen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ora, 28. Juli 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,051
    Danke:
    7,378
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • Lädt etwa 2 durchschnittliche Handy Akkus auf
    • relativ flach
    • USB Ausgänge zeigen zur Frontseite
    • sehr schickes Design in verschiedenen Farbvariationen
    • Micro-USB Ladekabel mitgeliefert
    • angenehm in der Berührung, nicht scharfkantig
    • CE Zertifikat vorhanden
    Cons
    • lange Nachladezeit
    • keine Schnellladefunktion am Eingang der Box
    • mittelmäßiger Wirkungsgrad
    • keine Abschaltung nach Vollladung


    Meine Motivation


    Dieser chinesische Hersteller stellte diese Powerbank für ein Review zur Verfügung. Nachfolgend das Ergebnis.

    Unboxing
    Diese Powerbank wird in einem grauen bedruckten Karton geliefert. Die wichtigsten technischen Daten der Powerbank, Infos zum Hersteller, Zertifikationshinweise und das "Hergestellt in China" Zeichen
    sind außen auf der Verpackung aufgedruckt.

    Was ist in der Packung?
    1 x Parkman® H2 Power Bank
    1 x Micro-USB Ladekabel (20cm, flach, grau)
    1 x Beschreibung/Garantiekarte Englisch
    1 x Beschreibung/Garantiekarte Chinesisch
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    Elektronik und Akkumulatoren befinden sich in mit sehr angenehm weichen Belag beschichteten Gehäuse. das beschriebene ist oben weiß und unten grau. Es gibt aber noch 5 andere Farbvariationen
    Im Gegensatz zu dem Modell des Herstellers mit einem Alu Gehäuse (BOSS T1) ist hier nichts scharfkantig oder kratz empfindlich.
    Die technischen Daten sind deutlich sichtbar auf dem Gehäuse aufgedruckt. Die Powerbank liegt sicher in der Hand, Fingerabdrücke haben keine Change.
    Auf einer Frontseite befinden zwei USB Typ A Ladeausgänge (1A, 2.1A), der Mikro USB Eingang zum Aufladen der PB und 4 blaue LEDs.
    Die Kennzeichnung der Ausgänge (1, 2.1 A) ist auch auf dieser Box auf der "verkehrten" Seite, nämlich unten aufgebracht.
    Einen Einschalter gibt es nicht. Die Box erkennt automatisch, ob die Ein- oder Ausgänge angeschlossen sind und beginnt sofort mit dem Laden/ Entladen.

    technischen Angaben des Herstellers
    Model Bezeichnung: H2
    Technologie: keine Angabe
    Kapazität: 8000mAh bei 3.7V (29.6Wh)
    Eingang: 5V/1A
    Ausgang: 1 x 5V/2.1A 1x 5V/1A
    Abmessungen: 118 x 64 x 15.5 mm (gemessen)
    Gewicht: 184g (gewogen)
    Batterietyp: Li-Polymer
    Wirkungsgrad: 75%
    Ladezyklen: >= 500 x
    Arbeitstemperaturbereich: 0 - 50 °C
    Umgebungstemperaturbereich: -25 - 50 °C
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Verarbeitung:
    Optisch ist an der Verarbeitung nichts auszusetzen. In die USB Buchsen lassen sich die Stecker gut einstecken und auch wieder herausziehen. Die Beschriftungen der Ein-/Ausgänge ist gut erkennbar.
    Allgemein wird ein sehr hochwertiger Eindruck vermittelt.

    Nutzungseigenschaften/Bedienung
    Da der Ausgang auch bei dieser Box an der Stirnseite liegt, kann man bequem das Verbindungskabel auch dann noch stecken, wenn die PB in einer Tasche der Bekleidung steckt (z.B. Westentasche).
    Der aktuelle Ladezustand in 6 Stufen über 4 LEDs angezeigt.
    Die 8.000 mAh haben natürlich ihr "Gewicht" (184g), jedoch ist diese leichter als die Version mit dem Alu Gehäuse. Sollte kein Verbraucher angeschlossen sein schaltet sich die Powerbank automatisch ab.

    Messergebnisse:
    Die angegeben maximalen zu entnehmenden Ströme konnte unter Nutzung von Messadaptern nicht nachgewiesen werden (2,5/5Ω).
    Geladen wir die Box bis kurz vor dem Erreichen der Ladeschlussspannung mit weniger als 1A. Diese Begrenzung liegt weder am genutzten Ladegerät noch an der Zuleitung, sondern an der Ladeelektronik des Gerätes.
    Bei einer Überprüfung der effektiven Kapazität konnten bis zu dem Zustand, bei dem die Box kein weiteres Laden eines Handys mehr zulässt, 5240mAh entnommen werden.
    Bei einem Wiederaufladen der PB konnten 8.650mAh in die Box gebracht werden. Da dieser Wert wird allerdings durch die ständig dabei blinkenden LEDs und den Eigenbedarf der Elektronik beeinflusst wird, kann er nicht zu Berechnung des Wirkungsgrades genutzt werden.

    Das Messergebnis wurde nach einem zweiten kompletten Lade-/Entladevorgang ermittelt. Es bedarf gegebenenfalls nach mehreren Auflade Vorgängen noch einer Korrektur.

    Da es beim Wiederaufladen keinen Schnellladeeingang gibt, dauert vollständige Ladung des Akkus etwa 7-8 Stunden, vorausgesetzt man nutzt ein entsprechendes Kabel und ein Ladegerät, welches mindesten 1A liefern kann.


    Ein Ladegerät gehört nicht zum Lieferumfang.

    Bitte nachfolgende Hinweise beachten:
    • die Box mindestens aller 4 Monate einmal aufladen
    • die Box ist nicht wasserfest
    • 'Pass through' Fähigkeit (gleichzeitiges Auf- und Entladen, Puffer Akku) ist nicht möglich
    • die Box gehört nicht in Kinderhände

    Fazit:
    ====
    Pro:
    • Lädt etwa 2 durchschnittliche Handy Akkus auf
    • relativ flach
    • USB Ausgänge zeigen zur Frontseite
    • sehr schickes Design in verschiedenen Farbvariationen
    • Micro-USB Ladekabel mitgeliefert
    • angenehm in der Berührung, nicht scharfkantig
    • CE Konformitätserklärung verfügbar
    Con:
    • lange Nachladezeit
    • keine Schnellladefunktion am Eingang der Box
    • mittelmäßiger Wirkungsgrad
    • keine Abschaltung nach Vollladung
    Diese Powerbank kann man von dem Direktvertrieb des Herstellers für knapp 20€ mit Amazon beziehen.
     
  2. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,051
    Danke:
    7,378
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Ein weiteres Mal konnte ich beobachten, dass chinesischen Hersteller Reviews aufmerksam verfolgen.
    Meine CE Kritik wurde erst genommen und parkman stellte mir ein "Certification of Conformity" Dokument für die H1, H2 und H2 Powerbanks zur Verfügung. Ich bette das in die Ressource ein und ändere meine Con's deshalb ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2016