1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Patchen und Flashen des Arcos 70b Xenon

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von NewbieAndroid, 20. November 2014.

  1. NewbieAndroid
    Offline

    NewbieAndroid New Member

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    Patchen und Flashen des Arcos 70b Xenon

    Hallo Community,

    Ich hab ziemlich viel durchprobiert, um ROOT auf meinen Archos 70b zu erhalten; leider ohne Erfolg. Deshalb dachte ich daran, eine grundsätzliche Methode zu verwenden: Mit MtkDroidTools (v2.5.3) und SP_Flash_Tool (v5.1352.01 & v5.1408.00) das Gerät komplett auslesen, das system.img zu patchen, und dann wieder zurückspielen ins Gerät.

    Folgendes Schritte hab ich unter Windows7 gemacht:
    1. - Installieren der USB-Treiber sowie Developer-Mode auf Android
    2. - MTKdroidTools: scatter-file erzeugt
    3. - SP_Flash_Tool: komplettes ROM ausgelesen
    4. - MTKdroidTools: Das ROM aufgepröselt in
    - boot.img, secro.img, system.img, recovery.img
    - logo.bin, nvram.bin, preloader.bin, uboot.bin
    - EBR1, MBR, expdb, u.a.


    Dann gehts rüber in die Builduntu-Welt; Mit Linux hatte ich schon lange nichts mehr zu tun und deshalb einige Schwierigkeiten, um meine eh schon mangelhaften Kentnnisse wieder aufzufrischen. Aber einiges hab ich doch noch was geschafft:
    • android_img_repack_tools mittels 'git' geholt (git clone https://github.com/ASdev/android_img_repack_tools) und die Binarys kompiliert
    • system.img gemountet (hat entgegen der Beschreibungen genauso geklappt. Der Umweg über eine ent-"spare"-te system.raw hat nicht geklappt ...)
    • kopieren von 'su', 'busybox' in system/bin hinzugefügt
    • Repacking des Images (viele Varianten ausprobiert, z.B.: make_ext4fs -l 1024M -a system /home/../system_new.img /mnt/mysystem/ )
    • dieses system_new.img wieder in die Windows-Welt verschoben und mit SP_Flash_Tool hinunter gespielt ins Tablet.

    Das flashen des system_neu.img klappt wie am schnürchen, aber Android kommt nicht über den Preloader-Bootvorgang hinweg (hier gibts ja die erste kurze Logoeinbledung). Danach bleibt es total schwarz, mal macht es Endlos-Reboots, aber nie kann es wirklich hochfahren.

    Nach dem Flashen des Original system.img (nur diese eine Datei!) fährt das Tablet wieder wie gewohnt hoch (Gerät ist zu meiner Freude also nicht kaputt). Andere Sachen wie Preloader, UBOOT, BootIMG, etc. hab ich nicht angefasst..

    Also liegt das Problem irgendwo am system_neu.img
    - Größe des system.img und system_neu.img sind aufs Byte gleich groß (genau 1GB)
    - Mit OSFMount kann ich sowohl das system.img als auch das system_neu.img in Windows einbinden (nur lesend), und auf alle Dateien zugreifen und auch rauskopieren. Bedeutet: Es sind tatsächlich die gewünschten/benötigten Dateien im Image. Lt. Scatterdatei ist das Filesystem ext4, kann es aber nicht wirklich bestätigen...

    Aufgefallen ist beim neuen SP_Flash_Tool, daß eine Fehlermeldung mit 'PMT ...??' hochgekommen ist, was darauf hindeutet, daß sich die PartitionMasterTable geändert haben soll, was ich nicht ganz verstehe, die Partitionsgrößen zumindest haben sich ja nicht geändert. Soeben aber probier ichs nochmals aus und es kommt keine Fehlermeldung mehr... Trotzdem: In dieser Ecke passt etwas nicht ...


    Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?
    Ist der parameter "-a system" beim make_ext4fs korrekt?
    Fehlt ein weiterer Bearbeitungsschritt nach dem make_ext4fs (img2simg oder mkbootfs)?
    Wo kann ich allgemeine Infos finden, z.B. wie das Android bootet, welche Dateien daß angesprungen werden, etc? Ich würde mich da gerne etwas tiefer in die Materie einlesen...



    Und noch ein paar Infos aus MTK-Droid:
    Hardware: MT6582
    Model: Archos 70b Xenon
    BuildNo: KOT49H
    Android: 4.4.2


    Schon mal vielen Dank an Euch alle für euere Hilfe!
     
  2. NewbieAndroid
    Offline

    NewbieAndroid New Member

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    Die Lösung, SU, Busiybox, etc. ins system.img zu bringen und dieses auch korrekt hochzubooten is denkbar einfach und funktioniert OHNE android_img_repack_tools

    Schritte:
    1. image mounten: mount -t ext4 -o loop system.img /mnt/my_system
    2. die gewünschten Dateien in den Ordner kopieren; Rechte entsprechend setzen (sudo chmode a+rx *)
    3. image unmounten: umount /mnt/my_system
    4. Das system.img auf das Gerät flashen (mit SP_Flash_Tool)

    Das Archos fährt hoch - ein Teilerfolg !!!


    Aber es gibt die nächste Baustelle. Offensichtlich hat das Gerät gemerkt, daß das es sich nicht mehr das Auslieferungs-Image handelt:
    - Rooten konnte ich das Gerät noch nicht
    - die beiden SIM-Karten-Plätze werden vom System erkannt, sind nicht mehr nutzbar (MTKdroidTools meldet: IMEI 1/IMEI 2 = null)
    - WLAN wird vom System erkannt, aber es ist unmöglich, sich in ein WLAN anzumelden

    EDIT: Zudem ist es immer noch nicht möglich, ROOT-Rechte zu erhalten


    Woran liegt das? Wird beim Booten (boot.img?) die HW irgendwie 'verbogen' bzw. 'unbenutzbar' gemacht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2014