1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

PDroid-Patchbare Firmwares für div. Chinaphones?

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von Nebukadneza, 24. April 2013.

  1. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hallöchen zusammen,

    nachdem ich auf euer informatives Forum gestoßen bin war mir fix klar dass demnächst mal eines der hier diskutierten China-Android-Handys her muss zum Nexus-S ersetzen. Welches weiß ich nochnicht genau, was mich aber immer interessiert ist die Möglichkeit auf die Firmwares irgendeines der PDroids (am besten natürlich OpenPDroid) draufzukriegen. Da ich allgemein zu den Firmwares, resp. Firmware Building hier recht wenig gelesen habe wollte ich einfach mal recht allgemein in die Runde fragen ob hier viele Leute für ihre Geräte PDroid-Patched Firmwares bauen. Das würde mich vorallem bei den neueren MT6589-Geräte interessieren.

    BZW, Wie ist es denn Allgemein, gibt es für diese China-Androider öfter GIT-Repos mit den Sourcen bzw. Binary-Driver-Blobs zum selberstricken der Firmware, resp. dann auch die Möglichkeit die PDroid Source Patches zu applyen?

    Soweit mal, und vielen dank schonmal ;-) Grüßle
    - Dario
     
  2. Chrizzly92
    Offline

    Chrizzly92 Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    79
    Danke:
    0
    Handy:
    STAR A920
    moin, die sourcecodes findest du ggf. bei größeren herstellern wie alcatel, allerdings sind die treiber immer device-spezifisch. d.h, du würdest dann nen repo von DEINEM gerät benötigen, und das is nich ganz einfach. die meisten chinasmartphones werden von irgendwelchen hinterhofkaschemmen mit ständig wechselnden teilen hergestellt, dort ist dann die verfügbarkeit des sourcecodes relativ unwarscheinlich. und ohne sourcecode - kein PDroid. ;) alternativ könnte man, wenn keine modifikationen am kernel vorgenommen werden, android für ein anderes device bauen und dannach portieren, aber eine funktionsgarantie gibt es da nicht. also entweder greifst du zu einem mt6589 gerät von dem du weißt, das der sourcecode existiert, oder du musst mit dem wissen leben, das unter umständen irgendwann mal der code released wird, warscheinlich aber nicht.
    Grüße, Chris
     
  3. -jha-
    Offline

    -jha- Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    89
    Danke:
    2
    Handy:
    divers Mediatek-Chinesen unter Android
    Das Problem ist der ganze HF-Kram. Denn was hilft das schönste portierte PDroid oder CM nicht, wenn das Ding dann hinterher z.B. kein 3G oder kein Wlan mehr mag oder eine der Kameras sich tot stellt.
     
  4. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hey zusammen,

    danke erstmal für eure Antworten ;). Mir ist prinzipiell schon klar dass ich das Repo mit genau den Treibern / Treiber-Bin-Blobs für MEIN gerät benötige, und dass das fummelig ist bei den kleinen Chinaherstellern. Auch ist mir aus schmerzlicher Erfahrung mit älteren nicht-mainstream Geräten von bekannten Herstellern klar dass meist die Treiber die als BinBlobs ausgeliefert werden, wie eben genau dem Modem-Krams, WiFi, Kamera dann irgendwie problematisch werden...

    Genau deswegen wollte ich ja in die Runde fragen ob es Leute gibt die genau so sehr wie ich auf PDroid angewiesen sind, bzw. ein Android nicht ohne betreiben wollen. Und ob jemand von selbigen eben ein Gerät gefunden hat bei dem die Rom entweder nah genug an AOSP ist dass man z.B. mit auto-patcher ein binary patch (bzw. den java-kram decompilen, auf dem resultierenden assembly/java patchen, dann recompilen, wie auto-patcher es eben macht) verwenden kann, oder wo es tatsächlich genug source gibt um selbst den sourcepatch von (open)pdroid draufwerfen zu können.

    Ohne anständiges Permissionmanagement will ich leider nichtmehr leben, man könnte dann ja bestimmt 95% aller Apps nichtmehr guten gewissens nutzen... ;/

    Danke soweit mal, und bis denn!
    Grüßle
    - Dario
     
  5. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
  6. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Ein Patch für den Android-Sourcecode dass erlaubt pro Applikation Permissions wegzunehmen, also z.B. zu sagen "nein, angry bird darf nicht gps haben, bekommt eine zufällige android-id vorgegaukelt, und eine zufällig network location, öffi aber darf gps/network location haben, darf aber nicht meine imei, sim-id und kamera zugreifen...". Siehe hier:
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2098156

    Grüßle
    - Dario
     
  7. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    ah das ist ja durchaus interessant, denke aber auch das es bei den chinaphones eher sehr problematisch wird.....das ist alles nich so ohne...
     
  8. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,506
    Danke:
    777
    Handy:
    Siemens C45
    funktioniert das nicht mit LBE Privacy Guard auch so
     
  9. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hey,

    leider nicht LBE privacy guard funktioniert -- !!meine ich!! --so dass es die AndroidManifest.xml bzw. anderen Teile der app entpackt, und so modifiziert dass die Permissions nichtmehr gewährt werden. Wenn die App dann tatsächlich etwas mit dem Zeug machen will schmiert sie dir ab. Auch sind so feingranulare Regelungen wie bei PDroid nicht möglich. PDroid hingegen kann auch "fakedaten" vorgaukeln. Wenn eine App etwa die Kamera nutzen will und das verboten ist bekommt sie immer den PDroid-Logo-Banner zurück. Bei GPS/Network-Location kann man zufällig Werte statt die echte Position zurückgeben lassen, usw...

    Was ich mir durchaus vorstellen könnte ist dass die Chinahersteller sehr wenig Geld in Firmware-Entwicklung stecken wollen und daher möglichst nahe an AOSP bleiben. Damit hätte der Auto-Patcher wohl eine Chance, oder? Hat das schonmal jemand an seiner (CWM-Flashbaren) ROM ausprobiert?

    Soweit mal, Grüßle
    - Dario
     
  10. Chrizzly92
    Offline

    Chrizzly92 Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    79
    Danke:
    0
    Handy:
    STAR A920
    benötigt man für PDroid den sourcecode oder geht das auch als reverse engineering? wenn ja, dann gib mir mal nen link mit den daten, die ich benötige. dann patch ich einfach mal so eine Rom, mal schauen wie das funktioniert. prinzipiell sind die mediatek ROM's nah an aosp angelegt, anders ist natürlich die SMS oder phone app, da dualsim. hab auch schon einige änderungen am smalicode durchgeführt und dass ging meist ohne abweichungen vom tutorial.
     
  11. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hi,

    das wäre natürlich absolut genial wenn du das probieren könntest. Ich denke die SMALI Patches entnimmt man am besten dem aktuellen "auto-patcher":
    https://github.com/mateor/auto-patcher
    Ich denke eigentlich müsste es reichen die Patches aus:
    https://github.com/mateor/auto-patcher/tree/master/patches/openpdroid/4.2/aosp (hier dann je nach "alter" des 4.2-AOSP ROMs)
    und:
    https://github.com/mateor/auto-patcher/tree/master/patches/openpdroid/common
    draufzuwerfen. Ich frag mich nur grad wieviel aufwand es ist diese ganzen patches, das ganze decompile, recompile, re-signen, etc. von Hand zu machen. Vielleicht wäre es einfacher den Auto-Patcher so umzunudeln, falls du die system partition entpackt vorliegen hast sollte das eigentlich gehen. Ich kenne mich jetzt leider nochnicht genug mit dem ganzen flashkrams für die MT6589 Gerätchen aus um das zu wissen.

    Falls es da irgendwo die /system partition geben würde könnte ich ja mal mein glück Versuchen den auto-patcher soweit umzunudeln dass er das mag. Oder einfach eine pseudo-CWM-restore .zip stricken, d.h. eine zip mit boot.img als filesystem-dump, und daneben ein ausgepacktes /system images im subfolder "system", zippen, autopatcher drauf los? Hast dur mir vielleicht kurz mal einen link zu den Star Firmwares die ihr so nutzt? Dann könnten wir ja parallel unser glück versuchen das zu patchen ;P.

    Grüßle und VIELEN Dank!
    - Dario
     
  12. Chrizzly92
    Offline

    Chrizzly92 Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    79
    Danke:
    0
    Handy:
    STAR A920
    ich guck mir das ganze morgen mal an und wenn ne chance besteht, geb ich hier bescheid!
    edit:
    so, hab mal den vormittag rumgesucht und bin auf folgendes gestoßen:
    https://github.com/aquila-dev/mt6577_FULL_AOSP_SOURCE
    das schein der sourcecode des mtk ICS zu sein, völlig ungetestet. hab mal angefangen die repo's zu klonen, mal schauen was sich so machen lässt. die rom müsste man dann noch porten, mal schauen was so machbar ist damit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2013
  13. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Oho, interessant...

    ich hab wärend dessen mal viel autopatcher source und helper tools gelesen, mal für mein nexus eine patchchain erzeugt, die dann applied und ausprobiert ob das funktioniert ... ich glaub ich hab jetzt fast verstanden wie das teil so arbeitet.

    Jetzt mach ich mich grad mal dran zu versuchen die diffs händisch mit dem was in der x920 rom so rumliegt zu vergleichen ... mal sehen ob in dem Pfad irgendwo was drin ist ;P.

    Wie stehts bei dir unterdessen, schon etwas mit dem mt6577 source anfangen können?

    grüßle
    - Dario
     
  14. Chrizzly92
    Offline

    Chrizzly92 Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    79
    Danke:
    0
    Handy:
    STAR A920
    hab ein wenig am thema vorbeigeredet, wollt damit nur sagen das die mediatek builds im prinzip nen AOSP sind, mit kleinen anpassungen.^^
    bin leider noch nicht dazu gekommen, sorry. hab allerdings die repos für pdroid (allerdings für ICS 4.0.4) gecloned und die o.g. repo. bin aus zeitgründen noch nicht weiter gekommen, bleib aber dran ;)
    grüße, chris
     
  15. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hey,

    ich hab jetzt die letzten Tage viel rumprobiert, versucht verschiedene AOSP-Revisionen auszuchecken, PDroid-Patchen, bauen, binary-patch erzeugen, das auf die X920-Rom werfen ... nix wars. Spätestens framework und telephony-common knallt immer sowas von höllisch dass auch von Hand nixmehr mit auflösen ist.

    Ich glaube ich bin damit eindeutig zu doof das hinzurkiegen ;((.

    Wie stehts bei dir? Irgendwelche Erfolge?

    Danke - und Grüßle
    - Dario
     
  16. Nebukadneza
    Offline

    Nebukadneza New Member

    Registriert seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Google Nexus S
    Hey,

    ich bin gerade über folgendes zur Laufzeit funktionierendes Permission/Data-Management-Framework gestoßen:
    https://github.com/M66B/XPrivacy#description

    Das wär ja absolut genial wenn dieses Ding, dass mit einem modifizierten App-Loader die Applikationen startet und dabei in-memory die Java-Methoden überschreibt(?), auf den MTK-Chinakrachern tun würde.

    Hat jemand mit MT6577 / MT6589 (Star x920? :p) Lust das mal eben zu auszuprobieren? Wäre wirklich sehr SEHR dankbar für einen kurzen Erfahrungsbericht ;). Auf dem Emulator und meinem in die Tage gekommenen Nexus S tut die Software wunderbarst...

    Grüßle
    - Dario