1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phone aus China lohnt nicht unbedingt!!?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von elaj, 4. Oktober 2015.

  1. elaj
    Offline

    elaj Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    199
    Danke:
    298
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    CUBOT S308 , UMI Zero , CUBOT S222 , Ele. P8000
    Heute war in Flensburg verkaufsoffener Sonntag, :big_boss:
    Logisch , das man(n)auch mal bei Mm und einem anderen E-markt vorbei schaut !!
    und was soll ich Euch sagen,

    Ich war erstaunt von dem Smartphone Angebot , verkauf ohne simlock usw.
    es ging los bei einem Huawai 5,5" mit octacore und 3 gb und 13Mp (das waren meine kriterien)
    ging über wiko und acros ,,, Quad core, dual core und snapdragon"
    es war einfach fast alles vorhanden...

    ich war etwas angesäuert, das der Huawai um die 220 kostete , inkl sofort mitnehmen und 2 jahre German Garantie !!!!
    und ich für meinen shit P8000 mit allen kosten inkl.versand,zoll und rückversand nach china , fast das gleiche bezahlt habe :negative:

    Da muß in zukunft wirklich was geiles kommen, das ich mir das antue, :spiteful:oder ich wieder Geil auf den Nervenkitzel werde !!!!!!
    ansonsten werde ich mich beim nächsten phone erst hier vor ort umschauen
    Der Handel in D schaltet ;)

    oder wie seht ihr das ???? immerhin sind es ja immernoch chinaphones außerhalb von samson und shitapfel
     
    charly60, MTK und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Active Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    106
    Danke:
    67
    Handy:
    Huawei Honor (U8660)
    Android 4.0 - kein Root
    Ja das p8 lite..... Manch einer braucht dualsim...und ja, gute CN handies sind auch nicht billig..
     
  3. helldust
    Offline

    helldust Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    129
    Danke:
    71
    Handy:
    Xiaomi MI5
    hängt davon ab was man will. Preisvergleich ist immer wichtig und Pauschalaussagen sind nie sinnvoll. Es gibt nachwievor Phones die man bei MM nicht bekommt. Man ist erwachsen und muss wohl selbst entscheiden. Nervenkitzel?! Wer auf gewisse Dinge achtet braucht nicht in den Genuss von Nervenkitzel zu kommen. Aber es ist eben noch immer was anderes in China zu kaufen als bei MM.
     
  4. helldust
    Offline

    helldust Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    129
    Danke:
    71
    Handy:
    Xiaomi MI5
    Man beachte, dass die anderen Phones wie Huawei genauso Chinaphones sind nur eben mittlerweile Mainstreamtauglich
     
  5. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    Ja, 2 Jahre Gewährleistung und die ordentliche Verzollung hat halt auch seinen Preis.
     
  6. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Ho-ho-ho...

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    288
    Danke:
    672
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P8000
    iNew V3
    ZOPO ZP 100
    Beim Preis hast Du dann was falsch gemacht, P8000 war über einen längeren Zeitraum für 129,99 zu haben incl. aller Abgaben.
    Für um die 200,00 hätte ich auch nicht gekauft.
    Denke mal das Du für 130,00 kein vergleichbares Gerät beim Rundgang durch die Märkte gesehen hast.
     
  7. asskicker
    Offline

    asskicker D00d

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Danke:
    12
    Handy:
    K8000+
    Dass Wiko etliche Geräte im Angebot hat, die einem von den Specs her als Chinaphone-Kenner bekannt vorkommen, ist ja nun kein Geheimnis. Wenn man Zoll und 2 Jahre Garantie bzw Gewährleistung einbezieht, kosten deren Geräte nicht viel mehr als günstige Chinaphones, und dual SIM haben die meisten wenn nicht sogar alle Geräte von Wiko auch. Dennoch lässt sich beim Kauf in China oft noch ein paar Euro sparen, insbesondere wenn man Angebote oder Gutscheinaktionen z. B. bei Aliexpress oder meinetwegen auch GearBest und Konsorten erwischt. Für meine Frau habe ich bei Ali vor einem halben Jahr auf diese Weise ein Elephone G4 für 60 Euro bekommen, und damit ist die zufrieden.

    Das sieht bei Tablets übrigens ganz ähnlich aus: Marken wie Odys und Jay-Tech kann man z. B. bei Real kaufen.

    High End Geräte kosten auch in China Geld. Aber wenn man mal die Preise von Oneplus mit Samsung bei vergleichbaren Geräten vergleicht, lässt sich auch in diesem Segment einiges sparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2015
    elaj sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    596
    Danke:
    4,689
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Volle Zustimmung.

    Der Begriff "Chinaphone" weicht sich ja auch ohnehin auf. Vor zwei Jahren, als ich hier bei CM noch neu war, waren es echte Exoten, über die wir hier diskutierten. Mein ersten Phone war ein "Star" und es gab viele Diskussionen über die Technik, was funktioniert und was nicht funktioniert u.s.w. Heute diskutieren wir hier z.B. über Geräte von Asus und finden, dass das gut in CM aufgehoben ist.

    Smartphonetechnologie ist schon seit einiger Zeit (1...2 Jahren) im Mainstream angekommen.

    Und wie bei allen anderen Technologien vorher, so sind die Chinesen großartig in der Vorreiterrolle, neue Technologien günstig anbieten zu können. Aber wenn sich dann eine Technologie nach einigen Jahren etabliert hat, dann gehen auch westliche Angebote im Preis runter und die Qualität in West und Ost gleicht sich ebenfalls an.

    Nach uns CM-Pionieren entdecken nämlich auch mehr und mehr westliche Distributoren ebenfalls die alternativen Chinaphones und damit die Möglichkeit, Chinaphones zu beziehen und umzulabeln und damit günstiger als die überteuerten westlichen Platzhirschmarken zu verkaufen. Die Technik ist ja ohnehin mittlerweile ausgereift.

    Dieser Prozess ist aber vor allem ein schlechtes Zeichen für die Platzhirsche am Markt, Samsung und Co., weil immer weniger Leute bereit sind, deren überteuerte Phones zu kaufen. Die verlieren also Marktanteile.
     
    noplan, pengonator und elaj sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    585
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Alle Apple iPhones sind übrigens auch nichts anderes als China Phones. Überteuert im Verkauf aber in der Herstellung auch nicht massiv teurer als die anderen. Aber Marktanteile verlieren sie erstaunlicherweise keine. Woran mag das wohl liegen?
     
  10. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    596
    Danke:
    4,689
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Nein. Amerikanisch. Die iPhones werden zum Großteil in USA entwickelt, und das macht sie zu amerikanischen Phones.

    Nur weil die aus Kostengründen den Zusammenbau nach China ausgelagert haben, werden daraus noch keine Chinaphones. Die Produktionsfirma ist übrigens Taiwanisch, nur dass die ihre Fabrik aus Kostengründen in China stehen haben.


    Weil deren Ökosystem konkurrenzlos ist. Es gibt keine Mitbewerber in iOS und deshalb können die ihre Preise hoch halten.
    In Android gibt es einen gesunden Konkurrenzkampf durch viele Marken.
     
    elaj sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. digidu
    Offline

    digidu Ohne 20 Bänder zum Erfolg ^^

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    745
    Danke:
    2,390
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung S3, Xiaomi Redmi2 + Lumia 535, Mi4i,
    LG G2, Apple iPad, iPad-Air etc. pp :)
    Ich muss immer schmunzeln, wenn über die hohen preise bei Apple geflachsimmpelt wird ^^

    Mit der neuen selbstentwickelten A9 64Bit/2Kern-1,85Ghz SOC deklassiert man die komplette Android Armada :grin:

    Welche China-Marke/Hersteller entwickelt denn ihre Phones komplett selbst ?

    Btw: Zum eingangspost, ja natürlich schuat man sich auch im heimischen Markt um, man wäre ja auch ziemlich dumm wenn man es nicht machen würde - Und von Antutu werten lass ich mich sowieso nicht blenden. Erinnere mich an die ersten 8Kern SOCs von MTK im 150-200$ Bereich vor einen 3/4-1 Jahr, wo stehen die jetzt ? Richtig, im Nirvana ^^ :p
     
    Baerchen, noplan und Youngn sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    585
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Ich auch. Und Apple Phones sind nur teure China Phones. Denn es zählt nur wo die Phones gebaut werden. Made in China. 100%. Also China Phones.
     
  13. Squizzy
    Offline

    Squizzy Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    145
    Danke:
    128
    Handy:
    HTC One (M7)
    Absoluter Bullshit. In China gibt es in der pProduktion trotzdem gewaltige Unterschiede bei der Qualität. Wenn dort durch besseres Material und bessere Verarbeitung der vierfache Preis zustande kommt (iphone6 kostet ja ca. 200€ in der Produktion) im Gegensatz zu einem Ulefone Paris, das sicher auch nicht mehr als 50 € kostet in der Produktion. Dann wird es einen meistens 2-3 mal teurer angeboten.

    Und Apple bietet dafür wirklich gute Hardware. Der Preis ist vlt trotzdem überzogen. Aber deren SoC sind einfach top und die Verarbeitung mit Spaltmaßen ist auch top. Da kann ein Ulefone und konsorten einfach nicht mithalten. Alles Gute aus China kostet auch locker 300-400€. Und dann ist immernoch Standardkost von Qualcomm/MTK verbaut und die Software wurde auch halbherzig angepasst (dazu zähle ich sogar Meizu -> buggy). Einzig und allein Huawei, Xiaomi, HTC, Samsung, LG, Sony sehe ich als Qualitätshersteller.
     
    Tobee, charly60, digidu und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    596
    Danke:
    4,689
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Wow!

    Ich bin sprachlos - und weiß darauf nix mehr zu erwidern...:umnik2:
     
  15. MTK
    Offline

    MTK Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    1,104
    Danke:
    1,087
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G4 H818P Dual
    genau @Squizzy hat es auf den Punkt gebracht
     
  16. Hirsch
    Offline

    Hirsch Active Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    482
    Danke:
    189
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Hero 9300+, No.1 N3 (verkauft), iNew V3
    Mit diesem Post melde ich mich auch wieder zurück in meiner gebliebten Chinamobile-Welt :)

    Nach dem ich vor einigen Monaten von meinem Arbeitgeber ein Galaxy Note 4 bekommen habe, nehme ich diesen Thread mal zum Anlass um genau das Fazit zu ziehen, ob sich Chinaphones lohnen oder nicht.

    Das Note 4 hat mein geliebtes, aber leider geschrottetes iNew V3 abgelöst, was mir leider wirklich ganz dämlich hingeflogen ist.

    Mein iNew hatte keine Abstürze, eine gute Cam, ausreichend Speicher, aber ein ****** GPS... hat aber "nur" 180 Euro gekostet damals.

    Jetzt zum Note 4, was 700 Euro gekostet hat.

    Geile Cam, Geiles Display, top GPS.... da hörts dann jetzt auf.
    Es stürzt trotz Updates regelmäßig ab, der RAM (3GB!) ist teilweise komplett ausgelastet, wieso weshalb hat bis jetzt noch keiner rausgefunden.
    Es reagiert manchmal garnicht mehr, der Auto Focus hat ne Macke und stellt nicht immer auf Scharf. Akku ist extrem schnell leer.

    Da komme ich wieder an den Punkt zu sagen, dass sich Chinaphones definitiv lohnen.
    Es hat mir gezeigt, dass Markenprodukte nicht das sind, was sie eigentlich versprechen. Zumal die Preise extrem hoch sind.

    Jederzeit werde ich mir wieder ein Chinaphone holen!
     
    danmue, gsmfrank, ColonelZap und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. endatec
    Offline

    endatec Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Beiträge:
    330
    Danke:
    346
    Handy:
    Zopo Hero 1 / ZTE Nubia Z9 mini / ThL T100S (2+32/GOLD) / Jiayu G3s
    700 € für ein Phone,da müsste mir ja der Arm abfallen.:(
     
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. dierose
    Offline

    dierose Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    563
    Danke:
    519
    Handy:
    Mlais M52
    Jiayu G2F
    iFive 3gs Tablet
    wenn ich samsungs im bekanntenkreis so sehe: zig apps/hubs von samsung, die die geräte nur träge machen und akku ziehen.

    ein bekannter hatte schei... Internetverbindung - kein wunder, da alle bilder mit picasa direkt online gestellt wurden.

    haufenweise apps zum deaktivieren, manche allerdings nur mit root.

    aber ich will nicht gegen samsung meckern, mein tv, soundbar, etc ist von denen. die haben tolle hardware. ich will damit nur das interesse an chinahandys hervorheben, nach wie vor.

    wobei ich schon froh bin, keine eigenen gps antennen mehr aus kupferfolie zu basteln bzw basteln zu müssen. :hehehe:
     
  19. altmann
    Online

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,168
    Danke:
    2,737
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Darfst du ne Custom Rom drauf ziehen?? Würde ich bei Samsung-Geräten immer mit als erstes machen. Die von Haus aus installierte Bloatware von Samsung frisst Speicher ohne Ende und macht das System unstabilt.

    Dutzende Custom Roms gibts bei XDA.

    Und das ist zumindst für mich eher ein Argument GEGEN Chinaphones als dafür.
    Hab ich bei nem "Markenhersteller" nen Problem mit der Stock Rom, nehme ich einfach ne Custom Rom.
    Durch die Community habe ich da ewig lange Support. Selbst auf dem alten Galaxy S2 kann man mittlerweile Lollipop 5.1.1 finden.
    Also eine Android-Version, die viele Chinaphones, welche vor sechs Monaten rauskamen, nie erhalten werden.

    Bei den Chinaphones ist man was Roms angeht in vielen Fällen auf den Hersteller angewiesen. Und zumindest die kleineren
    Hersteller machen da nicht viel. Da muss man dann schon zu Xiaomi, Lenovo, etc. gehen, dort zahlt man dann aber auch gleich wieder
    mehr.
     
  20. Hirsch
    Offline

    Hirsch Active Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    482
    Danke:
    189
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Hero 9300+, No.1 N3 (verkauft), iNew V3
    Neee darf leider nichts mit dem Handy machen :(

    Naja gut aber dafür hat man trotzdem noch ein ordentliches Sparpotential gegenüber Markenphones...