1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Phone aus China lohnt nicht unbedingt!!?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von elaj, 4. Oktober 2015.

  1. Createx
    Offline

    Createx Active Member

    Registriert seit:
    1. September 2015
    Beiträge:
    68
    Danke:
    249
    Handy:
    Mi4
    Note 10.1 2014
    Bei den meisten Samsung - Geräten der letzten zwei Jahre ist aber die Garantie weg, wenn man eine custom recovery oder Rom flasht, Knox sei dank.
    Es war schon recht komplex mein Note 2014 zu roten ohne die Garantie zu verlieren...
    Ich liebe das Teil, aber trotz der Software - und Samsung ist nicht besser als viele Chinahersteller was Updates angeht, das Note 2014 war ein Flagship Tablet Ende 2013, hat aber immer noch kein lollipop. Xiaomi hingegen bringt lollipop auf 2012 Geräte...
     
    danmue und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. elaj
    Offline

    elaj Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    199
    Danke:
    298
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    CUBOT S308 , UMI Zero , CUBOT S222 , Ele. P8000
    :offtopic::scratch_one-s_head::OMG:

    Es haben manche die Überschrift und meinen Text entweder nicht gelesen oder total mißverstanden:exclamation:

    es heißt :
    Phone aus China lohnt nicht unbedingt!!?

    und nicht

    Chinaphone lohnt nicht unbedingt !!!!!


    Vielleicht wäre es genauer:

    Phone , unbedingt aus China zu bestellen lohnt nicht mehr/immer ;););););)


    @gsmfrank : Zu der Zeit , als ich es bestellt habe gab es einen Preis von 129,99€ (inkl. aller abgaben) für den p8000 nicht, und ich habe sogar meine Brille aufgehabt immer ;) ,,,, zeig mir den link, dann werde ich einige bestellen können ;)
     
  3. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    @elaj

    Jein, es kann sich noch immer rentieren Smartphones im Ausland zu bestellen.

    Samsung Galaxy S5/S6 Duos aus UAE, LG 4G Dual aus Malaysia...

    Highend Dualsim mit allen Frequenzen, nicht zwangsläufig aus China!

    Nicht diese halbgaren Huawei, Meizu, Xiaomi, ZTE, ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2015
  4. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,357
    Danke:
    864
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Welches darauf aber total sch*isse läuft!
    Ein bekannter hat das S2. Er war kurz davor es wegzuwerfen. Erst seit dem er MIUI (v5) darauf installiert hat, ist er wieder zufrieden damit.
    Und dann sind wir wieder bei von den Chinesen programmierter Software, die ja soooooooo schlecht sein soll.

    Ich bleib da lieber bei Xiaomi :)
    Die bieten einen wesenlich besseren Softwaresupport als Samsung
     
  5. Reflexion
    Offline

    Reflexion Active Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    210
    Danke:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    (noch) Samsung Galaxy S4
    Zum Thema Huawai /honor

    Ich weiß nicht wie gut Huawei/honor inzwischen ist, Verarbeitung, Design Preis/~Leistung scheinen gut zu sein, allerdings hat mich die eigene Erfahrung zum Mediapad M1 ordentlich abgeschreckt nochmal etwas von denen zu kaufen. Verarbeitung/Sound/Display und auch die Leistung war gegeben, schön vor allem der Stereo Sound an der Vorderseite, allerdings die update Politik sofern überhaupt vorhanden ist ein Graus, das ganze Systeme wirkt teils gut durchdacht nur nicht fertig(Emotion UI 2.0). Updates gab es nur eines und das auch nur für die LTE Version obwohl baugleich mit der 3G, ob Emotion UI inzwischen gut ausgereift ist bei der aktuellen Smartphone/Tablet Reihe weiß ich nicht, für mein Tablet zumindest gab es auch mit root keine Möglichkeit die dumme Statusleiste auszublenden was bei Filmen und zocken tierisch nervte (mich zumindest). Schaut man bei Facebook rein (nur als Beispiel) wird seit Monaten nach einem Android 5.0/5.1 update gebettelt.. für das Mate 7. Reaktion gibt es keine darauf, dafür neue Smartphone Werbung mit aktueller Software (nett oder?!) Kurzum; wer Spaß und Zeit besitzt kann sich ja die Software im xda-Forum zusammen kratzen oder hoffen dass das eigentlich gute Emotion UI inzwischen fertig ist.
     
  6. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Ho-ho-ho...

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    291
    Danke:
    686
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P8000
    iNew V3
    ZOPO ZP 100
    Allerdings hattest Du die Brille wohl nicht auf als Du meinen Beitrag gelesen hast.
    Bin hier nicht der Einzige der für diesen Preis gekauft, all inclusive.
     
  7. MTK
    Offline

    MTK Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    1,104
    Danke:
    1,087
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G4 H818P Dual
    Schön u. gut , aber wenn es um System Versions-Upgrade geht sieht das doch auch mager aus .
    Es werden in den wöchentlichen Updates doch eigentlich nur Fehler bereinigt oder.
     
  8. Seoknecht
    Offline

    Seoknecht Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    20
    Danke:
    55
    Handy:
    Motorola Razr i
    Jiayu G4 Turbo
    1. Nein, in den wöchentlichen Updates kommen auch neue Features
    2. solange eine App nicht eine höhere Android Version voraussetzt , ist bei miui die base recht egal, da die meisten Features, die mit lollipop, ja selbst mit marshmallow, kommen, bereits seit längerem in miui enthalten sind.
     
    danmue sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    aber genau so liest sich der beitrag, hab ihn mir noch mal durch gelesen
     
  10. Simon_77
    Offline

    Simon_77 Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    75
    Danke:
    23
    Handy:
    Jiayu G5 advanced
    .. persönlich finde ich so oder so - daß es die letzten Monate extrem ruhig mit Neuankündigungen udgl. geworden ist. Letztes Jahr noch verging keine Woche, wo nicht irgendwas Neues herauskam. Seit es China nicht mehr so "gut" geht mit dem Wachstum - stockt das ziemlich - oder täusche ich mich da.

    Für mich ist der Import aus China nach wie vor absolut rentabel, aber nicht wegen dem Preisvorteil, sondern weil das Phone hier nicht gibt oder nicht mit Dualsim udgl.. Was es nicht gibt - kann ich nicht hier kaufen.
     
  11. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,387
    Danke:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Phone aus china lohnt WENN..... Es ein "markengerät" mindestens von huawei oder xiaomi ist, idealerweise mit qualcomm-chipset.
    ABER, ich finde mittlerweile haben die etablierten Hersteller Preis-und qualitätsmäßig gut nachgezogen.

    Z.B. Motorola Moto G... Extrem gutes Preis/Leistungsverhältnis, Samsung Galaxy J5 - Amoled HD-5", recht gute verarbeitung, lief beim kurzen handson im Mediamarkt flüssiger als das wesentlich teurere S5 Neo.
    Oder ein S3 Neo für mittlerweile 160€, auch gutes P/L.

    P.s.... MEIN S2 mit CM12.1 läuft ziemlich flüssig für so ein altes Gerät, und ruckelnde Geräte gibts auch im 800€ bereich, viele müllen ihr gerät ja leider auch so zu, oder haben immer alles krimps und kramps aktiviert, und wundern sich dann, das die Kiste nicht mehr rund läuft.
     
  12. fooox1
    Offline

    fooox1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    1,042
    Danke:
    1,029
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy S7 Edge Black
    InFocus M810t Black
    Sony Tablet Z Black
    Samsung Gear S2 Classic Black/Metal
    Ich habe lange genug "Markengeräte" genutzt, bin aber nicht mehr bereit für langweilige Geräte die Preispolitik mit zugehen. Natürlich schaue ich vor einer Bestellung auch erst was im Custombereich läuft. Root ist für mich Grundvorraussetzung. Da die meisten bei mir nicht alt werden, ist das mit dem Update zweitrangig.
     
  13. Sotair
    Offline

    Sotair Kaffes Nikotides

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    106
    Danke:
    260
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi RN 3 SE, ASUS Zenfone ZE601 KL
    Zum Beitragstitel / eigentlichen Thread: Man zahlt halt seinen Preis, wenn man nur auf den reinen Kaufpreis des Gerätes schaut.
    Wer Garantie und Gewährleistung auf deutschem Niveau -will wie ich z.B., wenn ich was für die Firma kaufe, sollte um die segr günstigen Chinashops einen großen Bogen machen, weil man den guten Preis mit teils großen Abstrichen beim Service und bei der Reparaturabwicklung erkauft.
    Bin hier auf einer Linie mit @Squizzy. Nach Apple und Samsung habe ich jetzt seit drei Jahren immer wieder mal Chinaböller gekauft, einige für die Familie und mich, andere für Freunde, denen das Shoppen auf Englisch und die Freuden des Imports zu anstregend waren. Mein Fazit zu den durchweg Mittelklasse-Geräten zwischen 200-350 €: Im Vergleich mit den deutlich teureren Markengeräten schlagen sich meine gewæhlten China-Phones für den Tagesgebrauch sehr gut, auch nach teils 2-3 Jahren. Von daher lohnt sich der Kauf allemal. Ein Smartphone zwischen 500-1000 € sprengt einfach meine persönliche Grenze für das, was ich für so ein Gerät privat auszugeben bereit bin.

    Lohnt sich der Kauf via China-Shop? Jein. Ich würde bei einigen der Marken, die mich interessieren (z.B. Lenovo), einfach nicht in China einkaufen.. Denn da lohnt es sich nicht immer. Der Grund ist am Beispiel Lenovos / meines aktuellen Test-Phones, das ich für einen Kollegen besorgen sollte, erklärt: Es handelt sich um ein Lenovo K920 aka Vibe Z2 Pro, ein 6"-Phablet im Premium-Segment von Lenovo, technisch und preislich obere Mittelklasse.. Die CN-Version kennt gerade mal 2 LTE-Bänder, die WW-Version dagegen Band 1,3,4,7 und 20. Ansonsten sind die Specs identisch. Beim Asus Zenfone 2 ist es m.W. ähnlich. Natürlich war die WW-Version gefragt. Ich habe wegen dem seit 2014 am Markt befindl. Phone alle möglichen Bezugsquellen / die üblichen Verdächtigen abgeklappert (auch Premium-Shops wie liaow.com) und auch einige als WW-Versionen deklarierte Treffer z.B. bei Aliexpress gefunden - auf direkte Nachfrage beim jew. Verkäufer zeigte sich jedoch jedesmal, dass die mit International offenbar die tolle Sprachauswahl der installierten Firmware und das Installieren von GAPS meinten, nicht die technischen Unterschiede in der Hardware, die zum Fehlen der int. LTE-Bänder führen. Ich hätte immer trotz gegenteilger bzw. ungenauer Artikelveschreibung. die CN-Version bekommen. Besorgt habe ich die WW-Version schließlich über Rumänien, da ich durch Freunde dort das Gerät direkt kaufen und mir schicken lassen konnte - in Osteuropa ist Lenovo selbst aktiv, während das "alte Europa" wohl dauerhaft nur noch von Motorola im Smartphonebereich bedient wird.
    Langer Rede kurzer Sinn: Unterhalb einer bestimmten Preisklasse oder aber bei Marken wie Xiaomi, LeTV u.a. ist m.E. der Kauf via China die preislich sicherlich attraktivste Option. Bei bestimmten Marken, die neben der CN-Version auch WW/ROW-Versionen herstellen, lohnt sich ein Blick auf die Shops in Zielmärkten wie Indien - oder bei Marken wie Asus und Lenovo auch mal der Blick nach Osteuropa (Tschechien mit z.B. m alza.cz), da dort auch keine Verzollung mehr notwendig ist und der Versand z.B. via DHL gut organisiert ist. Bei einem Garantie- oder Reparaturfall ist man dann natürlich genau so wie mit China gekniffen. Da hilft dann nur, Geräte wie das o.g. Asus ZF2 mit internationaler Garantie zu kaufen oder sich an Hersteller zu halten, die entweder selbst (Jiayu Kassel) oder durch den hiesigen Elektronikhandel (ZTE, Wiko etc) greifbar sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2015