1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

Popup-Werbung auf Phicomm EX780L

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Andreas G, 9. August 2016.

  1. Nurnai
    Offline

    Nurnai Just me

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    524
    Danke:
    1,567
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Lg V20, HTC U Ultra
    Das Aufpoppen von Werbung hat sich durch flashen einer veränderten Rom beenden lassen. Frezen und Popup Blocker haben nicht die gewünschte Veränderung gebracht, bzw extrem aufwendig. Rom flashen war einfacher und schneller.
     
  2. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    82
    Danke:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
    @Nurnai
    @hackbert9891

    ... außerdem hat das installierte ShopROM auch weitere Macken, so wie ich gelesen habe.
    Ich habe mich selbst gar nicht im Detail damit auseinandergesetzt, eben wegen der installierten "Malware".
    Da war lt. Scanner auch was dabei, was teure SMS ins Ausland schicken kann.

    Da meines leider definitiv einen Schaden hat (die Reboots), verfahre ich gerade nach dem Motto:
    Ist das Phone erst ruiniert, flasht man gänzlich ungeniert.

    Ich habe mir TWRP (2.7.1.2) draufgemacht und ein Nandroidbackup angelegt. Mit einem USB-Stick als OTG
    angeschlossen kann man das Ding tatsächlich wieder herstellen. Hab´s probiert.
    Dann habe ich die originale, letzte Version von Phicomm´s Homepage (T23) mit dem TWRP instaliert und gerootet.
    Wie schon früher erwähnt: die Version ist chinesisch/englisch.

    UND SIE IST VIRENFREI (lt. Eset´s Tiefencheck) und frei von PUP´s. Richtig schön clean.

    Über´s Recovery die GAPPS draufgespielt, die gps.conf angepasst, MoreLocale2 laufen lassen...
    So läuft es jetzt recht ordentlich. (mit den allfälligen Reboots natürlich)
    Der Fehler der Kontakte-App ist auch noch drin (schließt, wenn man einen neuen Kontakt anlegen will).
    Ob Whatsapp so läuft weiß ich noch nicht. Muß ich mal probieren.

    Warum plage ich mich weiter damit rum?
    Ganz einfach. Ich weiß nicht wer die ShopROM mit lästigen Programmen gespickt hat.
    Aber Gutes hatte er damit sicher nicht im Sinn. Auch wenn man der offenkundigen Wortmeldungen
    der aufpoppenden Werbung Herr wird, das heißt noch nicht, daß man dann wirklich das Böse vertrieben hat.
    Versteht mich richtig: ich mißtraue nicht dem guten "Stas30", dem freundlichen russischen Programierer,
    der die NeedROM Version gebaut, der die Werbeapps runtergeschmissen und der die meisten Probleme gelöst hat.
    Ich mißtraue dem, der eine multilinguale ShopROM gebaut und sie mit Malware bzw. PUPs gespickt hat.
    Deshalb der Fallback auf das fehlerhafte, aber originale Phicomm-ROM. Auch wenn deren Software
    weiß Gott nicht berühmt ist, traue ich denen doch nicht zu, bewußt eine Schweinerei einzubauen.

    Das GPS ist nicht berühmt, aber allemal besser als das was mit MTK-Chipsätzen früher ging.
    Wenn es denn mal gefixt hat, dann hält es auch den Kurs. Nur der Kompass sollte stimmen, sonst macht die
    Navigation manchmal dumm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2016