1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Praktikumszeugnis

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von thew, 12. Juni 2009.

  1. thew
    Offline

    thew New Member

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    samsung
    Hallo,
    ich mache zurzeit ein Praktikum bei Vermittlung & Consulting, nun ist die Praktikumszeit zu Ende geht, brauche ich ein Zeugnis.

    Der Chef sagte mir, dass ich selbst mir ein Zeugnis erstellen soll und er unterschreibt. Eigentlich keine schlechte Idee und ich war einverstanden.

    Nun habe ich keine Ahnung was soll ich da rein schreiben ?

    Kennt jemanden vielleicht ne Seite, wo schon gefertigte Zeugnisse für den Bereich Vermittlung & Consulting gibt?
     
  2. passi26
    Offline

    passi26 Ne kölsche Jeck

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    463
    Danke:
    0
    Handy:
    Cect P168,mda compact,hiphone,iphone,se w850i,
    Normalerweise schreibt dein Vorgestzer bzw der mit dme du gearbeitet hast ein zeugniss über deine Kenntinisse die du erungen hast und dein verhalten.

    so kenne ich das aus meinem Praktikum

    gruß
     
  3. chrischn
    Offline

    chrischn New Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT S3508 / N98
    also selber das zeugnis schreiben kommt mir sehr spanisch vor... es sollte ja eine einschätzung von dir seitens deines betreuers/arbeitgebers sein. und nicht eine selbsteinschätzung.
     
  4. tomm
    Offline

    tomm Erfahrenster Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    705
    Danke:
    0
    Handy:
    (CECT) TV-N99i [verkauft]
    CiPhone 3G [verkauft]
    diverse Billighandys

    Toshiba TG01
    Was ist denn dein Chef für ein Typ? Also ist er faul oder war die meiste Zeit nicht dabei als du gearbeitet hast oder war er eher das Gegenteil?

    Ich kenn mich da nicht aus aber normal hört sich das ja nicht an ;)
    Einen Tipp gib ich dir noch: Schreib, falls du es selber schreibst, nicht "Thew hat seine Aufgaben immer gut absolviert" sondern musst du das immer sehr gut machen:"Thew hat seine Aufgaben immer sorgfältig und Gewissenhaft, zur vollsten Zufriedenheit erfüllt"
     
  5. johndebur
    Offline

    johndebur 迟到总比不到好。

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    3,018
    Danke:
    8,414
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2 Prime
    Coolpad 9976A
    ichglaubewenn sich einArbeitgeber weigert so ein Zeugnis zu schreibendann kann man das auch einklagen. Die Agentur für Arbeit sollte da dann weiterhelfen.

    Aber so genauweiß ich das auch nicht.

    Am Ende zählt ja sowieso nur der Stempel von der Firma und daß du dort gearbeitet hast. :)
     
  6. thew
    Offline

    thew New Member

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    samsung
    es hat immer Sekretärin gemacht und der Chef nur unterschreibt mit Stempel, Sie ist leider krank geschrieben für lange Zeit (Bandscheibenvorfall).

    Der Chef hat mir angeboten entweder selbst schreiben oder warten bis Sekretärin kommt, ich dachte es ist gut, wenn ich selbe schreibe (kann halt nur gutes schreiben), aber jetzt habe ich keine Ahnung
     
  7. tomm
    Offline

    tomm Erfahrenster Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    705
    Danke:
    0
    Handy:
    (CECT) TV-N99i [verkauft]
    CiPhone 3G [verkauft]
    diverse Billighandys

    Toshiba TG01
    hört sich gut an :grin:
    naja wenn das so ist - wieso nicht? ist eigentlich gut für dich
     
  8. buwuve
    Offline

    buwuve Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    134
    Danke:
    10
    Hi,
    eigentlich sollte es Dein Vorgesetzter schreiben, aber es nicht selten der Fall, das der Praktikant es selber schreiben soll (Vorgesetzter hat wenig Zeit, weiß selber nicht, wie es genau geschrieben wird - das ist wohl auch bei Dir der Fall, da ja auf die Sekretärin verwiesen wird).

    Ich würde das Zeugnis nur selber schreiben, wenn Du Dich gut im Vorfeld informiert hast, welche Formulierungen positiv sind und wie sie gedeutet werden. Oft sind Kleinigkeiten entscheidend oder Dinge, auf die man nie achtet.
    Einfach Beispiel:
    "er hat die ihm übertragenen Arbeiten mit großem Fleiß und Interesse durchgeführt" --> hört sich zwar recht positiv an, ist aber eine Bewertung zwischen 3-4.
    Eine sehr gute Benotung wäre z.B. diese Formulierung: "erledigte seine Aufgaben stets selbstständig mit äußerster Sorgfalt und Genauigkeit zu unserer vollsten Zufriedenheit".

    Von daher schreib es nur, wenn Du Dich schlau gemacht hast, wie die "Zeugnissprache" zu deuten ist und Du einige Stunden Zeit hast. Von Vorteil ist es natürlich auch dann, wenn Du jetzt nicht der Musterpraktikant warst (oft krank, zu spät gekommen, ungenaues arbeiten usw.), da Du solche Sachen dann umgehen kannst.

    Persönlich würde ich es aber eher von der Sekretärin schrieben lassen, wenn Du das Gefühl hast, dort gute Arbeit geleistet zu haben - falls Dir das nicht gefällt, da es nicht Deine Arbeit wiederspiegelt, kannst Du es noch einmal zurück geben und ändern lassen - dazu ist der Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet.

    Wenn Du es dann am Ende hast, lass es noch einmal von jemanden lesen, der schon mal einige Arbeitszeugnisse gelesen hat und es daher beurteilen kann. Nicht das Du eines bekommst, denkst es ist super, aber dank der tollen Zeugnissprache ist es doch nur mittelmäßig.

    Im Notfall kann ich Dir anbieten es zu lesen (habe selber schon drei Praktikantenzeugnisse geschrieben bekommen (immer in kaufmännischen Bereich, da ich BWL studiere, war aber noch nie im Consulting), habe einige Zeugnisse von Freunden und Kommilitonen gegen gelesen und schon in einigen Vorlesungen (Personalwesen) bereits die Zeugnissprache näher in Augenschein genommen - ist halt ein größerer Teil der Vorlesung, der sich damit beschäftigt.
     
  9. thew
    Offline

    thew New Member

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    samsung
    Hallo, benötige eure Meinung!

    Hier ist der Text:

    Frau B besitzt sehr gute Fachkenntnisse. Hohes Engagement, außerordentliche Belastbarkeit und ergebnisorientiertes Handeln waren für Frau B jederzeit selbstverständlich. Sie verband ihr ausgeprägtes Analysevermögen mit sehr gutem rhetorischen Geschick und Souveränität in jeder nur erdenklichen Kommunikationssituation. Sie überblickte jederzeit schwierige Zusammenhänge, erkannte das Wesentliche und war in der Lage, sehr schnell gute und praktikable Lösungen umzusetzen. Sie erledigte auch unter extremer Belastung ihre Aufgaben sehr gut. Wir waren mit den Leistungen von Frau Bierman in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden.
    Ihr persönliches Verhalten war immer vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war sie sehr geschätzt. Frau B förderte aktiv die Zusammenarbeit, übte und akzeptierte sachliche Kritik, war stets hilfsbereit und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück.
    Wir danken ihr für ihre stets hervorragende Arbeit in unserem Unternehmen und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.