1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

quadrocopter Erfahrungen und Tipps für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Quadcopter" wurde erstellt von elaj, 30. Mai 2015.

  1. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    FPV Racer in der 250er Klasse, ZMR 250 z. B.
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
  3. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Hat hier jemand Erfahrungen mit Coptern die so Richtung Runner 250 gehen?

    FPV würde mir schon sehr gut gefallen, daher suche ich einen günstigen und guten Copter der entweder mit Display oder sogar mit Brille geflogen werden kann. Der Runner ist mir, voll ausgestattet, etwas zu teuer. Vielleicht gibt es ja günstigere Copter und günstigere Brillen.
     
  4. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
  5. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Es muss ja nicht umbedingt der Runner sein, der sieht nur recht argessiv aus. ;)
    Da stellt sich auch die Frage, laufen alle Brillen mit allen Coptern?
    So ein schönes, fertiges Rundumsorglospaket in gut und günstig wäre schon schön. Aber gur ist ja immer teuer...
    Ob die WLAN-Varianten taugen...
     
  6. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Ist halt eigentlich nen Selbstbauquad ... dazu gelten die 5,8ghz Transmitter als recht zuverlässig, vor allem in der Reichweite ...

    die reinen WLan Versionen haben i.d.r. nur ne recht kurze Reichweite (30m) ... auf so kurze Sicht ist vielleicht nen Cheerson CX-30 noch ganz interessant ...

    Die Brillen sind meist vom FPV Transmitter abhängig ... wie weit die untereinander kompatibel sind kann evtl. einer der Selbstbauprofis sagen ... soweit ich weiß, müssen Brille und Transmitter den selben Kanal unterstützen ... mit den "billigen" Toys wird´s da nichts ...
     
  7. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Das gibt es nicht, allein schon wegen der teuren Video Brillen.
    Hast du Flugerfahrung ?
     
  8. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Definiere Flugerfahrung :)
    Nach ein paar Abstürzen klappt es mittlerweile immer besser, ich wurde nur von einem defekten Motor ausgebremst. Ansonsten ist mir das reine Fliegen über unsere Felder hier oder die Straßen entlang ins Carport fast schon zu langweilig
    Wieso genau fragst du?
     
  9. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Weil FPV leichter aussieht als es ist.
    Dazu kommt noch, wenn man von Null startet und wirklich alles anschaffen muss wird das teuer.
    Was fliegst du zur Zeit, irgendwas wovon man Teile weiterverwenden kann ?
     
  10. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Ich habe scheinbar gestern das richtige Forum rund um den Runner gefunden und muss sagen, das Gerät scheint wirklich nicht so einfach zu fliegen zu sein. Selbst für geübte Piloten ist er viel zu schnell...
    Dort wurde ein "Lernkopter" getestet und wämstens ans Herz gelegt für den es auch recht günstig Teile gibt. Den Rat bin ich erst mal gefolgt und habe ihn mir bestellt, es ist der Rayline R8 WIFI.
    Mal sehen, wenn es mit dem sehr gut klappt und ich die Lust nicht verloren habe, dann werde ich Runner ordern, aber das wird die Zeit und die Kunst zeigen.
     
  11. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Ich sehe zwar keinen Unterschied zu beispielsweise einem X5C, und wo der Lerneffekt im Hinblick auf einen schnellen, hochagilen Copter sein soll aber gut.
    Mein Rat wäre gewesen sich von Spielzeug mehr in Richtung RC-Hobby zu bewegen.
    Das hätte den Vorteil das man Dinge anschafft die man bei folgenden Modellen weiter verwenden kann.
     
  12. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Geb dir recht, die meisten Chinesen fliegen ähnlich, sind nur unterschiedlich agil ...

    Wobei ich mir gerade die Frage stelle welche Parts sich weiterverwenden lassen ... gut, kann mir beim CX-20 vorstellen, die Teile auch in nen anderen Copter zu Verbauen, da Standard Motoren und Open Source Flight Controller ... weiß nur nicht ob das zielführend ist ... der Walkera x350 nutzt ne Devo ... aber auch hier wäre (ausser vielleicht die STeuerung für 2 Copter zu nutzen) nen ausschlachten sinnlos ... zumindest würde ich keinen 250€ Copter zerlegen um nen neuen draus zu bauen ... und in den unteren Preisklassen (bis 100€) werden normalerweise keine Standardparts verbaut ...
     
  13. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Der Unterschied zu anderen Coptern mit WLAN soll die schnellere Bildübertragung sein. Wo andere FPV Copter gut eine Sekunde verzögert das Bild übertragen soll der Rayline so gut wie verzögerungslos übertragen. Da habe ich mal dem Tester voll und ganz vertraut.
    Was du mit RC-Hobby meinst meine ich zu verstehen, aber teilweise sollen die Steuerungen nicht 100%ig kompatibel sein, jedenfalls was den Walkera Runner betrift, der soll es evtl. dann werden.
     
  14. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Ich meinte das in Bezug auf RC-Hobby Teile, nicht auf die Plastebomber.
     
  15. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Ich glaube nicht das Hawkeye nen Selbstbauquad zuhause hat, dessen Teile sich weiterverwenden lassen ,... denke auch, wenn er sich nen quad oder hexacopter bereits gebaut hätte, er vermutlich tiefer in der Materie drin wäre ... also bleibt eigentlich nur nen Preiswerter Einstiegscopter als momentane Basis bei ihm ...
     
  16. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Er plant eine Neuanschaffung.
     
  17. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    So ist es. Bisher Plastbomer, die aber von der Flugzeit nicht wirklich berauschend sind und durch das gerigen Gewicht auch sehr windanfällig sind und dazu noch recht langsam und träge.
    Ziel ist natürlich ein schnelles, agiles Fluggerät das man auch mal dahin steuern kann wo man es nicht mehr wirklich sieht, also FPV.
    Der Weg dort hin wird steinig und teuer sein, das ist klar, aber der Mensch braucht Ziele im Leben.
     
  18. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Soweit jetzt klar ... dann wären jetzt nur son paar Eckdaten festzulegen ...

    Racer oder Lastencopter
    Fertig oder Selbstbau
    Budget
     
  19. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Es sollte ehr ein Racer werden, ein Latencopter würde mit mich keinen Sinn machen.
    Da ich nebenbei an Streetkarts schraube (bis hin zur Zerlegung Motor / Getriebe und Zusammenbau) halte ich mich für handwerklich nicht gerade ungeschickt. Kommt aber ein Lötkolben hinzu, dann strecke ich die Flügel. Dazu kommt bei einem Bausatz noch die Kalibrierung und Einstellung des Ganzen, daher wäre ein fertiger Copter schon ratsamer.
    Zum Thema Budget...
    Je weniger, desto besser, das ist klar. Gut € 400,- würde ich schon locker machen, dann mit Option auf eine FPV-Brille.

    Scheinbar kennst du dich damit schon etwas aus, oder?
     
  20. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Naja geht, halte es ähnlich wie du ... Lautsprecher,PC,Fahrradbau wobei ich mit dem Löten nich son Problem hab ...

    Hab mir die Racerfrage auch mal gestellt (u.u. nächstes Jahr mal, der Runner klingt halt schon preislich sehr interessant, alternativ die Komponenten halt selbst zusammenstellen) ... muss aber zugeben, das ich in der Selbstbauthematik noch nicht ganz so tief drin sitze, hab mich bisher nur am Rande etwas eingelesen ... bisher hats nur für ne Handvoll Minis und Micros gereicht und nen CX-20 (wobei ich da auch noch nen Gimbal und FPV anstrebe) ...

    Welchen Quad hast du denn Aktuell ? (den mit dem Motorschaden)