1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

quadrocopter Erfahrungen und Tipps für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Quadcopter" wurde erstellt von elaj, 30. Mai 2015.

  1. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Der Runner klingt auch sehr interessant, weil es halt ein RTF ist und das dann noch erweiterbar (FPV). Aber wie bereits geschrieben, einige Leute verkaufen ihn wieder weil er einfach zu schnell ist. Von einer Zusammenstellung sehe ich erst mal ab, wegen der Löterei und wenn ich das dann sehen mit den ESC und wie sie programmiert werden müssen...
    Der aktuelle ist der DM007, da warte ich noch auf den neuen Motor. Ich hoffe das er es acuh ist und nicht irgendwie die Flugsteuerung. Jedenfalls dreht ein Motor schon etwas länger lauter und zum Ende langsamer.
    Der Rayline R8 ist gerade mit dem DHL-Boten unterwegs. ;)
     
  2. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Theoretisch kannst du an jeden Copter nen FPV kit anbauen, sofern der genug tragen kann ... 5,8 GHz transmitter, Kamera und Antenne müssen halt Platz finden ... Musst dir dann noch Gedanken zum Strom machen ...
     
  3. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Ich werf mal den X525 in den Raum.
    Bauaufwand überschaubar, günstig, löten kann man auch auf Stecker an die Kabelenden löten reduzieren.
    Nicht so eng aufgebaut, einfacher für Anfänger,
    ESC's programmieren und flashen ist eine reine einfach machen Sache, bei der FC genauso.
    Lässt sich problemlos zum Kameraträger und auf FPV hochrüsten.
     
  4. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Jetzt ist aber erst mal der Rayline an der Reihe, er liegt bereits bei meinen Nachbarn. :)
    Dummerweise bin ich heute vor 20 Uhr nicht zuhause und somit wird nichts mehr mit fliegen heute und für den Rest des Wochenendes ist Regen angekündigt. :pardon:
    Viel im Haus werde ich auch nicht fliegen können, mein Kater (Maine Coon, gut 10 kg) hat mir schon ma einen Hubschrauber aus der Luft geholt...:eek:
     
  5. Akitoyo
    Offline

    Akitoyo Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi 2
    Nach einiger Zeit berichte ich auch mal wieder :grin: An meiner Syma X8C hängt mittlereile die Yiaomi Yi (alles im Quadrocopter-Wahn gekauft :grin:) mithilfe von diesem einfachen Helmet Mount von banggood. Vorteil ist das man es einfach hin- und wegmachen kann, außerdem konnte ich keinen Jello Effekt festellen. Der einzige Nachteil ist, dass man (noch) die Füße sieht. Hier mal ein paar Beispielbilder: http://imgur.com/a/z9vlk

    Bei meinem ersten Flug mit der Yi war ich etwas enttäuscht, nach ca 2-3min hat sich der Copter nur noch sehr träge fliegen lassen und vorallem an Höhe zu gewinnen war sehr sehr schwer. Naja, nochmal geladen und zu beginn gleich auf eta 60-70m Höhe geflogen. Die Höhe konnte ich 5 Minuten ohne Probleme halten (dabei sind auch die Bilder entanden). Anscheinend kann der Akku also nicht durchgehend eine konstante Spannung liefern. Entweder ist der Akku also nicht so super, oder dieser hat bereits unter dem Standardladegerät gelitten. In einem anderen Forum hat jemand einen 3000mAh Akku eingebaut, vielleicht hilft der dabei. Die 110g zusätzliches Gewicht spürt man also aufjedenfall.
     
  6. Akitoyo
    Offline

    Akitoyo Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi 2
    Ich habe gerade mal nachgemessen: das USB Ladegerät des H8 Minis reicht vollkommen für die kleinen 1S Akkus aus. Meines hat bei exakt 4,20V (max. Spannung eines LiPos) abgeschalten und balanciert laden ist bei einem 1S Akku ja sowieso nicht möglich. Tut also alles genau wie es soll.
     
  7. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Update auch bei mir...
    Für mein Rayline R8 gibt es stärkere Akkus, 680 mAh statt 500 mAh. Damit fliegt er tatsächlich länger, hätte ja auch Fake sein können.
    Da ich aber mit dem Rayline schon sehr gut klar komme habe ich einen neuen Copter geordert, wahnsinnigerweise den Walkera Runner 250.
    Jetzt wird noch fleißig mit dem Rayline weiter geübt und dann umgestiegen auf den Runner.

    Der Runner ist ein Monstergerät, wie man in vielen Videos sieht. Mal sehen wie oft ich den in den Boden ramme und Teile nachbestellen muss, wenn nicht gleich einen kompletten Runner als Organspender. Da hilft dann nur viel, sehr viel Platz und vorsichtiger Umgang mit den Steuerknüppeln...
     
  8. Akitoyo
    Offline

    Akitoyo Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi 2
    @Hawkeye wieviel hast du den für einen Runner inkl. Fernbedienung gezahlt?
     
  9. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    € 339,- in der RTF 2 Version, also Runner mit Devo 7 Sender, HD-Kamera, Videosender, Lipo, und Ladegerät mit Balancer.
     
  10. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    So, der Runner ist nun angekommen und ich habe einige Akkus schon leer geflogen.

    Das Gerät ist ein schnelles, nervöses Monster und man spürt sofort seinen Charakter, nicht umsonst heißt er Runner.

    Er ist definitiv KEIN Anfängercopter, jede Bewegung an den Steuerknüppeln wird recht aggressiv umgesetzt. Ein kleiner Druck und er beschleunigt sofort und verschwindet.

    Letztens war ich mit meinem Rayline auf einer Trimmdichstecke und bin dort durch die Geräte geflogen, DAS werde ich mich mit dem Runner noch nicht trauen, aber die Zeit wird kommen. ;)
     
    G3mob und Akitoyo sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Akitoyo
    Offline

    Akitoyo Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi 2
    Hier mal ein Video von mir:

     
    elaj, steffsb, G3mob und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Ein schönes Video, echt gut gemacht. Das war schon recht hoch. :)

    Edit
    Die Wiese gefällt mir, ist da nicht noch Platz für einen Runner? ;)
     
  13. Akitoyo
    Offline

    Akitoyo Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Danke:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi 2
    Klar, solange du meinen lahmen X8C nicht verschreckst :p

    Wobei ich die Wiese nicht optimal finde, ist nicht so groß und nicht quadratisch sondern rechteckig. Das erlaubt dann nicht viele Fehler. Außerdem sind links und rechts gleich Bäume bzw. Flüsse/Bäche (in einen wäre ich schon fast abgestürtzt^^). Deshalb flieg ich dort eher ungern. Vorteil ist halt, dass die Wiese 2 Minuten von meiner Haustür entfernt ist und man echt geile Aufnahmen von der Stadt machen kann :grin:
     
  14. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Das ist doch ein klarer Vorteil. Ich habe zwar eine richtig schön große Wiese ganz in meiner Nähe, aber da ist absolutes Kopterflugverbot, Einflugschneise von einem Flugplatz und da landen auch kleine Jets... Die nächste flugfähige Wiese ist gut 10 Autominuten entfernt in einem Park, da sind Leute und Hunde unterwegs.
    Ein gut flugfähige Wiese zu finden ist ein echtes Kopterpilotenproblem. :(
     
  15. hyi
    Offline

    hyi Active Member

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    268
    Danke:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi 3S international version
    Xiaomi Note 3 Pro international version
    ZTE Blade S6
    Elephone G6
    Da kann ich nur von Glück reden. Bei mir aufm Lande brauche ich nur über die Strasse rüber gehen und schon steh ich auf ne großen Wiese...
     
  16. onemaster
    Offline

    onemaster Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    746
    Danke:
    563
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone SE jailbreak
    iPhone 5
    iPad Mini 4
    kann jemand Vergleiche zwischen dem UDI 818 und den Syma X8C/X5C machen? habe momentan den UDI, bin soweit zufrieden, auf größeren Flächen kann man auch recht gut fliegen und die Kameraqualität genügt mir auch.
    Allerdings lässt er sich nur schwer kalibrieren, er zieht immer etwas nach links.

    Glaube der nächste Copter wird ein Parrot oder so, halt etwas was automatisch eine bestimmte Höhe hält etc....will nun auhc etwas mehr Komfort. Ne DJI wäre ja was aber viel zu teuer.
     
  17. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Dann schau dir mal den Cheerson CX-20, den Walkera qr x350 und den Wlan Toys v303 an ... kosten alle weniger als nen parrot (wobei die Beebob nicht günstiger ist als nen Phantom 1 ohne Cam) .... und haben alle ne GPS Unterstützung ...
     
    onemaster sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. onemaster
    Offline

    onemaster Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    746
    Danke:
    563
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone SE jailbreak
    iPhone 5
    iPad Mini 4
    Den Cheerson CX-20 hatte ich mal kurz gesehen aber dann wieder verworfen. Die anderen beiden kenne ich allerdings noch nicht
     
  19. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Und vergesst bei der Fliegerei bitte eines nicht, die Versicherung.
    Eure Haftpflicht deckt KEINE Schäden ab die durch ein Kopter entstanden sind. So eine Versicherung ist recht günstig zu bekommen und deckt Sach- und Personenschäden ab.
    Kracht euer Koper in ein geparktes Auto ist das Geheul groß, ganz zu schwiegen von Personenschäden.
    So eine Versicherung gibt ab weniger als € 40,- mit einer Versicherungssumme vom 1,5 Mio z.B. bei der DMO.
     
  20. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Einfach mal bei der (vorhandenen) Privat Haftpflicht nachfragen, bei vielen kann man für wenige € Aufpreis motorgetriebene Fluggeräte bis 5kg Abfluggewicht aufnehmen lassen.