1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RAM erweitern durch neue Formatierung bei MK808B Plus m.AM Chip

Dieses Thema im Forum "TV-Boxen, TV-Sticks, etc." wurde erstellt von Binser, 3. April 2015.

  1. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    314
    Danke:
    284
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, K3 Note, Alife S1, LG P500, Sony Xperia X8, Teclast X16 Pro, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Hallo,

    gerade habe ich einen neuen Mini Android PC MK808B Plus erhalten.

    Das Gerät hat nur 1 GB RAM und 8 GB Speicher.

    Bei vielen Android Geräten kann man den RAM durch Umformatierung erweitern. Ich würde den RAM also gerne auf 8 GB auf Kosten des anderen Speichers erweitern.

    Weiß jemand wie das bei diesem Gerät funktioniert?
     
  2. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    1,954
    Danke:
    3,742
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 6s Plus
    Nubia Z9 Classic
    Das würde ich gerne mal in einem Link sehen! :eek: noch nie gehört!
     
  3. N2k1
    Offline

    N2k1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    4,122
    Danke:
    938
    Handy:
    Elephone P7000
    Elephone P8
    Er meint internen Speicher und interne SD - aber verwechselt es mit RAM.
    Geht aber in diversen Foren auch kreuz und quer.

    Letztlich haben unsere Geräte ja gar keinen ROM mehr - sondern NAND RAM und DRAM.
     
    Binser sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Macht es doch den Jungen nicht so schwer. Ihr versteht doch beide, was er meint.

    @Binser : Wenn Du einen zu kleinen "internen" Telefonspeicher hast, in dem Deine Apps installiert werden, dann kann ich Dir helfen. Stelle aller erforderlichen DAten in dieses Thema ein und wir helfen Dir.
    Edit, sehe gerade, dass es ein Rockchip ist... dann geht das Verfahren nicht! Sorry...
     
    Binser sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Hmm, denke mal, das Problem liegt an dem zu geringen nutzbaren App Speicher ... leider ist mir zu den 808 Sticks (und davon gibts ne unüberschaubare Menge) keine Lösung bekannt, außer das Ding zu Rooten und mit Foldermount o.ä. den Installationsordner auf ne SD o.ä. auszulagern. Es sei denn es gibt nen Rom, welches schon nen passend formatiertes Kernelfile hat.

    Ansonsten sind die Leute bei Freaktab.com (allen voran Finless) so ziemlich die kompetentesten im Netz was RK Based Media Player angeht. Ist allerdings Englischsprachig.
     
    Binser und Erbsenmatsch sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    314
    Danke:
    284
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, K3 Note, Alife S1, LG P500, Sony Xperia X8, Teclast X16 Pro, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Danke für Eure Kommentare. Habe mir schon eine 6 GB Ext4 formatierte zweite SD Partition eingerichtet und werde mein Link2SD Plus benutzen. Bloß die Erweiterung des internen Speichers durch Umformatieren finde ich eleganter und stabiler.

    Ich habe auch Mounts2SD auf einigen meiner Geräten verwendet, aber da die App/das Skript nicht mehr weiterentwickelt wird, setze ich es ungern auf neuen Geräten ein.

    Da Ihr mich wegen der falschen Verwendung der Fachbegriffe aufgezogen habt, möchte ich hier noch einmal ganz ungeniert nachfragen:

    Ich kenne es so, daß die Firmware ins ROM geflasht wird, das wird jetzt wohl NandRAM genannt.

    Der Arbeitsspeicher des Gerätes ist dann der RAM, in dem die Programme arbeiten - wird allerdings von Euch als "interner bzw. App Speicher" oder DRAM bezeichnet.

    Die interne SD bzw. externe SD sind dann ähnlich zu Festplatten in denen die Informationen gespeichert werden.

    Ist es so richtig?

    @Joolsthebear Danke für den Tipp, habe auch bei Freaktab eine Anfrage gestartet.
     
    Erbsenmatsch sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @Binser : Nein.

    Android speichert Apps auf dem "internen Telefonspeicher". (eigene Partition) Manche Firmware schafft es dann auch dort Daten der Apps abzulegen und diese sind via MTP auch von außen sicht- und erreichbar. Dann wird aber nur diese Partiton genutzt.
    In der Regel besteht aber der noch "freie" Bereich aus zwei Partitionen, ext4 und fat. Dann steht nur der ext4 Bereich für Apps (Programme) zur Verfügung.
    Die MTK'ler speichern diese Infos in den EBR1 und EBR2 Regionen, die man aber auch manipulieren und zurück flashen kann. Das ist die von mir beschriebene Lösung.
     
  8. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    314
    Danke:
    284
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, K3 Note, Alife S1, LG P500, Sony Xperia X8, Teclast X16 Pro, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    @Ora Danke für Deine Erklärung.

    Aber was genau ist in meiner Beschreibung dann falsch?

    Könntest Du bitte die Begriffe in meinem Post benutzen, um mich zu korrigieren?
     
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    RAM ist ein flüchtiger Speicher im Gerät. Es ist ein extra Baustein. In diesen werden die ausführbaren Programme gebracht und dort abgearbeitet. Die Steuerung übernimmt das Android.
    "ROM" ist eine "Art" Festplatte, die immer wieder neu beschrieben werden kann in den meisten Geräten ein eMMC Speicher. Dieser ist partitioniert, so wie man es auch bei einer Festplatte tun kann. Eine Partiton ist der "interne" bzw. App Speicher. Andere z.B. das Android (system) oder der Kernel (lk,boot)... die Bezeichnungen der Regionen ist unterschiedlich.
     
    Binser sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    314
    Danke:
    284
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, K3 Note, Alife S1, LG P500, Sony Xperia X8, Teclast X16 Pro, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Danke, das hat mir sehr geholfen.

    Heute habe ich zum ersten Mal mit meinem MK808B+ richtig gearbeitet und was ich festgestellt habe: Ich brauche gar nicht neu zu partitionieren. Der interne Speicher ist eine große Partition und nicht mehr wie früher aufgeteilt in intern und sonstwas.

    Also das ist schon mal gut.

    Weniger gut ist, daß der tatsächliche RAM nur bei 830MB liegt, von dem ich schon im "Leerlauf" ca. 80% benötige.
     
  11. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Mach Dir da keine Sorge, ein schlecht gefüllter RAM ist ein "schlechter" RAM:)
    Natürlich bei einem 1GB RAM bleiben nicht allzuviele Apps im Speicher, aber mehr Parallelität von Apps bei dieser Preisklasse ist halt nicht zu erwarten. Android sorgt aber dafür, dass zumindest immer der aktive Teil im Speicher ist und schmeißt den passiven raus. Das kostet dann halt Performance, nicht aber das Leben: ) Kannst es ja mal mit meinem RKM Review vergleichen.

    http://www.chinamobiles.org/threads...88-quad-core-hdmi-2-0-review-mit-video.44215/