1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Redmi 3s sitzt im gelöschtem mi-konto fest

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von Carre_80, 27. September 2016.

  1. Carre_80
    Offline

    Carre_80 Active Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2014
    Beiträge:
    180
    Danke:
    216
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo zp700
    Cubot x6
    Cubot Zorro 001
    Xiaomi Redmi Note 4G
    Vieleicht passt es besser unter reperationen... Admin, bitte verschieben wenn dem so ist!

    Hab mir billig ein redmi 3s (band20) ergattan können. Der haken ist das es in einem gelöschten mi-konto fest hängt. Kom also nicht ins phone rein.
    Sollte ja eigentlich gehen die rom neu zu flashen und so raus zu kommen, aber ich finde keine rom dafür.
    Seht ihr da eine einfache lösung oder die richtige rom? Würde auch cm14 nehmen.
     
  2. Profirudi
    Offline

    Profirudi Active Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    286
    Danke:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Tronsmart TS7
    Hast das ehrlich erworben?
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Falls es in den fastboot Modus zu bringen ist:

    Dann versuche mal auf den PC mit installierten Fastboot folgendes:
    Code:
    fastboot OEM unlock
    fastoot reboot
    Das ist gleichbedeutend mit einem Reset
     
    Carre_80 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    765
    Danke:
    1,032
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Fastbootrom über Miflash, allerdings wirds hinterher evtl. problematisch da ja die Hardware mit dem Mi Konto verknüpft ist. D.h. man kann das Phone ggf. nur ohne Mi Konto nutzen (was ja nicht schlimm wäre).
    http://en.miui.com/thread-327861-1-1.html
     
    Carre_80 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Carre_80
    Offline

    Carre_80 Active Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2014
    Beiträge:
    180
    Danke:
    216
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo zp700
    Cubot x6
    Cubot Zorro 001
    Xiaomi Redmi Note 4G
    Ich,ja! Der vorbesitzter hoffe ich auch. Aber da box dabei ist geh ich von aus.

    Wäre das dann mit miflash?
    --- Doppelpost zusammengefügt, 28. September 2016, Original Post Date: 28. September 2016 ---
    Super! Danke dir!
     
  6. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Da werden Sie geholfen:

    http://tradingshenzhenblog.com/support/tutorials/xiaomi-redmi-3s-firmware-tutorial/

    ROM - Downloadmodus links im Menü wählen, die Anleitung ist eigentlich idiotensicher und sollte funktionieren.

    Wenn der Bootloader noch gelockt ist, sollte die Fastboot-Methode mit einer Fehlermeldung abbrechen. Aber es gibt auch ROM`s für Geräte mit gelocktem Bootloader, such hier im Forum mal nach "Redmi 3s auf Stand bringen - für Dumme" und lies Dich mal durch.

    P.S.
    Warum wird eigentlich bei solchen Fragen immer sofort auf den (recht unwahrscheinlichen) Fall des nicht koscheren Erwerbs geschlossen? :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2016
    Herr Doctor Phone und johndebur sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Ach so: unbedingt versuchen, den Bootloader zu entsperren (die SMS von Xiaomi mit der Bestätigung, daß mein Account zur Entsperrung freigeschaltet ist, kam bei mir heute an, also keine 2 Tage nach meiner Anfrage), da das Tel. aber an den Mi-Account gebunden ist, mache ich Dir da wenig Hoffnung. Evtl. den Mi-Support anmailen, vielleicht erreichst Du da ja was, daß das Gerät aus dem toten Account herausgelöst wird.
     
  8. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    765
    Danke:
    1,032
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Warum sollte man unbedingt den Bootloader entsperren? Außer für TWRP/ Custom Roms ist das nicht nötig. Die Global Dev. sind mittlerweile sehr gut übersetzt. Einziger Kritikpunkt ist hier vielleicht das Google Paket. Da aber Root vorhanden ist stellt das auch kein Problem dar. Ich würde den Vorbesitzer nach dem Mi Konto Passwort fragen und die Sache versuchen über das en.miui.com Forum zu lösen.
     
    Baerchen sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Weil das Entsperren des Bootloaders das Installieren von ROMs deutlich erleichtert, zumindest die von denen, die sich nicht über die Updater-App installieren lassen. Und wie Du schon sagst, um ein Custom-Recovery zu installieren.
     
    Tobee sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    765
    Danke:
    1,032
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Die einzigen Custom Roms die ich kenne, welche vollumfänglich funktionieren, sind die von Xiaomi.eu. Wobei das im Prinzip Derivate von den offiziellen Roms sind. Habe mittlerweile 4 Geräte laufen die alle immer noch den gelockten Bootloader haben und tadellos funktionieren. Vom funktionierenden OTA Update mal ganz abgesehen.
     
    Baerchen sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Sehe ich auch so. Aber es gibt ja Leute, die wollen lieber Cyanogen Mod drauf haben, obwohl die auch immer mehr abgespeckt und verkrüppelt werden, seit sie den Kommerz entdeckt haben (z.B.). Kann ich die xiaomi.eu auch auf das R3S mit Band 20 spielen oder verliere ich dann die Band-20-Funktionalität? Das ist dort nämlich nirgends aufgeführt.
     
  12. rilerale
    Offline

    rilerale Active Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    196
    Danke:
    201
    Handy:
    LG G2 32GB, OnePlus 3, Samsung Xcover 2, Xiaomi Mi3 64Gb, Xiaomi Mi4 LTE, Xiaomi Mi4 64GB, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Warum nach dem rechtmässigen Erwerb gefragt wird ist doch wohl klar oder?
    Dieses Thema ist immer sehr heikel, klar ist es für den zu unrecht Beschuldigten sehr nervend.
    Aber letztendlich kann man die Frage auch so formulieren "Wie kann ich den Diebstahlschutz umgehen?"
    @Carre_80 ich möchte dir hier wirklich nichts unterstellen!
    Ich würde dir empfehlen setze dich mit dem Verkäufer in Verbindung und kläre dies mit dem Mi-Account.
    2. Möglichkeit direkt an Xiaomi wenden.
     
  13. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Nein, ist nicht klar. Ich werde Dir auch sagen, warum. Wir beide wissen, daß Smartphones höchst selten gestohlen werden. Die Wahrscheinlichkeit sollte sich der Null von oben asymptotisch annähern. Es gibt gefühlt 1 Million Gründe, daß man sich selbst aus seinem eigenen Smartphone aussperrt (da Übertreibung anschaulich macht, übertreibe ich hier ein wenig), aber höchstens zwei für unredlichen Erwerb (Diebstahl und Fundunterschlagung). Deswegen ist Deine Frage falsch formuliert und sollte lauten:"Wie kann ich das Gängelungs- u. Kontrollintrument des Software- (Google mit der FRP z.B.) oder Nötigungsinstrument des Hardwareherstellers - er nötigt mich, ggf. ein neues Gerät kaufen zu müssen - umgehen?" Denn nichts anderes ist die sogenannte "Diebstahlsicherung".

    Das ist übrigens der Grund, weshalb ich irgendwann bei Gelegenheit hier einen Post schreibe, wie ICH die FRP (factory reset protection) bei meinem rechtmäßig erworbenen Zopo Hero 1 umgangen habe, die Tante Google seit Android 5 vorgesehen hat und die dann zuschlägt, wenn Du per Recovery einen Werksreset machst, ohne vorher die evtl. eingerichtete Bildschirmsperre zu deaktivieren. Denn scheinbar gab es den Fall hier im Forum schon, daß die zugeschlagen hat und das Problem nicht zur Zufriedenheit des Betreffenden gelöst werden konnte.
     
  14. rilerale
    Offline

    rilerale Active Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    196
    Danke:
    201
    Handy:
    LG G2 32GB, OnePlus 3, Samsung Xcover 2, Xiaomi Mi3 64Gb, Xiaomi Mi4 LTE, Xiaomi Mi4 64GB, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    @Baerchen
    Aha, Smartphones werden selten gestohlen. Wäre mir neu, aber naja.

    was du machst ist deine Sache.
    Ich habe hier nur klar gemacht um was es geht.
    Auf dem Gerät wurde ein Xiaomikonto angelegt warum auch immer. Dies dient unter anderem auch als Diebstahlschutz.
    Das es auch andere Möglichkeiten gibt in diese Situation zu kommen ist klar, ebenso gibt es Möglichkeiten aus der Situation wieder rauszukommen.

    Die legale Variante ist aber entweder den Verkäufer zu bitten das Redmi 3s aus seinem Account zu entfernen oder sich an Xiaomi zu wenden.
    Und nochmal keiner keiner zwingt jemanden einen Xiaomi Account auf seinem Xiaomi Handy an zu legen.

    @Carre_80
    Es wird aber schwierig fürs Redmi 3s mit Band20 eine definitiv richtige Rom zu finden.
    Fürs Redmi Note 3 Spezial gibt es eine, aber für Redmi3s habe ich jetzt keine gefunden.

    Von daher, eher die Frage wo bleibt das Redmi den hängen?
    Hast du es über Kleinanzeigen oder über ein Forum erworben?
     
  15. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Man braucht den Mi-Account aber um Themes herunterzuladen und ggf. seine Daten usw. zu synchronisieren (primäre Funktion des Mi-Accounts). Was den Diebstahlschutz betrifft, den würde ich ganz hinten ansiedeln, höchstens tertiär. Wieviele Smartphones hast Du denn schon eingebüßt? Alle, die ich kenne, noch nicht ein einziges. Ich rede hier nicht von "verloren" oder bei einer Gartenparty besoffen im Bierglas versenkt... Und alle, die ich kenne, kennen auch keinen, dem schon das Tel. gestohlen wurde. Usw.
     
  16. rilerale
    Offline

    rilerale Active Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    196
    Danke:
    201
    Handy:
    LG G2 32GB, OnePlus 3, Samsung Xcover 2, Xiaomi Mi3 64Gb, Xiaomi Mi4 LTE, Xiaomi Mi4 64GB, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    @Baerchen
    wir können hier gern die Diskussion bezüglich Mi Account weiter führen, nur wärst du da glaube ich etwas im Nachteil. Dazu beschäftige ich mich schon zu lange mit Miui. Nichtmal für die Themes brauchst du einen Mi Account und zum Synchen kannst du genauso Google nehmen oder Lokal z.B. MyPhoneExplorer. Falls du noch fragen hast, bitte her damit.
    Achso ich/wir betreiben gerade 5 Xiaomis im Familienkreis und 2 davon sind mit einem Mi-Account verbunden.
    Zum Diebstahl: vor 2Jahren wurde das Smartie unserer Großen gezogen und im näheren Bekanntenkreis ein S5.
    Nur wiel du Keinen kennst dem ein Handy geklaut wurde heisst es nicht so was gibt es nicht.

    Warten wir doch einfach ab, wie es beim Threadersteller weitergeht.
     
  17. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    34
    Danke:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Scheint so, daß ich da im Nachteil wäre. Aber immer her damit, ich lerne immer wieder gern dazu (Ehre, wem Ehre gebührt). Google mag ich nicht, obwohl ich bezweifle, daß Xiaomi ein kleinerer Datenkrake ist. An MyPhoneexplorer habe ich nicht gedacht, stimmt. Also, wie kommst Du an die Themes/Schriftarten `ran, ohne Account?
    PS: ich habe nicht behauptet, daß es keine Handydiebstähle gäbe. Nur, daß sie recht selten und unwahrscheinlich seien. Was noch dazu kommt, besonders bei sorglosen Teenies: Gelegenheit macht Liebe...
     
  18. rilerale
    Offline

    rilerale Active Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    196
    Danke:
    201
    Handy:
    LG G2 32GB, OnePlus 3, Samsung Xcover 2, Xiaomi Mi3 64Gb, Xiaomi Mi4 LTE, Xiaomi Mi4 64GB, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    zu den Themes; kommt auf die Miui Version an. Kannst z.B. mit WSM oder MiThemes probieren.
    Datenkraken sind glaube ich beide, daher mache ich so viel wie möglich mit MyPhoneExplorer oder/und Titanium. Meist denke ich leider nur an das Backup, Alter schützt vor Torheit nicht.
    Xmiui ist z.B. ein sehr schönes Xposed Projekt, glaube leider nicht mehr kostenfrei.
    Falls bezüglich Themes und Miui Hilfe brauchst schau mal im Mi-Forum vorbei und nicht bei Miui-Germany.
     
    Baerchen sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. Carre_80
    Offline

    Carre_80 Active Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2014
    Beiträge:
    180
    Danke:
    216
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo zp700
    Cubot x6
    Cubot Zorro 001
    Xiaomi Redmi Note 4G
    das phone bleibt schon bei den ersten einstellungen hängen. gleich nach wifi, sim-card und location, war also noch garnicht richtig im redmi drin.

    der vorbesitzter hatte ein neues mi konto gestartet da er nicht mit der mi cloud synchonosieren wollte. hat das alte mi konto über eine webseite gelöscht bevor er ausgeloggt hat. nun kan man es nicht mer einloggen um es dann wieder auszuloggen weil es das konto nicht mehr gibt. :see_stars:

    desshalb hab ich es zu einem sehr gynstigen preis bekommen da er sich da nicht reinwurschteln wollte
     
  20. rilerale
    Offline

    rilerale Active Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    196
    Danke:
    201
    Handy:
    LG G2 32GB, OnePlus 3, Samsung Xcover 2, Xiaomi Mi3 64Gb, Xiaomi Mi4 LTE, Xiaomi Mi4 64GB, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Wie hat er das Mikonto gelöscht?
    Versuch mal ob du die Zugangsdaten bekommen kannst.
    Siehst du den Account Namen im Handy?