1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Redmi Note 2 Kopfhörerbuchse Austausch

Dieses Thema im Forum "Reparatur Anleitungen" wurde erstellt von Tobee, 12. August 2016.

  1. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    765
    Danke:
    1,032
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Problem bei der alten Buchse ist, dass keine Headsets mehr funktioniert haben und es mit Kopfhörern immer gefummel ist.

    Es scheint so zu sein, dass das Redmi Note und Note 2 das gleiche Bauteil nutzen. Teil also nach einigem recherchieren gefunden und bestellt. Ist relativ günstig. Hat so um 1,70€ gekostet.

    Heute kam dann der nette Teil, die Reparatur. Da die Buchse teilweise relativ nah an kleinsten (mit meinem blosen Auge kaum erkennbaren) SMD Bauteilen sitzt ist das arbeiten mit Lötkolben in dem Bereich nicht ohne Risiko.
    Da ich nicht so der Miniatur Lötheld bin habe ich einen versierten Kollegen (danke nochmal an Harald) um Mithilfe gebeten.

    Zunächst mal den schwarzen Klebestreifen am Original entfernen und sichern. Dann mit einem kleinen Seitenschneider das alte Teil vorsichtig zerstört und die Kontakte vereinzelt (auslöten am Stück halte ich nicht ohne weiteres für möglich). Mit nem richtig guten Elektroniklötkolben (ca.350°C), einem Sauger und einer Pinzette die Füßchen rausgelötet. Danach nochmal mit 1mm Entlötlitze über die Löcher drüber. Neues Teil rein und anlöten. Auch hier lieber die Temperatur höher dafür kurz.

    Wichtig: Da die Buchse unten offen ist, diese am Ende noch mit Tesafilm schließen (macht Xiaomi auch so) dami über die Buchse kein Staub reinkommt. Da kommt nämlich ganz schön was zusammen. Auf der Rückseite muß auch das schwarze Klebeband wieder über das Gehäuse.

    Ding wieder zusammengebaut, alles geht wieder / noch. Bis auf das Problem mit dem Digitizer aber das ist eine andere Geschichte und noch nicht zu Ende. Das Teil ist bereits unterwegs. To be continued......
    Fazit: für Laien eine kaum durchzuführende Sache also lieber ab zum Doc damit :)

    Sorry fürs schlechte Format (mit dem Handy verfasst). Wird demnächst am PC nachbearbeitet.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2016
    Herr Doctor Phone, Andycat und ColonelZap sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.