1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Redmi Note 3(MTK) Akku

Dieses Thema im Forum "Anfragen, bzw. Fragen allgemein" wurde erstellt von rakker, 28. März 2017.

  1. rakker
    Offline

    rakker Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    115
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi5 (3/64)
    Hi Leute,

    kann mir einer die Gewicht in Gramm sagen, wie viel das Akku vom REDMI NOTE 3 wiegt ?

    Ich habe mir eins bestellt gehabt und bevor ich das auf Aliexpress bestätige wollte ich sicher sein, dass das Akku auch ein Original Akku sein kann. Irgendwie kommt mir die Gramm zahl, doch etwas spanisch vor, kann das Teil so wenig wiegen??? Seht selbst:

    IMG_20170328_210855.jpg
    Leider habe ich kein Vergleichswert, entweder ich kenne nicht die richtigen Quellen oder ich bin zu blöd zum suchen im Netzt, habe kein Plan wie viel das Akku wiegen kann vom Redmi Note 3.


    Mein Problem ist, dass das Akku im Handy wohl doch in Ordnung ist, merkwürdigerweise hatte das Akku ohne ende Kapazität beim Messen bei 2%. Habe das Akku mal komplett entladen wieder aufgeladen und festgestellt mit hilfe eines Messgeräts das mein Akku wohl doch nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden ist nach einem Jahr. Habe danach die Battery mal neu kalibriert, hoffe das wird jetzt besser.

    Jetzt möchte ich mit dem Umbau noch etwas warten, so lange es dem Akku doch noch gut geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2017
  2. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    7,060
    Danke:
    9,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Samsung Tab GT-P7300
    gewicht hat nichts mit der kapazität zu tun, das sind äpfel und birnen vergleichen.

    dein akku akku unterliegt der alterung, so wie eine auto batterie, das ist nun mal so.

    doc
     
    johndebur sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. rakker
    Offline

    rakker Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    115
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi5 (3/64)
    Du meinst das liegt nicht an der Kalibrierung sondern nach gut einem Jahr wird das Akku seine Kapazität gut verloren haben ?
     
  4. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    7,060
    Danke:
    9,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Samsung Tab GT-P7300
    kalibrieren kannst du soviel du willst.
    ein akku altert nun mal, das ist wie beim menschen ein chemischer prozess. dafür sind viele prozesse notwendig die das beschleunigen. (häufiges aufladen, schnellladungen, lagerung, temperatur....etc.)

    -
     
    johndebur sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. rakker
    Offline

    rakker Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    115
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi5 (3/64)
    Danke für deine Antwort. Dann werde ich das wohl doch mal besser mit austauschen (muss noch die USB Buchse ausstauschen bzw. die Platine) und gleich wiegen ob die Akkus identisch sind von der Gramm zahl oder ob es sich um eine Kopie handelt, deswegen wollte ich ja eigentlich die Gramm Zahl wissen, ne Akkus Fälschung wiegt doch mit Sicherheit anders oder bin ich da auch auf dem falschen Dampfer ?
     
  6. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    7,060
    Danke:
    9,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Samsung Tab GT-P7300
    was willst du wiegen?
    kennst du die genaue chemische zusammensetzung der verwendeten materialien des akkus?
    0,1 gramm mehr lithium, und du hast schon eine andere kapazität.. dazu müßte man chemiker und physiker sein.

    es ist ja nicht so, das von den maßen her ein kleiner akku in einem großen gehäuse eingebaut ist (das war früher mal...kleine akkus in große akku gehäuse, mit sand aufgefüllt oder extra große plastik teile verwendet wurde)

    du kannst nur die kapazität messen, mehr ist da nicht drin (dafür gibt es spezielle ladegeräte und apparaturen)

    -.
     
    johndebur sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. rakker
    Offline

    rakker Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    115
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi5 (3/64)
    Danke Herr Doctor Phone, dass du mich nicht unwissend sterben lässt. Jetzt weiß ich etwas mehr :) Dann war ich bei meinem Gedanken auf dem Holzweg. Dann heißt es einfach neues einbauen und hoffen dass das Handy länger aushält wie zuvor ;-) Ich habe nur so ein günstiges Messgerät, welches zwischen Handy und Ladegeräte gesteckt wird mit Display.

    Thema erledigt.
    lg
    rakker ;---)
     
  8. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    7,060
    Danke:
    9,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Samsung Tab GT-P7300
    das reicht. die messungen werden in der regel so gemacht (spannung, stromaufnahme, zeit, abgabe...etd. ...)
    so wird das auch im labor gemacht, anders gehts nun mal nicht, es ist nun mal ein chemische produkt.

    zur überlegung:
    man kauft im handel ja auch 2 akkus (zb. AAA), manche haben 500mAh, andere 900 mAh, dennoch wiegen beide gleich
    oder
    kauf einen akku, vergiss ihn im keller opder sonstwo 10 jahre und versuch ihn zu laden...er hält nicht, weil er alt ist.
    oder
    eine auto batterie, alle selbe größe (wenn es eine bestimmte ist), die haben auch verschiedene kapazitäten, wiegen vielleicht etwas anders, liegt aber am blei das mehr vorhanden ist, aber im kleinen akkubereich liegt das im 100 oder 10 bereich.

    -
     
    rakker sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,501
    Danke:
    1,181
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4 Global (4/64GB)
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Ich will das Thema mal wieder ausgraben.
    Das Gewicht ist definitiv auch ein Faktor, um ein Nachbau zu entlarven!
    Ich habe bis jetzt für das Redmi 2, Redmi Note & Redmi Note 2 Akkus gekauft. Die Fälschungen waren bis jetzt immer leichter als das Original!
    Teilweise hatten diese auch gerade mal 50% Kapazität vom Original (Redmi 2)

    @rakker Wie war denn nun das Gewicht von deinen Original Akku gewesen?
     
  10. rootgut
    Offline

    rootgut Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    96
    Danke:
    62
    Handy:
    Redmi Note 2
    läuft und läuft und...........
    ja mit dem Gewicht hast du recht! Das was angeboten wird hat oft 10-15gr. weniger als beim Original. Kommt so nicht auf 3000mAh oft sind es 2200-2600mAh.
    Darum habe ich bei deutschen Lieferanten das Gewicht nachgefragt.(VHB Akkus note2) da sind es 5gr. weniger als beim Original. Da die Inhaltsstoffe wohl eine höhere Qualität haben, kommen die Akkus auch mit 5gr. weniger auf rund 3000mAh. Leider ist da der Preis etwas zu hoch. Deshalb habe ich Akkus von Nohon getestet.Die haben auch 5gr. weniger scheinen aber von guter Qualität zu sein, so dass die auch die 3000mAh schaffen. Sind halt auch etwas teurer, aber noch im Rahmen.
    Also ich kaufe nur noch Akkus von Nohon, weil die für mich das beste Preis-Leistungsverhältnis haben. CE ist auch vorhanden. Könnte bei der Einfuhr mal wichtig werden.
     
    danmue sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.