1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Review] Teclast X70 R - 3G - GPS

Viel Hardware für wenig Geld?

  1. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,173
    Danke:
    2,759
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    altmann erstellte ein neues Review. Hier befindest du dich im Diskussions-Thread.

    [Review] Teclast X70 R - 3G - GPS

    Das Review, kannst du über den Button "Übersicht", am Anfang des Threads erreichen:
    [​IMG]
     
    mikeeee, Klausl13 und Erbsenmatsch sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. charly4277
    Offline

    charly4277 Active Member

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Beiträge:
    140
    Danke:
    67
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ELEPHONE P8000
    @altmann Danke für das Review. Ich glaube, ich muss Dich bei den Slots korrigieren. Es gibt einen Standart-SIM Slot und darüber einen Micro-SIM Slot. Der SD-Karten Slot liegt daneben.
     
    altmann sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,173
    Danke:
    2,759
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Geändert, danke für den Hinweis, hab ich mich irgendwie verrannt :)
     
  4. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    587
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Ui, das ist aber nicht so der Hit, dieses Teclast bietet ausser 3G kaum Möglichkeiten. 3 Stunden Laufzeit würden mir nie reichen. Aber als Navi mit Here ist das echt eine geniale Idee.

    Zum Vergleich:

    2 Jahre altes Samsung Galaxy Tab 3 8.0
    Antutu über 24000 Punkte
    Dual Core CPU 1.2 GHz
    1.5 GB RAM
    5 MP + 2MP Kameras
    GPS+Glonass
    Dual Band WiFi
    8 Zoll 1280x720 Pixel
    Batterielaufzeit über 6 Stunden Screen On Time
    Cyanogenmod 13 mit Android 6.0.1
    Alle Stagefright Lücken bis April 2016 sind geschlossen
     
  5. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,173
    Danke:
    2,759
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Jupps, der ausschlaggebende Punkt für mich beim Teclast ist einfach die Mobilität bei dem Preis. 3G und GPS für unter 40 Euro findeste sonst sehr selten (wenn überhaupt).
    Ich schrieb ja, für größere Spiele oder so isses definitiv nix. Als schönes Navi, "Display für Bastelarbeiten" und auch mal um auf der Couch die eine oder andere Sache zu "ersurfen" - dafür isses ideal.
     
    Klausl13 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. ttrekker
    Offline

    ttrekker New Member

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Galaxy S3
    Hi,
    erstmal Danke für das Review!
    Ein paar Fragen hätte ich noch:
    (1) Kann das Teil nicht auch Bluetooth?
    (2) Wie sieht es mit der Dauer bis zum SatFix aus? Ich meine Damit nicht den allerersten Fix, sondern den "alltäglichen", wenn ich z.B. an einem Tag navigiere, das Teil dann ausschalte und am nächsten Tag wieder navigiere?
    (3) Welche Navisoft könnest Du empfehlen (auch kostenpflichtig)? Ich liebäugele mit TomTom Go wegen des LiveTraffic...
     
  7. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,173
    Danke:
    2,759
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    @ttrekker
    1) Jupps, Bluetooth kann es natürlich auch. Kann dir aber nicht genau den Standard sagen, weiss jemand, mit welcher App man das anzeigen lassen kann? Laut technischen Daten kann es 4.0. Mit meinen Xiaomi BT Lautsprechern lässt es sich auch ohne Probleme koppeln. Mein Autoradio kann kein BT, dafür habe ich nen Adapter bestellt, will mal testen, wenn der da ist.
    2) Der Fix nach nem Kaltstart dauert bei mir recht lange, so 90-120 Sekunden wenn ich die Navigation direkt nach dem Gerätestart starte. Ist das Gerät schon einige Minuten eingeschaltet, geht es bei mir auch schneller. Ich mache es Morgens nach dem aufstehen schon im Haus an, dann geht der Fix eigentlich beim losfahren zur Arbeit recht schnell.
    3) Selber nutze ich für kürzere Fahrten (also Umkreis 50km) Google Maps mit Offline-Karten aus der Region und Blitzer.de am laufen. Google Maps berücksichtigt auch die aktuelle Verkehrslage. Für längere Fahrten nutze ich Navigon, das gibts kostenlos bei Amazon Underground.

    Hab das Gerät jetzt als Navi im Urlaub nach Ungarn eingesetzt, lief super. Keine Probleme bei der 1200km Strecke, lief von Anfang bis Ende durch (OK, habe bis auf tanken auch keine Pausen gemacht). In Deutschland mit der eingelegten SIM betrieben (Netzclub 200MB und Simyo 100MB) und ab Österreich dann per WLan-Tethering mit meinem Handy verbunden, da dort der Auslandstarif günstiger ist. War alles kein Problem.

    Als Navi immer noch super, gerade für den Preis um die 40 Euro für die ich das Gerät erstanden habe. Auch für kleinere Surf-Sessions auf der Couch zu nutzen. Nur komplexere Spiele sollte man sein lassen :)