1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smartphone um die 80€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von Kenjo, 12. Juli 2014.

  1. lulela
    Offline

    lulela Active Member

    Registriert seit:
    2. April 2014
    Beiträge:
    118
    Danke:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Alps gt-i 9300 geschrottet weg
    Cubot x6 Display tausch zieht sich...
    Zopo ZP700 :-)
    Kingzone N3 :-(
    Xiaomi Note 4g :-)
    Doogee x5Pro :-)
    Teclast x98 Air III :-)
    wegen Farb Ablätterung zurück schicken....
    Man kann es auch übertreiben das haast du auch bei normalen Handys die lackiert sind
    auf den bildern kann ich nix erkennen
     
    Kenjo sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Nein, und ich würde es nicht zurück geben, aber verhandeln:p

    mobile via A9
     
    Kenjo sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Kenjo
    Offline

    Kenjo Active Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    198
    Danke:
    218
    Handy:
    Xiaomi Note 3 SE
    Mist, hab den Thread schon wieder fast vergessen :(
    Als abschließenden Bericht würde ich sagen: GPS Top, Wlan ok, Empfang sehr gut (gibt aber wohl auch Montagsmodelle). Den abgeplatzen Lack habe ich wie empfohlen mit wasserfestem Folienstift nachgemalt, sieht aus als wäre nichts gewesen. Von der Leistung her bin ich auch sehr zufrieden, auch wenn es heutzutage schnellere Modelle (mit MT6582 oder 6592) in der gleichen Preisklasse (150€ all inclusive) gibt würde ich das Handy als kompromisslose, eierlegende Wollmilchsau empfehlen. Einziger Knackpunkt: Es MUSS eine andere Firmware drauf. Die Originale habe ich zwar nicht am Handy geprüft, aber mein PC hat im MTKDroidBackup beim Routinescan zwei Viren (Uupay.a und noch einen) angezeigt. Mit Oras Rom hat man zwar immer noch zwei Chinaapps drauf, aber die scheinen mir ungefährlich zu sein.
    Miui ist zwar auch vorhanden fürs Umi, ich habe es aber nur kurz getestet, Miui ist überhaupt nicht mein Fall; viel zu viel Apple-Like. Ich möchte nicht meine ganzen Apps auf dem Homebildschirm haben. Wer aber dem nicht abgeneigt ist, hat da auch seine Möglichkeiten.
    Zu guter Letzt könnte man vielleicht anmerken, dass das Handy etwas schwer ist, aber man gewöhnt sich dran. Dafür fühlt es sich meiner Meinung nach sehr wertig an.
    Der nächste Bericht kommt dann wieder, wenn es Probleme gibt :)
     

    Anhänge:

  4. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    mit diesem modifizierten Build UMI X2 20131128-091649 läuft und läuft und läuft... das UMI X2 auch bei mir noch immer störungsfrei...
     
    Kenjo sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.