1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

T5388++: Anleitung G-Sensor

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von MicAlter, 1. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MicAlter
    Offline

    MicAlter New Member

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    21
    Danke:
    0
    Handy:
    Diamond T5388++
    ASUS P535
    Hallo zusammen,
    nachdem ich mich durch sämtlliche Foren geühlt habe (Dank an Google für die Russisch- und Chinesisch-Übersetzungen) gewühlt habe, wollte ich meine Ergebnisse hier zusammengefasst allen zur Verfügung stellen:

    G-Sensor-Bug in deutschem ROM (Drehen,...)
    (Keine Anwendungen in der Programmliste)

    Durch eine fehlerhafte Lokalisierung der Gravity-Sensor Anwendung wird versucht, die installierten Programme aus einem nicht existieren Verzeichnis auszulesen. Im deutschen ROM sind die Programm-Verknüpfungen im Verzeichnis "/windows/start menü/programme" zufinden. Im englischen hingegen im Verzeichnis "/windows/start menu/programs". Aus zweiterem Verzeichnis versucht die Anwendung die installierten Programme auszulesen.
    Ein einfacher "work-around" liegt auf der Hand:


    1. Die fehlenden Verzeichnisse manuell anlegen:
      /windows/start menu
      /windows/start menu/programs
    2. Nun die gewüschten Programmverknüpfungen (oder alle) aus dem "deutschen" Startmenü-Verzeichnis "/windows/start menü/programme" in das neue "englische" Startmenü-Verzeichnis "/windows/start menu/programs" kopieren.

      (Nicht verschieben, sonst werden keine Einträge mehr im Windows Startmenü angezeigt!)
    Jetzt finden sich die Programme auch in der "Gravity-Sensor" Programmliste wieder und können für die Gravitiy-Funktionen aktiviert werden :grin:



    G-Sensor in (HTC-) Applikationen (Spiele,...)
    Problem: Der G-Sensor funktioniert - aber leider nicht in gängigen Anwendungen (hdWobble,G-Caver,DiamondBeer,...). Gefunden habe ich einen Beitrag von cybermaus im xda-developer Forum, in welchem erläutert wird, wie man diese Anwendungen doch dazu bewegen kann, zu funktionieren:

    Hier das Original-Posting aus dem XDA-Forum.

    Installation:

    1. Diese Datei herunterladen
    2. Das enthaltene Paket HTCGSDK.CAB installieren
    3. Die ebenfalls enthaltene HTCAPI.DLL nach "/windows" kopieren
    4. Das System neustarten
    5. Nun findet hier unter "start->einstellungen->system" ein neues Icon, welches leider einen chinesischen Titel (bei mir vier Quadrate, blaues Icon mit weissem Pfeil nach unten) hat und inhaltlich leider auch chinesisch ist (siehe Bilder).
    6. Nun die Anwendung starten und die Einstellungen Schritt für Schritt vornehmen.
      (Nach Schritt 4 sollten sich die jeweiligen X-Y-Z-Werte im Bereich von -1000 bis +1000 bewegen.
    Nun sollten sich auch Anwendungen und Spiele, die speziell auf die HTC-Sensor API zugeschnitten sind, funktionieren. :grin:


    Nehme gerne weitere Anregungen und Kritik entgegen.

    Gruß,
    Michael
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.